Beiträge von DogGirl

    Dies hier ist das „Vorher“-Bild :smiling_face:




    Auch wenn das fehlende Bild zur Auflösung dieses Rätsels bestimmt niemand hier vermisst,
    wollen wir euch trotzdem nur mal kurz zeigen, dass mit Lanis zauberhafter Hilfe alles ein gutes Ende genommen hat... :hund-lol: :grinning_squinting_face:


    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.




    :hello:

    Ne, glaub‘ ich nicht, dass das zu viel Helikoptern ist. :winking_face:


    Ich hatte für meinen ersten Hund, als er schon in seinen letzten Lebensjahren war, für beide Hinterpfoten Schuhe von Ruffwear.
    (Alfke hatte eine - zum Glück nur leichte Form einer für seine Rasse typischen -Ballenhyperkeratose, wo es auch immer zu entzündlichen Stellen kam...)


    Das ist schon „richtig festes Schuhwerk“ mit dem der Hund auch tatsächlich erst mal richtig laufen lernen muss. Und das macht aus meiner Sicht dann weit mehr Sinn, wenn der Hund das für eine lange Zeit tragen muß...


    Für eure ja zum Glück hoffentlich schnell vorbeigehende Pfoten-Geschichte
    (Gute Besserung an die lädierte Maus! :flowers: ) finde ich die Schuhe, die Julia vorgeschlagen hat auch passender.
    Vom Geld, vom Tragekomfort und überhaupt. :thumbs_up:

    Heul dich mal ordentlich aus und sei sauer auf das blöde Forum und die ganzen doofen Besserwisserinnen... :winking_face: ...und dann ist es auch wieder gut, okay!?! :flowers:
    Wir wollen dir nämlich absolut nichts Böses!
    Das weißt du aber auch, nech!?!
    :red_heart:

    Erst mal herzlich Willkommen, Chloe und herzlichen Glückwunsch an deine Familie! :flowers:


    Und dann hierzu...

    Danke. :smiling_face_with_heart_eyes:
    Omg ist das süß :red_heart:
    Bei Dex hab ich Sorge das er zu wild ist aber werden wir bald sehen.


    Auf auf die Gefahr, dass ich mich (mal wieder) unbeliebt mache, mir dreht sich bei diesem Bild der Magen um.
    Und zwar nicht vor Entzücken, sondern vor Ärger! :pouting_face:


    Ernsthaft @KuNiRider so ein Bild - auch noch im öffentlichen Bereich dieses Forums?!
    Bilder (oder Filmchen) wie diese im Internet suggerieren, dass ein Hund, der von einem Kleinkind so belagert wird, das schön findet, es für ihn das Normalste und Entspannteste von der Welt ist, er quasi aufgeht in der Rolle der Nanny. :face_with_rolling_eyes:
    Das ist ganz, ganz gefährlicher Blödsinn, der damit suggeriert wird. :angry_face:


    Es mag ja sein, dass deine „Tante Freya“ das drei Tage alte Baby toleriert hat, weil sie eben grundsätzlich gelernt hat, sich in allen möglichen und unmöglichen Situationen zurückzuhalten...
    Aber hätte sie sich freiwillig das Baby da so in die Seite legen lassen?
    Hast du ihr damit etwas Gutes getan?



    Und selbst wenn deine Hündin im Verlauf der Zeit auch gelernt hat, das Baby in ihrem sozialen Umfeld zu akzeptieren und sich ihm gegenüber freundlich zu verhalten, ich halte solche Bilder - öffentlich gepostet - für verantwortungslos.


    Sie erzeugen einfach falsche Erwartungen von dem, wie ein Hund auf ein Neugeborenes in der Familie wohl reagieren wird oder gar zu reagieren hat... :thumbs_down:


    Deine Sorge @Sunny141, dass Dexter nicht so entspannt reagieren könnte, ist gut und richtig und wichtig!
    Zum Schutz für Chloe und zum Schutz für Dexter!

    Diese - wie ich finde - wirklich großartige Möglichkeit auf einfachem Weg und für jeweils 24 Stunden kostenlos an richtig tolle, fundierte und ganz vielfältige Infos zum Leben mit Hunden zu kommen, verdient einen eigenen Thread!
    Was Ariane Ullrich da auf die Beine bzw. ins Netz stellt ist einfach große Klasse und begeistert mich jedesmal wieder! :smiling_face_with_heart_eyes:


    Hier ist der Link für die kostenlose Anmeldung:


    https://www.hundekongress.com/


    Allen Neu-Hundebesitzerinnen kann ich wärmstens das Interview mit Arne Winkler empfehlen (heute noch bis 18 Uhr frei zugänglich). Da wird all das angesprochen und beantwortet, was hier im Forum als Fragen zur Grunderziehung auch immer aufploppt... :winking_face_with_tongue:


    Und selbst wenn man kein Neu-Hundebesitzer mehr ist... es macht einfach Spaß zuzuhören... :thumbs_up:

    Dass Lani entspannt - und gerne :hund-lol: - frisst, das wußte ich.
    Ich kann jederzeit an den Napf, an den Hund, überall ran, weil sie mir vertraut, dass ich ihr nix wegfresse, sondern für Komfort und Nachschub sorge.
    Das ist etwas, das ich ihr von Welpe an auch so vermittelt hab.
    Fressen aus dem Napf ist eine schöne, entspannte Angelegenheit.
    Sie teilt auch Futter völlig gelassen mit ihren Hundefreunden.
    Also wenn da Leckerlis angereicht werden, gibt es kein gezicke, sondern sie wartet völlig entspannt Schulter an Schulter mit dem Hundekumpel, bis sie an der Reihe ist.
    Lanis Rute hängt beim Fressen am Napf immer entspannt runter.
    Es geht ja schließlich auch um die Energie die vorne reinkommt - da muss man hinten doch keine verschwenden... :Hund-smile:


    Hier hab‘ ich das heutige Hundefrühstück mal gefilmt:


    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Ich weiß nicht, ob es einfacher ist, weil die Fläche ja kleiner wird mit einem runden relativ kleinen Frisbee im Vergleich zum gefalteten Handtuch.
    Ist aber - glaub' ich - egal, denn es geht ja in erster Linie darum, dass sie die Idee verstehen, die Hinterpfoten zu nutzen.


