Beiträge von Isa

    Hallo und herzlich Willkommen im Forum :smiling_face:


    Magst du erzählen, was für einen Typ Hund du hast?

    Bei meinen Mops z.B. macht ein Halsband keinen Sinn. Ihr Hals ist dicker als der Kopf und - schwupps - ist dass Halsband unterwegs ausgezogen. Bei meiner verstorbenen Hündin war es auch so, dass der Hals breiter war als der Kopf.

    Vroni, ein Flat Coated Retriever, ist quasi mein erster Halsband-Hund. Da sie allerdings sehr gerne mal an der Leine zieht, trägt sie bei Spaziergängen, wo sie definitiv teilweise an die Leine muss, ein Geschirr.


    Für Vroni habe ich ein Zugstopphalsband nach Maß. Ich mag Zugstopphalsbänder, da man diese mal eben über den Kopf ziehen kann, wenn sie z.B. mit anderen Hunden spielen möchte und somit die Verletzungsgefahr verringert wird. Oder auch beim Hundesport ist es vom Vorteil, schnell den Hund an- und ausziehen zu können.


    Achte beim Halsbandkauf darauf, dass der Verschluss und der Anlein-Ring nicht gegenüber sind. Kommt Zug auf das Halsband, drückt sonst der Verschluss gegen die Kehle.
    Als Material kommt einiges in Frage. Von Tau bis hin zu Echtleder oder Biothane. Wobei Biothane recht hart ist. Da wäre ein breites Halsband vom Vorteil - dies ist halt abhängig von dem Hals deines Hundes.


    Für die Spaziergänge in der Dunkelheit nutze ich zusätzlich Leuchthalsbänder. Bei meinen Mops muss ich diese zusätzlich am Geschirr befestigen - wir erinnern uns: Der Hals ist breiter als der Kopf und sonst verliert sie das Leuchthalsband nur.

    Leuchthalsbänder gibt es von verschiedenen Herstellern zu verschiedenen Preisen. Meine Erfahrung ist hier allerdings eindeutig: "Wer billig kauft, kauft zweimal".

    Herzlichen Glückwunsch, Fabienne!


    Ich bin damals in der Theorie beim ersten Versuch durchgefallen. :confused: Hatte 19 Fehlerpunkte. Bei der zweiten Prüfung bin ich mit 0 Fehlerpunkten durchgekommen - und das, wo in der kurzen Sperrzeit neue Fragen dazukamen. :winking_face:

    Ui, ein echter Welpenboom hier im Forum :smiling_face_with_heart_eyes:

    Ich bin so gespannt, wie die kleinen sich entwickeln werden.

    Vilda hat eine sehr schöne Zeichnung. Ich bin auf ihren Charakter gespannt und wie sie sich bei deiner Gruppe und den Hunden deiner Eltern integrieren wird. :red_heart: Wie viel älter ist Tonks?


    Siiri ist auch eine sehr süße Maus, KuNiRider :red_heart:


    Auf die kommenden Würfe von euren Züchtern bin ich auch mega gespannt Bananenhamster und ATuin :smiling_face_with_heart_eyes: Es ist alles so aufregend!

    Isa auch hier drücke ich die Daumen das ihr noch möglichst lange Zeit mit Caro habt. Ist immer schwer , wenn man merkt das die Kräfte nachlassen und die Tiere alt werden. Darf ich fragen wie die Tiere euren Zuwachs finden?

    Danke dir.

    Die drei ignorieren die Existenz von Moritz und der Person, die ihn gerade auf den Arm hat. Es ist in Moment ziemlich unspektakulär. Nur manchmal nervig, wenn Moritz gerade mit mir auf der Couch ist, Caro auch auf die Couch möchte, aber nicht zu mir kommt, um sich hochheben zu lassen. :grinning_face_with_sweat:

    Isa Vielleicht waren die Veränderungen etwas viel für Caro oder ihr fehlt Vroni und sie ist als Teilzeit-Einzelhündin nicht glücklich und es geht ihr wieder besser wenn Vroni wieder zurückkommmt. (Was ja vermutlich noch mindestens 8 Wochen dauert, oder?)

    Es kann einiges sein. Am 21.12 bin ich einfach nicht mehr nach Hause gekommen, dann traf sie mich zwischendurch auf langsamen Gassirunden um die Klinik, dann ging am 30.12. Vroni nach Bayern, Silvester (was ihr ziemlich egal ist), zwischen 02.01. und 07.01. Urlaub bei den Schwiegereltern, sie kommt nach Hause und dann haben wir einen Mini-Menschen hier.


    Allerdings gehe ich nicht davon aus, dass es daran liegt. Ihre Spondylose breitet sich immer weiter aus. Sie bekommt Schmerzmittel, kann teilweise ganz ganz schlecht laufen und ihre Rute hängt auch sehr oft einfach nur schlaff runter. Diese Art der Depression, als Kiara nicht mehr da war, sah anders aus. Da hat sie viel mehr getrauert.

    Das liest sich gar nicht gut, Ilona....

    Fühle dich gedrückt!


    Bei Caro sieht es auch nicht rosig aus. Sie hat innerhalb eines Monats stark abgebaut...

    Ich wünsche auch allen ein frohes, gesundes Jahr 2023 :party:


    Caro kann Kirchenglocken nicht ausstehen, aber Silversterböllerei hat sie noch nie die Bohne interessiert. Die Katzen waren wohl auch ganz gut drauf.

    Vroni ist aktuell wieder in Bayrischen Wald und war ein wenig aufgeregt, hat es wohl aber ganz gut überstanden. :smiling_face:

    Bargeld im Sparschwein hatten wir auch einige Jahre gemacht. Aber inzwischen finden wir die Gebühren ziemlich unverschämt, den die Banken bei der Einzahlung verlangen.

