Einschnitte im Leben durch eure Hunde?

  • Hallo,


    angeregt durch einen Post in einem anderen Thema möchte ich gerne mal ein Thema anschneiden. Ich selber habe mich schon von Freunden entfernt weil sie einfach nicht verstanden haben das ein Hund eben nicht immer "in die Ecke" gestellt werden kann nur weil man feiern gehen will oder sonst was machen möchte...


    Aber ganz schlimm war es als eine "Freundin" mir an den Kopf knallte "Der kann auch alleine mit dem Verband daheim bleiben, das ist doch nur ein Hund!". Das war zu viel. Mein Hund hatte eine Granne in der Pfote und diese wurde unter Narkose raus geschnitten. Klar das ich an dem Tag nichts trinken gehen wollte, oder?


    Ich habe die Freundschaft beendet...


    Gab es bei euch auch solche Einschnitte im Leben wegen eurem Hund? Was war es bei euch? Bereut ihr es? Oder war es genau richtig auf manches für den Hund zu verzichten?

  • Ich bereue garnichts.
    Wenn es nicht geht, geht es nicht. Ich bin sowieso eher der Typ, der lieber am Abend mit dem Hund auf der Couch kuschelt, als sich stundenlang in irgendein Lokal zu setzen und etwas mit Bekannten zu trinken. Klar kommen diese Abende auch vor, aber sie sind sehr selten geworden. Mir ist es lieber zu wissen, dass es meinem Hund an Nichts fehlt.
    Ich habe mir bewusst einen Hund angeschafft, ich wusste um die Pflichten und Konsequenzen. Alleine lasse ich ihn eh nur, wenn ich nicht anders kann, wenn ich arbeiten muss oder an der Uni Übungen habe.

    Liebe Grüße,




    Lisa und ihr sanfter Raser :red_heart:

  • Ja das ist eben so...ich werde auch von so gut wie keinem verstanden. Am schönsten ist es für mich, wenn ich es mir am Abend mit Freund, Hund und einer Flasche gutem Rotwein auf dem Sofa gemütlichen machen kann.
    Mein Freund geht meistens alleine am Abend zu Freunden. Das ist ihm sehr wichtig und ich finde es auch in Ordnung.
    Meine Eltern vestehen das so garnicht, wenn ich nicht mitgehe. Dann heißt es oft "du tust uns so Leid! Du bist so angehängt mit dem Hund!" :face_with_rolling_eyes:

    Liebe Grüße,




    Lisa und ihr sanfter Raser :red_heart:

  • Ich bin da so ein Zwischending.
    Müsste ich mich zwischen Hunden bzw allgemein meinen Tieren und Freunden entscheiden, würde meine Wahl definitiv auf meine Tiere fallen.


    Ich kann es aber genauso akzeptieren wenn jemand Angst vor z.B. Hunden hat und sich daher nicht ins Haus traut.
    Ist mir diese Person wichtig, dann gibt es auch genügend andere Orte zum treffen oder wenn die Person es mitmacht, helfe ich auch gerne dabei die Angst zumindest vor meinen Hunden zu überwinden.

  • Ich mach mich nicht zum Sklaven meines Hundes und der ist auch nicht mein Sklave...
    Wir sind zusammengekommen um zusammenzusein. Uns gibt´s nur im Doppelpack. Und wenn ich ihn nicht mitbringen darf, dann muß ich da auch nicht hin.

    Kannst du die See seh´n, brauchst du kein Meer mehr... :thumbs_up:

  • Ich mach mich nicht zum Sklaven meines Hundes und der ist auch nicht mein Sklave...
    Wir sind zusammengekommen um zusammenzusein. Uns gibt´s nur im Doppelpack. Und wenn ich ihn nicht mitbringen darf, dann muß ich da auch nicht hin.

    Ja genau so ist es bei uns auch :smiling_face_with_heart_eyes: :thumbs_up:

    Liebe Grüße,




    Lisa und ihr sanfter Raser :red_heart:

  • (Wenn ich ein sz schreiben möchte, schickt er meine Antwort irgendwie sofort los :confused_face: )


    Also hier weiter.
    Das einzige Mal, wo ich traurig war, war, als meine Schwester nicht wollte, dass ich mit Tyson (Rico wäre bei meinem Freund geblieben) zu ihr komme, weil ihre Tochter erst 8 Wochen alt war, aber sie musste dann auch akzeptieren, dass ich dann nicht zu Besuch komme. Im August fahre ich dann mit Tyson zu ihr, er liebt kleine Kinder :grinning_face_with_smiling_eyes:
    Ansonsten sind wir überall gerne mit unseren Hunden gesehen und dürfen sie auch immer zu Freunden und Familie mitnehmen und unsere Besucher kuscheln immer total gerne mit den Beiden. Ich bin froh, dass unsere Bekannten alle so sind.

