Trächtigkeit für uns und unsere Hündin neu :-)

  • Zitzenturm bestellt, Himbeerblätter bestellt. Sie hat immer genug Futter bekommen, soviel sie wollte. War immer schön schlank. Jetzt frisst sie schon das doppelte, plus rohes Ei plus Calzium plus Traubenzucker mit 10 Vitaminen. Ich werde ab morgen 2 mal Fieber messen. Ich werde unseren Arzt nach seiner Fachkentniss befragen. LG

  • Das Calcium bitte erst wenn die Welpen da sind! Ganz wichtig. Das kann vorab kann das Wehen auslösen. Nach der Geburt hat die Mutter durch die Milch einen hohen Calciumbedarf und dann braucht sie es zusätzlich.


    Das Eigelb (!) und Traubenzucker ist jetzt noch nicht nötig. erst während der Geburt. Das ist einfach nur zur Energie. Nach den ersten Welpen wird die Kraft weniger und dann bekommt sie dadurch wieder Energie.

  • Du solltest dir Gedanken machen, was mit dem Welpen passiert, wenn sie Auszugbereit sind (zwischen 8 und 12 Wochen). Ich glaube kaum, dass du alle behalten möchtest.

    Du solltest frühzeitig Welpeninteressenten suchen. Ab einem Alter von 4 Wochen können die Welpen besucht werden.

    Bedenke, dass der Markt übersättigt ist. Die Tierheime sind voll. Prüfe die Interessenten auf Herz und Nieren, schließlich sollte der Hund bis zum Lebensende bei ihnen bleiben, also mit 14 Jahren sollte man schon rechnen.

    Bedenke, dass man leider den Menschen nur vor den Kopf schauen kann. Plane ein, dass ein, zwei Welpen binnen weniger Wochen zu dir zurück kommen werden.


    Der Wurf zählt als zusätzliches Einkommen, was steuerpflichtig ist. Vergiss dieses nicht in deiner Steuererklärung.


    Informiere dich bitte, was Welpen brauchen z.B. an Futter. Trockenfutter können Welpen z.B. erst ab 16 Wochen (oder war es noch später?) verwerten. Vorher ist der Magen-Darm-Trackt nicht weitgenug entwickelt.

    Gewöhne die Welpen entsprechend an rohes Fleisch (z.B. Tatar eignet sich gut für den Anfang) und später, wenn du weißt, wohin der entsprechende Welpe geht, auch an hochwertigen Nassfutter, falls die Halter nicht BARF füttern wollen.


    Zur Kastration:

    Ohne medizinischen Grund ist es theoretisch verboten, einen Hund zu kastrieren. Praktisch werden alle Hunde kastriert, dessen Halter eine Kastration wollen. Um einen weiteren "Ups"-Wurf zu verhindern würde ich in diesem Fall zur Kastration raten, um die Hündin zu schützen.

  • Kann ich die Welpen 2 Stunden allein lassen, mit Wärmelampe?

    Nein, die Hündin will bei ihren Welpen bleiben.

    Nimm sie in einem Korb mit. Eine Wärmflasche rein und ein Handtuch drüber. Die Welpen kannst Du dann noch mit einem ganz dünnen Tuch zudecken, damit keine Wärme verlorengeht.


    Niemals eine Wärmelampe benutzen. Das hat viele Gründe. Wenn zusätzliche Wärme benötigt wird, sollte diese von unten kommen.

    Liebe Grüße
    Uta mit den "Fuchseckles"

  • Das Calcium bitte erst wenn die Welpen da sind! Ganz wichtig.

    Wenn Du vor der Geburt Calcium erhöhst, wird der Überschuß ausgeschieden, aber der Körper gewöhnt sich daran.

    Nach der Geburt scheidet er dann die gewohnte Menge aus und hat dadurch einen Calciummangel, der zur Eklampsie führen kann.

    Liebe Grüße
    Uta mit den "Fuchseckles"

  • Danke für Eure vielen Tipps. Was wir alles so beachten müssen... Das Buch haben wir auch gekauft. Vielen dank noch einmal für Eure großartige Unterstützung. Und wenn Euch noch mehr einfällt. Immer gern und natürlich auch Kritik.

    Wir haben jetzt zwei Notarzttelefonnummern un deine Tierklinik in der Nähe


    Herzliche Grüße Karsten

  • Das war ja offenbar kein Ups Wurf, sondern durchaus gewünscht. Ist der Rüde auch ein Bobtail?


