Eure Lieblingsrasse...

  • Also ich persönlich schiele ja aktuell auf den Border Collie (ja, auf einen ganz besonders :grinning_squinting_face: ), den Mini Aussie und auf den Herder in rauhaarig. Bei den Jagdhunden gefallen mit auch einige. Ich mag Vorsteher und Dackel- gern auch in rauhaarig. Wobei ich sagen muss, dass ich auch schon auf die Pudel geschaut habe. Ich hätte gern einen der Bock hat was zu machen ohne übertrieben zu sein. Aber auch nicht zu viel Hund. Mal gucken- Auswahl gibt's ja genug.

    Wir müssen ja so wie so denken. Warum dann nicht gleich positiv?

  • Mir gefallen aktuell Kerry Blue Terrier richtig gut und Großpudel kommen mir auch immer wieder in den Sinn.
    Verankert bleiben aber wohl Schnauzer in allen Größen und Airedales.


    Optisch gefällt mir zB auch der Laekenois richtig gut, aber ich bin mir sicher dass das niemals passen kann mit einem Belgier.



    Ansonsten stelle ich immer wieder aufs Neue fest dass Hüter- und Retriever Abteilung für mich raus fallen. Das passt von der Art her einfach nicht.

    Liebe Grüße von Lisa mit Schnäuzerine Lilo und Omi Susi :smiling_face:

  • Bei den Retrievern würden mich der Curly und der Chesapeake interessieren. Der Laeken ist schon interessant, aber ich glaube die Belgier wären mir dann doch zu viel.
    Ein athletischer Bull wäre vielleicht auch noch was.


    Naja, ich versuche ja immer eher realistisch zu bleiben. Weil ich halt einfach im Hinterkopf habe, dass evtl noch jemand da ist, der nicht so erfahren ist oder so.

    Wir müssen ja so wie so denken. Warum dann nicht gleich positiv?

  • Border Collies finde ich auch toll und glaube, dass hier früher oder später noch mal einer einziehen wird... :grinning_face_with_smiling_eyes:
    Mini Aussies finde ich auch ansprechend, weil ich inzwischen die Rico-Größe echt schätzen gelernt habe. (Gerade heute mussten wir unter einer Brücke durch. Der weg war komplett mit einer riesigen vereisten Pfütze bedeckt und neben dem Weg, wo es nicht vereist war, lag alles voller Scherben. :thumbs_down: Also Rico auf den Arm genommen und über die Scherben gelaufen. Hätte ich einen größeren Hund dabeigehabt, wär das etwas Komplizierter geworden...) Allerdings sind Aussies ja vom Wesen her so ne Sache; die können ja extrem unterschiedlich sein und vom angenehmen Mitlaufhund bis zum totalen Stresskeks kann man alles erwischen. Und leider habe ich gehört, dass beim Mini die Stresskekse bzw. die eher "komplizierteren" Charaktere eher überwiegen... :thinking_face: Daher bin ich immer hin- und hergerissen, ob ich meinen Eltern für später den Mini-Aussie empfehlen soll. Sie mögen Lucys Wesen total (auch wenn sie sich schon wünschten, sie wäre ein wenig stressresistenter), gehen aber davon aus, dass sie nach Lucys Ableben (das ja hoffentlich noch an die 10 Jahre hin ist!) zu alt sein werden, um einem Hund mit ihrer Kraft und ihrem Temperament noch körperlich gewachsen zu sein. Da wäre ein Mini ja irgendwie optimal, aber der Charakter... hmm....
    Von den Retrievern würde mich am ehesten der Toller ansprechen. Ich finde ihn optisch wunderschön und denke auch, dass er charakterlich zu mir passen würde. Aber die Sache mit dem winzigen Genpool.... :thinking_face:

    Although I keep my social distance, what this world needs is a hug.
    Until we find a vaccination there's no substitute for love.
    So love yourself and love your family, love your neighbor and your friend.
    Ain't it time we loved the stranger, they're just a friend you ain't met yet.

