Beiträge von snab

    Nun zu euren Fragen.


    Ich bin der Meinung, dass uns wieder bewusst werden sollte, was Deutschland ausmacht und ausmachte.
    Bücher sollten wieder mehr gelesen werden und erweitert seinen Horizont. Uns sollten die schönen Landschaften wieder in Erinnerungen kommen. Die Alpen in Süddeutschland, die gothische Architektur im Osten wie z.B. Leipzig oder Dresden, Die Nord und Ostsee im Norden sowie das Flachland in Schleswig-Holstein. Die Inseln rund um Fehmarn, Amrum, Sylt usw. Unsere kleinen Bauernhöfe, die im übrigen weiter gefördert werden sollten. Wie viele Kinder kennen noch Kühe, Schafe und Schweine außerhalb des Fernsehens? Wissen die Kinder woher das Fleisch kommt und in welcher Haltungsform es meistens ist? Die wenigsten. Ich möchte wieder die kleine Tante Emma Läden sehen, die kleinen Tee- und Kaffeekontoren. Viele kennen keine Klassische Musik und können selbst nicht mal etwas mit Beethoven anfangen. Viele denken da gleich an den Bernhardiner und deren Film. Sie wissen es, selbst wenn es vielleicht nicht jedermanns Geschmack ist, nicht zu würdigen. Musiker und Komponisten: Johann Sebastian Bach, Ludwig van Beethoven, Johannes Brahms, Felix Mendelssohn, Georg Friedrich Händel, Robert Schumann, Richard Wagner, Richard Strauss, Carl Orff, Karlheinz Stockhausen. Auch die Dichter um Johann Wolfgang von Goethe, Friedrich Schiller, Heinrich Heine, Bertolt Brecht, Heinrich von Kleist, Friedrich Hölderlin, Rainer Maria Rilke, Thomas Mann, Franz Kafka. Diese habe ich heraus gegooglet, da ich selbst leider auch nicht alle kenne. Dieses werde ich aber nachholen.
    Man sagt Deutschland sei nicht nur das Land der Dichter sondern auch das Land der Denker. Viele werden für verrückt erklärt, wenn sie anfangen zu philosophieren. Doch prägten eins das Land Denker wie
    Gottfried Wilhelm Leibniz, Immanuel Kant, Johann Gottlieb Fichte, Friedrich Schleiermacher, F.W.J. Schelling, Georg Wilhelm Friedrich Hegel, Arthur Schopenhauer, Karl Marx, Friedrich Nietzsche, Wilhelm Dilthey, Edmund Husserl, Max Scheler, Gottlob Frege (der Vater der modernen Logik), Max Weber, Martin Heidegger, Helmut Plessner.
    Auch hier gebe ich zu habe ich selbst Nachholbedarf. Die Bauwerke und Architektur muss ich nicht mehr erwähnen. Das tat ich bereits mit dem oberen Beispiel im Osten. Deutsche Geschichte muss wieder verstärkt gelehrt werden.
    Viele Schulen lehren nur den 2. Weltkrieg, das es die Französiche Revolution gab, Der Kampf um Rom, Weimarer Republik und viele mehr. Aktuell zum Beispiel auch der 11. September, wobei darüber ließe sich streiten. Vieles kommt jedenfalls nicht mehr in den deutschen Schulen vor. Trachten wie in Bayern der Dirndl und Lederhose gehören in Deutschland dazu und sollte nicht schikaniert werden. Ebenso wie man zum Theater gehobener geht.
    Ich persönlich bin zwar kein Freund von Kleiderzwang, doch ein Theater gehört für mich zum gothischen Stil und da waren Trachten und Anzüge nun einmal angesagt. Viele sollten die gute deutsche Küche wieder kennen lernen und nicht sich nur von Pizza und Bürger ernähren. Deutsche Erfindungen sollten weiterhin gelobt werden und dahingehend wieder Menschen gefördert werden auch in Deutschland neues zu entwickeln. Wer erinnert sich noch an die deutsche Erfindungen wie den Buchdruck, das Automobil, den Computer, das Düsentriebwerk, die Zündkerze, den Hubschrauber, die Kernspaltung, den Kühlschrank, den Fernseher, das Telefon, die Chipkarte, die Zahnpasta, den Airbag, das Flugzeug, den Teebeutel, die Glühlampe, das U-Boot, die Motorsäge, das Pflaster oder das Grammophon? Alles tolle Erfindungen. Zur deutschen Sprache muss ich klar sagen, dass auch viele deutsche sie nicht können. Doch man kann diese verstehen und meist bezieht sich dieses nur auf eine Rechtschreibschwäche. Leider gibt es viele die sich integrieren wollen, doch selbst nach über 10 Jahren kein deutsch können oder deutsch sprechen wollen. Selbst bei Ärzten oder Ämtern fordern diese dann ein Dolmetscher. Aber auch die immer weiter sich verbreitende Ghettosprache muss Einhalt geboten werden. Denn Worte wie Dicker, Opfer, Alda und Ich schwör sind weder ein intrigiertes deutsch, noch eine Sprache die in Hip-Hop und Rapperkreisen angewandt werden sollte. Sie ist weder angsteinflößend, noch erinnert mich das an einen Gangster die sie gerne sein wollen, es ist schlicht und ergreifend lächerlich. Doch und nun kommt der spannende und knackige Punkt! Die Lehrpläne in den deutschen Schulen müssen komplett überarbeitet und modifiziert werden. Es Bedarf dringend mehr Lehrkräfte um auch vor Schulausfall oder Stundenausfall gewappnet zu sein. Die Klassen müssen auch wieder kleiner werden.
    So kann man dort die einmaligen Errungenschaften der deutschen Kultur viel mehr herausarbeiten. Doch auch wir Erwachsenen sollten uns mehr mit der deutschen Kultur befassen und diese pflegen. Zu guter letzt noch ein paar Traditionelle Tage und Sitten. Weihnachten, Ostern, Nikolaus, 1. April, 1. Mai , 3. Oktober, Karneval / Fashing,
    Pfingsten, Karfreitag, Himmelfahrt, Erntedankfest, Kirmes, Oktoberfest, Erntedankfest, Kartoffel und Kürbisfest, Silvester, Konfirmation und Taufe, Kirchliche Heirat, Polterabend,Schützenfest, und Advent sollten gepflegt werden.
    Die Christlichen Feiertage sollte man auch selbst wenn man nicht gläubig ist jedenfalls im stillen mit der Familie genießen. Wie wäre es mit einem Ausflug in die Natur oder einen Spielenachmittag. Mensch Ärger dich nicht oder Memory sind tolle alte traditionelle Spiele. Zu den deutschen Werten und Sitten gehören Treue, Zuverlässigkeit, Pünktlichkeit, Fleiß, Tapferkeit, Ordnungssinn, Pflichtbewusstsein, Disziplin, Aufrichtigkeit und Unbestechlichkeit.
    Dieses sollte uns gelehrt werden doch auch den ausländische (Neu-)Mitbürgern muss dieses vor Augen geführt werden und das gleich am Anfang. So sollte jeder Mann sofort wissen wenn er nach Deutschland kommt, dass Frauen hier leicht bekleidet herumlaufen können ohne gleich als Freiwild zu gelten. Ihr seht dieses Problem betrifft nicht nur die Integration von ausländischen Menschen sondern auch uns deutschen. Die Schulbildung hat hier komplett versagt. Doch durch das stärkere Erwachen des Islams und einführen fremder Traditionen, wie zum Beispiel der Vorschlag eines muslimischen Feiertages, verhindert das alte Werte, Traditionen usw. untergehen bzw noch weniger Beachtung finden. Denn wir müssen uns nicht den neu Angekommenen anpassen, sie müssen sich unseren Begebenheiten anpassen!