    LG von
    Rico, Tyson, Mojo, Django und natürlich von mir
    :red_heart:

  • kenne diese Situation auch und dadurch schon meine "Beste" Freundin verloren, aber dann war sie es anscheinend nicht wert.. Ich liebe meinen Hund und würde alles für sie geben, dass versteht aber wirklich NIEMAND .. Ich gehöre auch zu den Leuten "Lieber am Abend mit Hund kuscheln und auf der Couch liegen, als mich jeeden Abend mit Alkohol und Drogen voll zu pumpen" (ok, bisschen übertrieben, aber ihr wisst was ich meine) :winking_face:


    Wo ich wiederum Rücksicht genommen habe, war bei meiner jetzigen Besten Freundin. Als wir uns kennenlernten hatte sie riiesige Angst vor Lucy. Sie hat mir aber Angeboten daran zu arbeiten und jetzt (4Jahre später) wird Lucy sogar von ihr durchgestreichelt und bekommt immer super tolle Komplimente. Ich darf Lucy auch zu jedem Treffen mitbringen und sie freut sich immer Lucy zu sehen :smiling_face_with_heart_eyes:


    Andere "Freunde" (bzw. Ehemalige Freunde) sind da eher so "du willst für deinen Hund da sein? Gut, dann komm aber nicht mehr bei mir an" -.-

    :red_heart:
    LG von
    Leonberger Lucy *2009
    Perserkatze Sissy *2006
    und mir
    :red_heart:

  • Ich kenne das @Fellknaeul99, diese besagte "Freundin" war auch nur aufs feiern und trinken aus. Nicht meine Welt. Und ich musste mit auch regelmäßig anhören das Hunde mega gefährlich ist und JEDER der einen Hund hat und Kinder bekommt den ins TH schicken soll oder am besten gleich einschläfern. Wer das nicht macht sollte in ihren Augen die Kinder weggenommen bekommen... Dumm... :angry_face:

  • ohja, es gibt soo viele Leute die das sagen :thumbs_down: dabei finde ich es gerade schön, wenn Kinder mit Hunden bzw. Insgesamt Tieren aufwachsen ..

    :red_heart:
    LG von
    Leonberger Lucy *2009
    Perserkatze Sissy *2006
    und mir
    :red_heart:

  • und genau DIESE negativen Beispiele werden zu dem viel zu oft im TV gezeigt.. Ich glaube viele bilden sich ihre Meinung auch daher.

    :red_heart:
    LG von
    Leonberger Lucy *2009
    Perserkatze Sissy *2006
    und mir
    :red_heart:

  • Jetzt freue ich mich noch mehr über unsere Familie und Freunde, wenn ich das hier so lese :fearful_face:


    Solche Freunde würde ich sofort aus meinem Freundeskreis verbannen :pouting_face:


    Ich habe durch Rico & Tyson schon so viele tolle Menschen kennengelernt.

    LG von
    Rico, Tyson, Mojo, Django und natürlich von mir
    :red_heart:

  • Das kann ich mir gut vorstellen @Fellknaeul99. Ich bin auch mit einem Rotti groß geworden und es hat super geklappt. Eine ehemalige Bekannte lässt ihre Tochter den Hund quälen (wortwörtlich) und bestraft den Hund wenn er es wagt sich zu bewegen oder zu knurren. Leider habe ich es zu spät mitbekommen und als ich sie anzeigen wollte war sie unbekannt verzogen. Man hat sie zwar gefunden aber da war kein Hund mehr. Entweder war er nur mal ne Weile weg oder sie hat ihn "entsorgt"... :frowning_face:


    Aber ich merke das ist noch ein Thema was man eröffnen könnte! :grinning_squinting_face: Hunde und Kinder.

  • es ist passiert und man kann es nicht ändern, traurig aber wahr.. das Leben muss ja weitergehen.. also lieber alles vergessen

    :red_heart:
    LG von
    Leonberger Lucy *2009
    Perserkatze Sissy *2006
    und mir
    :red_heart:

  • Ich muss gestehen, dass meine Hunde wichtiger als Freunde sind. Hört sich hart an. Ich hab meine Freunde lieb, aber meine Hunde liebe ich.
    Am liebsten bin ich daheim mit meinem Kerli und den Fellnasen...klar geh ich auch mal zu Freunden oder was trinken. Aber wenn halt meist im Ort,
    so das ich nur ein paar Stunden weg bin.
    Am liebsten würde ich die Fellnasen immer mitnehmen. Leider habe ich keine Freunde die auch Tiere haben und nur zu einer Freundin darf ich die beiden mitbringen.


    Zu Schwiegereltern dürfen die beiden auch nicht. Da muss ich dann halt manchmal zu hause bleiben und mein Kerli fährt alleine. Zu meienr Familie dürfen die beiden mit!

    Liebste Grüße Susa und die elf Pfoten :red_heart:

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!

Ungelesene Themen

    1. Thema
    2. Antworten
    3. Letzte Antwort
    1. Fotowettbewerb - Hund 2,9k

      • Skadi
    2. Antworten
      2,9k
      Zugriffe
      195k
      2,9k
    3. Lupo

    1. Weihnachtsbäckerei 303

      • Mieps
    2. Antworten
      303
      Zugriffe
      19k
      303
    3. Lupo

    1. Der Wetter-Thread 1,7k

      • Hanca
    2. Antworten
      1,7k
      Zugriffe
      56k
      1,7k
    3. Lupo

    1. Vitos Game 46

      • Easy
    2. Antworten
      46
      Zugriffe
      511
      46
    3. Easy

    1. Dies oder Das 976

      • Malinette
    2. Antworten
      976
      Zugriffe
      46k
      976
    3. Blake