Blake, mein kleiner alter Knabe

  • Heute war ich mit Blake bei unserem Tierarzt gewesen, weil es meinem kleinen Buben nicht so gut geht. :crying_face: Zum Glück hat sich Blake "nur" eine Erkältung eingefangen und er bekommt jetzt Antibiotikum und Hustensaft. Blake hat seit gestern nicht mehr richtig gefressen, deshalb musste ich ihm seine Herzmedikamente mit der Spritze verabreichen. Da Blake so schwer atmet habe ich panische Angst gehabt, dass dies wieder von seinem vergrößerten Herzen kommt und dass mein kleiner Bub, wie schon 2019 Wasser in der Lunge hat.

    Ich hatte mit gemischten Gefühlen beim Tierarzt angerufen und als ich die Symptome geschildert hatte, sollten wir direkt vorbei kommen. Die Tierärztin hat Blake gründlich untersucht und Sie hat dann den Herz Ultraschall, den wir im neuen Jahr machen wollten vorgezogen. Bevor Sie mit Blake den Raum verlassen hatte, da hatte Sie mir gesagt, dass ich mich nicht verrückt machen soll, was natürlich leicht gesagt ist. Bis die Ärztin mit meinem kleinen Buben wieder kam, hat sich wie eine halbe Ewigkeit hingezogen.

    Sie konnte mir dann aber schnell Entwarnung geben, das Herz hat sich zwar leicht vergrößert aber in der Lunge ist zum Glück kein Wasser zu sehen. Jetzt soll Blake zuerst einmal seine Erkältung auskurieren und dann bekommt er nochmal Blut abgenommen und wird nochmals komplett durchgecheckt. Morgen fahren wir noch einmal hin, dann bekommt mein armer Schatz nochmals Antibiotikum gespritzt. Die Ärztin meint das sei besser, gerade weil Blake Herzpatient ist und schließlich auch schon so ein stolzes Alter hat.

    Ich war ganz schön erleichtert, als ich mit meinem kleinen Buben die Praxis wieder verlassen konnte. Jetzt schläft mein kleiner Bub ganz tief und fest in seinem kuscheligen Körbchen, das an der Heizung steht und atmet ganz ruhig. :smiling_face_with_hearts: Ich hoffe sehr, dass es meinem kleinen Buben ganz schnell wieder besser geht, denn der kleine Kerl hat ja auch nicht viel zu zusetzten mit seinen 1,9 kg. :four_leaf_clover: :four_leaf_clover: :four_leaf_clover: :four_leaf_clover: :four_leaf_clover: :four_leaf_clover: :four_leaf_clover: :four_leaf_clover: :four_leaf_clover: :four_leaf_clover:

    Die Ärztin meinte noch, dass wir Aufregung und Stress so gut es geht wegen seines Herzen von Blake fernhalten sollen. Also Silvester werden wir definitiv, sofern das Wetter mitspielt auf der Autobahn verbringen. Es wird ja jetzt schon teilweise bei uns die Böller geknallt. :kotz:

    Liebe Grüße, Silvia mit Sammy und Blake!

    Ein Hund der bellt, ist mehr wert, als ein Mensch der lügt!!!! :Hund-smile:

  • Dein Blake hat ein wunderbares, liebevolles Zuhause und ich wünsche euch von Herzen, dass er es noch lange genießen kann.

    Ich weiß, wie anstrengend die Knallerei an Silvester für einen Hund ist, der Angst hat.

    Kira ist da auch jedes Mal paralysiert.

    Aber euer kleiner Mann ist auch noch herzkrank, das ist richtig schlimm.

    Ich wünschte, die private Knallerei würde verboten, das würde schon viel helfen.

    Nicht nur für unsere Hunde, auch für all die Wildtiere draußen.


    Blake wünsche ich gute Besserung und dass wenigstens das Wetter zulässt, dass ihr rausfahren könnt.

    Liebe Grüße,

    Renate mit Kira, Murphy und Kater Ivan

  • Das freut mich sehr, dass es "nur" eine Erkältung ist und Blake jetzt schon wieder ruhig atmet und sich hoffentlich gesund schläft. Erkältungen gehen ja leider auch bei den Hunden momentan rum, bei Cosmos kleiner Freundin war es auch sehr hartnäckig und auch Cosmo hat es ordentlich mitgenommen.