    Liebe @Susa, das mit der Quote ist nur bedingt richtig. Ihr habt eine Zahl, die erfüllt werden muss und nun durch die neue "Obergrenzen" Verordnung (nicht mal Gesetzlich festgelegt) auf 200.000 kann diese auch für dein Amt rauf und runter geschraubt werden. Das viele mit nichts kommen ist auch nicht ganz richtig. Der damalige Schwung war so, da hat man ja teilweise noch die Leute, weil sie in Massen kamen kontrolliert bzw Ihnen eine weiterreise nach Dänemark oder Schweden nicht gewährt. Heute ist es scheissegal. Die Grenzen sind offen wie ein Scheunentor, hier kann jeder der will einfach mit dem Auto rein. Andere werden sogar von Greenpeace und anderen Schiffen (keine Illegalen Schlepper) eingefahren. Somit sicher ins Land gebracht (geschleust) und somit auch mit einigem an Gepäck. Davon ab, werden die Familiennachzügler ebenfalls einiges mitbringen. Aber darum geht es mir auch nicht. Es geht einfach darum, das jeder hier her kommen kann ohne Überprüfung. Es ist dabei vollkommen egal ob er gegen die §. Staaten Verordnung, Dublin3 etc verstößt. Dieses Gesetz gilt für Frau Merkel schon lang nicht mehr. Es ist auch egal ob Schleuser von Drogen die Grenzen überqueren, ob Straftäter ein- und auswandern. Grenzschutz sollte pflicht sein! Man hat das Dilemma an Kriminalitätsfällen beim G20 an den Grenzen gesehen. Des Weiteren bekommen Flüchtlinge oft Häuser gestellt (gebaut) mit Garten oder Balkon. Manch einer träumt von so einer finanzierten Wohnung. Einige Menschen müssen für eine neue Wohnung Ewigkeiten suchen, selbst wenn Dringlichkeitsbedarf besteht. Zum Beispiel durch Schimmel. Ich kenne da persönlich einige in Hamburg. Auch Obdachlose haben es schwer. Wo Flüchtlinge ihre Flüchtlingsheime meist sofort beziehen dürfen, dürfen in Hamburg in mittlerweile leerstehende Container nicht einziehen. Es wird Geld gefordert und einen riesigen bürokratischen Papieraufwand betrieben ehe einer mal wenn überhaupt einziehen darf. Diese Ungerechtigkeit stört vielen Bürgern. Und auch vielen integrierten mittlerweile auch, da sie den Unmut deutscher Bürger verstehen und zum Teil selbst wütend, enttäuscht und neidisch sind. Denn diese legalen Einwanderer hatten es nicht so leicht.

