Eure Lieblingsrasse...

  • Mein Herz - und das meines Mannes übrigens ebenfalls - schlägt für alle collieartigen Geschöpfe :red_heart:
    Ich mag einfach ihr Wesen und ihre ganze Art Hund zu sein. Deswegen hatten wir uns bei unserem ersten Hund damals auch für einen Sheltie entschieden.


    Unser spanisches Schäfchen passte zwar was das Äussere anbelangte nicht so ganz in unser Beuteschema (er war eine Mischung aus Spanischem Wasserhund und Podenco), aber sein unwahrscheinlich sanftes Wesen und seine Ausgeglichenheit harmonierten einfach wunderbar mit unserem kleinen Schotten Merlin :smiling_face_with_heart_eyes:


    Momentan befinden wir uns ja gerade in der Hundefindungsphase, wenn man so sagen möchte. Wir halten Ausschau nach "unserem" Hund und diesen möchten wir diesmal (da waren wir uns beide von Beginn an einig) aus dem Tierschutz und nicht vom Züchter. Somit fällt ein Sheltie schon mal weg, es sei denn, wir würden einen älteren Kandidaten finden, der sein Zuhause verloren hat. Das kommt zwar auch mal vor, jedoch haben wir in unserem Suchumfeld bislang noch keinen solchen Fall entdeckt.


    Deswegen halten wir die Augen weiter offen nach einem Hund mit offensichtlich viel Collieblut. Weniger von der Optik her, als viel mehr, was das Wesen anbelangt.

    Einmal editiert, zuletzt von Maria ()

  • @Maria, ich habe gesehen, dass im Tierheim Hochtaunus e.V. ein Australian-Shepard-Mix ein Zuhause sucht. Ist ja so was in der Art, wie ihr sucht, oder? Und auf der Seite vom Tierheim Bad Soden Sulzbach ist ein Border-Collie-Mix zur Vermittlung... Auf deren Seite kannst Du die Details sehen...

    William Shakespeare: „Der Basset - Traum einer Halbsommernacht mit Ohren, die den Morgentau wegkehren und einer Wamme, breit wie Thessaliens Stiere.“

    Einmal editiert, zuletzt von HushPuppy ()

  • @ HushPuppy, hab vielen Dank für den Hinweis ... diese beiden Tierheime hatte ich ja noch gar nicht auf dem Radar :fearful_face: Muss ich doch sofort mal virtuell dort stöbern gehen!


    Ansonsten stehe ich aktuell mit einer Pflegestelle in Hofheim in Verbindung, wegen einer rumänischen Bordermix-Hündin. Nach zwei informativen und sehr ausführlichen Telefongesprächen wird uns das Pflegefrauchen samt Hund am kommenden Samstag besuchen kommen. :winking_face_with_tongue: Dann hätte sie quasi die Vorkontrolle gleich in einem Aufwasch mit erledigt. Von daher gehe ich mal ganz verhalten davon aus, dass wir quasi unser neues Familienmitglied schon gefunden haben, aber eine 100% Zusage haben wir halt noch nicht.

    Einmal editiert, zuletzt von Maria ()

  • Na wie wir schon in einem anderen Thread gelesen haben, hat sich alles sehr positiv entwickelt und deine Familie ist nun um eine Fellnase reicher! Glückwunsch :freu:

    Liebste Grüße Susa und die elf Pfoten :red_heart:

  • Ja, das Bereichert werden ging letztlich schneller als wir dachten :lach:

    Einmal editiert, zuletzt von Maria ()

  • Mein Lieblingshund ist der Australian Shepherd!
    Wir haben lange recherchiert und gelesen.
    Aber unsere jetzige Erfahrung mit unserer Aussie Hündin ist toll und ich denke, einmal Aussie - immer Aussie.


    Sie sind nicht anstrengend, sie sind sehr lernwillig und intelligent. Ihr "will to please" ist gigantisch und sie arbeitet so gerne. Langeweile ist schrecklich für sie. Allerdings ist sie nicht der Hund, der 3-4 Stunden am Tag raus muss und laufen, laufen, laufen, laufen will. Klaro will sie laufen und rennen. Aber Aussies sind keine Langläufer und Dauerläufer. Aussies sind "Sprinter".


    Heute z. B. waren wir gar nicht spazieren. Wir haben den ganzen Tag im Garten verbracht. Sie konnte uns bei der Gartenarbeit zusehen, konnte entspannen (und das ist das Wichtigste, was ein Aussie lernen sollte, denn sonst arbeitet die bis zum Umfallen und noch länger) und konnte auch wie eine Irre durch den Garten flitzen. Wir haben zwischendurch Tricks geübt und "komm her". Mehr nicht. Und was ist? Seit wir um 18.00 Uhr wieder oben sind, schläft sie. Total entspannt und glücklich.


    Aussies sind tolle Hunde! Anfangs dachte ich, sie ist wie ein Duracell-Häschen. Aber das lag eher an meiner Aufregung und hat sich übertragen. Seit ich ruhiger bin, ist auch die Maus ausgeglichen.