    Jon Bon Jovi

  • Also ich bin ja dem Vizsla wirklich vollkommen verfallen, gerade der Drahthaar ist für mich persönlich einfach der perfekte Hund :red_heart: sie sind einfach irre fröhliche, menschenbezogene und vorallem kuschelige Hunde aber auf der anderen Seite auch soooo sensibel (ich mag das ja sehr :smiling_face_with_heart_eyes: ) und irre feinfühlig Hunde.


    Persönlich würde mich ja auch der Deutsch Drahthaar oder der Slowakische Rauhbart interessieren... Aber vermutlich werde ich dem Vizsla treu bleiben :grinning_face_with_smiling_eyes:

  • Ich unterscheid für mich zwischen Hunden, die ich toll find und die auf meiner "können hier einziehen"-Liste stehen und Hunde die mir zwar gefallen, die aber entweder zu groß, zu anspruchsvoll in der Erziehung oder zu sehr von Krankheiten belastet sind.


    Einziehen können hier

    • Ein Jack bzw. Parson Russell Terrier denn mir gefällt Moglis Energie und dass er immer gut drauf und motiviert ist.
    • Ein Dansky wenn ich mal älter bin aber noch jung genug für einen Welpen und auf einen Hund in Jack Russell Optik mit weniger Energie ausweichen möchte.
    • Ein Beagle weil mir die Sturköpfe gefallen, ich mag dass sie Rudelgeeignet sind und ich irgendwann einen Laborbeagle aufnehmen möchte.
    • Ein Rauhaardackel weil mir der eigenständige Dackelchrakter gefällt.
    • Ein Italienisches Windspiel weil mir Windhunde optisch und vom Charakter gefallen, die großen Windhunde aber zu groß sind.
    • Ein Zwergpinscher weil mir Dobermänner gefallen, mir aber zu groß sind und mir die DCM Angst macht.


    Gefallen mir, sind aber zu groß oder zu anspruchsvoll


    • Ein Herder in kurzhaar. So schöne Hunde aber ich befürchte, einen Herder könnte ich nicht ausreichend auslasten und Hundevereine sind so gar nicht meins und das müsste vermutlich schon sein.
    • Ein Dobermann weil das so schöne, edle Hunde sind aber mit der Möglichkeit, dass mein Hund beim Gassigehen einfach tot umfällt könnte ich nicht leben.
    • Ein Galgo weil ich Windhunde optisch und vom Charakter mag aber sie sind einfach zu groß für mich.

    Liebe Grüße von meiner "Männer-WG" und Selina


    Die Reise des Lebens in der Gesellschaft von Hunden ist wie eine Reise mit Engeln, Führern, Hütern, Hofnarren, Schatten und Spiegeln.
    Suzanne Clothier

  • Silken Windsprite - habe mit Viccomal einen beim Gassi getroffen. Der könnte sogar freu laufen und hat mich vom hingucken schon ein bisschen verzaubert.


    Ich hätte ja gern einen Hund mit unkomplizierten Charakter. Einen den man nicht lange bitten muss, was zu machen, der aber auch nicht durchdreht, wenn's mal weniger ist und den ich vielleicht auch Ei Fachm an meinen Eltern mitgeben kann, weil ich weiß, dass er einfach "von sich aus gern brav ist". Wäre wohl schon angenehm denke ich. Mal gucken.


    Dobis fallen hier auch eher in die Kategorie "guck ich mir gern an" genau wie Wolfhunde und diverse andere.

    Wir müssen ja so wie so denken. Warum dann nicht gleich positiv?

  • Es gibt für mich schon ein paar Hunderassen die ich mir vorstellen könnte.


    Aber meine lieblingsrassen findet man bei den Vorstehern. Nach wie vor deutsch kurzhaar und eben seit Nova da ist- Weimaraner. Wenn es managebar ist, könnte ich mir immer einen von beiden vorstellen, ich kann mit ihrer Art total gut, freue mich über den Kamikaze Wahnsinn, über die Freude am arbeiten, dass an Action alles möglich ist, ich mich auf sie verlassen kann und dass ich beruhigt im Camper schlafen kann und weiß, dem Hund d entgeht nichts- und dementsprechend wird der Hund auch handeln. Dass macht mich entspannt.