    @Andrea Vetter diese Zweifel kenne ich und hatte sie zuvor auch. Habe mir aber diverse Wahlkampfveranstaltungen angesehen, fragen gestellt die so nicht unbedingt einstudiert sein könnten und mir dann mein Urteil gebildet.


    Was ich hier abschließend zu deinem Text noch Ergänzen möchte ist, das so gut wie jeder Antrag aus den Landtagen der AfD abgelehnt wird obwohl er in gleicher Fassung von anderen Parteien ebenfalls angerollt wurden.


    Nehmen wie da z.B.
    den Abzug deutscher Soldaten aus der Türkei. AfD -Antrag abgelehnt / später von ich mein der CDU dann genehmigt und an den Bund weitergetragen.
    Dann in SH verbot von Schächten von Tieren. AfD Antrag abgelehnt, wurde aber von anderen Parteien zuvor auch in anderen Legislatur Perioden angerollt nur nicht abgeschlossen darüber entschieden. Auf einmal will davon keiner mehr etwas wissen.
    Dann kam noch etwas im schulischen Bereich, was ich aber nicht mehr ganz zusammen bekomme etc.


    Des Weiteren darf nicht ungeachtet bleiben, das die AfD als demokratische Partei massiv am Wahlkampf gehindert wurde. Teilweise mussten unmengen an Steuergelder verbraten werden, damit Polizei anrückt und Schutz gibt.
    Wie viele Privat Wohnungen wurden zerstört und wie viele Politiker und AfD Mitglieder müssen nun Begleitschutz bzw. Personenschutz bekommen. Ich finde es traurig das dieses hier in den Medien wenig bekannt gemacht wurde und viel mehr das keine einzige andere Partei sich dazu mal geäußert hätte und diese Angriffe misbilligte.


    Doch dieses letzte Thema inklusive Medien-Bashing gegenüber der AfD nur am Rande und gehört nicht zum Thema ob und wie die AfD etwas leistet sondern nur am Rande in wiefern gut und gerne selbst auf kleinen relativ unbedeutenden Sachen die Nazikeule raus geholt wird.


    PS: Wer von euch hängt zu EM oder WM Deutschlandflaggen heraus ?

    @Wusan
    Zu Gaulands Aussage möchte ich sagen das ich seinen Inhalt teile, seine Art wie er es zum Ausdruck brachte allerdings nicht so gut fand, wenngleich auch es noch aus der Euphorie des Wahlerfolges bedingt sein könnte.
    Zum Wort "jagen" dieses haben bereits andere Parteien ebenfalls verwendet und sagt nichts anderes aus, dass die AfD die Machenschaften von Frau Merkel und der Regierung genau beobachten werden und bei Schandtaten Merkel so lange auf den Zahnfleisch gehen werden, bis sie die Probleme abstellt.


