Wo nehmt ihr eure Hunde mit hin und wohin nicht?

  • Wo nehmt ihr euren Hund (i.d.R.) mit hin? 18

    1. Zum Grillfest (16) 89%
    2. Ins Restaurant/Cafe (15) 83%
    3. An den Strand (14) 78%
    4. Zum abendlichen Treffen bei Freunden (13) 72%
    5. In den Auslandsurlaub (13) 72%
    6. zum Outdoorsport (Joggen, Fußball etc.) (12) 67%
    7. Ins Bett (11) 61%
    8. Zum Einkaufen/Shoppen (7) 39%
    9. Auf die Arbeit (Büro) (5) 28%
    10. Auf den Friedhof (5) 28%
    11. In die Kneipe (5) 28%
    12. Auf die WG/Cocktail-Party (4) 22%
    13. Zur Besprechung / Vereinsversammlung (4) 22%
    14. In die Uni (1) 6%
    15. In die Kirche (1) 6%
    16. In die Schule o. Kindergarten (0) 0%
    17. In die Sporthalle (0) 0%
    18. Ins Theater (0) 0%

    Sind eure Hunde überall mit dabei, oder lasst ihr sie meist Zuhause, wenn ihr weggeht?

  • Ich nehme meine Hunde schon mal mit in die Stadt, denn auch das sollen sie lernen, dann gehen wir auch mit den beiden ins Restaurant. Aber das ist nicht der Regelfall. Versuche sie nur dorthin mitzunehmen wo ich weiß das die sich wohlfühlen.

    Liebste Grüße Susa und die elf Pfoten :red_heart:

  • Wer nimmt seinen Hund mit auf den Friedhof? :fearful_face:


    Das ist bei uns verboten. Begründung: Sie könnten Knochen ausgraben... ja klar... als ob ich das erlauben würde :neutral_face:

    Viele Grüße


    Thomas :smiling_face_with_sunglasses:

  • Ich habe tatsächlich schon erlebt das Hunde Gräber angepinkelt haben, war halt grün.
    Das dies respektlos ist weil unten drunter ein toter Mensch liegt, weiss der Hund ja nicht.


    Daher kann ich durchaus verstehen das Hunde auf Friedhöfen verboten sind.

  • Auf den schnicke pike Friedhof bei uns im Dorf wo jeder Kiesel auf den Wegen seinen festen Platz hat und Gräber jeden Tag gepflegt werden würde ich die Hunde auch niemals mitnehmen (ist ja auch verboten)


    Im Nachbardorf nehme ich die zwei Jungs immer mit ist zwar verboten aber bis jetzt gab es noch keine Probleme. (wir wurden nur einmal drauf Hingewiesen in nicht an Gräber machen zu lassen, von einem Pfarrer persönlich)
    Da ist die Atmosphäre einfach anders und es kommen keine Hysterischen Weiber an um sich sofort über alles auf zu regen


    Und das ich die Hunde nicht an Gräber Pinkeln lasse ist selbstverständlich...

    Liebe Grüße,
    Martha und die Podencos

  • Ja, das finde ich auch selbstverständlich das mein Hund nicht an die Gräber pieselt... Aber manche Leute schaffen es nicht ihre Hunde davon abzuhalten.... Deswegen verstehe ich auch, das es auf vielen Friedhöfen verboten ist Hunde mitzunehmen....

  • Meiner kommt mit wohin es geht. Ich habe keinen Hund um ihn zuhause zu parken und meine Freizeit ohne ihn zu gestalten. Natürlich geht das nicht mit jedem Hund, das ist mir klar. Aber mit meinem geht es, wieso sollte ich es dann nicht machen?

  • Ich nehm meine Hundis auch überall mit hin :smiling_face: ich mag auch gar nicht ohne sie was unternehmen.... Und wenn es mal wirklich nicht geht, dann bring ich sie zu meiner Mama oder meiner Schwester :smiling_face: wir haben alle Hunde und wenn man irgendjemand was hat, wo die Hunde nicht mitkommen können, dann passt ein anderer von uns auf sie auf :winking_face: klappt alles super :grinning_squinting_face: wie zum Beispiel nächste Woche am Geburtstag von meinem Freund, da wollen wir zwei in den Europa-Park :smiling_face: da nimmt meine Mama meine zwei Wauzis den Tag über :grinning_face_with_smiling_eyes:

  • Bei uns im Ort sind die Hunde an der Leine auf dem Friedhof erlaubt. Da ich hier niemanden liegen habe, war ich auch noch nie drauf mit den Hunden.


    Wie haltet ihr es mit Zoo, Wildpark oder ähnlichem?


    Bei uns um die Ecke ist ein kleiner Wildpark und da waren wir auch schon mit beiden. Kostet kein extra Eintritt für die Hunde und ist ne super Übung! Etwas weiter weg, ist ein ganz toller und großer Wildpark. Mit Toby war ich schon häufig dort, weil mein Sohn da noch in dem entsprechenden Alter war. Mit beiden Hunden allerdings noch nicht (wäre ja mal wieder eine gute Idee). Allerdings muss man hier für die Hunde zahlen.
    Genau wie im Hannover Zoo. Und das nicht mal wenig...

    Liebste Grüße Susa und die elf Pfoten :red_heart:

  • Wie haltet ihr es mit Zoo, Wildpark oder ähnlichem?

    Wildpark ist bei uns nur an der Leine erlaubt. (Wäre auch ne blöde Idee unsere Jagdschweine da abzuleinen :grinning_squinting_face: )
    Der Park ist frei zugänglich, kostet weder für Mensch noch Hund Eintritt.


    Im Zoo waren wir auch einmal, kostet halt Eintritt.

    Liebe Grüße,
    Martha und die Podencos


  • Im Zoo waren wir auch einmal, kostet halt Eintritt.

    Für den Hund?


    Kyra kommt natürlich in den Zoo mit, wenn wir denn mal dahin gehen. Wenn keiner guckt, lass ich sie auch mal von der Leine und die Bison-Herde zusammen treiben :winking_face:

  • Ja richtig, für den Hund.
    Wenn man mít den Kinds einen ganzen Tag im Wildpark unterwegs ist, mag man die Hunde ja nicht unbedingt zu hause lassen.

    Liebste Grüße Susa und die elf Pfoten :red_heart:

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!

Ungelesene Themen

    1. Thema
    2. Antworten
    3. Letzte Antwort
    1. Was fällt dir zum letzten Wort ein? 4k

      • Thomas
    2. Antworten
      4k
      Zugriffe
      310k
      4k
    3. Jeannyfoxy

    1. Dies oder Das 977

      • Malinette
    2. Antworten
      977
      Zugriffe
      46k
      977
    3. Jeannyfoxy

    1. Der Wetter-Thread 1,7k

      • Hanca
    2. Antworten
      1,7k
      Zugriffe
      56k
      1,7k
    3. Jeannyfoxy

    1. Was stelle ich heute bloß auf den Tisch? Eine Rezeptesammlung! 3,6k

      • Andrea Vetter
    2. Antworten
      3,6k
      Zugriffe
      194k
      3,6k
    3. Jeannyfoxy

    1. Fotowettbewerb - Hund 2,9k

      • Skadi
    2. Antworten
      2,9k
      Zugriffe
      195k
      2,9k
    3. Lupo