  • Silken Windsprite

    Oooooh ja, die finde ich auch toll! Könnte ich mir auch gut mal für später vorstellen... :grinning_face_with_smiling_eyes:

    Although I keep my social distance, what this world needs is a hug.
    Until we find a vaccination there's no substitute for love.
    So love yourself and love your family, love your neighbor and your friend.
    Ain't it time we loved the stranger, they're just a friend you ain't met yet.

    Jon Bon Jovi

  • Von den Retrievern sagt mir der Curly am ehesten zu. Bei den Hütern gibt's die ein oder anderen die ich toll finde - zB Mudis, Berger des Pyrenees a face rase, Australier ( Cattles zB) oder die Altdeutschen.
    Sämtliche Schäferhunde find ich toll. Natürlich DSH ( seit Balko mag ich sie einfach) und einige Belgier, Holländer, aber auch sie Franzosen, bzw Briard und Beauceron bspw.
    Windhunde find ich auch toll. Whippet, Silkens, Barsois, Bedlington Lurchers ( wenn auch es Mischlinge sind)...


    Ich denke aber inzwischen dass die alle nicht zu mir passen. Das Reizoffene und der Hang damit Probleme zu haben Ruhe abzukönnen von vielen Hütern, die extreme Ambition zu Matsch und die Art von vielen Retrievern, das Katzenhaft-mega sensible von den Windigen.... Glaub Damit könnt ich nicht glücklich werden ( und Hund dann auch nicht).


    Einige Jagdhundrassen find ich mega. Deutsch Drahthaar zB, Gordon Setter, Deutsch Stichelhaar, Griffons, Bretonen, Cesky Fousek, Brandlbracke, Slovensky Kopov, Gonzy Polski,...
    Aber seien wir realistisch - ein Großteil dieser Hunde gehört einfach in Jägerhand, und ich werde zu annähernd 100 Prozent in meinem Leben keinen Jagdschein machen.



    Cane Corsos find ich auch richtig toll, aber der Typ der mir so richtig gefällt ist selten, und ich möchte keinen Hund in dieser Gewichtsklasse. Womit ich auch recht sicher bin dass hier vermutlich - so sehr ich sie auch mag - nie ein Riesenschnauzer einziehen wird.


    Listi Fraktion... Vor allem Bullterrier ( Miniatur)
    Ich liiiiiiieeebe einfach Mini Bullies ! Aber das Image und die gesundheitlichen Probleme, verstärkter Gang zu Verhaltensstörungen ect, der Trend den diese Rasse geht,.... Das will ich dann doch absolut nicht haben.



    Liebe Grüße von Lisa mit Schnäuzerine Lilo und Omi Susi :smiling_face:

  • Aktuell steht der Flat Coated Retriever nach wie vor hoch in den Startlöchern. :thumbs_up:
    Ich glaube auch, dass sich mein Kinderwunsch mit der Rasse gut vereinen lässt. Ich sehe ja, wie beispielsweise @BoDaDo, @Bananenhamster und @Ruebe Hund und Kinder unter einen Hut bekommen, wobei die Hunde glücklich und ausgelastet sind, sowie die Kinder. :smiling_face:
    Warum sollte ich das nicht hinbekommen? :smiling_face:

  • Aktuell steht der Flat Coated Retriever nach wie vor hoch in den Startlöchern. :thumbs_up:
    Ich glaube auch, dass sich mein Kinderwunsch mit der Rasse gut vereinen lässt. Ich sehe ja, wie beispielsweise @BoDaDo, @Bananenhamster und @Ruebe Hund und Kinder unter einen Hut bekommen, wobei die Hunde glücklich und ausgelastet sind, sowie die Kinder. :smiling_face:
    Warum sollte ich das nicht hinbekommen? :smiling_face:

    Ja, der Flat lässt sich gut mit dem Kinderwunsch vereinen :smiling_face_with_heart_eyes:
    Fast alle meine Nachzuchten sind in Familien mit Kindern. Manche bei kleineren (2-3 Jahre alt) manche bei größeren (5-10) manche bei Jugendlichen. Klappt alles gut :thumbs_up:

  • Das ist doch ganz einfach:
    Die Kinder lasten den Mann aus, der Hund die Kinder und du den Hund.
    Bis du das fertig trainiert hast, bist auch du mehr als ausgelastet... :haumichweg:

    LG Petra mit Andy


    Mein Hund ist ein Dacia. Das Statussymbol für alle die kein Statussymbol brauchen... :grinning_squinting_face:

  • Der Flat den ich kenne lebt in einer Familie mit vier Kindern von denen zwei inzwischen selber Kinder haben (zwischen 2 und 3 Jahren). Jake ist ein absolut unkomplizierter, freundlicher Hund und immer nett zu meinen kleinen Kröten.


