Hund schlingt sein fressen

  • Meine Dogge hatte das damals auch extrem....Mein Trainer meinte damals zu mir...."pack nen größeren Stein in den napf" und ja...Es hat funktioniert...

  • Grundsätzlich ist es für Hunde normal das Futter zu schlingen. Wie schon geschrieben wurde beginnt die Verdaung eben erst im Magen, das macht das Kauen unwichtig. Außerdem befriedigt es ein natürliches Grundbedürfnis bzw ein Verlangen des Hundes und es werden Glückshormone ausgeschüttet.


    Wenn der Hund dadurch aber gesundheitlich gefährdet wird (Trockenfutter das in die Atemwege gelang) würde ich es natürlich auch Antischlingnäpfe oder Futter auf dem Boden verstreuen unterbinden.

  • Ich hatte mit einer Bekannten auch das Thema erst am Wochenende und zwei ihrer Hunde (haben drei) schlingen auch sehr, die andere kaut jeden Brocken einzeln. Sie füllt einfach beim TroFu den Napf mit Wasser auf, bis das Futter leicht bedeckt ist und so sind die Hunde durch das Schlabbern auch langsamer. Hab das jetzt zweimal am Morgen bei Keks ausprobiert und es klappt echt super. Ist auf jeden Fall eine gute Alternative, wenn ich keine Zeit habe, das TroFu vorher eine Weile einzuweichen.

  • Grundsätzlich ist es für Hunde normal das Futter zu schlingen. Wie schon geschrieben wurde beginnt die Verdaung eben erst im Magen, das macht das Kauen unwichtig. Außerdem befriedigt es ein natürliches Grundbedürfnis bzw ein Verlangen des Hundes und es werden Glückshormone ausgeschüttet.


    Wenn der Hund dadurch aber gesundheitlich gefährdet wird (Trockenfutter das in die Atemwege gelang) würde ich es natürlich auch Antischlingnäpfe oder Futter auf dem Boden verstreuen unterbinden.

    @ JaNu,


    ja dann weiss ich nicht was Du für Hunde hast, wenn die ihr Futter schlingen machen Sie das nur aus Futterneid, nicht Satt sind, oder wenn sie Angst haben.


    Bei mir sind die Schüsseln in Futter ständer und die sind so Angebracht das zwei Hunde sich beim Fressen direkt in die Augen gucken können, die Fressen da völlig Normal da gibt es kein Knurren und kein Bellen.


    Und der Grund ist Sie wissen nämlich das ist ihr Futter und das macht ihnen keiner Streitig, ich Lese ja oft ich kann meinen Hund das Fressen weg nehmen ja klar das kann ich auch aber für mich gibt es doch keinen Grund, sie beim Fressen zu Stören denn ich gehe da auch immer von mir aus, Sitze ich beim Essen und werde Gestört werde ich auch immer Komisch und würde eben beim nächsten mal etwas schneller Essen damit mich keiner Stört.


    Und so ist es auch wenn ich Angst hätte das mir einer mein Essen weg nimmt, da würde ich auch schneller Essen so einfach ist das und selbst wenn es bei mir Fleisch Knochen gibt und der eine oder andere seinen Knochen nicht ganz Aufgefressen hat, da kann der dabei sein wenn ein andere in seinen Zwinger geht und sich den Knochen da Klaut, da würde keiner den anderen deswegen Anknurren oder ganz und gar Angehen, denn das könnte selbst ich Verstehen aber das hat bisher noch keiner gemacht, denn Futterneid ist das schlimmst in einem Rudel das ist genau wie eine Bombe die jeden Moment hoch gehen kann.


    Also mit Glückshormone hat das mal Überhaupt nichts zutun, es gibt nur 3 Dinge wieso ein Hund sein Futter schlingt, A es ist Futterneid, B er hat Angst, und C er ist nicht Richtig satt, was aber jetzt nicht heissen soll der Hund bekommt zuwenig zu Fressen, z. B. ich bin jetzt auch von meinem Essen Satt, aber nach ca. 1 Stunde verspüre ich wieder ein Hungergefühl, und das ist ein Zeichen dafür das mein Körper die Vitamine schneller verbrannt hat, und so ist das bei Hunden auch, ich kann mir was zu Essen machen, aber meine Hunde müssen Warten bis ich ihnen was gebe und wenn ich jetzt noch Industrie Futter verwende was nicht gerade mit allen Wichtigen Vitaminen behaftet ist, dann kann auch so was passieren das ein Hund nie Satt wird und der Schlingt dann Natürlich auch.

  • Lieber @bangkaew
    Der Hund an sich ist ein Schlingfresser...Das nennt sich nunmal so.
    Dieser Begriff begründet sich darauf, das Hunde ihr futter nicht (so wie Menschen) kauen, sondern sie schlingen es runter...
    So kauen wie Menschen wäre auch völlig unnütz, (und sogesehen Zeitverschwenung), da der Speichel des Hundes die Nahrung nicht, wie bei uns Menschen, anfängt zu zersetzen, sonder eben erst der Magensaft mit der Zersetzung anfängt. Der Speichel vom Hund dient lediglich als Gleitmittel. (Es werden keine Nährstoffen im Hundemund aufgespalten, so wie bei uns Menschen)
    Es ist völlig natürlich, daß ein Hund schlingt!
    Und das hat nichts damit zu tun, was ich für Hunde habe.
    Das machen alle Hunde! (Manche deutlich sichtbarer, manche sind natürlich auch Genießer, und futtern langsamer :winking_face: )
    Das hat aber nichts mit Futterneid, Angst (oder nicht satt sein zu tun*)
    Es ist normal!


