Beiträge von Julia

    Sind da noch andere tierische Bestandteile drin, oder nur Strauß?

    Suche immer noch gute Leckerchen mit nur Strauß und getreidefrei.

    Ich vermute, dass da auch noch was anderes drin ist. Sonderlich hochwertig sind die nicht . Sind halt schön weich und man kann sie schön klein machen, was für mich beim Training vor allem mit der Ratte wichtig ist.


    Caniland Soft Strauß-Happen getreidefrei günstig kaufen | zooplus
    Caniland Soft Strauß-Happen getreidefrei - weicher Belohnungssnack ohne Getreide, mit schmackhaften Kartoffeln und Strauß, ideal fürs Training
    www.zooplus.de

    Ja heute haben wir wirklich nur tolle Leute getroffen 😁 es wär zwar nichtmal nötig, dass sie komplett zur Seite gehen und stehen bleiben, aber so ist’s natürlich für alle übersichtlicher, deshalb bedanke ich mich auch jedes Mal, wenn ich an jemandem vorbei fahre, der uns so schön passieren lässt.


    Ich mache mich auch immer schon so früh wie möglich bemerkbar und bspw bei Hunden bleibe ich je nach Situation kurz stehen, bis die Leute sich sortiert haben oder ich bremse wenigstens ziemlich stark runter.

    Heute waren wir schon 10km unterwegs 😍


    nl7ummg.jpg


    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Die mit den Doggen fand ich noch mit Abstand am besten. Ja der Deckakt war jetzt nicht so toll, aber ansonsten waren die mMn ganz ok. Die mit dem Leonberger fand ich einfach nur schlimm. Wie blind kann man sein, dass man nicht sieht, wie sich der Hund quält? Nicht "nur" das Übergewicht, sondern auch, dass er ja scheinbar immer mit Durchfall zu kämpfen hat. Und vor allem wäre es sooo einfach etwas dagegen zu tun.

    Wir sind außerdem mittlerweile langsam wieder in die Saison gestartet


    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Ah, ok. Wir haben gleich zwei Großpudel in der RO-Gruppe, da ist das grad auch ein großes Thema wie man damit umgehen sollte, beide versuchen es grad mit dem Bart stehen lassen vor den Turnieren, und zwischendrin wird halt auch normal geschoren.

    Ja genau so würd ich s auch handhaben.

    Sorry, das ist hier im Thread eigentlich OT, aber kam mir grad in den Sinn.


    Scherst du bei ihr die Fibrissen auch weg und bekommst du dann nicht Probleme wenn du mit ihr irgendwo starten willst?


    Ich frag nur, weil im RO diese Diskussionen grad riesig sind, dass den Pudeln die Schnauze nicht mehr geschoren werden darf, bzw. dass manche mit einer Nagelschere zwischendrin rum schneiden um die Fibrissen nicht abzuschnippeln, weil sonst der Hund vom Turnier ausgeschlossen wird...

    Ja ich schere die Vibrissen weg. Ich hab’s auch versucht, drum rum zu schneiden, aber das ist fast unmöglich bei ihr. Selbst wenn man sich bemüht, erwischt man die ein oder andere Vibrisse. Wenn ich ihr nen Bart stehen lasse, juckt es sie nach ner Zeit.


    Da wir nicht sonderlich oft irgendwo starten, ist mir das soweit egal.

    Dieouk ok, das wäre dann eher nix für mich, das ist mir zuviel. Ich habs da lieber pflegeleichter. 1-2 x die Woche kämmen, mehr möchte ich nicht machen müssen.

    Also Chihiro wird nichtmal jede Woche gekämmt 😅 In ihrem pflegeleichten Allwetterschnitt, den sie aktuell trägt, wasche und kämme ich sie ca. alle 3-4 Wochen. Gesicht und Pfoten schere ich dabei auch aus. Alle 2-3 Monate schere ich auch den restlichen Körper nach (alles größtenteils gleich lang). Nach Lust und Laune kämme ich auch zwischendurch mal, aber absolut nicht jede Woche.