    Das Problem bei dem, wie ihr das gemacht habt, ist das drauflosvermehren von Hunden, ohne ein Zuchtziel zu verfolgen. Gute Züchter wissen um die Krankheiten und mentalen Problemen, die munter vererbt werden. Man kennt die Großeltern der Zuchthunde, oder sogar noch weiter im Stammbaum zurück. Die Hunde haben durch Prüfungen bewiesen, wie gut geeignet sie sind. Man verfolgt die Nachkommen auf Gesundheit und Eignung - ja auch als Kuschelhund.

    Zufällige und "ach ja, wir wollten mal Hundebabys haben" Züchter tun das alles nicht.
    Von kommerziell getriebenen Profitgeiern, die Hunde für sich Geldverdienen lassen, ganz zu schweigen.

    Wünsche euch Glück, Hilfe bekommt ihr im Forum, und überlegt euch das mit dem Züchten noch mal.

  • Vater ist ein schwarzer Golden Doddle und wir wollen nicht züchten/ vermehren. Es war ein; wir werden sehen. Und wussten eigentlich nicht, ob Hummel heiß wird in dieser Zeit. Und vielen Dank für die Wünsche.


    Das Forum war aus meinem Browser verschwunden. Jetzt erst habe ich es wieder gefunden. Hummel hat noch nicht geworfen. Sie ist noch total entspannt. Ich übe das frühe Aufstehen und meine Frau das späte ins Bett gehen. So können wir, wenn hoffentlich alle Welpen am Leben bleiben, durchgängig zufüttern. Eine Freundin die früher Hawaneser vermehrte, hat uns ihr gesammtes Eqipment gegeben. Zitzenturm ist angekommen.... Bücher sind da und werden gelesen. Der Arzt weiß Bescheid.....

    Und noch einmal habe ich eine Frage, habt Ihr eine Lösung gefunden, wenn die Mama nach 3, 4 Wochen aufhört, den Kot zu beseitigen und die kleinen sch. wie die Wilden? Wie beseitigt ihr diese und bringt Ihr ihnen bei an einen Platz sich zu entlehren? Die kleinen poltern/latschen doch ohne Rücksicht durch die Gegend. Katzenstreu, Heu, Rapsstreu...?


    Ich hoffe auf eine Antwort. Herzliche Grüße Karsten

  • Sorry............ wenn ich sowas lese......

    Wie werden sehen ?????

    Ob ein Rüde drauf geht oder alle drei ??????

    Unverantwortlich in meinen Augen !


    Trotzdem alles Gute für die Welpen !


    LG MARTINA

  • Und noch einmal habe ich eine Frage, habt Ihr eine Lösung gefunden, wenn die Mama nach 3, 4 Wochen aufhört, den Kot zu beseitigen und die kleinen sch. wie die Wilden? Wie beseitigt ihr diese und bringt Ihr ihnen bei an einen Platz sich zu entlehren? Die kleinen poltern/latschen doch ohne Rücksicht durch die Gegend. Katzenstreu, Heu, Rapsstreu...?

    Man muss es einfach aufsammeln.

    Jegliches Streu wird (zumindest bei meiner Rasse) gefressen.

    Ich habe Inkontinenzmatten, wo sie sich gerne darauf lösen, aber zuverlässig klappt das natürlich nicht.

    Wir verbrauchen bei jedem Wurf ca 20 Küchenpapier 6er rollen. Also um die 120 Rollen. Entsorgt wird dass dann im Restmüll. Obwohl wir ein eigenes Welpenzimmer mit Zugang nach draußen haben und vieles dadurch sowieso im Garten geschieht. Dennoch machen sie auch viel ins Haus. Es sind ja Welpen die ihre Blase und den Darm erst mit 16 Wochen wirklich kontrollieren können.

  • Alte Zeitungen nutzt mein Züchter immer,die sammelt er schon während der Trächtigkeit. Die werden natürlich nicht bis zum St.Nimmerleinstag da liegen gelassen sondern regelmässig entsorgt. Ansonsten selber aufsammeln, was sonst?

  • Ich könnte auch immer erbrechen bei solchen Aussagen. Es geht um Lebewesen, dann ist man nicht einmal in den existenziellen Dingen informiert etc. Traurig nur noch traurig.

  • Ich übe das frühe Aufstehen und meine Frau das späte ins Bett gehen. So können wir, wenn hoffentlich alle Welpen am Leben bleiben, durchgängig zufüttern. Eine Freundin die früher Hawaneser vermehrte, hat uns ihr gesammtes Eqipment gegeben.