    Daumen und Pfoten sind ganz fest für Blake gedrückt, dass er sich schnell wieder erholt. :four_leaf_clover: :four_leaf_clover: :four_leaf_clover:

    Aber bei deiner guten Pflege klappt das bestimmt. :smiling_face_with_hearts:

    :pfote: Pfotenklatscher vom Schneeflöckchen, liebe Grüße vom Frauchen :red_heart:

  • Ich drücke ganz fest die Daumen, dass es deinem kleinen Buben schnell wieder besser geht, und dass er an Silvester wenig Stress hat. :four_leaf_clover: :four_leaf_clover: :four_leaf_clover:


    Gib ihm mal vorsichtig einen dicken Knuddler von mir. :red_heart: :red_heart:

    Liebe Grüsse von Doris und den Jagdraubtieren Paul und Rudi

  • welch ein Schreck für euch.

    Blake wird bei deiner guten Pflege bestimmt alles gut überstehen und auch die Schrecken von Silvester meistern.

    Ich wünsche euch von Herzen noch eine lange gemeinsame Zeit

    Grüsse von Susanne mit Bruno



    Nerversäge und Glücksfall --- auch Bruno genannt

  • Alles Gute und schnelle Besserung für den kleinen Kerl!🍀

    LG Petra mit Andy


    Mein Hund ist ein Dacia. Das Statussymbol für alle die kein Statussymbol brauchen... :grinning_squinting_face:

  • Ach Blake, was machst Du für Sachen?

    🍀🍀🍀Gute Genesung für Dich und lass Dich von deiner Mama schön verwöhnen. Das hast Du Dir redlich verdient.🍀🍀🍀


    Ja,der Mist zum Jahreswechsel ist nervig und ihr habt mein volles Mitgefühl.🤮😤

    Wir winken Euch in Gedanken auf der Autobahn zu.👋 Uns findet man ja auch dort.


    Fühlt Euch herzlich gedrückt.

    Grüße von Heike

    mit Lea

    (und Danah Im Herzen)

  • Armer Blake, gute Besserung! :four_leaf_clover: :red_heart:

    Ich hoffe, er überwindet diese Krise schnell und gut.

    Erholt euch zusammen, Silvia.

    Denn es nimmt einen ja auch immer richtig mit, wenn die geliebten Fellpersonen krank sind…


    :red_heart: liche Grüße von Carola mit Lani :pfote:


    „If you choose to live with a dog please take the time to learn about dog behavior and their individuality and who they are and what they want and need ...“ (Marc Bekoff)

  • Ach Mensch man leidet immer so mit :worried_face: .

    Ich wünsche deinem kleinen alten Knaben gute Besserung :green_heart:.

    MfG Melanie mit Blacky&Geordi im Herzen & Joran an meiner Seite
    Manchmal lese ich über jemanden, der mit großer Autorität sagt, dass Tiere keine Absichten und keine Gefühle haben, und ich frage mich:" Hat der Typ denn keinen Hund?"(Frans de Waal)

  • Alles Gute für Blake und gute Besserung. :four_leaf_clover: Ich drücke die Daumen, dass das Wetter mitspielt und ihr Silvester auf der Autobahn verbringen könnt.

    Liebe Grüße von meiner "Männer-WG" und Selina


    Die Reise des Lebens in der Gesellschaft von Hunden ist wie eine Reise mit Engeln, Führern, Hütern, Hofnarren, Schatten und Spiegeln.
    Suzanne Clothier

  • Ich danke euch Allen für ganz :red_heart: lich für eure lieben Worte und für die lieben Genesungswünsche für meinen kleinen Buben. :dankeschoen:

    Ich werde Blake die lieben Genesungswünsche von euch Allen weitergeben. Momentan liegt mein kleiner Bub bei mir auf dem Sofa, hat sich in sein weiches Lammfell eingekuschelt und schläft tief und fest. Seine Atemzüge sind auch schon viel ruhiger geworden und er atmet jetzt auch schon wieder viel besser. Ich denke, dass das Antibiotikum jetzt wirkt und ich lasse meinen kleinen Schatz jetzt einfach einmal schlafen. Zur Not schlafe ich heute Abend bei ihm auf dem Sofa, denn da hat er jetzt auch ein warmes und kuscheliges Plätzchen. Ich hoffe sehr, dass es Blake morgen schon etwas besser geht, aber um die Spritze bei der Tierärztin kommt mein kleiner Bub morgen nicht drumherum.

