Wie verbringt Ihr Silvester?

  • Ja, ich schließe mich Selinas Daumen-drücken an! :flowers:

    Das muss schnell aufhören mit den Schmerzen. Das nimmt Lebensqualität und das darf nicht sein! :red_heart:


    :red_heart: liche Grüße von Carola mit Lani :pfote:


    „If you choose to live with a dog please take the time to learn about dog behavior and their individuality and who they are and what they want and need ...“ (Marc Bekoff)

  • Liebe Marlis,

    das tut mir sehr Leid und ich drücke dir auch ganz feste meine beiden Daumen, damit du einen Arzt findest, der die Ursache für deine Schmerzen findet. :four_leaf_clover: :four_leaf_clover: :four_leaf_clover: :four_leaf_clover: :four_leaf_clover: :four_leaf_clover: :four_leaf_clover: :four_leaf_clover: :four_leaf_clover: :four_leaf_clover: :four_leaf_clover:

    Warst Du schon einmal bei einem Schmerztherapeuten?



    Das muss schnell aufhören mit den Schmerzen. Das nimmt Lebensqualität und das darf nicht sein! :red_heart:

    Da stimme ich Dir zu 100% zu, denn mit Schmerzen zu Leben zehrt ganz schön an den Nerven. :frowning_face:


    Wir waren um 11:20 Uhr bis 1:30 Uhr mit dem Auto unterwegs. Es war Wahnsinn, was da unterwegs an Feuerwerk zusehen war. :shocked: Als wir wieder zu Hause waren, war alles ruhig gewesen und wir hatten gehofft, dass als vorbei ist. Leider wurde eine Stunde wieder mit der Knallerei angefangen und das bis heute morgen 4:30 Uhr und auch heute geht es mit der Knallerei noch weiter. Die sind doch alle bekloppt. :pouting_face:

    Liebe Grüße, Silvia mit Sammy und Blake!

    Ein Hund der bellt, ist mehr wert, als ein Mensch der lügt!!!! :Hund-smile:

    Einmal editiert, zuletzt von Blake ()

  • Ach Marlis!


    Hoffentlich kann da zeitnah geholfen werden! Schmerzen sind doof, vor allem, wenn man den Grund nicht kennt und nichts dagegen machen kann.


    Liebe Grüße,

    Wulf

    mit Dumbledore und Merlin und Hexe und Bessy in Erinnerung

  • Marlis Daumnen sind gedrückt, dass man was gegen die Schmerzen machen kann. :red_heart:



    Bei uns war der gestrige Abend schön und entspannt. Um Mitternacht durfte ich endlich den Sekt öffnen. :freu:  :hahaha:


    Dann sind wir rausgegangen und haben uns das Feuerwerk angesehen. Die Jungs waren auch dabei. Rudi hat paar Mal gebellt, und dann einfach nur geschaut.

    Paul ist wieder reingegangen und hat lieber auf der Couch gepennt.


    Das war`s dann schon. :smiling_face:

    Liebe Grüsse von Doris und den Jagdraubtieren Paul und Rudi

  • Guten Morgen ihr Lieben :smiling_face:


    Silvester verlief alles andere als geplant. Quadfahrers Schwester und Schwager, die um die Ecke wohnen, wollten eine Riesenparty schmeißen. Ich war etwas zwiegespalten wegen Oskar, aber da die nur ein paar Häuser weiter wohnen, haben wir zugesagt. Die Planung war in vollem Gange. Dann wurde erst Quadfahrers Mama positiv, einen Tag später seine Nichte. Und so musste die Party schon abgesagt werden. Zwar war es schade, weil wir uns gefreut hätten, alle mal wieder auf einem Haufen zu haben, aber ich dachte in erster Linie an Oskar und war froh, dass ich jetzt durchgehend bei ihm sein konnte.


    Am Morgen des 31.12. machten Oskar, Nala und ich eine riesige Runde durch Bottrop :red_heart: als wir wieder zurück war, machte ich - wie jeden Morgen seit Quadfahrers Mama positiv war - einen Coronatest. Ich beobachtete den Test bis er durchgelaufen war. Es lief am T vorbei, beim C tauchte der Strich auf - alles tutti. Dachte ich … Also machte ich Frühstück, setzte Kaffee auf … und guckte durch Zufall wieder auf den Test :fearful_face: der zweite Strich war da :fearful_face:


    Kriegsrat mit dem Quadfahrer, der zwischenzeitlich wieder aufnahmefähig war. Ich wollte schon meine Sachen packen und nach Hause fahren. Da meinte er, jetzt sei es auch zu spät. Ich solle bleiben. Na gut, ab sofort Abstand in der Wohnung, was m. E. auch Quatsch war. Nunja, seine Erkrankung war noch nicht so lange her, daher klemmte er sich daran fest, dass eine Neuinfektion unwahrscheinlich sei.