    Irgendwie hört sich Hummel , nach einem Verar....an!

    Hawaneser :haumichweg: ! Aufstehen und ins Bett gehen üben :haumichweg: :haumichweg: .
    Horch zu Hummel, so wie mans spricht: : E-QUIP-MENT
    HA-VA-NE-SER.

    Sollte es überhaupt diese Hündin geben, würde ich ihr auch alles Gute wünschen.

    Stell doch mal ein Bild rein Hummel ...bin gespannt ob da was kommt.

    Liebe Grüße
    Birgit



    "Dass mir mein Hund das Liebste sei, sagst du oh Mensch, sei Sünde; doch mein Hund bleibt mir im Sturme treu,


    der Mensch nicht mal im Winde!" (Franz von Assisi)

  • Ich denke, dass war Karsten's Irrtum damals vor dem Deckakt.

    So, wie viele andere Hundehalter*innen auch denken: Einmal einen Wurf haben. Die Hündin oder der Rüde ist so toll und einen Sohn oder eine Tochter von ihr/ihm zu behalten wäre großartig.

    Wie viele Menschen quatschen einen auch rein und formen den Gedanken? Wie viele Rüdenbesitzer*innen fanden, dass Kiara und ihr Rüde tolle Welpen produzieren würden?

    Wie viele Rüdenbesitzer*innen haben mich nach "Moderassenmischlinge" bei Caro gefragt? Beagle-Mops (Puggle) z.B. war sehr begehrt.

    Geh' bei Kleinanzeigenportalen rein: Wie viele bieten ihren Rüden als Deckrüden an oder suchen einen Deckpartner für ihre Hündin?

    Wie viele Welpen suchen ein Zuhause? Hierbei ist es natürlich teilweise extrem schwer zu erkennen, ob die Welpen in Deutschland vermehrt oder aus dem Ausland importiert wurden.


    Jetzt ist das Kind in den Brunnen gefallen. Es wird langsam klar, dass es eine blöde Idee war, seine Hündin decken zu lassen oder decken lassen zu wollen.

    Die Gefahren werden bekannter (Hummel könnte sterben, Welpen werden tot geboren, Welpe ist krank und muss behandelt werden, Welpe hat nicht lange zu leben und sollte eingeschläfert werden ...), die Welpenzeit muss durchplant werden.

    Wann ist wer für Hummel und die Welpen zuständig? Wer bleibt nachts bei der Hundefamilie? Was macht man mit dem ganzen Output der Welpen?

    Im letzten Post lese ich heraus, dass Karsten festgestellt hat, dass "einen Wurf Welpen aufziehen" doch nicht die Beste Idee war; er versucht, dass beste aus der Situation zu machen.

  • Ohja, das mit dem mal nen Wurf haben...

    Ich wurde auch schon angesprochen. Vicco sei so hübsch und wie Hündin grade heiß, ob er nicht einfach mal ...?


    Uff... ich sags mal so. Vicco würde bestimmt hübsche Welpen machen. Aber ich weiß nix über seine Genetik und auch nix über die der Hündin, weil ich den Herrn das erste mal getroffen habe. Außerdem ist Vicco kastriert. Und oftmals bin ich dann doch froh drum, dann erübrigen sich irgendwelche "Diskussionen".


    Man kann sowas auch gut machen und planen. Wir hatten da schon in einem anderen Thema einen regen Meinungsaustuasch zu. Und zwar hier: Adopt - don´t shop


    Wenn man das gut machen will dann gehört halt wesentlich mehr dazu als "Wir gucken mal", "Die Hündin/der Rüde ist so toll, da hätten wir gern mal..." oder "Die Welpen wären bestimmt süß/hübsch (würden sich gut verkaufen..."

    Das Wesen muss stimmen, die Gesundheit muss stimmen, es gibt auch genetische Sachen, die man nicht direkt sieht, das muss man berücksichtigen, passen die Hunde zusammen - charakterlich etc. Das gilt ja nicht nur für Rassehunde mMn - es werden ja auch Gebrauchskreuzungen gezogen, wie die ganzen Xer in den Niederlanden, alles rein Leistungsbezogen, Rasse und Optik stehen hinten an oder den Heideterrier aus D, auch de war der Gebrauchsgedanke Vater des ganzen oder halt auch andere Zuchtprojekte wie der Continental Bulldog und so weiter. Da hat man sich aber im Vorfeld richtig Gedanken gemacht.