    Viele Grüße


    Schlupi & Lilli


  • ich bin schon von Kind auf mit Rottweilern groß geworden, mein Onkel hatte gleich 5 Stück, waren aber alles reine Wachhunde weil er ein riesen Grundstück hatte.
    Durfte die nur von der Scheibe aus sehen, nur einer davon konnte angefasst werden.
    In meiner Nachbarschaft gab es noch 2 Rottweiler , ich wohnte in einer amerikan Housing und die Amis hatten da eher weniger Zeit für ihre Hunde so hab ich gerne auf ihre Hunde aufgepasst und hatte auch Schlüsselzutrit wenn sie auf arbeit waren, die zwei Rottweiler darunter haben mich am meisten fasziniert und durch sie lernte ich die Rottweiler noch mehr lieben.
    Mit 17 bekam ich endlich meinen ersten eigenen Rottweiler von meinen Eltern
    leider verstarb er schon wegen einen Hirntumor mit 4 Jahren, danach begann ich Ausbildung somit konnte ich in der Zeit keinen Hund halten, aber danach lernte ich meinen jetzigen Freund kennen und zogen zusammen, das erste was dann kam war natürlich ein Rottweiler.
    Leider kam in laufe der Zeit die Rasseliste bei uns somit wurde der Rottweiler extra hoch besteuert und man musste den Wesenstest machen, für 2 Rottweiler war mir das dann doch zuviel. Wollten aber dennoch einen zweithund.
    Der Beauceron war der Optik her am nächsten also entschieden wir uns dafür.
    Haben lange gesucht bis wir mal einen Züchter fanden da er nicht so häufig anzutreffen ist.
    Dann zog Chris bei uns ein.
    Charakterlich ein totaler unterschied zum Rottweiler, meine Erziehungsprinzipien musste ich bei ihn total umschlagen. Auch die Bedürfnisse und der arbeitsdrang war komplett verschieden. Ich hab dank dieser Rasse noch sehr viel dazu gelernt. 2013 verstarb Chris dann an einer Magendrehung.
    Aber uns war klar ein Beauci kommt wieder her.
    Jetzt haben wir seit 2014 Hades und der Knallkopf hat mir nochmal gezeigt dass ich noch lang nicht alles über die Hundeerziehung weiss und dass es einfach kein Schema für alle Hunde gibt.
    Er war bisher meine größte Herrausforderung an Hund die ich je hatte. Bin aber auch selber Schuld wenn ich mir ausgerechnet den größten Draufgänger im Wurf holen musste
    Jetzt ist er aber ein spitzenmässiger Hund geworden den ich über alles liebe.
    Harte Arbeit schweisst doch eng zusammen.



    Naja und was ich niemals in meinem Leben wollte waren kleine Hunde und Westis schon gar nicht , die konnte ich patu nicht leiden, und was hab ich? Nen kleinen Westimischling :face_with_rolling_eyes:

  • Mit Cordt kam das Wissen: Einmal Dackel, immer Dackel. :grinning_squinting_face:
    Und da dann auch noch ganz pingelig, ein Rauhaardackel.


    Ich kann aber sagen, dass mir eigentlich alle Jagdhunderassen gefallen.


    Aber so sehr ich auch andere Jagdhunderassen mag, werde ich mich weiterhin von den Rauhaardackeln in ihren Bann ziehen lassen, ihnen gehört mein Herz. :red_heart: Da ist einfach soviel Persönlichkeit auf kleinen Raum verstaut. :grinning_face_with_smiling_eyes:

  • Hallo Ilona!


    Da ist einfach soviel Persönlichkeit auf kleinen Raum verstaut.

    Wenn DAS mal keine Liebeserklärung an die Dackel war!!!


    Ich bin ja auch mit Dackeln groß geworden (Langhaardackel und bei meinen Großeltern auch Rauhhaardackel-Mix) und kann deine Worte nur bestätigen! Die kleinen Racker haben einfach etwas - vor allem Charakter und Charme. :grinning_squinting_face: Aber so schön wie du es ausgedrückt hast hätte ich es nicht gekonnt. Mit einem Satz eine Rasse beschrieben! :grinning_face_with_smiling_eyes:


    Liebe Grüße,
    Wulf und Dumbledore

    mit Dumbledore und Merlin und Hexe und Bessy in Erinnerung

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!

Ungelesene Themen

    1. Thema
    2. Antworten
    3. Letzte Antwort
    1. Talkthread der Gartenfreunde 1,7k

      • PodiFan
    2. Antworten
      1,7k
      Zugriffe
      140k
      1,7k
    3. KuNiRider

    1. GEORGIE 7

      • StarskySmilla
    2. Antworten
      7
      Zugriffe
      106
      7
    3. Monstie

    1. Welpen-Hibbel-Thread 952

      • Julia
    2. Antworten
      952
      Zugriffe
      41k
      952
    3. Terri_Lis_07

    1. "Mein Hund ist alt." 316

      • Isa
    2. Antworten
      316
      Zugriffe
      33k
      316
    3. Monstie

    1. Rettungshunde-arbeit/-sport 20

      • Julia
    2. Antworten
      20
      Zugriffe
      2,5k
      20
    3. CrazyDogs