    Mittags war ich mit den Wuffis noch kurz im Garten. Ich dachte noch darüber nach, wie ich das nun regeln sollte, zum einen wegen Corona, zum anderen wegen Silvester und Oskars Panik. Da rief mich Quadfahrers Schwester an und fragte, ob ich mit Gassi komme. Hab ich gemacht. Es wurde schon ordentlich geknallt. Quadfahrers Schwester war entsetzt über Oskars Zustand. Sie sagte, das sei ein ganz anderer Hund, gar nicht Oskar :loudly_crying_face: An ein Scheißerchen war auch nicht zu denken. Wir machten uns schnell auf den Rückweg.


    Gegen 22.00 Uhr ging ich mit beiden noch mal Pipi machen.


    Um Mitternacht prosteten der Quadfahrer und ich uns von Sofaecke zu Sofaecke zu :grinning_squinting_face: Die Nacht verbrachte ich bei Oskar. Bis 1.30 Uhr ballerten die Spackos rum :pouting_face:


    Aber im Endeffekt bin ich noch nie so positiv ins neue Jahr gegangen :haumichweg: :haumichweg: :haumichweg:

    Es gibt ein Leben ohne Hund, es lohnt sich nur nicht!

  • Ach Marlis...... ich hoffe es hat irgendein Arzt Zeit für Dich und kann Dir helfen.......


    Sandra... das Gute ist..... nu ist ein Jahr Ruhe...... gestern wurde hier auch noch ordentlich nach geknallt....

    Eben auf der Morgenrunde auch...... ich meine, haben die morgens um 6.30 h nix anderes zutun! Unbegreiflich !


    LG MARTINA

  • Marlis ich dürck dir die Daumen


    Sandra84 gute Besserung und echt mies wenn ein Hund sooo Angst hat. Schon mal mit Schleckmatte, Kauknochen und/oder Eierlikör versucht?


    Bella und Toby haben auch Angst. Wir fahren über Tag immer lang in den Wald oder die Heide. Dort ist nichts zu hören und die Hunde sind dann echt leer und kaputt.


    Mein Kerli und ich waren mit den Hunde alleine zu hause. Haben uns lecker essen gemacht und dann ein Spiel gespielt.

    Umd 21 Uhr sind wir noch mal zum Pipi machen raus und bei jedem Knall gab es ne tolle Belohnung für die Hunde und so haben wirklich alle Pipi gemacht und Toby sogar mehr.

    Um 23 Uhr musste Toby noch mal (durch seine Tabletten vermutlich) und ich bin dann noch mal schnell zu einem Baum an der Straße und Pipi ging dann wirklich.


    Bella lag den ganzen Abend auf einem Zirbenholzkissen und trug einen Schal mit Zirben- und Lavedelduft und es war echt aushaltbar. Klar, sobald ich aufstehe, kommen Toby und Bella mit und sobald ich sitzen, sitzen sie quasie auf mir.


    Geknallt wurde gute 20 min im Ort und um 1 sind wir dann zu Bett.


    Alles in allem war es ruhiger als sonst die Jahre. Außer ein "neuer" Nachbar hat es zu gut gemeint. Der wohnt da eigentlich nicht, aber hat dort wohl gefeiert....und leider auch sehr doll geknallt.

    Liebste Grüße Susa und die elf Pfoten :red_heart:

  • Susa alles schon durch :frowning_face: Beim Eierlikör hatte ich vom Geruch schon einen sitzen, aber Oskar hat es nix gebracht … der Rumäne säuft mich untern Tisch :grinning_face_with_smiling_eyes:

    Es gibt ein Leben ohne Hund, es lohnt sich nur nicht!

  • ... dann brauch ich das wohl mit meiner rumänischen Keller-Prinzessin nicht ausprobieren.


    Lea ist immer noch sehr nervös...

    Ihre Geschäfte macht sie nur im Garten... Zum Glück ist da eh nicht viel los (ich schrieb davon)

    Grüße von Heike

    mit Lea

    (und Danah Im Herzen)

  • Marlis

    Tut mir sehr leid, immer wieder Schmerzen ist sehr belastend.