    Liebe Grüße, Silvia mit Sammy und Blake!

    Ein Hund der bellt, ist mehr wert, als ein Mensch der lügt!!!! :Hund-smile:

  • Mann oh Mann, was für ein Schreck!

    Ich kann mir (leider) gut vorstellen, wie du dich gefühlt haben musst...


    Ein Glück ist es nichts dramatisches/ernstes mit dem Herz und der Lunge :folded_hands_light_skin_tone:


    Ich drücke ganz fest die Daumen, dass der kleine Mann schnell wieder gesund wird und ihr ohne Stress ins neue Jahr rutscht bzw fahrt :four_leaf_clover: :party_popper:

    "Der Hund braucht sein Hundeleben. Er will zwar keine Flöhe haben, aber die Möglichkeit sie zu bekommen" (Robert Lembke)

  • Hallo ihr Lieben,

    Blake bedankt sich ganz :red_heart: lich für eure lieben Genesungswünsche! :dankeschoen:


    Wir haben leider eine sehr unruhige Nacht auf dem Sofa verbracht, denn mein kleiner Bub hatte wieder sehr schlecht Luft bekommen und ich musste ihn auch des Öfteren in den Garten tragen, weil er viel pinkeln musste. Er hat Schmerzen in dem Beinchen, wo er die beiden Spritzen hineinbekommen hat und deshalb kann mein kleiner Schatz auch schlecht laufen. Ich hatte meinen kleinen Knaben bei mir auf dem Sofa liegen und er hatte es sichtlich genossen, dass ich ihn im Arm hatte. Gegen 5 Uhr wurde mein kleiner Bub dann wieder entspannter und dann hatte er auch wieder tief und fest geschlafen.

    Ich war dann um 7 Uhr mit meinem Mann einkaufen gefahren, damit ich morgen in kein Geschäft mehr gehen muss und um 8 Uhr waren wir dann schon wieder bei unserer Tierärztin. Sie hatte Blake dann noch einmal Antibiotikum gespritzt, was meinem kleinen Knaben überhaupt nicht gefallen hatte. :sleepy_face:

    Zu Hause habe ich dann die Herzmedikamente im Hustensaft aufgelöst und habe diese meinem kleinen alten Knaben mit einer Spritze in den Rachen gespritzt. Das muss ich jetzt leider so machen, weil Blake immer noch nicht frisst, aber zum Glück nimmt er Flüssigkeit zu sich. Ab Morgen gebe ich Blake dann das Antibiotikum selbst und wenn es meinem Buben nach Weihnachten nicht besser geht, dann sollen wir nochmal zur Tierärztin kommen, die Praxis ist zum Glück zwischen den Tagen geöffnet.

    Heute Mittag haben wir mal für 2 Stunden geschlafen und wir liegen jetzt immer noch müde und faul auf dem Sofa herum. :see_no_evil_monkey:

    Ich hoffe so sehr, dass es meinem kleinen Knaben nun ganz schnell besser geht, denn ich bin momentan für nichts zu gebrauchen. :sleepy_face: Ich hoffe auch sehr, dass mein Bub auch wieder Hunger bekommt, damit er auch wieder Kraft tanken kann. Ich habe ihm schon so viele verschiedene Dinge angeboten, habe ihm frische Hühnerbrust gekocht, aber ich kann ihm einfach für nichts begeistern. Jetzt kann ich nur abwarten und hoffen, dass die Medis anschlagen und es dann hoffentlich ganz schnell wieder aufwärts geht.

    Liebe Grüße, Silvia mit Sammy und Blake!

    Ein Hund der bellt, ist mehr wert, als ein Mensch der lügt!!!! :Hund-smile:

  • Ich drücke euch ganz fest die Daumen.

    Ausgerechnet über die Feiertage krank, das scheint dieses Jahr überall um sich zu greifen.

    Vielleicht hat er denselben Virus, der aktuell den Menschen zu schaffen macht.

    Gute Besserung Blake, werd ganz schnell gesund.

    Liebe Grüße,

    Renate mit Kira, Murphy und Kater Ivan

  • Hach Silvia, tut mir leid, dass Blake doch leider wohl etwas länger braucht, um wieder richtig auf die Pfötchen zu kommen.


    Ich kann das gut nachvollziehen, wie bedrückend es ist, dass es deinem kleinen Schatz ausgerechnet jetzt vor Weihnachten schlecht geht. Es ist doch immer irgendwie ne besonders emotionale Zeit, ob man will oder nicht...


