Was stelle ich heute bloß auf den Tisch? Eine Rezeptesammlung!

  • Meine Mutter macht süß saure Soße aus Tomatenmark, Ketchup, Ananassaft aus den Dosenananas, bisschen Zitronensaft, Sojasoße und Gewürzen (bisschen Chilli, Salz, Pfeffer, Zucker, Chayenpfeffer)
    Gemüse (je nachdem was man mag, zu letzt hat sie Zwiebeln, Champions, Bohnen, Karotten, Zuckerschoten, Frühlingszwiebeln und natürlich die Ananas genommen), wird anbraten und die Soße dann eingeköchelt. Kann man entweder über das Gemüse in der Pfanne machen, oder separat kochen. Wer Fleisch möchte, das würde ich in ner extra Pfanne machen, damit es nicht so „gekocht“, sondern gebraten ist.
    Dazu Basmatireis.
    Schmeckte wie im China-Restaurant. :winking_face:

  • Heute hatte ich eine Rindfleischsuppe mit selbstgemachten Markklößchen gekocht. Die war sehr lecker und hatte bei diesem Wetter auch gutgetan. :thumbs_up:

    Liebe Grüße, Silvia mit Sammy und Blake!

    Ein Hund der bellt, ist mehr wert, als ein Mensch der lügt!!!! :Hund-smile:

  • Ich werde mir wohl nochmal Milchreis machen und später evtl noch nen Portiönchen Möhrensuppe futtern.
    Was der Hund und der Freund als "Lecker!" einstufen kann also nicht ganz falsch sein. Mal wieder was herzhaftes ist sicher auch mal gut.

    Wir müssen ja so wie so denken. Warum dann nicht gleich positiv?

  • Wenn man mal ein Fertigpesto findet, das kein tierisches Lab enthält, es probiert, und sich fragt : Wieso um Alles in der Welt kam ich noch nie auf die Idee sowas selber zu machen? Das schmeckt ja sogar ganz gut :winking_face_with_tongue: ( danke Penny für dein angeblich veganes Pesto Rosso)


    So, demnächst brauch ich wirklich mal nen Pürierer, und dann kauf ich getrocknete Tomaten, Basilikum, Knoblauch, Olivenöl und Pinienkerne :kissing_face:

    Liebe Grüße von Lisa mit Schnäuzerine Lilo und Omi Susi :smiling_face:

  • Hallo Lisa,
    ich mache schon lange mein Pesto selbst, denn da kommt das gekaufte Pesto nicht mehr mit. :smiling_face:
    Die Pinienkerne hatte ich auch angeröstet und unter das Basilikum hatte ich noch Knoblauch, ein paar Blättchen Zitronenmelisse, etwas frische Petersilie und Parmesan gegeben. Das ganze hatte ich dann im Mixer zerkleinert und immer wieder Olivenöl dazugegeben. In der Spargelzeit hatte ich auch noch ein paar Stangen grüner Spargel darunter gegeben. Das hatte auch sehr lecker gewesen und vor allen Dingen weißt du welche Zutaten im Pesto sind. :thumbs_up:

    Liebe Grüße, Silvia mit Sammy und Blake!

    Ein Hund der bellt, ist mehr wert, als ein Mensch der lügt!!!! :Hund-smile:

  • Bin auch großer Fan vom selbstmachen.


    Heute habe ich mal das tolle Rezept mit den Currylinsen nachgekocht. Also eigentlich gestern aber jo.
    Schmeckt gut. Hab es mit einer veganen Käsealternative überbacken. Sehr lecker.

    Wir müssen ja so wie so denken. Warum dann nicht gleich positiv?

  • Getrocknete Tomaten hab ich schonmal gekauft. Ich brauch halt nen neuen Pürierer ( den alten hab ich geschrottet - typisch ich, Kabel auf der heißen Herdplatte :unamused_face: ).
    Aber es klingt einfach. Mir ist aufgefallen dass die fertigen schon selten vegetarisch sind, und im Verhältnis zu dem kleinen Gläschen find ich das schon happig. Aber ich hab vorher noch nie Pesto probiert, deshalb wusste ich nicht dass das lecker sein kann ( zugegeben bin ich nicht so der Kräuterfan, ich find auch zB Rosmarin an Kartoffeln furchtbar, obwohl das ein Klassiker ist).

    Liebe Grüße von Lisa mit Schnäuzerine Lilo und Omi Susi :smiling_face:

  • Ach - hab ich ja ganz vergessen.....


    Ich koche wieder. :face_with_rolling_eyes:
    Nachdem wir seit Monaten nur noch Salat gegessen haben, ist jetzt Schluss damit. Es ist Herbst, es ist kalt - und da brauche ich mittags was Warmes.


    Leider hatte ich auf die Schnelle nix Gescheites zu Hause...nur Salat....den ich aber nicht wollte....