    Bargeld nutze ich nur in unserem Dorfladen (kein EC Gerät), für Trinkgeld oder hier im Krankenhaus. Seit Corona wollen die meisten, dass man Kontaktlos per Karte zahlt. Klar, es kostet Gebühren und es ist nachvollziehbar, wohin das Geld wandert.

    Dina sieht etwas verloren aus im Schnee. Dabei hat sie noch so lange Beine! Caro versinkt gerne im Schnee :upside_down_face: Nur gibt es bei uns extrem selten Schnee.

    Dina, komm zu den Spätzles! Hier ist es nur kalt :face_with_tongue:

    So eine richtige Spar-Challange habe ich bisher nicht gemacht.

    Ich lege jeden Monat einen festen Beitrag X aufs Sparkonto.

    Damit werden dann unerwartete Kosten gedeckt. Autoreperatur, Tierarztkosten, neue Waschmaschine oder andere Haushaltsgeräte. Wir hatten es dieses Jahr für den Urlaub in August genutzt und damit auch das Kinderzimmer eingerichtet. Früher hatten wir das Geld für die Kinderwunschbehandlung genutzt. Da war sparen noch erschwerter. :winking_face:


    Mit dem kommenden Elterngeld wird es schwieriger zu sparen. Welche Ausgaben auf uns zu kommen, kann ich aktuell schlecht kalkulieren. Das Sparkontogeld brauchen wir auch für die Zeit, bis mein Mann Elterngeld bekommt. Er geht nach der Geburt in Elternzeit und bis das Kind angemeldet ist, braucht Minden wohl 8 - 12 Wochen (Wochen, nicht Tage :upside_down_face: ) und dann nochmal 2 Wochen in Nienburg, bis der Antrag durch ist plus die Zeit, bis das Geld auf dem Konto ist. Da wird unser Sparkonto stark schrumpfen in Februar.

    Wenn man nicht mehr weiß, was man im KH machen soll.

    Ich hatte in der letzten Woche einige Sudokus gelöst und dachte mir dann, ich könnte doch etwas dazu programmieren.

    Damit es einfach geht, erstmal eine Consolenanwendung und dann auch mit Java.

    Wir reden jetzt nicht drüber, dass ich mit Java schon etliche Jahre nichts mehr gemacht hatte. :grinning_squinting_face:


    Oben sehen wir das Eingabe-Sudoku und unten das Ergebnis. Schwere Sudokus kann ich allerdings noch nicht lösen :grinning_squinting_face: Da muss ich mir weitere Gedanken machen. Das ganze wird Rekursiv ablaufen, denn teilweise muss ich den Algorithmus raten lassen, bis er eventuell eine Lösung findet oder halt alles rückgängig machen, und eine andere Zahl in der Zelle testet.

    Gute Besserung, liebe Dackelchen

    Ich hoffe, dein Mann und du habt keine Long-Covid-Erscheinungen nach der Genesung.


    Ich bin aktuell auf meinem Zimmer, habe mein Notebook an, schaue in ein paar Threads und hoffe mal, dass ich zur Visite ein paar Infos bekomme, was sie genau nächsten Montag geplant haben. Ich war gestern ein wenig stark neben der Spur und Einleitung ist nicht gleich Einleitung, musste ich beim googeln erfahren. :shocked:

    Wenn Schmerzen ausgeschlossen werden können, würde ich je nach örtlichen Begebenheiten die Leine fallen lassen und einfach weiter gehen. Mein Mops legt sich auch gerne mal hin und kommt dann auf wunderlicher Art und Weise doch mit, wenn sie merkt, dass ich auch ohne sie spazieren gehen kann

    Danke schön.


    Sie lassen mich leider noch nicht gehen. Ich soll noch irgendwann ein 24 h Blutdruckmessgerät bekommen. Ich habe Symptome für eine Schwangerschaftsvergiftung, nur der Blutdruck ist dafür zu niedrig. Es kann sein, dass sich die Vergiftung gerade entwickelt.


    Meine Zimmergenossin und ihr Sohn wurden gerade entlassen. Mal sehen, wer als nächstes kommt 😊

    Ich bin seit gestern im Krankenhaus zur Beobachtung auf der Neugeborenenstation. Ich warte gerade darauf, dass meine Zimmergenossin mit dem Duschen fertig wird, habe einen Blick auf ihren Sohn und hoffe, dass die Tests heute ergeben, dass ich nach Hause kann.

Ungelesene Themen

    1. Thema
    2. Antworten
    3. Letzte Antwort
    1. lustige Bilder 372

      • Thomas
    2. Antworten
      372
      Zugriffe
      52k
      372
    3. Hanca

    1. Fotowettbewerb - Hund 2,9k

      • Skadi
    2. Antworten
      2,9k
      Zugriffe
      207k
      2,9k
    3. Hanca

    1. Was habt ihr euch zuletzt gekauft? 1,7k

      • Skadi
    2. Antworten
      1,7k
      Zugriffe
      98k
      1,7k
    3. KuNiRider

    1. Auf was muss ich bei einem Hundehalsband für den Tag und die Nacht achten ? 4

      • Hund2004
    2. Antworten
      4
      Zugriffe
      158
      4
    3. Lesko

    1. Was stelle ich heute bloß auf den Tisch? Eine Rezeptesammlung! 3,8k

      • Andrea Vetter
    2. Antworten
      3,8k
      Zugriffe
      212k
      3,8k
    3. Carlos96