Beiträge von silkpaint1939

    Hallo Tomstep und Isa,


    vielen Dank für Eure Nachricht.
    Benji hat nur diese 6 Zähne fehlen, aber ihm wurden die Reisszähne gezogen und auch hinten welche, die er zum Kauen braucht. Er schiebt jetzt die Bröckchen lange hin und her, bis er sie schluckt.
    Animonda Integra habe ich schon früher mal gefüttert. Ds könnte ich mal wieder versuchen, weil er es gut vertragen hat. Irgendwann bin ich dann wieder auf normales Futter umgestiegen.


    Das Barfen ist halt auch mit einiger Mehrarbeit verbunden und dafür fehlt mir einfach die Zeit. Man muss es ja auch irgendwie kühlhalten und auftauen, da ist man mit dem Dosenfutter schneller fertig.
    Ab und zu koche ich für Benji mal Hühnchenfleisch und gebe es ihm mit Reis und körnigem Frischkäse.Da können auch meine Katzen mitfuttern. So haben sie alle was davon.


    MSM nehme ich selber regelmäßig, bei Benji habe ich es noch nicht probiert wegen dem starken Geschmack. Ich habe jetzt für ihn ein Mittel gekauft, wo sowohl Teufelskralle, MSM und Grünlippmuschel Extrakt drin ist. Das will ich demnächst mal probieren, ob er es nimmt. Einfach zur Vorbeugung. Aber es stimmt, auch diese Mittel können auf Dauer schädlich sein.


    LG, Hilde

    Hallo chicca,


    leider habe ich Deine Antwort erst jetzt gelesen. Ich habe nicht immer Zeit, um am Computer zu sitzen, weil mein Mann mich braucht. Ausserdem habe ich noch 3 Katzen, die auch versorgt werden wollen und mit Haus und Garten bin ich mehr als ausgelastet.


    Also, Benji wurden vor 14 Tagen 6 Zähne gezogen. Danach fing das mit seinem Rücken an und später hatte er 1 Tag Durchfall, der wieder wegging.
    Ich bin zum TA, das Blutbild war in Ordnung, er hat ihm eine Spritze gegeben gegen die Rückenschmerzen, die nach 2 Tagen wieder weg waren. Das mit der geschwollenen Lymphdrüse habe ich erst vor 2 oder 3 Tagen bemerkt und in Zusammenhang mit der Zahn OP gebracht.
    Wenn die (einseitige) Lymphdrüse am Unterkiefer Anfang der Woche nicht abgeschwollen ist, gehe ich wieder zum Tierarzt, denn dann könnte doch noch etwas in einem Zahn zurückgeblieben sein. Es waren aber keine Entzündungswerte im Blut.


    Ich koche ihm ab und zu etwas Hühnchen, gebe auch Frischkäse, Ei habe ich noch nicht probiert. Wäre auch einen Versuch wert. Ich gebe ihm z.Z. noch gekochte Haferflocken zum Futter, da er die gut verträgt und etwas Heilerde, einfach, damit der Magen und Darm stabiler wird. Abends bekommt er vorm Schlafengehen immer noch etwas Zwieback, damit habe ich auch das Spucken in den Griff bekommen. Er bekommt auch 3 Mahlzeiten, damit er seinen Magen nicht überlädt.


    Ich will einfach, dass es unserem Hund gutgeht. Er macht meinem Mann viel Freude und hilft ihm, seine Krankheit zu tragen und mich hält er fit.


    LG, Hilde

    Hallo und vielen Dank für Eure Antworten,
    liebe/r Tomstep und Chicca,


    ich suche z.Z. ein Nassfutter, was er verträgt. Z.Z. bekommt er Yarrah Bio Huhn, was er einigermaßen verträgt. Da das mit ziemlich viel Soße ist, suche ich ein festeres Futter.
    Da ihm erst kürzlich 6 Zähne gezogen wurden, gebe ich ihm kein Trockenfutter mehr, weil er das nicht kauen kann. Früher habe ich sowohl Trocken- als auch Nassfutter gegeben. Deshalb meine Suche, da ich ihn nicht zu einseitig ernähren will.


    Chicca: Zum Durchfall hatte ich geschrieben, dass der nach einem Tag Fasten und dann gekochtem Hühnchen mit Reis wieder weg war. Früher hat er öfter mit morgendlichem Spucken reagiert, was ich aber mittlerweile im Griff habe (ich war übrigens wegen diesen Problemen beim TA). Habe auch die Fragen beantwortet.


    Ich koche von Zeit zu Zeit Hühnerfleisch für ihn, barfen kann ich aus Zeitgründen nicht, weil ich meinen Mann nach einem Schlaganfall pflege. Auch das habe ich geschrieben.
    Also erst man genauer lesen.

    Hallo,


    unser Benji ist ein Strassenhund aus Kreta, der bestimmt dort alles Mögliche gefressen hat, aber er reagiert auf
    manches Futter mit Durchfall und Magensäure.
    Ich habe schon viele Marken probiert, bin aber immer noch nicht richtig fündig gworden. Da ihm jetzt 6 Zähne gezogen wurden, gebe ich ihm nur noch Nassfutter. Trockenfutter für sensible Hunde hat er gerne gefressen, das müsste ich wahrscheinlich einweichen, um es weiter geben zu können.
    Ich suche ein gutes, nicht zu teures Futter, was magenverträglich und für ältere Hunde (er ist 11) geeignet ist.
    Wer kann mir Tipps geben. Ausprobieren müsste ich es sowieso.
    Ich habe Rinti für sensible Hunde gefüttert, auch Yarrah Bio Huhn und diverse andere.


