Beiträge von Amica

    Liebe Stef,


    ich drücke dich mal virtuell, wenn du magst. :red_heart: Ich denke, die Sache mit dem großflächigen Entfernen ist die richtige Entscheidung; ich hätte mich wohl auch gegen die Bestrahlungen in Frankfurt entschieden.

    Ich drücke ganz fest die Daumen für die tapfere Amy und hoffe, dass sie alles gut übersteht! :four_leaf_clover:


    Alles Liebe

    Amica

    Wa...WAAAAAS?!? :fearful_face: :loudly_crying_face:

    Das kommt so plötzlich und unerwartet, dass ich es gar nicht fassen kann.


    Liebe Martina, auch wenn ich nicht weiß, was passiert ist, so weiß ich doch sicher, dass du alles für den kleinen Fredi getan hast, was in deiner Macht stand. Du hast ihm ein Zuhause voller Liebe gegeben, aus dem Kugelfisch einen wohlproportionierten, fidelen Hund gemacht und bist bis zum Schluss für ihn da gewesen. Ich bin sicher, Fredi weiß das und ist dir unendlich dankbar.


    Ich drücke dich mal gedanklich ganz fest, wenn du magst. :red_heart:

    Oh nein, das sind ja wirklich bescheidene Nachrichten! :loudly_crying_face:

    Ich kann verstehen, dass dir die Zeit bis zum 12.05. ewig erscheint und du befürchtest, wahnsinnig zu werden... Das ist wirklich übel, zu wissen, dass der Hund wirklich ernsthaft krank ist, und dann so lange auf endgültige Diagnosen bzw. Einschätzungen warten zu müssen.


    Ich wünsche dir, dass du die Wartezeit halbwegs passabel überstehst, und drücke für den Termin am 12. natürlich ganz, ganz fest die Daumen, dass es noch irgendeine Möglichkeit gibt, das Ding vielleicht ohne Amputation zu operieren.


    Alles Liebe :red_heart:

    Amica

    Oh Mann, auch hier so schlechte Nachrichten! :loudly_crying_face:


    Auch für Amy drücke ich natürlich die Daumen; dass ihr Auge jetzt endlich schnell verheilt und sich der Knoten am Bein als nicht bösartig - oder wenigstens als operabel - erweist. :four_leaf_clover: :four_leaf_clover: :four_leaf_clover: :four_leaf_clover: :four_leaf_clover: :four_leaf_clover: :four_leaf_clover: :four_leaf_clover: :four_leaf_clover: :four_leaf_clover: :four_leaf_clover: :four_leaf_clover: :four_leaf_clover: :four_leaf_clover: :four_leaf_clover:

    An angeleinten Hunden vorbei ist nicht so unser Problem. Doof sind Hunde, die einfach - mit einer gewissen Dynamik - zu uns laufen.

    Ich weiß. :winking_face: Aber gerade deswegen wäre eine hohe Frequenz an Begegnungen mit angeleinten Hunden gegenüber einer geringen mit freilaufenden Hunden vielleicht (zeitweise) gut, damit Dobby die Erfahrung macht, dass Hundebegegnungen in den meisten Fällen harmlos sind. Bei Rico zumindest hat das dazu geführt, dass er sich auch bei Begegnungen mit freilaufenden Hunden zumindest etwas besser beherrschen kann. (Wobei das natürlich auch immer vom Verhalten des anderen Hundes abhängt.)

    Ich habe sehr ähnliche Erfahrungen gemacht wie Easy. Wenn ich den Fremdhund zu blocken versuche, randaliert Rico erst recht. Das funktioniert nur, wenn wir zu zweit gehen und mein Spaziergehpartner den Fremdhund blockt, während ich mich um Rico kümmere. Aber wenn ich unentspannt werde, wird Rico es auch, garantiert. Bei uns funktioniert da auch am ehesten: Leine locker, einatmen, ausatmen, selber ruhig bleiben. Aber ich denke, wesentlich für Rico war/ist auch die Erfahrung, dass in 95% der Hundebegegnungen nichts Weltbewegendes passiert, weil nämlich der andere Hund angeleint ist und fern bleibt. Je nachdem, wie oft euch diese "Tut nix"-Situationen passieren, wäre es vielleicht sinnvoll, eine Zeit lang beliebte Spaziergehstrecken zu meiden und noch mal verstärkt Begegnungen mit angeleinten Hunden zu trainieren, damit Dobby aus der Erwartungshaltung rauskommt, sich ständig verteidigen zu müssen.

    Herzlichen Glückwunsch zum neuen Familienmitglied! :freu:


    Was für eine süße Maus! :smiling_face_with_hearts: Die hätte mir auch gefallen (rein optisch besser als ein Merle :winking_face:).

    Das habt ihr sehr schön angelegt! :smiling_face_with_hearts:


    Ich finde die Hundefigur sehr hübsch, auch wenn sie natürlich anders aussieht als Becky. Aber trotzdem, wirklich niedlich. :thumbs_up:

    Liebe Hope,


    ich bin ja nicht mehr ganz so regelmäßig hier und habe die Nachricht von Beckys Tod jetzt erst gelesen. Trotzdem möchte ich dir noch mein tief empfundenes Beileid aussprechen. Es tut so weh, seinen geliebten Hund zu verlieren... :loudly_crying_face:


    Was aber, denke ich, tröstet, ist die Tatsache, dass es ihr so lange so gut ging, trotz der denkbar schlechten Voraussetzungen und Prognosen. Ich bin sicher, das liegt zu einem großen Teil auch an euch! :red_heart:


    Fühl dich ganz lieb gedrückt, wenn du magst.


    Alles Liebe

    Amica

    Mir tut es auch sehr, sehr leid. :anxious_face_with_sweat: 40 Jahre... da kann man sich ja an das "Vorher", das "Ohne ihn" quasi gar nicht mehr erinnern.


    Ich drück dich virtuell mal ganz fest, wenn du magst. :red_heart:

    Isa , inhaltlich haben die anderen eigentlich schon alles Wichtige gesagt. Deswegen schreibe ich nur noch, dass ich in Gedanken bei dir bin und dich virtuell umarme, wenn du magst. Die Zeit, die ihr jetzt durchmacht, ist die schwerste, die man mit seinem Haustier durchleben muss....:red_heart:

Ungelesene Themen

    1. Thema
    2. Antworten
    3. Letzte Antwort
    1. Katzenlockdown in Brut und Setzzeit 14

      • Monstie
    2. Antworten
      14
      Zugriffe
      312
      14
    3. Murmel

    1. Mein Sorgenkind 232

      • Stef&Hannibal
    2. Antworten
      232
      Zugriffe
      11k
      232
    3. Schattenfell

    1. Clarissa 7

      • Nanni
    2. Antworten
      7
      Zugriffe
      159
      7
    3. Nanni

    1. Was hat euch heute gefreut? 1,4k

      • Skadi
    2. Antworten
      1,4k
      Zugriffe
      75k
      1,4k
    3. Isa

    1. Carlos96 hat Geburtstag! 6

      • Hanca
    2. Antworten
      6
      Zugriffe
      69
      6
    3. Tebasia