    Ansonsten mache ich nichts 😅


    Also wenn man die Frisur entsprechend hällt, ist der Pflegeaufwand nicht wirklich groß. Wenn ihr beim Tough Hunter vorbei schaut, kannst du das Pü ja auch mal kennen lernen 😁

    Ein Tough Hunter Ticket für den Nachtlauf 😁 die S-Distanz hab ich ja als Freiticket bekommen, weil ich letztes Jahr ja nicht starten konnte 🙈


    Und dann noch:

    - 25m Geflügelzaun (als weiteren Zaun für den Wohnwagen)

    - ein Tor für den Geflügelzaun

    Mal davon abgesehen, dass die Anzeige nicht seriös wirkt und ihr das beachten solltet, was alle weiter oben geschrieben haben:


    Zumindest hier in D sind 2.000€ für einen Welpen mittlerweile ziemlich normal. Manche Rassen liegen sogar eher an der 3.000€ Marke.


    500€ bzw 500 CHF sind eher ein Zeichen davon die Finger zu lassen.

    Diese Geduld bewundere ich. Ich glaube ich wäre kein Typ dafür, der sich noch vor dem decken für eine Züchter in oder eine Verspätung entscheiden. Dieses lange warten, die Aufregung ob das decken geklappt hat, das bangen ob genügend Welpen dabei sind, dann ob charakterlich und optisch was dabei ist was passt… das hört sich für mich echt nach folter an :grinning_squinting_face: Oder halt bei einem adulten Hund ein Jahr zu warten bis er einziehen darf. Eine Scheibe von euerer Geduld möchte ich mir gerne abschneiden.

    Bei meinen bisherigen Welpen waren die Welpen immer schon da als ich mich für den Hund meldete.

    Kimani war 6 Wochen alt, mit 7 Wochen hab ich sie besucht. Bei Nova hab ich zugesagt als sie 8 Wochen alt war und eingezogen ist sie mit 14 Wochen.

    Fände ich genau diesen Hund nicht schon seit über 2 Jahren so extrem toll, würd ich s wohl auch nicht machen 😅 wobei Hund Nummer 7 bzw. Schlittenhund Nummer 5 eh erst 2023 geplant war, daher passt eigentlich ganz gut (zumindest red ich mir das ein, damit ich s halbwegs aushalte 😂)

    Ich reihe mich hier auch (mal wieder 😆) ein. Es wird zwar wieder kein Welpe, aber bis nächstes Frühjahr muss ich ja noch warten, bis ich sie aus Norwegen abholen kann.

    Und ich kann’s jetzt schon nicht mehr erwarten 😬


    oyg5Px7.jpg

    Wie habt ihr das denn so gemacht mit euren Welpen, seid ihr in eine Welpen-Schule gegangen?

    Könnt ihr das empfehlen?

    Habe gelesen, dass es wichtig für die kleinen ist, damit sie zu gleichaltrigen Kontakt haben.

    Ich war mit keinem meiner Hunde in einer Hundeschule und auch mit meinem Pü war ich nicht in einer Welpengruppe, allerdings haben wir schon immer mehrere Hunde, dadurch haben sie generell viel Kontakt zu anderen Hunden.


    Prinzipiell macht es schon Sinn, vor allem für Ersthundehalter, aber man muss wirklich sehr darauf achten, dass die Gruppe sehr gut geführt wird und nicht einfach nur die Hunde aufeinander losgelassen werden.

Ungelesene Themen

    1. Thema
    2. Antworten
    3. Letzte Antwort
    1. Mein Flummi Oskar 421

      • Sandra84
    2. Antworten
      421
      Zugriffe
      53k
      421
    3. Lesko

    1. Was stelle ich heute bloß auf den Tisch? Eine Rezeptesammlung! 3,1k

      • Andrea Vetter
    2. Antworten
      3,1k
      Zugriffe
      183k
      3,1k
    3. Sanshu

    1. AlcBaJaa 415

      • Sanshu
    2. Antworten
      415
      Zugriffe
      18k
      415
    3. Sanshu

    1. Talkthread der Gartenfreunde 1,7k

      • PodiFan
    2. Antworten
      1,7k
      Zugriffe
      145k
      1,7k
    3. ChristinaK.

    1. Der Wetter-Thread 1,5k

      • Hanca
    2. Antworten
      1,5k
      Zugriffe
      50k
      1,5k
    3. ChristinaK.