Kreatives Chaos

  • Ja, das hatte ich mir auch schon gedacht :grinning_squinting_face:
    Aber immer das gleiche Motiv geht auch nicht, wobei ich das Hundetier vermutlich 100 mal zeichnen könnte :smiling_face:

    "Was heißt 'zähmen'?", fragte der kleine Prinz. "Das ist eine in Vergessenheit geratene Sache", sagte der Fuchs. "Es bedeutet: sich 'vertraut machen'."
    (Antoine de Saint-Exupéry)

  • Also zumindest könnte ich euch ja ein paar ältere Werke zeigen. Davon hab ich noch einiges :face_with_rolling_eyes:
    Gibts hier eigentlich Rpg-Freunde? Das ist so ein Kapitel das meine Fantasie schon mal ein beflügelt- oder abheben lässt *lach*


    Zur Zeit hab ich mit einem Freund eins laufen schon seit eineinhalb Jahren, da hatte ich schon so manchen kreativen Höhenflug deswegen. Nun gut, ich fang einfach mal von vorne an:



    Das ist einer meiner Charakter, Akira Sunburst. Elfenmagierin und noch recht jung. Das daneben ist ihr Anhänger, mehr dazu später.



    Ihr Vater Nu´gur Schimmerschuppe (mein Kumpel nennt ihn immer Nudel Hühnersuppe :haumichweg: ) Ein Halbdrache und einer der Bösen in der Geschichte.
    Von ihrer Mutter Nefraya hab ich tatsächlich noch kein Bild gemalt stell ich grade fest.


    Und weils so schön ist hab ich auch ein bischen dazu gebastelt. Irgendwie ergab sich in der Geschichte eine Art Familientagebuch und ich hatte so gar keinen Plan was dadrinn alles stehen könnte. Natürlich hat das ganze mit einer harmlosen Zeichnung begonnen


    Wens denn nur dabei geblieben wäre . . . .



    Fortsetzung folgt . . .

    "Was heißt 'zähmen'?", fragte der kleine Prinz. "Das ist eine in Vergessenheit geratene Sache", sagte der Fuchs. "Es bedeutet: sich 'vertraut machen'."
    (Antoine de Saint-Exupéry)

  • Darinn hab ich alles zu dem Rpg für mich wichtige hinten drinnen notiert. Vorne ist platz für das Familienbuch. Alles was für Sinnvoll und logisch erscheint das darin stehen könnte. Von Reiseberichten Nefrayas, bis Familiengeheimnisse und Legenden. Das ergibt sich dann mit der Zeit.


    Die Legende von Lorakis und eine passende Zeichnung dazu:




    Die Legende erzählt von zwei Schwestern im Herzen. Eine Elfe und eine Nachtelfe. Gemeinsam haben sie die Welt beschützt. Im Moment sieht es danach auch als wären Akira und Ardaneth Nightrain, eine Nachtelfenpriesterin ein Teil dieser Legende. Nachfahren dieser berühmten Schwestern Laluna und Solana.
    Die Zeichnung zeigt die Höhle der Schwestern, ein geheimer und magischer Treffpunkt.



    Und das ist noch mal Akiras Anhänger und das Gegenstück ihrer Mutter von der sie es auch bekommen hat. An beiden Stücken befindet sich ein Bindungsstein. Der ermöglich es das Gegenstück jederzeit zu finden.


    So und jetzt noch mal kurz zurück zu der Höhle. Darin gibt es Lichter die in vielen Farben leuchten können und auch auf anwesenheit der beiden reagieren. Auf dem Boden finden sich viele alte Symbole und Runnen.


    Zum einen das Symbol der Schwestern:


    Und zum anderen Runen und Schriftzeichen. Dürfte ein extrem mächtiger Zauber dahinter verborgen liegen oder vielleicht auch nur eine Reise in die Vergangenheit um die Geschichte zu erleben. Das ist noch nicht entschieden.





    Und zu letzt noch etwas das ich beim Suchen gefunden hab:


    "Was heißt 'zähmen'?", fragte der kleine Prinz. "Das ist eine in Vergessenheit geratene Sache", sagte der Fuchs. "Es bedeutet: sich 'vertraut machen'."
    (Antoine de Saint-Exupéry)

  • Oh ja, Rpg machen richtig Spaß. Und in meiner Arbeit hab ich so manchen Tags viiel Zeit zum Nachdenken. Den Geschirrspüler stört das ja zum Glück nicht wen ich vor mich hin träume :grinning_squinting_face:
    Zugegeben, so ausgeartet ist es wohl auch noch nie bei uns :grinning_face_with_smiling_eyes:

    "Was heißt 'zähmen'?", fragte der kleine Prinz. "Das ist eine in Vergessenheit geratene Sache", sagte der Fuchs. "Es bedeutet: sich 'vertraut machen'."
    (Antoine de Saint-Exupéry)

  • Zumindest gestern hatte ich endlich mal wieder ein wenig Zeit zum kreativ sein :grinning_face_with_smiling_eyes:




    Endlich hatte ich mal Muse für Nefraya, Akiras Mutter

    "Was heißt 'zähmen'?", fragte der kleine Prinz. "Das ist eine in Vergessenheit geratene Sache", sagte der Fuchs. "Es bedeutet: sich 'vertraut machen'."
    (Antoine de Saint-Exupéry)

  • Darf ich vorstellen: Fröstelchen






    Das Schnittmuster ist gekauft und da heißt das Bärchen auch Snowflake. Und es ist das erste mal das ich mit richtigen Gelenken gearbeitet habe. Phu das Splint befestigen ist gar nicht soo einfach wies aussieht. Aber es macht Spaß. Am meisten mag ich aber die Gestaltung vom Gesicht, da wird so ein Tierchen erst richtig Lebendig. Das skulptieren der Pfötchen ist aber auch toll :grinning_face_with_smiling_eyes:


    Und Fröstelchen hat eine nach Honig duftende Nase- hab ich mit etwas Bienenwachs poliert. Das duuuuuuuftet vielleicht herrlich :svengo:.

    Die Schnauze hab ich mit etwas Lidschatten und Rouge gefärbt. Wusste gar nicht das man das so auch verwenden kann :grinning_squinting_face:

    "Was heißt 'zähmen'?", fragte der kleine Prinz. "Das ist eine in Vergessenheit geratene Sache", sagte der Fuchs. "Es bedeutet: sich 'vertraut machen'."
    (Antoine de Saint-Exupéry)

  • Total niedlich. :smiling_face_with_heart_eyes: Und das mit dem Lidschatten und Rouge für die Schnauze ist eine tolle Idee.

    Liebe Grüße von meiner "Männer-WG" und Selina


    Die Reise des Lebens in der Gesellschaft von Hunden ist wie eine Reise mit Engeln, Führern, Hütern, Hofnarren, Schatten und Spiegeln.
    Suzanne Clothier

  • Fröstelchen ist ein zuckersüßes und goldiges Bärchen. :smiling_face_with_hearts: :smiling_face_with_hearts: :smiling_face_with_hearts: :smiling_face_with_hearts:

    Das hast du wirklich fantastisch gemacht, Hut ab!! :concrats: :concrats: :concrats: :concrats: :concrats:

    Liebe Grüße, Silvia mit Sammy und Blake!

    Ein Hund der bellt, ist mehr wert, als ein Mensch der lügt!!!! :Hund-smile:

  • Ich bin zwar handwerklich nicht so geschickt und auch nicht besonders talentiert, aber ständig auf der Suche nach neuen Ideen.


    Dieses Bild habe ich als Vorlage für meine Arbeit im heilpädagogischen Kindergarten erstellt. Das möchte ich demnächst mit meinen Kids, jeder für sich allein anfertigen.


    Erschreckende Entdeckung:
    Ich habe meinem Hund mal ganz tief ins Ohr geleuchtet.
    Da ist noch ganz viel Platz für Unfug. :shocked: :hund-lol:

  • Das Bild sieht super aus, und es wird den Kindern sicher Spaß machen, das nachzumachen. :thumbs_up:


    Wenn ich das sehe, bekomme sogar ich Lust darauf, sowas zu machen. :hund-lol:

    Tolle Idee!

    Liebe Grüsse von Doris und den Jagdraubtieren Paul und Rudi

  • Wow, sehr schöne Idee Malinette :thumbs_up:


    Ich seh schon ich hab euch viiiiel zu lange nichts mehr gezeigt :grinning_face_with_sweat:


    Der war das Weihnachtsgeschenk für meine Mama :smiling_face:


    Das war für ein Wichtelpaket


    Das ist für eine Freundin


    Und ein ganz besonderes Auge von einer ganz besonderen Häsin

    "Was heißt 'zähmen'?", fragte der kleine Prinz. "Das ist eine in Vergessenheit geratene Sache", sagte der Fuchs. "Es bedeutet: sich 'vertraut machen'."
    (Antoine de Saint-Exupéry)

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!

Ungelesene Themen

    1. Thema
    2. Antworten
    3. Letzte Antwort
    1. Welpen-Hibbel-Thread 764

      • Julia
    2. Antworten
      764
      Zugriffe
      35k
      764
    3. ChristinaK.

    1. Fotowettbewerb - Allgemein 1,1k

      • Skadi
    2. Antworten
      1,1k
      Zugriffe
      82k
      1,1k
    3. Yoyo

    1. Was fällt dir zum letzten Wort ein? 3,6k

      • Thomas
    2. Antworten
      3,6k
      Zugriffe
      289k
      3,6k
    3. Hanca

    1. Becky - die Hunde davor - und ihre jetzigen vierbeinigen Mitbewohner 709

      • Hope
    2. Antworten
      709
      Zugriffe
      51k
      709
    3. Hanca

    1. Der Wetter-Thread 1,3k

      • Hanca
    2. Antworten
      1,3k
      Zugriffe
      40k
      1,3k
    3. Yoyo