    Zu den 12,6 % möchte ich sagen das dieses ein sehr großer Wahlerfolg ist. Viele Stimmen sind von den etablierten Parteien an die AfD gegangen. Die CDU hat ihren schlechtesten Wert nach Kriegsende. Das diese 12,6 % nicht die Mehrheit sind sehe ich auch so, lediglich als einen guten Anfang womit man für die nächste Bundestagswahl aufbauen kann. Keine neue Partei hat es geschafft a) soviele Mitglieder für die Partei zugewinnen b) in sovielen Landtagen und c) nun auch in den Bundestag zu ziehen und dieses in so kurzer Zeit. Daher gilt wohl die Euphorie. Denn niemand von den etablierten Parteien hat damit gerechnet das die AfD so stark abschneidet. Allerdings die unterschwellige Formulierung 12,6 % sind alles, ist verkehrt aber wie bereits erwähnt meiner Vermutung nach der Euphorie geschuldet.


    Zum Wörtchen "Volk". Das wir uns unser Volk zurück holen wollen, wurde mehrmals erklärt wie dieses gemeint ist.
    Dieses hat nicht nur Gauland erwähnt. Es geht darum das wir unser Land (auch euer Land liebe Forenmitglieder) nicht aufgeben möchten, wir möchten unsere Kultur, Sprache, Brauchtum, Glaube, Werte, Gesetze und Regeln nicht aufgeben. Wir möchten nicht weiter in Angst leben und immer mehr in Sachen Sicherheit leiden. Gesetzesbrüche müssen bestraft werden. Egal ob als deutscher, als Migrant oder als Bundeskanzlerin. Das Wort Volk soll nicht als rechtes Wort missbraucht werden. Damals zum Mauerfall hieß es auch "Wir sind das Volk" und ich glaube nicht das alle "Ossis" rechte Parolen schrien. Sie möchte eine Einheit sein, die in frieden lebt. Dazu gehören sicherlich auch die legal und integriert lebenden Ausländer.



    2021 werden wir sehen, in wie weit Merkel ihren Schaden gut gemacht hat, wie sich das Land und die EU entwickelt und wie die Oppositionsarbeit der AfD und der Zeit der SPD aussehen wird.


    Ob es allerdings zu Jamaika kommen wird, ist ja auch noch nicht geklärt.
    Entweder verraten sich die Grünen und FDP selbst und werden es bei der nächsten Wahl um so schwerer haben überhaupt die 5% dann noch zu knacken oder aber sie bestehen auf ihre Forderungen und riskieren damit eine Neuwahl. Wir werden sehen.


    @JaNu Die Statistiken sind auf der Seite des BKAs einsehbar. Ich kann die Tage aber mal nach einer besseren Übersicht schauen.


    @Susa Das Plakat neue deutsche machen wir selber, ist sicherlich sehr Provokant und Grenzwertig.
    Ich persönlich fand die Plakate aus Bayern ebenfalls besser als die, die direkt aus Berlin kamen.
    Doch zum Plakat möchte ich folgendes sagen. Hiermit soll Deutschland erinnert und gefördert werden, das wir wieder Zuwachs brauchen und ähnlich dem Statement "Wir holen uns das Land zurück" gelten soll. Wir möchten einfach nicht das durch illegale Zuströmungen (von kriminellen) und deren Familiennachzug unsere Kultur, Sprache, Brauchtum, Glaube, Werte, Gesetze und Regeln sowie Sicherheit aufgeben. Ein radikaler Islam der von dem großteil derer ausgelebt wird, verstößt hier in Deutschland gegen unserer Grundgesetz. Wir möchten nicht wie es die Grünen wollen, das Kinderehen erlaubt oder beibehalten werden dürfen. Wir sind gegen die Beschneidung von Frauen und wir wollen auch das Deutschland über den Bau der Moscheen entscheidet in Deutschland und nicht Saudi-Arabien die zwar das Geld zahlen aber auch größten Teils bestimmen wann und wohin. Des Weiteren diskriminiert es die Frauen wenn sie laut ihren Männern Kopftuch oder Burka tragen müssen.Das gehört nicht zu unserer Kultur. Vor allem vor kurzem aufgedeckt, das Burkaträger nicht an deutschen Flughäfen aufgrund Religionsfreiheit nicht kontrolliert werden. Man möchte diesen Menschen nicht in ihrer Religion kränken. Es gab Testversuche wo selbst ein Mann unter einer Burka durch die Sicherheitsschleusen kam, einige hätten sogar diverse Materialien unter der Burka einschleusen können.


