Beiträge von kekri

    Danke ihr lieben.


    Sie zeigt mir leider im Moment, dass unsere gemeinsame Zeit bald vorbei ist. Von Weihnachten bis heute hat sie extrem abgebaut. Ich hatte gestern gedacht, sie wäre friedlich eingeschlafen. Doch sie wachte doch noch auf.

    Ihre Kraft schwindet leider.

    So war es bei Sepp auch, er hatte zuletzt stark abgenommen und sehr viel sehr tief geschlafen, aber immer noch gut gefressen und sich auf die kleinen Gassigänge gefreut. Er ist dann eines Abends ganz friedlich im Schlaf gegangen. Er lag im Garten auf der Terrasse unter dem Tisch und meine Mama hat dann gemerkt, dass er anders geatmet hat. Sie und mein Stiefvater hatten sich zu ihm auf den Boden gesetzt und gestreichelt, er ist auch gar nicht mehr zu sich gekommen, sondern hat dann aufgehört zu atmen. Morgens hatte er zuletzt gefressen und war den ganzen Tag mit außen im Garten.


    Man spürt es ja, wenn es dem Tier nicht gut geht und es Schmerzen hat. Wenn Kiara diese nicht hat und "friedlich" wirkt, muss man nicht immer über erlösen nachdenken.


    Ich wünsche euch noch eine schöne letzte gemeinsame Zeit. :red_heart:

    Ich interessiere mich schon eine Weile für den DP, kenne mittlerweile ein paar und hatte auch Kontakt zu Züchtern. Aber eben weil ich einen Hund zum Arbeiten wollte, der in Größe und Gewicht trotzdem gut zu händeln ist, falls er was hat und z.B. getragen werden muss. Der Zufall wollte es, dass es eine Privatabgabe aus Überforderung (Deutscher Pinscher x Zwergpinscher) wurde, aber ein reinrassiger DP steht als möglicher Nachfolger für Kritzel - in hoffentlich vielen Jahren - weiterhin ganz oben auf der Liste.

    Es gibt sogar einige Leute, die sich lieber für den Zwergpinscher entschieden haben, weil der DP deutlich knackiger ist. Das wird leider oft unterschätzt, man sieht es auch immer wieder bei den Abgabehunden, die dann meistens mit 1-3 Jahren wegen Beißvorfällen weg müssen.

    Wenn ich mir die bisherigen Favoriten von Minze so anschaue und ihren Wünschen nach einem eher "Mitläuferhund", der im Vergleich zum Weimaraner wenig(er) arbeiten will, sehe ich da ehrlich gesagt keinen Deutschen Pinscher. Die sind schon etwas spezieller in ihrem Charakter und sehr kernig, sie fordern schon auch ihre Auslastung und stehen dem Weimaraner da in nichts nach, sonst werden die schnell in anderen Bereichen kreativ.

    Keks ist die letzten Wochen auch stark ausgelaufen, also mit richtig großen Pfützen und das Tag und Nacht. Nach ein bisschen rumprobieren hat es am besten mit waschbaren Windeln für Hündinnen geklappt, in die ich Inkontinenzeinlagen geklebt hatte. Zwei Stück überlappend, damit sie links und rechts von dem Rutenloch noch verlaufen sind, ansonsten ist der Urin da ausgelaufen. Zusätzlich waren die Liegeplätze mit Inkontinenzunterlagen (waschbare aus dem Sanitärbereich) ausgelegt.


    Bei den Kinderwindeln hatte ich das Problem, dass die Klettverschlüsse nicht gehalten haben. Und man muss auf die Füllung achten, wenn man ein Loch für die Rute reinschneiden muss. Manche haben so Kügelchen drin und die fallen sonst raus.

    Von heute Morgen um kurz nach 5. Man sieht, die Trixie Halsbänder leuchten schon ganz gut.


    Hier waren sie knapp 5 Meter von mir weg.


    42397484fk.jpg



    Und hier war Kritzel ein Stückchen hinter uns, wobei das Leuchthalsband ein bisschen vom Kragen des Pullis verdeckt war.


    42397491th.jpg

    Bei Leuchthalsbändern, die gut sichtbar und preiswert sind, kann ich die breiten Schläuche von Trixie empfehlen. Die sind zwar hell, aber blenden nicht und ich habe sie auch schon eine ganze Weile im Einsatz. Einziges Manko, man muss sie öfter laden als Leuchtie & Co., dafür geht das sehr schnell.