    Vom Charakter würde mir ein Flat auch gefallen aber er ist einfach zu groß.

    Liebe Grüße von meiner "Männer-WG" und Selina


    Die Reise des Lebens in der Gesellschaft von Hunden ist wie eine Reise mit Engeln, Führern, Hütern, Hofnarren, Schatten und Spiegeln.
    Suzanne Clothier

  • Marktlücke: Mini-Flats!

    Sag das nicht zu laut. Irgendein Vermehrer springt sonst garantiert auf den Zug auf :thumbs_down:


    So ganz lässt der Flat mich ja auch nicht los. Ich mag ihre aktive und clownige Art sehr :smiling_face_with_heart_eyes:
    Vor fünf Jahren war ich ja auch zwischen einem Flat und einem Golden aus englischen Arbeitslinien hin und her gerissen. Letztlich entschied ich mich für den Golden, weil mich das Thema rund um die frühe Erkrankung an Krebs zu sehr verunsicherte. Ich kenne so viele (ehemalige) Flatbesitzer, die ihre Hunde mit gerade mal sieben Jahren verloren haben. Das möchte ich einfach nicht :loudly_crying_face:
    Immerhin führt der DRC mittlerweile eine Statistik, denn wo der Krebs herkommt, weiß leider niemand. Es zieht sich scheinbar durch alle Linien.
    Der Berner Sennenhund hat das gleiche Problem. Hier weiß ich aber nicht, was und ob züchterisch etwas dagegen unternommen wird.
    Mal abwarten wie sich das Ganze die nächsten Jahre entwickelt. Ich habe ja zum Glück/hoffentlich noch etwas Zeit, bis ich mir Gedanken über den Dritthund oder einen neuen Zweithund machen muss. Dass ich den Retrievern treu bleibe, steht nämlich fest. Der Toller wäre für mich von Größe/Gewicht her perfekt und auch den FT Labbi mag ich, aber irgendwie springt der Funke nicht zu 100% wie beim Flat und beim Golden über. Chessie und Curly sind aufgrund ihres Schutztriebes nichts für mich.

  • Marktlücke: Mini-Flats!

    Das hätte was aber ich habe ja ein paar Rassen die mir gefallen. :winking_face: Und ein Tierschutzhund ohne eindeutig erkennbare Rasse kann hier auch einziehen wenn er zu den Hunden passt die dann hier wohnen und zu mir.


    Jakes Halter haben bis jetzt Glück. Jake ist ein paar Tage jünger als Balou, wird also im März auch 10 Jahre alt und ist bis jetzt gesund.

    Liebe Grüße von meiner "Männer-WG" und Selina


    Die Reise des Lebens in der Gesellschaft von Hunden ist wie eine Reise mit Engeln, Führern, Hütern, Hofnarren, Schatten und Spiegeln.
    Suzanne Clothier

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!

Ungelesene Themen

    1. Thema
    2. Antworten
    3. Letzte Antwort
    1. Talkthread der Gartenfreunde 1,7k

      • PodiFan
    2. Antworten
      1,7k
      Zugriffe
      140k
      1,7k
    3. KuNiRider

    1. GEORGIE 7

      • StarskySmilla
    2. Antworten
      7
      Zugriffe
      80
      7
    3. Monstie

    1. Welpen-Hibbel-Thread 952

      • Julia
    2. Antworten
      952
      Zugriffe
      41k
      952
    3. Terri_Lis_07

    1. "Mein Hund ist alt." 316

      • Isa
    2. Antworten
      316
      Zugriffe
      33k
      316
    3. Monstie

    1. Rettungshunde-arbeit/-sport 20

      • Julia
    2. Antworten
      20
      Zugriffe
      2,5k
      20
    3. CrazyDogs