    Was das mit mir im privaten zu tun hat?
    Nun in meinem Wohnort kommt es seit der Zuwanderung vermehrt zu Straftaten wie Drogendealerei, Messeratacken, Raubüberfällen auf ältere Damen, Sexualdelikten etc. Und das ist nicht nur hier. Man traut sich nicht mehr auf die Straße ohne Pfefferspray etc. Ich selbst wurde vor paar Monaten Opfer eines Überfalls. Ich bekomme täglich die polizeilichen Pressemitteilungen aus der Hansestadt Lübeck. Ich sehe viele ausländische Mitbürger die sich hier nicht integrieren wollen, auf Deutschland schimpfen, die Justiz auslachen etc. Ich sehe und kriege von anderen Polizisten mit das sie seit dem Zustrom noch mehr Polizeiarbeit leisten müssen und durch Unterbesetzung noch mehr Überstunden leisten müssen. Auch das tragen einer Burka sehe ich nun häufiger. Ebenso diese Hassprediger (Salafisten). Ich bekomme oft von Einzelhändler und auch der Polizeibeamten zu hören das sie Diebstähle aufnehmen aber dann zu den Akten gelegt wird / eingestellt da die Zeit aufgrund zu wenig Personal nicht mehr vorhanden ist. Des Weiteren ist es kein Geheimnis, dass in Schleswig-Holstein keine Abschiebehaftanstalt mehr gibt und somit kriminelle, abzuschiebende wieder frei herumlaufen dürfen. So einen Menschen und "Gefährder" möchte ich nicht begegnen. Fall war sogar in den Medien. Genauso wurde in Lübeck eine Bude geräumt von Islamisten, hier konnten Waffen, PC und Pläne sichergestellt werden. (Sprengstoff wurde angeblich auch gefunden dieses wurde polizeilich allerdings nicht bestätigt oder dementiert).


    Ich hoffe ich konnte vorerst alle Fragen beantworten und danke für eine demokratische und fairer Diskussion.

    Guten Abend, also ich stehe sehr wohl zu dem Wahlprogramm was in Stuttgart beschlossen wurde und ja ihr habt richtig geraten es geht um die Alternative für Deutschland. Die AfD die nun einzige und stärkste Opposition im Bundestag mit 12,6 %. CDU/SPD bzw Jamaika werden sich zerfleischen und wahrscheinlich wird es schneller zu Neuwahlen kommen als manchem lieb sein dürfte. Das Ergebnis von CDU und SPD zeigt eindeutig wohin der Kurs geht.


    Und nun @Susa warum machen dir die zwei Stimmen Angst? Warum meinst du das alles Protestwähler seien. Ein großteil steht hinter dem Programm. Protestwähler machen bei der AfD einen sehr kleinen Prozentsatz aus. Da haben Grüne und FDP, vor allem letztere mehr Protestwähler angezogen möchte ich meinen.


    @Andrea Vetter und warum wundert dich das?


    @Wusan und @Wildfarben rechts/braun?
    Sicherlich gibt es diesen Flügel von paar Querschlägern, doch ist dieses gewiss nicht die ursprüngliche und grundsätzliche Ausrichtung der AfD. Siehe Auschlussverfahren gegen Herrn Höcke, Poggenburg und Co.
    Diese wurden von Frauke Petry und Alice Weidel in Auftrag gegeben.


    Vor allem wenn man das Wahlprogramm der AfD als rechts betitelt, was ist dann mit der CDU/CSU 93 gewesen?
    Ebenfalls rechts? Hier wollte man ebenfalls Grenzen kontrollieren lassen und eine Zuwanderung begrenzen um eine in deren Worten "Übermigration" nicht zu riskieren.


    Des Weiteren frage ich euch, was ist daran rechts, wenn man Grenzen schützt, sich auswählt wer ins Land kommen darf und wer nicht? Was ist daran rechts, wenn man permanent die Grenzen kontrolliert wer ins Land will, wer einen wirklichen Flüchtlingsgrund hat und wer diesen auch hier beantragen darf? Denn über 90% sind über sogenannte dritte sichere Herkunfsländer eingereißt, diese hätten dort um einen Asylantrag bitten müssen. Dazu gibt es die sog. Magreb-Staaten. Laut EUGh ist es sogar ein Verstoß gewesen unkontrolliert diesen Ansturm zuzulassen. Es gibt das Dublin Abkommen usw.