    Trixie USB Leuchthalsband grün
    Grün leuchtendes LED-Halsband für Hunde eignet sich für schlechtes Wetter und bei Nacht, denn Ihr Hund ist im Umkreis von 500 Metern gut sichtbar.
    www.bitiba.de

    Ich habe Keks auch einzeln einäschern lassen, allerdings bei Anubis Tierbestattung, weil meine TÄ mit denen zusammenarbeitet. Die Einzeleinäscherung hat in ihrer Gewichtsklasse (~32kg) 260€ gekostet, eine Urne habe ich nicht genommen. Abends wurde sie eingeschläfert und bereits am nächsten Morgen von einer Mitarbeiterin der Bestattung abgeholt. Diese hat mich dann angerufen und mit mir alle weiteren Schritte besprochen. Abgeholt habe ich die Asche selber beim Krematorium, obwohl es da gerade sehr streng mit den Coronaauflagen war, wurde ich sehr herzlich empfangen und betreut.


    Noch ist die Asche bei mir, wenn ich irgendwann soweit bin, kommt sie in unseren Garten. Dort ist bereits die Asche der beiden Vorgängerrüden unter einem Rosenbusch begraben worden.


    Eine Freundin hat die Asche ihrer Hündin z.B. auf einer Lichtung im Wald begraben, als sie nach über einem Jahr soweit war. Da hat sie mir eine wunderschöne Nachricht in Whatsapp dazu geschickt und beschrieben, wie richtig dieser Moment war.


    Ich persönlich finde es eine sehr schöne Variante, denn so kann man für sich entscheiden, wann der richtige Zeitpunkt gekommen ist und für sich selber in Ruhe nochmal Abschied nehmen. Bei einem Körper, den man selber begräbt, hat man diese Möglichkeit nicht und es muss alles schnell gehen.

    Morgens gibt es die Hauptmahlzeit mit Nassfutter von GranataPet und abends Trockenfutter von GranataPet.

    Damit kamen und kommen bisher alle Hunde super klar, meine Mama und meine Schwester geben das auch ihren Hunden.

    Kennt einer den Film?

    Nach einer halben Stunden hab ich wieder ausgemacht, der Rest wäre verschwendete Zeit gewesen. Ich finde den Film schlecht gemacht, man hätte aus der guten Thematik wesentlich mehr rausholen können.

    @Admins Könnt ihr euch mal den User @Sheltiewunsch anschauen? Die hat mir und ein paar anderen Usern, deren Nicks mir nicht bekannt vorkommen, eine Privatnachricht geschickt, ob ein Sheltie als Bürohund taugt.

    Rottweiler korrigiert.


    - American Pitbull Terrier 2x
    - Australian Shepherd 2x
    - Basset Hound 1x (HushPuppy)
    - Berger Blanc Suisse (BBS = Weißer Schweizer Schäferhund) 1x
    - Berger des Pyrénées 3x
    - Bolonka Zwetna 3x (2x Marlis)
    - Border Collie 3x (2x 19Kenia98)
    - Bullterrier 1x (Zazou)
    - Cane Corso Italiano 1x (CC Enzo)
    - Catahoula Leopard Dog 1x
    - Chihuahua 3x
    - Collie (Langhaar) 1x
    - Collie (Kurzhaar) 1x (Schlundi)
    - Dalmatiner 1x (1x LueLa)
    - Dachshund 1x
    - Deutscher Boxer 3x (1x Skadi, 2x Hanca, 1x Lupo)
    - Dobermann 1x
    - English Cocker Spaniel 1x
    - Englisch Springer Spaniel 1x
    - Eurasier 1x
    - Eurohound 2x (2x Julia)
    - Flat Coated Retriever 5x
    - Foxterrier glatt 1x
    - Französische Bulldogge 1x (stef&hannibal)
    - Großpudel 2x (1x Julia)
    - Havaneser 1x
    - Hovawart 1x
    - Irish Wolfhound 1x
    - Jack Russell 4x (1 x CrazyDogs123)
    - Klein Elo 2x
    - Kleiner Münsterländer 2x
    - Kontinentaler Zwergspaniel Typ Papillon 5x
    - Kooikerhondje 2x
    - Labrador 1x
    - Leonberger 1x
    - Malinois 1x
    - Malteser 1x (Julia)
    - Mischling 23x (2x CrazyDogs123) (2 x Sandra84) (1x Skadi) (1× Lesko)
    (1xLueLa)(1xIsa)(1xJulia)(1xaltekuh73)(1xstef&hannibal)
    - Mittelschnauzer 1 x ( Terri_Lis_07 )
    - Mops 1x (Isa)
    - Perro de Agua Espanol - spanischer Wasserhund 3x (Perra)
    - Rauhaardackel 1x
    - Rottweiler 1x
    - Saarloos Wolfhund 2x (1x Schlundi) (1x Yoyo)
    - Sibirischer Husky 1x
    - Weimaraner 1x (Minze)
    - West Highland White Terrier 1x ( Terri_Lis_07 )
    - Whippet 1x
    - Zentralasiatischer Ovtcharka 1x (1x tomstep)
    - Zwergpinscher 1x
    - Zwergpudel 3x
    - Zwergschnauzer 1x (1x Lupo)

    Ich nutze bei sowas gerne Zinksalbe, auch bei mir selber. Habe bedingt durch meine Sonnenallergie im Frühjahr oft juckende Bläschen und wenn ich die Salbe auftrage, ist der Juckreiz schnell weg und es heilt zügig.

