Einschnitte im Leben durch eure Hunde?

  • Hier ist es manchmal auch schwierig


    Wir haben nun mal drei große Hunde.
    Und die kann ich nicht einfach mal abgeben. Selbst wenn ich wollte ist es fast unmöglich.


    Die drei sind eine eingeschweißte Gruppe. Fremde Hunde --> überflüssig
    Fremde Menschen --> überflüssig


    Einzig mein Papa kann die drei gut Händeln. Aber er arbeitet unter der Woche weiter weg und wohnt da, ist also nur am Wochenende zuhause. Und da hat er ja seinen hund auch noch. Wir haben es jetzt mal probiert und die drei für vier Tage da gelassen. Das hat gut geklappt aber meine Eltern waren danach fertig. Die drei sind da einfach nicht so entspannt wie daheim wo ich sie manchmal nicht merke.


    Und würde ich im Oktober nicht entbinden und daher die Hilfe der Eltern brauchen hätten wir das auch nicht probiert.


    Also können wir nicht mal eben den ganzen Tag ohne die drei Weg. Hundeauslaufgebiete?? Geht nicht.


    Und wir wollen es auch nicht anders haben.


    Nur Verständnis hat da nicht jeder für.
    Aber gut, wir haben uns und die Hunde und das reicht uns. Wir brauchen eh nicht viel zum glücklich sein. Hauptsache wir haben uns, die Hunde und den Garten :smiling_face:

  • man hat sich ja für die Hunde entschieden, nicht war @Begga?! Und mir war damals bewusst, dass man den Urlaub und auch die Freizeitgestaltung dem anpassen muss.
    Ich habe eine liebe Arbeitskollegin die meine manchmal nimmt. Nun hat sie aber selber einen Hund und die kennen sich noch nicht. Also keine Ahnung ob das in Zukunft noch so klappt.
    Am liebsten hab ich eh meine Hunde bei mir.
    Wenn ich mal den ganzen Tag weg sein sollte, bin ich froh, wenn sie wieder bei mir sind, bzw ich bei ihnen. Vermisse sie dann schon sehr.

    Liebste Grüße Susa und die elf Pfoten :red_heart:

  • Hi alle zusammen bei mir ist es fast genau so ich liebe meinen Hund und bleib gerne bei ihm Zuhause. Ich hab drei ganz gute Freundinnen und die haben selber einen Hund also gibt es immer Besuch für mich und meinen Süßen. Unsere anderen Freunde kommen gerne zu uns obwohl sie immer noch von ihm angebellt werden haben das leider noch nicht in den Griff :confused_face: bekommen.
    Ansonsten würd ich alles für meinen kleinen Zoo tun.

    LG Doris

  • @Susa, verstehe Dich vollkommen. Wer mit meinen Hunden nicht klarkommt, sorry, muss auf mich verzichten.
    Es gibt natürlich Sachen, wo sie nicht mitkönnen, Beerdigung z. B., aber sonst...
    Hatte grade "Krach" mit meinen Altvorderen, die es nicht einsehen wollten, daß die
    Kleine vom Schwager, Leihhund auf 2 Jahre, jetzt zu uns gehört und genauso behandelt
    wird wie unser alter Mann, also überall mit hingeht.


    Mein Mann hat den Beiden die Meinung gesagt, jetzt haben sie's verstanden.


    L. G.

  • Ich sag da nur:
    NICHT OHNE MEINEN HUND! :smiling_face:
    Wo ich bin, sind auch meine Hunde... Wer damit ein Problem hat, Pech gehabt....;) dann soll er gehen! In meiner Familie hab ich da keine Probleme:) seit ich drei war haben wir Hunde... Erst war es einer, dann zwei und dann wurden es drei und dann vier:D und jetzt wo wir alle zu Hause ausgezogen sind, ohje;) aber nicht schockiert sein, ja?!:P also meine Mama hat zwei Hunde, eine meiner Schwestern hat drei Hunde und die andere zwei und mein Papa hat auch noch einen;) ALSOOOOOO, sind wir ein GROßER BUNTER Haufen:D bei uns wirds nie langweilig und wenn wir einen Familienausflug machen, erregen wir IMMER aufsehen;) und die Familie von meinem Freund hat da auch keine Probleme mit:) die sind nur immer begeisert wie brav meine zwei Wauzis sind :winking_face:

