Beiträge von brown sugar

    Amica: also zickig war es nicht gemeint - wohl eher etwas enttäuscht, weil ich mir halt eine antwort erhofft hatte.


    @all: toll, die antworten, da werde ich jetzt bestimmt was finden für Herrn Zero das ihm auch so gefällt, dass ich mal allein im bett liegen darf!
    ich danke euch herzlich für die antworten und werde - so hoffe ich - mit Foto berichten, wie es Zero gefällt. dann kann die suche losgehen, mir gefällt ja die kudde auch dann wenn sie nicht von sabbro ist. :smiling_face_with_heart_eyes:
    lg susann und Zero mit rojito

    uiuiui, das ist ein Thema :grinning_squinting_face: !
    Da wirst Du sicher prima Tipps bekommen.
    Ich (meine Dana) tauge da leider nicht, Dana liegt immer nur und ausschließlich auf dem Boden. Ich habe einige Kissen, Matten u.s.w. gekauft und ... nur der Fußboden ists für Madame :hund-wtf:
    Na ja, des Hundes Wille ist sein Himmelreich :grinning_squinting_face:

    hallo tomstep - offenbar kann ich hier keine tipps oder vorschläge bekommen, hier scheinen die hunde alle auf dem fussboden zu schlafen. schade! armer Zero so ganz ohne hundebett und dann auch im winter auf dem fussboden! :frowning_face:

    mit unserem umzug in den nächsten Wochen muss für Zero auch ein neues hundebett her. die beiden die er jetzt hat sind noch von seinen Vorgängern momo und norik (beides flatcoated retriever) und sind nicht mehr schön. das neue hundebett soll vorallem kuschelig sein und so dass er genügend platz hat (er hat 19 kilo - speckt hoffentlich noch zwei kilos ab) und so einladend dass er mir nicht ständig meinen platz im bett raubt. mir wäre wichtig, dass man das bett auch gut reinigen kann.


    habt ihr Ideen, vorschläge? mit welchem hundebett habt ihr gute Erfahrungen gemacht? seine jetzigen betten sind ein hunter wildleder-lammfellbett und ein grosses liegekissen von ruffwear, beide etwas zusammengedrückt vom liegen.


    Zero liegt auch gern auf unserem korkboden, der meist schön warm ist, sonst gibt es bei uns jetzt fliesen - nachher dann eichenparkett, wie er da liegt weiss ich noch nicht.
    lg susann mit Zero und rojito

    dann will ich mal berichten, wie wir die Zwischenzeit erlebt haben.
    Zero frisst inzwischen wieder völlig normal, das einzige was sich verändert hat ist, dass er inzwischen auch trofu zu lieben scheint. ich habe mit ihm mit der Fresserei begonnen dazwischen immer mal ein Spielchen zu machen indem ich sein futter unterwegs gebe (futterdummy auch feuchtfutter) und wir z.b. zusammen verstecken spielen oder z.b. einen leckerlibaum bestücken und ihn suchen lassen. er frisst jetzt eigentlich wieder alles, vorallem auch Gemüse und kräuter. mit der angebeteten Hündin gehen wir ab und an zusammen laufen und lassen die hunde auch zusammen spielen, was gut ankommt bei beiden Hunden. Zero hat allerdings bisher noch nie versucht die Hündin zu bedrängen oder gar zu besteigen auch andere Hündinnen sind ihm scheinbar egal.
    lg susann mit Zero und rojito

    DogGirl: vielen dank für deinen Gedanken zu Zeros mäkliger Fresserei. ich muss wirklich der vorliebe für die eine Hündin die er hat besondere Beachtung schenken und bin davon überzeugt, dass wir das Problem auf diese weise in den griff bekommen werden.
    Zero scharwenzelt richtig um die besagte Hündin und ohne deinen hinweis hätte ich das wohl kaum von selber bemerkt, vielen dank!

    hallo susa
    ich denke auch, dass Zeros komisches verhalten mit einer läufigen Hündin zusammenhängt. es gibt keine andere, vernünftigere lösung für sein verhalten. wir merken ganz deutlich, dass er jetzt wieder viel ruhiger ist und normaler frisst. er frisst auch wieder fleisch mit Gemüse und/oder früchten und Kräutern. selbst seine zusätze schlabert er zusammen, sogar die Hagebutten, die er noch nie besonders gemocht hat.


    ich werde jetzt sein verhalten genauer beobachten und falls es stärker wird eine zu ihm passende lösung suchen, wie er besser mit seiner Sehnsucht nach einer bestimmten Hündin umgehen kann und allenfalls nicht leidet.


    ich danke dir für deine inputs.

    vielen herzlichen dank für die wirklich sehr nette Begrüssung von euch allen. ich hoffe, ihr gebt mir noch ein wenig zeit bis zu den ersten Fotos.
    als Trostpflaster sozusagen könnt ihr inzwischen auf meine Homepage gehen, diese müsste geupdatet werden, aber so könnt ihr euch meine Tiere schon mal vorstellen.
    lg susann Zero und rojito.

    ja, Zero ist ein intakter rüde. kein aktiver allerdings. d.h. wir können mit Hündinnen während der Läufigkeit spazieren gehen oder in der hundeschule sein, Zero reagiert auf gar keine Hündinnen, jedenfalls ist das unser eindruck. und ja ich glaube schon, dass Zero sich sonst völlig unauffällig verhält. er hatte im letzten Oktober eine Darmentzündung und war deshalb eine Woche als notfall in der Klinik. er wurde dann wieder nach hause entlassen, frass während des spitalaufenthaltes schlecht, hatte aber auch Heimweh, hat aber nie dort gejammert, die ganze Klinik fand ihn einfach nur lieb und angenehm.