    Am Samstag kann ich jetzt doch nicht zur Züchterin fahren :loudly_crying_face: :heul: am Samstag geht bei ihr nicht, Sonntag kann ich wegen der 2. Corona Impfung nicht.


    Aber wir haben den Termin jetzt einfach auf Ostern verschoben :grinning_squinting_face: also je nach dem, wann das Wetter schöner ist, fahr ich am Ostersonntag oder Ostermontag zu ihr :thumbs_up:

    Hab ich es richtig gelesen, dass du zur Sylvia fährst?

    Wir kommen aus Oberfranken :thumbs_up:

    Darf ich vielleicht irgendwann mal für einen Besuch kommen? :grinning_face_with_smiling_eyes: Mich interessiert die Rasse sehr, aber habe bisher erst einmal zufällig einen beim Gassi getroffen und die waren auch nicht von hier.

    Wir werden ja dieses Jahr vermutlich unseren Audi verkaufen. Eigentlich dachten wir, wir kaufen dann einen Skoda Octavia oder ähnliches, aber jetzt wirds vermutlich doch eher ein Dacia Dokker :grinning_squinting_face: da haben die Hunde nochmal mehr Platz :thumbs_up:


    Hat hier zufällig jemand Erfahrungen damit, was die Zuverlässigkeit etc. betrifft?

    Den hatte ich auch überlegt, weil der Platz echt großzügig ist. Aber nachdem ich bei ein paar Bekannten nachgefragt habe und die mir alle erzählt haben, dass die nach wenigen Jahren (bei einer sogar schon nach einem Jahr - Garagenauto wohlgemerkt) schon anfangen zu rosten, hab ich mich umentschieden. Fahrtechnisch sind sie alle zufrieden.

    Ich glaube, ich bin ein schwerer Fall :smiling_face_with_halo:
    Der rote Golf heute war mir zu klein, auch vom Kofferraum her. Nun schaue ich mir als letzte Option am Montag einen weißen Golf Kombi an.
    Wenn der auch nix ist, schiebe ich das Thema Fahrzeugwechsel wieder weiter weg....und behalte den ollen Touran eben :kissing_face:

    Bist du denn ortsgebunden? Es lohnt sich wirklich ein bisschen im weiteren Umkreis zu suchen. Hier bei uns hab ich nur überteuerte Angebote gefunden, 2 Monate gesucht bis auch das Modell sicher feststand und bin letztendlich +600km (einmal Probefahrt + verhandeln, einmal Abholung) für den Ferdinand gefahren.

    Ich hab einen Skoda Fabia, zwar in der Combi-Variante (echt viel Platz übrigens), aber das Auto ist absolut klasse. Hab den allerdings nicht hier vor Ort gekauft, sondern im tiefsten Erzgebirge. Dort gibt es Händler, die die Autos direkt aus Tschechien als Werkfahrzeuge oder Jahreswägen holen und man bekommt für einen fairen Preis top gepflegte Wägen.


    Meiner hat eine echt gute Ausstattung, keine 8.000km drauf und vor allem die erweiterte 5-Jahresgarantie, die kriegt man in D nicht so oft. Und dazu hat er die beste Farbe überhaupt -> Rallye Grün Metallic. :grinning_face_with_smiling_eyes:

Ungelesene Themen

    1. Thema
    2. Antworten
    3. Letzte Antwort
    1. Fotowettbewerb - Allgemein 1,1k

      • Skadi
    2. Antworten
      1,1k
      Zugriffe
      82k
      1,1k
    3. Marlis

    1. Neuregelung in der Tierschutz-Hundeverordnung 33

      • Dieter
    2. Antworten
      33
      Zugriffe
      558
      33
    3. Easy

    1. Was habt ihr euch zuletzt gekauft? 1,4k

      • Skadi
    2. Antworten
      1,4k
      Zugriffe
      74k
      1,4k
    3. Yoyo

    1. Witze 4,3k

      • Thomas
    2. Antworten
      4,3k
      Zugriffe
      482k
      4,3k
    3. KuNiRider

    1. Schlittenhundeteam ToVeayDogs 638

      • Julia
    2. Antworten
      638
      Zugriffe
      38k
      638
    3. Kraeutergeist