    Dazu wenn die AfD rechts ist, sind es dann die Politiker die aus der CDU/CSU , SPD und Co zu der AfD gewandert sind ebenfals rechts? Sind die anderen Parteien auch rechts, weil sie diese Politiker gerne zurück hätten.
    Was ist mit den Restparteien, sie alle hatten rechte Personen nach Ende des zweiten Weltkrieges in ihren Reihen.


    Was ist mit der Linken, die illegale Zuwanderung legalisieren will und die Abkommen aufkündigen will?
    Kann man eine Partei wählen, die indirekt durch Steuergelder die Antifa und Linksextremismus fördert wählen.
    Kann man Leute wählen die sagen "Deutschland" verrecke oder die gerne Filme sehen wollen, wo viele deutsche Sterben sollen? Warum wird eigentlich der Linksextremismus immer noch als aufgebauschtes Problem abgestempelt.
    Warum wird auf die wirkliche Kriminalstatistik und den Sexualdelikten nicht eingegangen und es kaputt geschwiegen. Warum wird soviel geleugnet? Warum wird die Polizei angehalten in den Pressemiteilungen die Identität der Täter zu verheimlichen? Warum werden leerstehende Flüchtlingscontainer in Hamburg für Obdachlose nicht zur Verfügung gestellt? Warum wird ein Vergewaltiger mit Migrationshintergrund freigesprochen, nur weil das Gericht davon ausging das der Täter laut seiner Kultur ein NEIN nicht kenne und davon ausgeht die Frauen möchten nur spielen. Warum sieht man nicht das durch die DITIB schleichend eine Islamisierung vollzogen wird.
    Warum werden Frauen in Burkas in Deutschland an Flughäfen nicht kontrolliert? Ich könnte ewig weiter machen. Hier decken wir auf! Doch das alles wird, weil es den anderen Politikern nicht genehm ist gerne totgeschwiegen oder wenn aufgedeckt als Lüge oder rechten Zugriff gewertet. Ich sehe hier die AfD wirklich als einzige und letzte Alternative. Wir werden 2017-2021 versuchen als Opposition weiteren Schaden von Deutschland abzuwenden und 2021 dann Regierungsfähig zu werden.


    Was ist mit den Grünen, die für eine Kinderehe und Leihmutterschaft sind?


    Was ist mit der FDP die das halbe Programm der AfD kopierte und nun nach der Wahl, wen wundert es, zurückrudert.


    Eine SPD wo Herr Stegners Sohn bei der Antifa ist und wo Stegner und Co. zur Bekämpfung der AfD aufrufen?


    Allein aus diesem Grunde haben viele Menschen sich von den etablierten Parteien abgewendet und durch den Angriffen denen die AfD ausgesetzt war Wähler mobilisieren können. Viele haben abseits der Medien einfach mal eine Wahlveranstaltung sich angeschaut und das große Wahlprogramm gelesen.


    Das mit Frauke Petry und Marcus Pretzell war abzusehen. Und die Alternative Mitte gab es zuvor schon und wird nun einfach gestärkt. Des Weiteren ist Weidel immernoch für die Ausschlussverfahren.
    Viele Anhänger finden ebenfalls die Aussagen die oft getroffen wurden nicht okay. Allerdings werden viele wiederum aus dem Kontext gerissen.


    So kann man die Worte von Gauland zwar kritisch beäugen allerdings muss man sehen wer die gleiche Wortwahl ebenfalls traf.


    "entsorgen" = Gauland
    SPD sagte das selbe Wort in Kombi "Man müsse Merkel und ihre Regierung restlos entsorgen"
    Die Linke sagte: "Gutmenschen und Wutbürger entsorgen"
    Her gab es keinerlei Aufschrei.


