Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-12 von insgesamt 12.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Danke für deine Gedanken! Mein Dackel war für einen Dackel schon relativ kooperativ aber schon dackeltypisch stur und mit eigener Meinung. Und das mochte ich zugegebener Maßen sehr. Insofern hast du vollkommen recht mit dem, was du zu bedenken gibst..

  • ‚Im übrigen bin ich ja ein kleiner Dackelfan love.png und auch diese hatten früher (einige ja immer noch) eine Aufgabe und daher finde ich es teilweise auch Schade das er immer wieder als "alte Leute" Hund abgetan wird....‚ Ja, ich merke auch, dass bei Dackeln irgendwie ‚mein Herz aufgeht‘. Das ist glaube ich auch einfach so, wenn man so viele wunderbare Jahre mit einer Rasse verbracht hat. Aber ich habe Angst, einen weiteren Dackel emotional nicht zu schaffen. Weil es vielleicht zu sehr ein Gef…

  • Ich danke euch für eure Hilfe!

  • @ Lilie: Was ist Maximus denn für eine Rasse? Ich finde es wirklich toll was du schreibst aber bin nach wie vor der Meinung, dass Maximus zu den top 3% der ‚verwöhntesten‘ Hunde zählt. Damit meine ich natürlich nicht verwöhnt im herkömmlichen Sinn. Aber welcher Hund bekommt so viel Auslauf und ist trotz Vollzeitarbeitsmama nie allein?! Das ist ja fast unrealistisch, das als Normalo zu schaffen, zB schon allein weil niemand tagsüber den Hund nehmen kann. ‚Ich gehe so gern längere Runden mit meine…

  • Alles klar, also: Stirnlampe wird notwendig werden

  • Hm.. Also im Winter wüsste ich zB einfach zeitlich gar nicht, wie ich 2 Runden à 5 km unterkriegen soll weil es einfach so früh dunkel ist, dass ich die Runde nach der Arbeit nur noch im Dunkeln machen kann und das hier auf dem Land jetzt eigentlich nicht auf meine sonstige (vollständig unbeleuchtete) Deichrunde ausweiten wollen würde.. Ich selbst gehe aktuell jeden Tag nur ein 2 km Runde (die gehe ich m.E. sehr flott, brauche dafür aber schon 25 min), mit Hund der ja häufig stehen bleibt und mi…

  • Vielen Dank für eure Antworten. Ich meine das jetzt überhaupt nicht als Affront aber ich habe schon den Eindruck, dass die meisten von euch die hier antworten eben genau deshalb in diesem Forum sind WEIL sie so viel mit ihren Hunden machen. Ich kenne absolut niemandem in meinem Umkreis, für den es "normal" ist, 10 km pro Tag mit seinem Hund spazieren zu gehen. Und ich habe zB eine sehr gute Freundin die 2 Hunde hat(te) die sie zwischenzeitlich auch - nicht wegen mangelnder Auslastung sondern wei…

  • Sorry, ich bin irgendwie zu doof zum Zitieren, daher etwas unbeholfen: "Dackel ist ja auch nicht gleich Dackel." Genau! Ich hatte mit meinem sicher auch ein absolut wunderbares und sicherlich auch relativ genügsames Exemplar. Er hat sich halt über Beschäftigung immer gefreut aber war auch nie "quengelig" oder unausgeglichen wenn es mal nur normale Spaziergänge gab.. "Sieh dir die Vereine an, sieh dir die Sportarten an. Wäre das was für dich? Hast du die Zeit, zwei bis dreimal die Woche zu den Tr…

  • ‚ Ihr möchtet einen Hund der aussieht wie eine Sportskanone aber sich benimmt wie ein Couchpotato. Das wird nicht klappen.‚ Das finde ich ehrlich gesagt etwas unfair. Wenn ich es mir so einfach machen würde, würde ich ja hier nicht nachfragen. Ich hatte 15 Jahre lang einen Hund der sicherlich nicht zu den anspruchslosesten Rassen gehört und bin daher etwas überrascht, dass 2 größere Spaziergänge am Tag (ich habe mit meinem auf einem der Gänge dann oftmals noch basales Dummy-Bringen oder Nasenarb…

  • Vielen Dank! Den Begriff ‚Dissidenzzucht‘ kannte ich noch gar nicht. Das heißt, dort würde ich mir die Papiere und natürlich das Umfeld genau anschauen aber es ist eben ein reines ‚Bauchgefühl‘.. Macht es Sinn, sich diesen Privatzüchter mit seinen Arbeitsliniehunden zumindest anzuschauen so nach dem Motto ‚wenn die Eltern nicht jagdlich oder ähnlich geführt werden und damit zufrieden sind, kann es auch bei den Welpen so sein‘? Es ist eben - soweit ich das sehen kann - eher eine Familienhunderieg…

  • Vielen Dank für eure Antworten! Schlussendlich ist es vermutlich immer schwierig vorauszusagen welcher Welpe sich wie entwickelt.. Aber so wie ich es rauslese, braucht die AL tendenziell nochmal ein ganzes Stück mehr Auslastung.. Ich hatte eine vermeintliche Züchterseite gefunden die mir sehr gefiel, also was die Hunde anbelangt und auch die Art und Weise (ausführliche Infos über Zuchthündinnen usw), habe dann aber festgestellt, dass wohl doch nur ‚Vermehrer‘ weil wohl kein Mitglied im VDH oder …

  • Hallo liebe Hundefreunde, ich bin neu im Forum und habe gleich eine Frage.. Ich musste vor einem Jahr meinen innigst geliebten Herzenshund, einen Rauhaardackel, gehen lassen. Langsam kommt die Sehnsucht nach einem Hund wieder doch ein Dackel kann es nicht nochmal werden, das schaffe ich emotional nicht. Mein Mann und ich mögen Labradors auch sehr gern, uns gefällt - rein optisch - die Arbeitslinie deutlich besser als die Showlinie. Nun liest man immer mal wieder, das Labradors der Arbeitslinie s…