  • @Susa, genau wie haben uns für die hunde entschieden und es war uns vorher klar, dass das nicht allen gefällt. Auch das nicht mehr alles so einfach sein wird wussten wir. Trotzdem ist es genauso richtig wie es jetzt ist

  • Heute Abend hatte ich es wieder, den bitteren Beigeschmack. Ein Freund fliegt am Samstag für drei Monate in die USA. Wir haben uns getroffen in einer Blues Bar und Donald blieb daheim. Tja was ich nicht wusste, Donnerstags ist der Laden LEER. Und auch die Musik ist sehr leise. Er war also umsonst alleine und das ärgert mich. Als ich das erwähnte wurde es mit einer Handbewegung abgetan. Das macht mich traurig... :frowning_face:

  • Katharina, so Ne Leute gibt's überall, du bist nicht die einzige die so Ne Freunde/Bekannten hat :face_blowing_a_kiss: fühl dich (noch) unbekannterweise gedrückt

    :red_heart:
    LG von
    Leonberger Lucy *2009
    Perserkatze Sissy *2006
    und mir
    :red_heart:

  • Danke! :face_blowing_a_kiss:


    Ich fand es halt traurig weil derjenige der es so abgetan hat Donald immer total knuddelt und mich sonst auch fragt ob er nicht mitkommen kann. Wenn wir bei ihm sind ist der Hund die Nummer ein...

  • vielleicht wollte die Person jetzt mal Nummer 1 sein, weil er ja in die USA fliegt und dann erstmal nicht mehr da ist.. sollte also sein Abschied werden :face_blowing_a_kiss:

    :red_heart:
    LG von
    Leonberger Lucy *2009
    Perserkatze Sissy *2006
    und mir
    :red_heart:

  • Achso ok :grinning_face_with_smiling_eyes: ich dachte weil du oben geschrieben hast:
    ". Ein Freund fliegt am Samstag für drei Monate in die USA. Wir haben uns getroffen in einer Blues Bar und Donald blieb daheim. Tja was ich nicht wusste, Donnerstags ist der Laden LEER. Und auch die Musik ist sehr leise. Er war also umsonst alleine und das ärgert mich. Als ich das erwähnte wurde es mit einer Handbewegung abgetan. "
    und das klang für mich dann so, als wenn es der wäre, der in die USA fliegt :face_with_rolling_eyes:

    :red_heart:
    LG von
    Leonberger Lucy *2009
    Perserkatze Sissy *2006
    und mir
    :red_heart:

  • Also ich geh schon aus, hocke nicht nur zuhause, aber wenn möglich kommt der Hund mit.
    Manche wundern sich erst ein bisschen, wenn ich zum Beispiel bei einer Einladung Mittagessen sage, dass aber der Ort geändert werden muss, wenn ursprünglich zum Bsp. eine Mensa/Kantien vorgeschlagen wurde, wo Hunde nicht erlaubt sind.


    Zu Freuden kann ich Kyra eigentlich fast auch immer mitnehmen, nur bei einem geht es nicht, angeblich wegen seiner Mitbewohner, die das nicht wollen. Wir verlegen die Treffen dann zu jemand anders, wen nich Kyra da habe (habe sie nicht immer da, da ich mir das Sorgerecht mit meiner Ex teile).


    Auch in zwei Geschäften, wo ich häufiger mal bin, kann Kyra mit. Das eine ist ein Faitrade-Laden, wo ich ehrenamtlich arbeite. Momentan muss sie darußen im Vorraum sitzen, aber ich sehe gute Chancen im Vorstand durchzusetzen, dass Hunde auch wieder in den Laden dürfen.
    Das andere ist ein Spielegeschäft, wo einmal wöchentlich ein offener Spieleabend staffindet, dort darf Kyra auch mit, und alle freuen sich, wenn sie kommt :smiling_face:

  • @Begga genau so ist es mit Menschen die Kinder und keine Kinder haben. Ich sag immer, nur hundemenschen können andere hundemenschen verstehen. Auch wenn es schade ist...