    Aber wenn das hier kein Fake ist, wie vermutet wurde, dann ist das Kind jetzt eh in den Brunnen gefallen und es bleibt mir zu wünschen, dass alle die Trächtigkeit und Geburt gut überstehen, alle gesund sind, einen guten Charakter haben, bestens aufgezogen und sozialisiert werden bis sie im entsprechenden Alter super tolle Familien auf Lebenszeit finden.

    Wir müssen ja so wie so denken. Warum dann nicht gleich positiv?

  • Danke erst einmal für die helfenden Antworten. Wenn die Welpen da sind und das Thema noch nicht gelöscht (zensiert) wurde, stelle ich ein paar Fotos ein.


    Nun zu Euch Hatern. Ich stelle Fragen und Ihr beschimpft mich. So destruktiv. Denkt doch mal daran, dass der Hund vom Wolf abstammt und wie weit der Eure davon entfern ist. Degeneriert über 1000de von Jahren. Und Ihr habt doch hauptsächlich Angst, dass Eure "degenerierte" Rasse nicht noch krankere Hunde in die Welt setzt. Kann ich auch verstehen, wenn ich bedenke, dass alle Hunde einer Rasse auf ein/zwei Elternpaare zurückgehen. Das ist immerwährende Inzucht. Hummel ist gesund und läuft jeden Tag, nun nicht mehr, mit mir viele Kilometer. Der andere hat 4 Hektar und viele Freunde zum toben. Es werden keine Hunde mit Papieren, aber sicher sehr lieb, intelligent, verspielt und was weiß ich noch. Und mit einer größeren Gendiversität als die "Rein"rassigen degenerierten. Denn wir machen keine Geschwisterverpaarung/begattung. Habt Ihr schon mal was von der Darwinschen Gedankenwelt gehört? Dann wisst Ihr vielleicht wie die Natur funktioniert.

    Noch etwas, meine Großeltern hatten immer Hunde (Dokös), da wurden gleichgroße zusammen gelassen. Der Arzt kam erst ab Ziege. Keiner hat sich groß um die Mutter gekümmert. War oft eine Last. Diese Hunde wurden auch 13, 14 Jahre alt, ohne jedes Medikament oder besondere Pflege. Und ohne Frischfleisch nur mal die Knochen vom Vieh, sonst Kartoffeln mit Soße oder andere Reste.

    Erinnert Ihr Euch, der Adel ging zugrunde.

    Und wenn ich so an die Zucht denke, die früher betrieben wurde. Da wurden Hunde mit nicht erwünschten Merkmalen einfach getötet.

  • und das Thema noch nicht gelöscht (zensiert) wurde,

    Hier werden keine Themen oder Beiträge gelöscht oder zensiert solange sie sich an die Netiquette halten, niemanden beleidigt wird oder ähnliches.


    Zitat aus den FAQs:

    1. Seid nett zueinander!
    Beleidigungen, unnötigen Schimpfwörter, Flüche etc. gehören nicht in dieses Forum!
    Es sollte selbstverständlich sein einen höflichen und respektvollen Umgang miteinander zu pflegen, Kritik konstruktiv einzubringen, nicht unnötig zu provozieren, nicht verbal nachzutreten und keine verletzenden Äußerungen zu tätigen.



    Diskussionen sind erwünscht, ist ja ein Forum, und wie gesagt, solange alle höflich zueinander bleiben wird hier nix gelöscht :winking_face:

    Viele Grüße von Heike und den Mädels

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!

Ungelesene Themen

    1. Thema
    2. Antworten
    3. Letzte Antwort
    1. Welpen-Hibbel-Thread 922

      • Julia
    2. Antworten
      922
      Zugriffe
      41k
      922
    3. Hanca

    1. Talkthread der Gartenfreunde 1,7k

      • PodiFan
    2. Antworten
      1,7k
      Zugriffe
      140k
      1,7k
    3. Hanca

    1. Der Wetter-Thread 1,5k

      • Hanca
    2. Antworten
      1,5k
      Zugriffe
      46k
      1,5k
    3. Hanca

    1. Kleine Tierchen 325

      • Hanca
    2. Antworten
      325
      Zugriffe
      32k
      325
    3. Hanca

    1. Staubsauger Thomas Pet and Familiy Aqua+ 3

      • Susa
    2. Antworten
      3
      Zugriffe
      100
      3
    3. Easy