Beiträge von Manuela

    Zu DCM gibt es auch ein gutes Video von Betroffenen.

    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Dem schließe ich mich an.
    Und Angebote sind zum Glück ausreichend vorhanden. Wer einen fröhlichen und verspielten Hund hat, für den gibt es tolle Hutas mit Hundegruppen in großen Ausläufen. Die ruhigeren sind dann vielleicht besser aufgehoben bei jemandem, der nur wenige Hunde im häuslichen Bereich betreut.

    Danke für den Link. Die Seite kenne und mag ich.
    Und den Inhalt des Artikels auch.
    Ach, ich weiß auch nicht. Irgendwie finde ich es ermüdend, darüber zu diskutieren. Die Leute, die an Rangordnungen zwischen sich und ihren Hunden glauben, werden immer irgendetwas finden, was sich so interpretieren lassen kann. Bei uns zu Hause finde ich keine Rangordnung. Ich habe Hunde, die einigermaßen auf mich hören, die sich verstehen und gut ist. Das war bisher bei allen so und ich denke, es kommt auch mit drauf an aus welchen Blickwinkel man seine Hunde betrachtet.

    Ja, in der Nähe von Kiel.
    Wohnst du auch hier oben?
    Ja, viele brüten auch noch. Aber bei unseren Nachbar sind schon Amseln geschlüpft und vor zwei Wochen etwa wollten mir Leute aus der Nachbarschaft auch einen nackten Jungvogel vorbeibringen, weil sie wussten, dass ich im Herbst immer Igelkinder habe. Zum Glück konnte der auch zurück gesetzt werden. Und bei meinen Eltern im Garten piepst es schon aus den Nistkästen - Meisen und Sperlinge.

    Eigentlich ist es doch einfach, oder?
    Ihr entscheidet euch jetzt für ein Futter Richtung Schonkost und füttert es jetzt erst einmal langfristig.
    Dann wird der Kot noch einmal untersucht und bei Giardienbefall Metrionidazol gegeben. Wenn ihr mit der Kur durch seid, beobachtet ihr es weiter, ohne erstmal wieder das Futter umzustellen. Wenn wieder Durchfall auftritt - nicht einmalig ein bisschen weich und am nächsten Tag wieder fest -, müsst ihr eben immer mal wieder eine Kotprobe untersuchen lassen. Und dann kümmert ihr euch um etwas, was das Darmmillieu wieder aufbaut.
    Stress spielt eine wichtige Rolle, vor allem bei einem Junghund und noch mehr bei einem Junghund, der hierzulander erst so richtig lernt, was menschliche Zivilisation ist. Diese Hunde haben immer mal einen Tag Durchfall oder vielmehr "weichen Kot", selten ist es wirklich flüssig. Oder sie machen morgens festere Haufen und abends wird es weicher. Oder der Stuhlgang ist zu Beginn fest und der Rest wird weicher.

    Das mag sein, aber durch Getreide gelangen trotzdem Futtermilben ins Hundefutter. Bei getreidehaltigem Hundefutter vielmehr während der Lagerung nach der Herstellung. Eine luftdichte Lagerung schützt vor Milben. Auch noch, wenn man es zu hause lagert. Wenn die Milben aber schon vorher drin waren, bringt es natürlich nichts mehr. Sollte eigentlich klar sein.
    Das Einfrieren ist zwar gut und schön, aber schützt nicht gegen Allergien, denn der Kram ist ja immernoch im Futter drin. :grinning_squinting_face:

    Ich halte von Zwingerhaltung überhaupt nichts und finde, es gibt noch einen großen Unterschied zwischen "gerne draußen sein" und "im Zwinger gehalten werden". Im Tierheim sollte es immer eine Übergangslösung sein, denn zumindest theoretisch ist das Ziel, diese Hunde weiter zu vermitteln. Aber auch da muss eine Zwingerhaltung nicht zwangsläufig sein.

    Futtermilben sind so klein, dass du sie nicht erkennen kannst - max. 0,5mm. Sie waren entweder schon im Getreide, das für Trockenfutter verarbeitet wurde oder haben sich während der Lagerung eingenistet. Deshalb soll man Trockenfutter auch immer luftdicht verschlossen aufbewahren. Sie überleben auch in Hausstaub, sind aber nicht das gleiche wie Hausstaubmilben.

    Es gibt die Tierschutz-Hundeverordnung, in der geregelt ist, wie eine Zwingerhaltung auszusehen hat. Größe, Beschaffenheit, Schutz vor Witterung, Auslauf... Wenn man da etwas findet, könnte man zum Ordnungsamt/Veterinäramt, die sich darum zu kümmern haben.
    Wenn es aber im akzeptablen Bereich ist und das ist ja leider noch lange keine schöne Haltung, hast du keine Chance.


    Wenn es aber so ist, dass es bei dir in der Nähe ist, kannst du dich vielleicht selbst engagieren, um dem Hund auf seine alten Tage noch etwas Lebensqualität zu schenken. Eine dicke Decke, ein täglicher Besuch mit einem kleinen Spaziergang zum Lösen, mal etwas zum Knabbern,... Du musst dir bloß die Verantwortung bewusst sein und es auf Dauer machen, denn für so alte Hunde finde ich es noch schlimmer, wenn sie jemanden haben, der sich kümmert und der sie dann vielleicht irgendwann doch im Stich lässt.

    Wie fies. :grinning_squinting_face:
    Hier gibt es in der Nähe auch Kirschen zu Selberpflücken. Jedes Jahr nehme ich mir vor, dorthin zu fahren, aber jedes Mal verüpasse ich dann doch die Zeit. Vielleicht sollte ich mir auch nochmal einen Kirschbaum in den Garten pflanzen, aber es dauert ja doch länger bis sie wirklich was abwerfen. :grinning_squinting_face:

    Bei uns im Norden sind schon einige Vögel geschlüpft, Amseln und Meisen auf jeden Fall.
    Sie hätten mal lieber warten sollen. Gestern hat es hier nämlich wieder geschneit.

    Muss jeder für sich selber wissen, ob Züchter oder Tierschutz.
    Für mich käme auch kein Züchter in Frage und persönlich wäre es mir auch egal, wenn Rassen aussterben. Der Mensch sollte sich mal lieber um die Arterhaltung von Wildtieren kümmern als um Rasseerhaltung von Haustieren. Bei dem Raubbau der Natur und dem täglichen Aussterben von mehreren Tierarten weltweit, empfinde ich Rasseerhaltung als Luxusproblem. :grinning_squinting_face:

Ungelesene Themen

    1. Thema
    2. Antworten
    3. Letzte Antwort
    1. Kreatives Chaos 114

      • abigail89
    2. Antworten
      114
      Zugriffe
      8,3k
      114
    3. Easy

    1. Sleddogs of the Horde 805

      • Julia
    2. Antworten
      805
      Zugriffe
      52k
      805
    3. Hennesks

    1. Der Wetter-Thread 1,9k

      • Hanca
    2. Antworten
      1,9k
      Zugriffe
      65k
      1,9k
    3. CrazyDogs

    1. Easy hat Geburtstag! 19

      • Hanca
    2. Antworten
      19
      Zugriffe
      229
      19
    3. CrazyDogs

    1. Was stelle ich heute bloß auf den Tisch? Eine Rezeptesammlung! 3,8k

      • Andrea Vetter
    2. Antworten
      3,8k
      Zugriffe
      211k
      3,8k
    3. Dackelchen