    Grundsätzlich kann man sagen, durch Fressen (Schlingen) wird ein Trieb befriedigt. (Auch bei uns Menschen ist das so!)
    Und liegt nunmal in der Natur der Sache, wird ein Trieb befriedigt, schüttet der Säugetierkörper Glückshormone aus! Das ist bei allen Säugetieren (ich vermute sogar bei allen Tieren) so.
    Das kennst auch du :winking_face:



    P.S. Ich nehme meinem Hund grundsätzlich kein Essen weg, denn wie du schon schreibst, dafür gibt es keinen Grund :winking_face:
    (Außerdem halte auch ich nichts von Industriefutter :winking_face: )


    P.P.S: Die Vitamine hat dein Körper nicht nach einer Stunde aufgenommen und es liegt auch nicht an den Vitaminen, dass du dann wieder ein Hüngerchen verspührst, du meinst wohl eher Zucker bzw Kohlenhydrate :winking_face:


    *P.P.P.S: Meines Wissens nach haben Hunde kein Sättigungsgefühl, die allermeisten Hunde fressen solange bis sie kotzen müssen, und dann fangen die meisten mit dem Fressen wieder von vorne an :winking_face:

  • Ich kann dir zwar nicht so ganz zu Stimmen aber egal ich lasse es einfach mal so stehen.

  • In Zoey`s Fall ist es eine Mischung aus Futterneid und Angst nicht satt zu werden.
    Letzteres hat sich bei ihr eingeprägt bei 11 Geschwistern, Kampf um einen Platz an der Milchbar.


    Ersteres ist weil sie immer hofft noch Reste von Fala zu bekommen. Fala frisst da langsamer und ist noch nicht fertig wenn Zoey ihre grössere Portion schon inhaliert hat. Würden wir nicht aufpassen, dann würde Zoey ihr das Futter wegnehmen, Fala lässt sich das leider auch gefallen.


    Da muss ich an Pastis früher denken, als Zoey eingezogen war und mutiger wurde, versuchte sie das auch mal bei ihm, hui da ist der alte, blinde Pastis aber böse geworden. Das hat sie nie wieder versucht!


    Was das fressverhalten angeht, schwierig zu sagen, beides ist schlüssig. Wenn ich da an Wölfe denke, die haben auch grosse Beutetiere, die müssen sie kleinkauen und können die gar nicht so runterschlingen, aber was man in Dokus sieht, dann schlingen die diese kleingekaute Portion runter.


    Sie ist auch der erste Hund den ich täglich rülpsen höre, wegen dem schlingen, weil sie so hastig frisst und dabei immer viel Luft mit verschluckt.


    Ich denke zwischen schlingen und schlingen gibt es Unterschiede, so hatten wir ja bereits einige Hunde, eigene wie auch Pflegehunde, aber ein so schlingender Hund wie Zoey war noch nicht mit dabei.

  • Ich will mich auch gar nicht so sehr daran Festhalten wieso Hunde das machen und meine nicht.


    Das könnte bei mir daran liegen das ich meine Welpen schon Früh daran gewöhne das Sie nicht um ihr Futter kämpfen müssen, denn wenn ich Anfange dazu zu Füttern da Fressen erst mal alle aus einer Schüssel und erst nach 2 Wochen bekommt jeder seine Schüssel, klar geht es da auch mal zum Nachbar weil's A da besser Schmeckt und B es könnte da ja was Besseres zu finden sein und was noch hinzu kommt, ich gebe mehr Futter als das was sie Überhaupt fressen und das was übrig bleibt das Fressen dann die Eltern.


    Das mache ich 3-mal am Tag genau nach der Uhr um 7 gibt es das erste mal, dann um 13 Uhr und dann um 19 Uhr, das dauert immer 2 Stunden, nur am Abend da dauert es ca. 1 Stunde mehr weil es da immer eine Schüssel voll Nachtisch gibt, das ist Joghurt mit Obst was ich selber rein schneite und Kokosmilch das wird Püriert und das wird bis zum Boden ausgeleckt und da die ja auch nicht alle an eine Schüssel passen geht das eben im Wechsel und so kann ich mir das Erklären das sie Später nicht Schlingen oder das Futterneid aufkommt.

  • Hammer!! 1000 Dank für das tolle Testvideo @Panama - hab mich riesig gefreut!!


    Hier für Euch, der Testverlauf:


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Viele Grüße


    Thomas :smiling_face_with_sunglasses:

  • Hallo zusammen,
    mein Bobby schlingt sein Fressen auch immer runter. ( 10 Geschwister )
    Wenn er dann etwas später trinkt ( sehr hastig ), würgt er alles wieder raus und frisst es später. Passiert nicht immer, aber in der letzten Zeit sehr häufig. Habe das Trockenfutter schon mit Wasser bedeckt oder Nassfutter darunter gemischt, dann gings etwas besser.


    Danke für die guten Anregungen. :thumbs_up:


    Liebe Grüße


    Daggi und Bobby

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!

Ungelesene Themen

    1. Thema
    2. Antworten
    3. Letzte Antwort
    1. Hundemarkenhülle?1 9

      • Susa
    2. Antworten
      9
      Zugriffe
      116
      9
    3. Hanca

    1. Das Fräuleinchen aus Polen........................ 1,1k

      • StarskySmilla
    2. Antworten
      1,1k
      Zugriffe
      64k
      1,1k
    3. Hanca

    1. Dies oder Das 960

      • Malinette
    2. Antworten
      960
      Zugriffe
      46k
      960
    3. CrazyDogs

    1. Was habt ihr euch zuletzt gekauft? 1,7k

      • Skadi
    2. Antworten
      1,7k
      Zugriffe
      91k
      1,7k
    3. CrazyDogs

    1. CC Enzo hat Geburtstag! 11

      • Hanca
    2. Antworten
      11
      Zugriffe
      92
      11
    3. Wusan