    Liebste Grüße Susa und die elf Pfoten :red_heart:

  • Es ist ja auch alles eine Frage der sonstigen Organisation


    Als ich noch arbeiten gegangen bin, haben wir die drei an den Tagen wo sie eh schon lange alleine bleiben mussten nicht abends noch zusätzlich alleine gelassen.
    So oft kamen diese Tage nicht vor da ich hauptsächlich nachts bzw nachmittags gearbeitet habe aber trotzdem haben wir es vermieden.


    Jetzt wo ich den ganzen lieben langen Tag zuhause bin unternehmen wir dann auch mal was ohne die drei. Aber auch das wird sich wieder ändern.


    Mitnehmen können wir sie nur zu meinen Eltern. Die haben den Platz wenn wir da aufschlagen. Bei meiner Schwester gibt es Katzen das ist mir zustressig, und bei seinen Eltern steht so viel Deko überall, das ich jetzt schon gespannt bin wie das wird wenn mein Kind mal krabbeln kann. So einen Stress tu ich uns allen nicht an.


    Und ins Café oder so könnte ich einen mit nehmen. So richtig toll findet das aber keiner und machen wir daher auch nur sehr selten.


    Und wenn ab Oktober unser Kind noch da ist werden wir wohl Einsiedler :smiling_face: aber ist auch ok



    Freunde haben wir zwei tolle Pärchen auch mit Hunden. Wir treffen uns nicht oft aber regelmäßig. Das ist auch ok so

  • Ich finde es schön, wenn man seine Hunde mitnehmen kann und darf, aber es gibt auch Situationen wo sie nicht mit müssen, nur damit man zusammen ist.


    Wir machen es genau so, dass wir, wenn die Hunde den Tag schon viel alleine waren (ich arbeite nur Vormittags) dass wir Abends dann daheim bleiben und ein Rudel-Couch-Abend machen.

    Liebste Grüße Susa und die elf Pfoten :red_heart:

  • Vor einiger Zeit wurde ich mit meinem Hund aus dem Bus geworfen weil da Kinder drin waren! Äh gehts noch? Ich mag unerzogene Kinder auch nicht in meiner Nähe haben aber mein braver Hund darf nicht mal in den Bus? Sorry da ist mir der Kragen geplatzt!


    Das ist einfach nicht ok. Ich versuche mich anzupassen, meinen Hund zu erziehen und dann muss ich mich so einschränken lassen! :pouting_face:

  • was bitte? Also DAS finde ich jetzt echt unverschämt.. wir zahlen doch schon (zumindest für größere Hunde) die Fahrkarten, müssen Maulkorb (zumindest ist es hier so, auch wenn viele sich nicht dran halten) tragen und dann rausgeschmissen werden???? Also der/dem hätte ich was erzählt :pouting_face:

    :red_heart:
    LG von
    Leonberger Lucy *2009
    Perserkatze Sissy *2006
    und mir
    :red_heart:

  • Nein hier muss man weder zahlen noch einen Maulkorb tragen. Zumindest nicht wenn man sich an die Regeln hält die mir mal ein Busfahrer gesagt hat. Und das was mich am meisten aufgeregt hat war das ich dem Typ gesagt hab das ich sonst nicht zur Arbeit komme...


    Es waren Probetage für einen neuen Job MIT Hund. Tja wegen der schlechten Busverbindung im Taunus habe ich den Job nicht angenommen. So musste ich auch nicht aus Frankfurt weg ziehen....

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!

Ungelesene Themen

    1. Thema
    2. Antworten
    3. Letzte Antwort
    1. Vitos Game 44

      • Easy
    2. Antworten
      44
      Zugriffe
      494
      44
    3. DogGirl

    1. Weihnachtsbäckerei 302

      • Mieps
    2. Antworten
      302
      Zugriffe
      19k
      302
    3. Hanca

    1. Dies oder Das 976

      • Malinette
    2. Antworten
      976
      Zugriffe
      46k
      976
    3. Blake

    1. Der Wetter-Thread 1,7k

      • Hanca
    2. Antworten
      1,7k
      Zugriffe
      56k
      1,7k
    3. CrazyDogs

    1. Was fällt dir zum letzten Wort ein? 4k

      • Thomas
    2. Antworten
      4k
      Zugriffe
      310k
      4k
    3. Blake