    Das man Weidel als Nazi-Schlampe bezeichnet sehe ich nicht als Satire und gehörte bestraft. Leider zum Nachteil Weidel. Das Weidel die Political Corectnes abschaffen wollte, war darauf bezogen das endlich mal die wahren Punkte auf den Tisch gepackt werden müssen und nicht immer nur durch Merkels rosa-rote-Brille gesehen werden darf. Denn wenn man mal etwas unschönes ausspricht wird gleich das böse Wort Nazi in Umlauf gebracht. Dieses ist aber nicht angebracht. Des Weiteren ist es Ewigkeiten her und diese Generationen können für 33-45 nichts für.
    Wir die AfD leugnen die Zeit nicht und heißen diese auch nicht gut. Kürzlich auch nochmal mehrmals von Leuten der AfD bestätigt. Doch kann man doch auf sein Land stolz sein, so wie es die Amerikaner tun, Heimatliebe zeigen, Patriot sein, Flagge nicht nur zur EM/WM hissen und natürlich auch "stolz" auf die gefallenen Soldaten sein.
    Denn diese traten ihren Dienst fürs Vaterland an und ließen ihr leben. Sicherlich waren viele von Ihnen bekannt das diese ihren Auftrag für einen Österreichischen Idioten geleistet haben. Doch was währe die damalige Alternative? Der Tot des Soldaten durch A.H. Regime und Auslöschung der Familie. So hatte der Soldat oft gehoft, dass er wenigstens durch seinen Dienst seine Frau und Kinder schützen kann auch in dem wissen, das er rechtlich gesehen unrecht tut. Prinzip eigene Leben und deren der Familie ist einen lieber als anderes Leben. So ist Mensch leider.


    Achso und nochmal zur oft angekreideten Abschiebepraxis. Was daran verkehrt, wenn man Straffällige wieder abschiebt. Ich bin der Meinung sie haben dann ihr Recht auf Schutz verwirkt. Leider können viele nicht abgeschoben werden und kommen wie in Schleswig-Holstein mehrmals geschehen die Täter wiederauf freiem Fuß, da es keine Abschiebeanstalt mehr in SH gibt. Alle geschlossen seit 2013.


    Wir wollen gerne weiterhin Menschen aufnehmen, doch bitte wie nach Kanadischen Vorbild.
    Sie müssen des Weiteren Gesetz, Regeln, Werte, Tradition und Brauchtum von Deutschland akzeptieren.


    Auch die Idee des Auffangcamps in Nordafrika ist eine gute Idee. Wenn man Menschen nicht abschieben kann, durch nicht feststellbare Identität etc.


    Denn nehmen wir einfach mal eine Zahl 40.000.000 kommen jährlich zu uns ins Land aus Afrika, dann haben wir im Jahr genau diese Geburtenrate von Afrika. Nun nehmen wir mal an (wirklich nur eine Annahme) jeder deutsche würde 2 Menschen zu sich aufnehmen. Dann wären dieses 160.000.000 und wir hätten den Nachwuchs von 4 Jahren in Afrika gerettet. Aber keinen der da bisher wohnte. Wir müssen lernen vor Ort zu helfen. Wir müssen nicht Tonnen von Lebensmitteln und Kleidung runterwerfen. Wir müssen zeigen wie ein Wiederaufbau funktioniert, wir müssen es schaffen das dieser Kontinent eine befriedigende Regierung bildet. Denn es kann nicht sein, das man Existenzen der Afrikaner in dem letzten Fall, den eines Stoffhändlers, zerstört durch abgeworfene Kleidung. Die Wirtschaft und der Laden lief super für Afrika. Nur ist es doch klar, wenn es was gratis gibt nimmt man das gerne an. Deutschland hat zum Schein was gutes getan. All das wird von der Politik uns vorgegaukelt und in den Medien verschwiegen.


    Das Banken uns zum EC-Kartenzahlung zwingen um das Bargeld abzuschaffen.
    Das durch die Abschaffung der EEG - Umlage jeder Haushalt bis zu 50% weniger Stromkosten hätte.
    Das im Büro mehr Feinstaub herrscht als auf den Straßen.
    Das man mit dem Bau eines Akkus für eines Elektromotors, 7 Jahre lang einen Diesel fahren könnte.
    Wir bei einem Vereinigten Europa die Schulden und Arbeitslosigkeit derer Staaten mitversorgen müssten.


    Ich könnte ewig so weiter machen.
    Doch nun sind wir wie bereits gesagt mit 12,6 drin und wir werden als Opposition mit den Aufgaben wachsen und
    2021 dann hoffentlich regieren. Wenn es bis dahin dank Merkel und Co nicht zu spät ist.
    Warum sträubt sich die CDU eigentlich so vor der AFD wo sie doch immer das rechte Spektrum abgrasen wollte?
    Nun weil es wohl mode ist alles in eine Richtung zu bewegen ohne hinterfragen zu müssen.



    PS: Auf Facebook würde jetzt wahrscheinlich wieder NetzDG zuschlagen und mich wieder für 30 Tage sperren.
    NetzDG übrigens nicht rechtskräftig da nicht 50% der Leute im Bundestag anwesend.