    Also gab es gestern ein schnelles Süppchen. Na ja....nicht mehr direkt Süppchen, sondern eigentlich ein Eintöpfchen mit Sachen, die ich im Gefrierschrank gefunden habe: Packung italienisches Gemüse, Wiener Würstchen und Tortelloni.


    Keine sehr gesunden Zutaten, aber es war schnell fertig, und....ES WAR WARM. :thumbs_up:




    Jetzt hab` ich mir für den nächsten Wocheneinkauf eine ganze Liste voller Sachen notiert, die ich im Lauf der Woche verkochen werde. :face_with_rolling_eyes:

    Liebe Grüsse von Doris und den Jagdraubtieren Paul und Rudi

  • Das bringt mich auf eine Idee :grinning_squinting_face:


    Ich habe ( neben den Kürbis den ich noch verarbeiten muss) :


    - Nudeln
    - Reis
    - Kartoffeln
    - Tofu
    - Sahne
    - Kokosmilch
    - Eier
    - Falafel-Mischung
    - Milch
    - Dosentomaten



    Und überlege was ich damit anfangen kann :kissing_face:
    Naja, außer Kürbissuppe, Kartoffelgratin, Milchreis, Shakshuka oder Rührei.
    In der Regel kauf ich nach dem "Hamster-Modell" ein ( okay, nach Corona fairerweise der Genauigkeit halber Zwerghamstermodell). Ich brauche immer ein paar Lebensmittel zuhause die nicht so schnell gammeln können. Aber statt einer Palette Nudeln sind das nur so 2-3 Packungen, nicht dass es übertrieben klingt.
    Vom Prinzip hab ich also immer ein paar lang anhaltende "Basis-Produkte", und überlege was ich womit kochen kann. Obst und Gemüse kauf ich oft einfach das was grad im Angebot ist, oder worauf ich grade Lust hab. Richtig konkret allerdings oft nur wenn ich einen richtigen Plan für dieses Produkt habe.
    Im Gemüse ist der oft : Entweder ich Koch mir daraus das oder das, oder es ist für Lilo ( und evtl Susi, Möhren drück ich zB gern ab, und Koch ich selten für mich, das ist hier Typisches Hundegemüse. Rucola dagegen ist oft so viel dass ich nur einen kleinen Teil Verbrauche, und den Rest zum Barf portioniere, wenn ich es kaufe).


    Ich finde diesen Thread inzwischen ganz gut. Da kommt man immer wieder auf neue Ideen :grinning_face_with_smiling_eyes:

    Liebe Grüße von Lisa mit Schnäuzerine Lilo und Omi Susi :smiling_face:

  • Dieses Gericht hat zwar einige Kalorien, aber es schmeckt verdammt lecker. :kissing_face:
    Man kann es auch sehr gut einen Tag vorher schon zubereiten, aber den geriebenen Käse mache ich immer erst am nächsten Tag drüber. :thumbs_up:
    Viel Spaß beim nachkochen!!! :winking_face:


    Liebe Grüße, Silvia mit Sammy und Blake!

    Ein Hund der bellt, ist mehr wert, als ein Mensch der lügt!!!! :Hund-smile:

  • @Blake Das klingt sehr lecker, Silvia! :thumbs_up:



    Bei uns gab es heute gar nichts. Wir hatten unseren wöchentlichen Einkaufstag - da fällt das Mittagessen aus.

    Liebe Grüsse von Doris und den Jagdraubtieren Paul und Rudi

  • Wir haben gestern kochen lassen...im XXL-Schnitzelkönig in Lautenthal/Harz...war unser 15. Hochzeitstag! :grinning_face_with_smiling_eyes:

    William Shakespeare: „Der Basset - Traum einer Halbsommernacht mit Ohren, die den Morgentau wegkehren und einer Wamme, breit wie Thessaliens Stiere.“

  • Herzlichen Glückwunsch zum Hochzeitstag @HushPuppy. :flowers:

    Liebe Grüße von meiner "Männer-WG" und Selina


    Die Reise des Lebens in der Gesellschaft von Hunden ist wie eine Reise mit Engeln, Führern, Hütern, Hofnarren, Schatten und Spiegeln.
    Suzanne Clothier

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!

Ungelesene Themen

    1. Thema
    2. Antworten
    3. Letzte Antwort
    1. Kiara - Mein Herz | 05.11.2004 - 26.07.2022 39

      • Isa
    2. Antworten
      39
      Zugriffe
      948
      39
    3. ATuin

    1. Marlis hat Geburtstag! 13

      • Hanca
    2. Antworten
      13
      Zugriffe
      92
      13
    3. Malinette

    1. StarskySmilla hat Geburtstag! 15

      • Hanca
    2. Antworten
      15
      Zugriffe
      222
      15
    3. Pixi

    1. Seifensiederei 81

      • Easy
    2. Antworten
      81
      Zugriffe
      2k
      81
    3. KuNiRider

    1. Was habt ihr euch zuletzt gekauft? 1,6k

      • Skadi
    2. Antworten
      1,6k
      Zugriffe
      83k
      1,6k
    3. Marlis