    ob es hier unkastrierte Hündinnen oder rüden gibt weiss ich Zuwenig bescheid. Zero selber ist an anderen Hunden - ausser an lea mit der er spielt und die er ganz offenbar mag und einem flatrüden der auch intakt ist und 13 jahre alt und der ihn wohl an unseren norik erinnert hat er nur mit wenigen Hunden kontakt. er hat Freude ins training zu gehen und mit uns herumzualbern oder zu arbeiten - andere hunde sind ihm eigentlich mehr oder wenig egal er zeigt sich selten interessiert an ihnen.
    lg susann mit Zero und rojito

    mein field Spaniel Zero, 6 jahre alt, frisst plötzlich sehr mäkelig, manchmal lässt er einfach alles stehen, was ich ihm vorsetze und treibt mich damit natürlich auf die palme!


    normalerweise wird Zero gebarft mit versch. Fleischsorten und einem knappen Esslöffel Pasta, da mag er am liebsten bio nudeln in kleiner hörnchenform und in lauwarm!!! dazu etwas geraffelte möhre oder zucchini, Kohlrabi wird auch relativ gern genommen.


    der aktute anlass jetzt ist, dass er vor drei Wochen für ein 10/12 tage die ganze Fresserei eingestellt hat, ausser hundeleckerli die er sich zusammengeklaut hatte und die ich nicht auf die seite geräumt hatte. Zero klaut eigentlich normalerweise nichts, ich kann ein stück Rinderlende in der küche stehen lassen, er würde das nicht holen.
    ich hab ihm darauf einen seiner spielibälle mit puppy leckerli durch die Wohnung gerollt und so hat er dann trofu gefuttert. abends gab ich ihm pansen mit diesen biodingern, das hat er gefressen. das war seine Nahrung der letzten 10 bis 14 tage, jeden tag. ich hab auch dosenfutter von hills versucht, diätfutter, hundewürste einfach nix... ich habe dann damit begonnen, dass ich mich neben ihn gesetzt habe und ihm Bröckchen um Bröckchen zugeworfen habe und nach ein paar Bröckchen hab ich ihm seinen Napf präsentiert, dann frass er alles weg!


    heute nun hat er wieder begonnen zu fressen: fleisch mit beilagen und zusätzen ganz normal barf halt - natürlich bin ich froh, sehr sogar! aber was bei mir offen bleibt ist, was hatte er denn warum stellt er das fressen ein? kennt jemand ein ähnliches verhalten von seinem Hund? wie geht ihr dann mit dem Hund um?
    ich hatte vorher flatcoated retriever, also mehr oder weniger Allesfresser, wir hatten all die jahre nie ein Problem.


    wie lange dauert das denn bis ein Hund bei der einseitigen Ernährung einen mangel kriegt?
    hab ich mich blöd angestellt, führt mich der Hund an der nase herum - also krank ist er eindeutig nicht!
    lg susann mit Zero und rojito

    hallo Elvi und elli
    wie schön euch hier anzutreffen und danke für deine Empfehlung von diesem forum, wir fühlen uns schon sehr wohl hier.
    lg susann mit Zero und rojito

    danke für die nette Begrüssung hier - so macht es spass beiträge zu verfassen. jetzt muss ich mich erstmal mit dem bilder einstellen vertraut machen und mir alles genauer ansehen und dann spuck ich in die finger mit all meinen fragen.

    mein 11-jähriger total fitter kater rojito springt durch hoolahoop-reifen mit Begeisterung und clicker das liebt er über alles. aber die reizangel ist natürlich auch gefragt und mit dem fellball spielen wir zusammen Fussball, manchmal macht dabei sogar Zero unser rüde mit.
    es gibt kaum etwas schöneres als kitten oder Welpen zusammen aufwachsen sehen, da spart man sich jedes tv-gerät zur Unterhaltung.
    liebe grüsse susann mit Zero und rojito

    ich möchte mich hier auch vorstellen, ich bin ganz neu hier und freue mich auf einen regen austausch mit euch allen.
    ich komme aus einem haustierforum in der schweiz in welchem es fast keinerlei neue beiträge mehr gegeben hat und die meisten mitglieder abgewandert sind.


    ich lebe mit meinem Hund, einem braunen field Spaniel der 6 jahre als ist und einem 11-jährigen roten kater mit weissen Stiefeletten in der schweiz, am schönen Bodensee. ein umzug steht allerdings bevor.
    Zero ist mein erster field Spaniel und mein absoluter wunsch- und traumhund. zuvor hatte ich flatcoated retriever und einen mischling. Zero und ich machen sehr gerne fährtenarbeit und auch sonstige suchspiele aber auch spasssport.
    Fotos von meinen beiden Vierbeinern gibt es später, wenn ich mich hier etwas eingelesen habe. ich hoffe, wir haben viel spass miteinder - ich freue mich darauf euch besser kennenzulernen.

Ungelesene Themen

    1. Thema
    2. Antworten
    3. Letzte Antwort
    1. Mein Flummi Oskar 424

      • Sandra84
    2. Antworten
      424
      Zugriffe
      54k
      424
    3. StarskySmilla

    1. GEORGIE 124

      • StarskySmilla
    2. Antworten
      124
      Zugriffe
      3,5k
      124
    3. StarskySmilla

    1. Bärtige in Salz und Pfeffer 368

      • Terri_Lis_07
    2. Antworten
      368
      Zugriffe
      19k
      368
    3. Monstie

    1. Mein Sorgenkind 337

      • Stef&Hannibal
    2. Antworten
      337
      Zugriffe
      16k
      337
    3. Hanca

    1. Krallenbettentzündung 42

      • Ruebe
    2. Antworten
      42
      Zugriffe
      1,3k
      42
    3. Blake