    Ich hatte so eine Phase mit krankem Hund zu Weihnachten vor vielen Jahren mit Alfke. Der war von einem 3 wöchigen stationären Aufenthalt in der Tierklinik vor Weihnachten zurück nach Hause gekommen. Als "geheilt entlassen" - weil sie in der Tierklinik keine Ursache für seine Probleme gefunden hatten und er halbwegs stabil war - doch er war alles andere als gesund.

    Boh, das war ein solch schlimmes Gefühl von Hilflosigkeit, wo es dem Mäuselmann (Alfkes Kosename) offensichtlich doch so mies ging - es zitterte, war total apathisch, wollte nicht fressen - und ich konnte nicht wirklich etwas tun.

    Am Heilig Abend Vormittag bin ich dann nochmal zu unserer heimischen Tierärztin gefahren, um für Alfke eine spezielle flüssige Aufbau-Kost zu holen - in der Hoffnung, er würde vielleicht dies dann zu sich nehmen.

    Auf dem Weg nach Hause lief im Autoradio "All I want for Christmas is you" - dieser ach so fröhliche X-Mas-Song von Mariah Carey. Mein Gott, was hab ich bei dem Lied auf dieser Fahrt geheut... Alles was ich wollte, war das mein Alfke dieses Weihnachten übersteht und gesund wird... :loudly_crying_face:


    Und das erzähle ich dir, weil diese Geschichte gut ausging.

    Die Weihnachtstage waren zwar ganz furchtbar, weil es Alfke zuhause überhaupt nicht besser ging, und ich befürchtete sehr, das ich ihn direkt nach den Feiertagen verlieren würde. Aber unsere Tierärztin überwies uns in eine weitere Klinik und die fanden sehr schnell heraus woran Alfke litt. (Es war eine akute Krise aufgrund einer bis dahin unentdeckten Nebennierenerkrankung "Morbus Addison".) Alfke bekam von da an Cortison-Präparate und lebte noch fünf gute Jahre an meiner Seite. :smiling_face:


    Und wenn ich heute "All I want for Christmas" höre, denk ich zwar immer noch an diese Autofahrt auf dem Weg zum kranken Hund... aber mit dem Gefühl: alles wurde gut! Und das wünsche ich euch ebenfalls, Silvia - von Herzen :red_heart:


    :red_heart: liche Grüße von Carola mit Lani :pfote:


    „If you choose to live with a dog please take the time to learn about dog behavior and their individuality and who they are and what they want and need ...“ (Marc Bekoff)

  • Eine "furchtbar schöne" Geschichte Carola, und schön, dass du sie hier geteilt hast, die gibt Silvia bestimmt Hoffnung!


    (Furchtbar finde ich sie deshalb, weil der Morbus Addison von Alfke nicht in der ersten Klinik erkannt wurde, das sollte eigentlich nicht passieren - aber das gehört hier nicht her...)


    Ich hatte doch im "Traurig-Thread" diese Woche von einer Kundin erzählt, dessen Hund eine schlechte Prognose diese Woche bekommen hat? Der Hund lebt übrigens noch und stabilisiert sich gerade, vielleicht darf sie doch noch eine bisschen länger auf Erden bleiben. Auch das zum Mut machen für dich Silvia, bestimmt wird alles gut!

    Viele Grüße von Heike und den Mädels

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!

Ungelesene Themen

    1. Thema
    2. Antworten
    3. Letzte Antwort
    1. Sleddogs of the Horde 805

      • Julia
    2. Antworten
      805
      Zugriffe
      52k
      805
    3. Hennesks

    1. Der Wetter-Thread 1,9k

      • Hanca
    2. Antworten
      1,9k
      Zugriffe
      65k
      1,9k
    3. CrazyDogs

    1. Easy hat Geburtstag! 19

      • Hanca
    2. Antworten
      19
      Zugriffe
      224
      19
    3. CrazyDogs

    1. Was stelle ich heute bloß auf den Tisch? Eine Rezeptesammlung! 3,8k

      • Andrea Vetter
    2. Antworten
      3,8k
      Zugriffe
      211k
      3,8k
    3. Dackelchen

    1. Kreatives Chaos 112

      • abigail89
    2. Antworten
      112
      Zugriffe
      8,3k
      112
    3. Wusan