Beiträge von Frankenbande

    Ich hätte Angst ohne Ende. :heul:
    Aber die Foto's und natürlich die Hunde sind toll. :ciao:

    ne die zwei kennen sich ja seit klein auf und spielten schon immer so derb miteinander da können wir sicher sein dass nix passiert
    ist in den 3 Jahren noch nie eskaliert und bevor es stress gibt stoppen beiden schon von selber ab.
    klar schauen wir auch genau hin aber bisher gab es noch keinerlei Situation zur Beunruhigung
    schaut bei Momentaufnahmen halt immer nur so furcherregend aus

    gestern haben wir uns mit Hades seinem besten Kumpel Dexter getroffen,
    die zwei sind wie Pech und Schwefel und toben als gäbe es kein Morgen mehr.
    Egal was ist die sind sich immer einig und da schenkt sich einer den anderen nix.
    Aber egal wie wild die Spielparty wird, noch nie hat es sich hochgeschaukelt oder gab mal krach


    autsch das ist bitter, hab allerdings ein gehege dass rundum verschlossen ist seitlich ein belüftungsgitter wo definitif nicht geknackt werden kann und oben der Deckel mit einer Hydraulik gesichert ist da muss man sehr viel Kraft anwenden um diese zu öffnen. Also das würden nichtmal meine Hunde auf bekommen.

    Ja auch Lemminge waren mal zeitweise ein teil meines Lebens
    ich hatte 3 Weibchen die Geschwister waren und die waren wirklich sehr amysant
    die hatten ständig nur quatsch im Kopf und waren auch sehr zutraulich


    28qqhw0.jpg.gif

    Würd euch noch gern das kleinste Familienmitglied von uns vorstellen
    das ist Goldhamster Campari
    mein Leben lang begleiten mich schon Hamster
    Immer durchmischt Dambrowski Hamster, über Teddyhamster und Goldhamster.


    Aktuell lebt nun seit nen halben Jahr Campari bei uns und ist echt ein sehr fotogenes Kerlchen und überaus zutraulich und Fotogen
    die Bilder sind jetzt alle nur mit Handy gemacht







    das war Keks, sein Vorgänger ein Teddyhamster





    und das Loki
    ein Goldhamster den hatte ich vor Keks






    von den ganzen Vorgängern hab ich leider keine Bilder da ich da noch nicht so ganz im Fotowahn war

    WOW die Bilder sind ja toll ! Wie die drei so brav nebeneinander liegen und in die Kamera schauen.Der kleine weiße mit den zwei Großen ist der Hammer.
    Darfst gerne auch mal Klein-Theo shooten :thumbs_up: Ich komm vorbei.

    wo wohnst du denn?
    Wenn du magst gerne :thumbs_up:

    Super!
    Das klingt richtig gut und organisiert! Und zum erstenmal sehe ich dass Schichtdienst auch Vorteile haben kann! Jedenfalls hast du das mit Hilfe deines Freundes echt gut im Griff, und deine Hunde wirken auch nicht unglücklich. :thumbs_up:


    Endlich versteht mich mal jemand.... :smiling_face: :smiling_face: :smiling_face: :smiling_face:

    Ja musste ja ab und zu auch ins Büro und diese Tage waren für mich die Hölle da kam ich echt zu nix. Hab mich gleich wieder in die Touren Einschreiben lassen








    Danke an alle fürs willkommen heißen :smiling_face_with_heart_eyes:

    sagen wir mal so, auf den Bild ist er extrem unglücklich getroffen so arg abfallend ist der Rücken nicht, aber ein wenig hat er schon einen abfallenden Rücken, er ist vor einem halben Jahr aus den Tierheim geholt worden von den Ehepaar, die haben immer Schäferhunde aus Tierrettungen oder Tierheimen zuhause, also das ist kein bewusster Kauf vom Züchter gewesen.

    naja ich hab schonmal keine Kinder, da hat man Zeit für andere Dinge :smiling_face:
    Meine Hunde sin dmein Leben und mein Hobby wenn ich frühdienste hab bin ich danach voll und ganz für meine Hunde da, bei Spätschichten halt frühs und Vormittags.
    An meinen freien Tagen mach ich die Wanderungen und die Bilder knips ich halt so nebenbei beim Gassi oder beim Wandern.


    Irgendwie krieg ich das alles schon unter einen Hut.
    Ist halb so wild
    ich denke ein Bürojob von 8-17 Uhr wäre da schlimmer für mich da kann man vorher nichts machen und danach die Zeit ist auch recht knapp. Da bin ich schon froh dass ich Schichtsystem habe. Mein Freund arbeitet auch Schichten also die Hunde sind da auch kaum allein zuhause die müssen meist nur die Zeit wo einer geht und der andere kommt überbrücken. Ist so ca 1 Std.

    Marlis, wie du siehst mein ekleine lebt auch noch und da sind noch einige andere noch kleinere dabei, noch keinem ist etwas passiert :thumbs_up:
    natürlich gibt es bei allen die mitkommen auch feste regeln das heisst gemobbe und drängelein werdne sofort unterbunden und kippende Hunde dürfen nur mit Maulkorbsicherung mit
    jeder schaut auf seinen Hund uns sobald eine Situation auftritt wo brenzlig werden könnte wird alles sofort abgebrochen.
    Also wir hatten in all den Jahren noch nicht eine einzige ernsthafte Beisserei oder Verletzungen.
    Ich denke wenn alle den selben Hundeverstand haben und man sich abspricht geht in der Regel alles gut.
    Deswegen bin ich aber auch nie auf Hundewiesen anzutreffen, dort rennen mir einfach zuviele Zeitbomben rum die kaum erziehung geniesen

    Meine erste Hündin hatte einen Hirntumor und verstarb daran.
    Mein Rüde damals hatte eine Magendrehung mit seinen 10 Jahren.
    Er wurde noch operiert aber nach 4 Tagen hörte der Magen einfach auf zu arbeiten, nach 2 Nächsten Klinikaufenthalt konnte man nichts mehr für ihn tun

Ungelesene Themen

    1. Thema
    2. Antworten
    3. Letzte Antwort
    1. Rally Obedience 327

      • ATuin
    2. Antworten
      327
      Zugriffe
      29k
      327
    3. KuNiRider

    1. Was würdet ihr bei mir sehen 10

      • Jeannyfoxy
    2. Antworten
      10
      Zugriffe
      256
      10
    3. Marlis

    1. Krallenbettentzündung 20

      • Ruebe
    2. Antworten
      20
      Zugriffe
      302
      20
    3. Marlis

    1. Was hat euch heute zum Lachen gebracht? 92

      • Monstie
    2. Antworten
      92
      Zugriffe
      9,7k
      92
    3. Hanca

    1. Oskars kleine Schwester Nala! 1k

      • Sandra84
    2. Antworten
      1k
      Zugriffe
      127k
      1k
    3. Isa