    Bei mir lief das letztes Jahr so, von Januar bis Mai.

    Erst eine Umstellung der Ernährung brachte wirklich Besserung.

    Ich drücke dir die Daumen, dass du bald einen fähigen Arzt findest.

    Liebe Grüße,

    Renate mit Kira, Murphy und Kater Ivan

  • Silvester 22/23 war verdammt laut und das verdammt lange.

    Murphy lag bei uns im Bett und war zum Glück recht entspannt.

    Ein Mal ist wohl draußen jemand zu nahe an unsere Haustür gekommen, da hat er geknurrt.

    Ansonsten von Mitternacht bis ein Uhr lautes Getöse und Geknalle von allen Seiten, man hätte denken können, man sei im Krieg.

    Davor und danach dann sporadisch weitere Knaller bis zum nächsten Nachmittag.


    Kira lag die ganze Nacht zusammengerollt in ihrer Box und ist erst am nächsten Morgen wieder erschienen. Ihr Kot war etwas weich, wie immer bei Stress, ansonsten hat sie es aber einigermaßen gut überstanden.


    Ich musste ja bis halb neun abends arbeiten und mein Mann hat Ivan um vier Uhr nachmittags nochmal rausgelassen.

    Mit dem Ergebnis, dass er sich nicht mehr blicken ließ und ich voller Angst ins neue Jahr ging.

    Wirklich schlafen konnte ich nicht, hab ständig nach ihm gerufen.

    Morgens um sieben ist er zum Glück unversehrt wieder aufgetaucht.

    Da konnte ich dann allerdings auch nicht mehr schlafen, weil ich ja wieder zur Arbeit musste.


    Von daher war es ein etwas bescheidener Start ins neue Jahr.


    Ich hoffe, die erneuten Diskussionen um ein privates Böllerverbot tragen Früchte.

    Liebe Grüße,

    Renate mit Kira, Murphy und Kater Ivan

  • Ich hoffe, die erneuten Diskussionen um ein privates Böllerverbot tragen Früchte.

    Das hoffe ich auch!



    Morgens um sieben ist er zum Glück unversehrt wieder aufgetaucht.

    Der Schlingel... aber zum Glück ist er wieder da.


    by the way... ich hätte Ivan gar nicht erst rausgelassen...

    weil ich dann auch keine Ruhe gehabt hätte.

    Grüße von Heike

    mit Lea

    (und Danah Im Herzen)

  • Problemlos zu Hause, weil es in Frankreich keine privaten Feuerwerke gibt, nie nicht.


    Echt jetzt? :grinning_face_with_big_eyes:


    Das sollten sich die mal genau durchlesen, die der Ansicht sind, dass es ohne privates Feuerwerk auf keinen Fall geht, und dass man eine ganz böse Spaßbremse ist, wenn man der Ansicht ist, dass private Feuerwerke nicht sein müssen.


    Geht also doch! :thumbs_up: :grinning_face:

    Liebe Grüsse von Doris und den Jagdraubtieren Paul und Rudi

  • Echt. Als ich noch Fernsehen hatte, habe ich einen Bericht gesehen über Fahrzeugkontrollen von Leuten, die aus Richtung Deutschland kamen - es wurde nach Feuerwerkskörpern gesucht.


    Wer also mit panischem Hund grenznah wohnt, kann rüberkommen. Ein anderer Tipp, aus Rütters Podcast, wären Flughäfen(hotels).

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!

Ungelesene Themen

    1. Thema
    2. Antworten
    3. Letzte Antwort
    1. "Mein Hund ist alt." 531

      • Isa
    2. Antworten
      531
      Zugriffe
      48k
      531
    3. Susa

    1. Fotowettbewerb - Hund 3,1k

      • Skadi
    2. Antworten
      3,1k
      Zugriffe
      228k
      3,1k
    3. Schattenfell

    1. Rally Obedience 434

      • ATuin
    2. Antworten
      434
      Zugriffe
      37k
      434
    3. Easy

    1. Fotos und Videos aus Frankreich 48

      • Kade1301
    2. Antworten
      48
      Zugriffe
      1,1k
      48
    3. Kade1301

    1. Was stelle ich heute bloß auf den Tisch? Eine Rezeptesammlung! 4,2k

      • Andrea Vetter
    2. Antworten
      4,2k
      Zugriffe
      241k
      4,2k
    3. Lesko