    LG, Hilde

    Hallo an Alle,


    die mich und Benji so lieb begrüßt haben. Ich freue mich sehr, dass hier so viele nette Hundefrauchen und Herrchen sind, die sich austauschen und unterstützen.
    Benji läßt auch herzlich grüßen,
    LG, Hilde

    Hallo liebe Hundefreunde,


    danke für Eure Hinweise und Tipps.
    Sicher ist Benji ruiger geworden, weil er ja kein junger Hund mehr ist mit seinen 11 Jahren, aber er war immer sehr lebhaft und quirlig, was jetzt sichtbar nachgelassen hat. Ich vermute, dass er auch Probleme mit den Gelenken hat und das nasskalte Wetter ist nicht gerade förderlich. Ich merke aber auch, dass es besser wird, wenn wir unterwegs sind. Das tut ihm und mir gut.
    Leider war er noch nie der Hundetyp, den man mit Ball oder Stöckchen werfen beschäftigen konnte. Er ist immer gerne gesprungen und gerannt und das hat eben sehr nachgelassen. Aber ich versuche schon, ihm Anreize zu geben, damit es ihm nicht langweilig wird (so gut es meine Zeit erlaubt).
    Über Tierheilpraktiker muss ich mich erst informieren. Wir leben hier auf dem Land, da gibt es nicht viele Tierärzte.
    Schattenfell: CDL Tropfen habe ich auch, aber die sind doch sehr stark im Geschmack. Wie gibst Du sie denn den Hunden? Ich werde mir das Buch mal ansehen und ggf. bestellen.
    LG, Hilde

    Hallo tomstep und amica,


    vielen Dank für die sehr ausführlichen Infos. Es ist richtig, dass man sich genau informieren soll, bevor man dem Hund irgendein Mittel gibt, was vielleicht teuer ist, aber nicht viel bewirkt oder sogar kontraproduktiv ist.


    Der Durchfall war nach 1 Tag ohne Nahrung und mehreren Tagen Schonkost wieder weg. Der Rücken ist wieder weitgehend in Ordnung, aber Benji ist nicht mehr so lebhaft. Ich gehe regelmäßig (3mal tgl.) mit ihm spazieren, ohne ihn zu überfordern. Er schläft auch viel und hat bei uns generell seine Ruhezeiten. Wenn wir ruhen, dann ruht er auch (gemeinsame Mittagspause).
    Die geschwollene Lymphdrüse ist noch da und wird beobachtet.
    Ich habe ihm auch ein Bett für Hunde mit Rückenproblemen gekauft. Er legt sich abends rein, aber irgendwann in der Nacht steht er auf und liegt dann auf dem Teppich.


    Benji hat zeitweise einen übersäuerten Magen und ist auch sehr wählerisch, was sein Futter anbetrifft. Ausserdem ist er generell sehr sensibel, soll heissen: Er jault schon, bevor ihm was wehtut. Er war ein sehr, sehr ängstlicher Hund, als ich ihn mit einem Jahr bekam und musste erst lernen, die Angst abzulegen, was wir mit Hilfe von Welpenschule und später Hundeschule gut in den Griff bekommen haben.
    Ich suche allerdings immer noch die richtige Nahrung für ihn, weil er einen so empfindlichen Magen hat. Selbst gekochtes Hühnchen mit Reis ist oft ein Problem.
    Barfen kann ich aus Zeitgründen nicht (ich pflege meinen Mann nach einem Schlaganfall), deshalb muss ich auf Dosennahrung zurückgreifen. Trockennahrung kann er jetzt wegen den fehlenden Zähnen nicht mehr fressen (oder nur eingeweicht). Ist also alles nicht so einfach.
    Ich versuche jetzt ein wenig Majukahonig unters Futter zu mogeln, der ja auch im Maulbereich helfen kann und hoffe, dass er ihm etwas hilft. Ausserdem gebe ich ihm etwas Heilerde ins Futter, was ja bei Übersäuerung helfen soll.
    Was ist mit Propolis oder Echinacea? Falls das für Hunde geeignet ist und Benji es frisst.
    Bin für jeden Tipp dankbar.
    LG.

    Hallo,


    unserem Benji wurden 6 Zähne gezogen, darunter auch die 2 Reisszähne oben und seitdem hat er diverse gesundheitliche Probleme. Er hatte Durchfall, Probleme mit dem Rücken und auch noch eine geschwollene Lymphdrüse, die sicher mit der Zahn-OP zusammenhängt. Ich war auch schon beim Tierarzt, seine Blutwerte sind in Ordnung und er bekam eine Schmerzspritze. Seitdem geht es mit dem Rücken besser.
    Ich suche jetzt ein gutes Mittel zum Aufbau des Immunsystems.
    Danke für Tipps.
    LG.

Ungelesene Themen

    1. Thema
    2. Antworten
    3. Letzte Antwort
    1. meine tägliche Strecke mit meinem Weimaraner-Rüden 6

      • ZaneGates
    2. Antworten
      6
      Zugriffe
      99
      6
    3. Monstie

    1. Weihnachtsbäckerei 369

      • Mieps
    2. Antworten
      369
      Zugriffe
      28k
      369
    3. HydroCanis

    1. Sleddogs of the Horde 907

      • Julia
    2. Antworten
      907
      Zugriffe
      70k
      907
    3. Kade1301

    1. Meine Mädels 2,2k

      • Easy
    2. Antworten
      2,2k
      Zugriffe
      192k
      2,2k
    3. Hanca

    1. Meine Hunde 241

      • Mausilla
    2. Antworten
      241
      Zugriffe
      9,7k
      241
    3. Hanca