    Ich habe auch abgestimmt, werde mich außer das ich mit dem Wahlergebnis zufrieden bin, nicht weiter äußern.
    Es gibt hier sonst Mord und Totschlag. Nur soviel viele hier geschriebene Aussagen sind schlicht falsch. Einige sollten nicht alles aufsaugen was uns das TV und die Zeitungen eintrichtern wollen, das betrifft gegenüber allen Parteien.
    Bildet euch selbst weiter. Lest quer und bildet euch eure eigene Meinung und lauft nicht der Masse die euch vorschreiben möchte was ihr zu tun habt hinterher. Danke!

    Ich würde dir raten eine doppelt gesicherte Leine zu kaufen. So teuer sind die nicht. Zum Futter rate ich dir, kaufe kein "billig" Futter, welches nur Abfall enthält wie z.B. Pedigree. Nimm am besten erstmal vorsichtiges Futter, vor allem ohne Getreide. Lass Rind und Geflügel auch erstmal besser weg. Am besten Pferd, Känguru oder Strauß.
    Am besten fahre ich für Gogy mit Wolfsblut Pferd.
    Gruß aus Lübeck

    @Susa vielen Dank. Also waren das doch nur 2-3 lästige Ameisen bei Gogy. :grinning_squinting_face:
    Zur Zeit hat er die Angewohnheit die Maulwurfshügel wegzubuddeln. So nach dem Motto, mal gucken ob ich da wem guten Tag sagen kann :face_with_tongue:

    Kann das sein, dass die Hirschlausfliege ähnlich wie eine Ameise aussieht? Oder hat Gogy durch sein Wälzen im Gras einfach nur 2-3 mal Pech gehabt das eine Ameise auf ihm krabbelte?

    Täglich auch ins Fell? Habs bisher immer nur 1-2 Löffel verfuttert.
    In Fell vielleicht 1-2 mal die Woche


    Habt ihr übrigens einen Tipp wo man Kokosöl billiger herbekommt? Denn Drogerie egal ob DM oder Rossmann ist ja nun auch nicht das günstigste. Auch wenn es mir das bisher wert war :winking_face:

    13509 Berlin- Andrea Vetter
    22529 Hamburg - Dackel Cordt (Ilona)


    23564 Lübeck - snab (Marcel)
    23564 Lübeck DevilsAngel (Diana)
    23923 Wahrsow- Steffie
    28327 Bremen - Passay (Luise)
    29345 Unterlüß - Susa
    36381 Schlüchtern- Yuri ( Susanne )
    38312 Börßum - HushPuppy (Stefanie)
    39326 Wolmirstedt- Marlis
    47443 Moers - Biggi (Brigitte)
    48249 Dülmen - Sandra84 (Sandra )
    55124 Mainz - Wusan (Wulf)
    55124 Mainz - Wildfarben (Astrid)
    57614 Neuwied - Chinita (Petra)
    60431 Frankfurt - Cleothecat (Christine)
    65510 Idstein - Maria (Corina)
    74821 Mosbach (Caro & Theo)

    Was zahlst du dafür? Gibt es irgendwelche Richtlinien. Denn so häufig wie unser mittlerweile beim TA war.
    Mittlerweile haben wir da ne ordentliche Summe auf Ratenzahlung. Aber man will ja auch nur das Beste für den Hund.

Ungelesene Themen

    1. Thema
    2. Antworten
    3. Letzte Antwort
    1. Rabe - ich bin so froh, daß ich dich habe 51

      • Rabe
    2. Antworten
      51
      Zugriffe
      2k
      51
    3. Rabe

    1. Neueste Errungenschaften für eure Tiere 1,4k

      • MonaundNelke
    2. Antworten
      1,4k
      Zugriffe
      109k
      1,4k
    3. Dieouk

    1. Der Wetter-Thread 1,5k

      • Hanca
    2. Antworten
      1,5k
      Zugriffe
      50k
      1,5k
    3. Easy

    1. Was stelle ich heute bloß auf den Tisch? Eine Rezeptesammlung! 3,1k

      • Andrea Vetter
    2. Antworten
      3,1k
      Zugriffe
      182k
      3,1k
    3. Sanshu

    1. Talkthread der Gartenfreunde 1,7k

      • PodiFan
    2. Antworten
      1,7k
      Zugriffe
      145k
      1,7k
    3. Schneeflocke