    Mir geht es darum, dass Lani lernt, einzeln ihre Hinterpfoten auf das Target zu stellen - also links und rechts jeweils auf Ansage.
    Sie belastet nämlich von sich aus links deutlich mehr als rechts, wie ich jetzt weiß.
    Das rechte Hinterbein wird in der Gegend rumgestreckt (beim Pieschen immer! und bei allen Tricks auch) und links trägt stattdessen das Gewicht. :astonished_face:
    Das ist nicht gesund auf Dauer. Und es hat sicherlich auch einen Grund...


    Also wollen wir da mehr Muskeln aufbauen (natürlich beidseitig) - aber ich möchte auch üben, dass sie bewußt beide Pfoten nutzt.

    Hey, Kumpel, bist du auch aus meinem Voodoo-Forum!? :winking_face_with_tongue:


    Du kommst aber leider zu spät mit deiner schwachen Funzel (von wegen "KraftdesLichts" :face_with_rolling_eyes: :kissing_face: )...


    Hier spuke bereits ich!!! :thumbs_up: :smiling_face_with_horns:


    Such dir gefälligst 'nen anderes Hundeforum!

    Weil du dich in einem Voodoo-Forum angemeldet hast, um dich zu spezialisieren? :hund-lol:


    Jaaaha, in meinem neuen Voodoo-Forum, lerne ich gerade als nächtlicher Troll die nächtlichen Mod.-Schichten den Wahnsinn zu treiben!


    Sieh' dich also vor! :smiling_face_with_horns:

    Ja, das muss ein ganz frischer Vodafone-Azubi gewesen sein. :face_with_rolling_eyes:
    Hier in der Gegend - das weiß ich - gibt es zuhauf Vodafone-Probleme.
    Aber meins war eben sehr speziell, denn ich kam über den Provider ja nur auf diese Seite hier nicht - alle anderen, die ich so regelmäßig ansteuere, funzten wie eh und je.
    Und ich kam auch grundsätzlich auf diese Seite (von daher kann es kein IP-Adressen-Problem gewesen sein) nur eben über mein Festnetz nicht. Und so lieb wie ich euch habe, ich wollte dann doch lieber nicht nachts auf einsamen Parkplätzen parken, um über‘s Handy zu erfahren, wer hier was mit wem und überhaupt... :thinking_face: :kissing_face:


    Aber nu‘ ist ja erst mal wieder schicko und ich wusel hier weiter rum. :rock:

    Schön macht ihr drei das! :thumbs_up:


    Das Target-Training mit der Hinterhand mache ich mit Lani auch.
    Und das ist auch tatsächlich mal was Neues für uns. :grinning_squinting_face: :hund-lol:
    Targets mit Vorderpfoten oder Nase kann sie schon ewig... aus dem Treibball und von diversen Tricks.
    Aber für die Hinterpfoten hatten wir bislang keine Verwendung :winking_face: . (Bis auf den "iss'n Rüde" Hinterbein-hoch-Trick)


    Jetzt übe ich das aber mit ihr im Rahmen unseres Physio-Trainings eben besonders mit den Hinterpfoten.
    Ich mache das allerdings mit nem auf dem Boden liegenden Frisbee, weil sie ganz gezielt setzen soll.
    Klappt auch schon ganz gut. :knochen: :thumbs_up:

    Hallo Sandra, willkommen hier! :flowers:


    Neben deinen Hunden erinnere ich aus dem "anderen Forum" von allem die Bilder von deinen Backkünsten...
    Die Bilder von den leckeren Torten haben sich bei mir im Langzeitgedächtnis eingebrannt... :thinking_face: :kissing_face: :grinning_squinting_face:

    Hi ihr Lieben!


    Ich bin wieder da.
    Also plötzlich darf ich wieder auf die Seite... :winking_face_with_tongue:


    Alles was man so tut, wenn was nicht funzt hatte ich getestet... weder Cache leeren, noch Fritzbox neu starten noch VoodooTänze :winking_face: haben was gebracht.
    Die Vodafone-Störungsstelle will mich zurückrufen...haben sie vorgestern gesagt... :kissing_face:


    Aber egal, es geht wieder.


    Nur dass ich jetzt keine Zeit für euch habe...... :face_with_tongue:

Ungelesene Themen

    1. Thema
    2. Antworten
    3. Letzte Antwort
    1. Meine Mädels 1,9k

      • Easy
    2. Antworten
      1,9k
      Zugriffe
      142k
      1,9k
    3. Wusan

    1. Die dunkle Jahreszeit 35

      • Susa
    2. Antworten
      35
      Zugriffe
      819
      35
    3. Isa

    1. Netter kleiner Hund gesucht 14

      • Minze
    2. Antworten
      14
      Zugriffe
      78
      14
    3. Isa

    1. Endbefund Kotabgabe 2

      • Mischling
    2. Antworten
      2
      Zugriffe
      68
      2
    3. Mischling

    1. Der Wetter-Thread 1,2k

      • Hanca
    2. Antworten
      1,2k
      Zugriffe
      38k
      1,2k
    3. Easy