Vom Pfötchen bis zur Klaue- Hallo vom Bauernhof

  • Ich mal wieder hier.
    Die letzten Tage ist gefühlt eine Menge passiert und dann wieder waren es nur Kleinigkeiten. . Ich hab für mich beschlossen erst mal bei den Grunddingen zu bleiben und am Grundgehorsam zu arbeiten. Bzw den weiter zu festigen. Eine interessante Übung war das neulich beim Futter für die Kühe mähen da unsere Wiesen eigentlich alle irgendwo an einen Wald grenzen. Und wen man zu nahe an den Waldrand kommt ist die Maus schon mal einfach weg auf einen Ausflug. Jetzt hab ich neulich mal versucht sie bei mir zu behalten. Gar nicht so leicht wen man gleichzeitig mit dem Rechen hinter dem Traktor herstapft der das das gemähte aufsammelt. Aber! Es hat geklappt *freu*. Gloria ist nicht abgehauen.
    Und gestern an selber Stelle war sie nur wenige Augenblicke hinter einem Holzstoß verschwunden und ist sonst ganz brav da geblieben :thumbs_up: .


    Es ist ein Anfang und ein kleiner Schritt in eine gute Richtung. Auch das ich sie hinterm Haus trotz dem das ein Reh vor bei lief abrufen konnte. Kann ich den Viechern leider nicht verbieten wo sie lang laufen :face_with_rolling_eyes:
    Heute hatten wir das gleiche Spiel mit einem vor bei fahrenden Auto. Ein kurzer Ruf und der Wirbelwind kam nach einem kurzen Sprint über die Wiese angeweht :thumbs_up:


    Was interessant ist, Gloria reagiert total euphorisch wen ich sie einfach nur verbal überschwänglich und mit freude Lobe ^^. Leckerlis nimmt sie zwar auch als Belohnung, oft wirkt es aber einfach mehr Pflichtbewusst als groß begeistert. So ala "zum Wegwerfen ist das auch zu schade". Oder sie will gar keins- hab ich tatsächlich auch schon öfter erlebt :shocked: .


    Neulich hat sie draußen mal wegen irgendetwas fürchterlich gebellt, ich hab die Balkontür aufgemacht und sie einfach nur angesprochen. Hund dreht sich um sieht mich freudewedelnd an. Ich lob sie überschwänglich weil sie so brav aufgehört hat, sie dreht sich noch mal um sagt "wuff" nur um sich dann hin zu setzten und mich ganz artig an zu sehen :haumichweg: .
    Und das hat auch in einer weiteren solchen Situation super geklappt.
    Ja, im richtigen Moment positiv verstärken funktioniert bei ihr oft mals besser als sie übermäßig zu schimpfen. Nicht das es nicht hin und wieder sein muss . . . aber das war das beste Beispiel für mich. Alles schimpfen wen sie zu viel bellt hat nix gebracht. Einmal im richtigen Moment gelobt weil sie aufgehört hat und siehe da . . . :thumbs_up:
    Natürlich ist es auch nur mal ein Anfang. Aber nun weis ich auch wies besser klappt. Schließlich lernt ja nicht nur der Hund nicht war? :grinning_squinting_face:


    Ist auch immer wider witzig wen sie mitkriegt das ich im Innenhof die Treppe zum Heuboden hoch gehe. Da dampft sie mit Höchstgeschwindigkeit in die gegen gesetzte Richtung ab. Gloria mag die Treppe nicht, sie nimmt lieber den Hintereingang durchs Tor oder die Luke beim Stroh. Und wen man ums halbe Bauernhaus muss, muss man sich eben auch beeilen :haumichweg: .
    Aber sie liebt den Heuboden- ok ich glaube Heuhaufenkraxeln macht uns einfach beide Spaß :grinning_squinting_face:


    Ach und übe mit ihr immer mal Impulskontrolle. Es gibt da so ein rosa Spielzeug da fährt sie sowas von ab drauf. Tja und ab und an muss beim spielen einfach mal so lange sitzen bleiben und abwarten bis ich es ab gelegt hab und ich das ok gebe das sie es nehmen darf. Gefühlt hilft ihr das auch allgemein sehr. Zumindest hab ich so den Eindruck das es ihr immer leichter fällt einfach mal ruhig ab zuwarten statt direkt drauf los zu stürmen wen draußen was ist. Da wirkt sie schon entspannter inzwischen und versichert sich auch gern mal bei mir :grinning_face_with_smiling_eyes:

    "Was heißt 'zähmen'?", fragte der kleine Prinz. "Das ist eine in Vergessenheit geratene Sache", sagte der Fuchs. "Es bedeutet: sich 'vertraut machen'."
    (Antoine de Saint-Exupéry)

    Einmal editiert, zuletzt von abigail89 ()


  • :smiling_face_with_heart_eyes: :smiling_face_with_heart_eyes:

    "Was heißt 'zähmen'?", fragte der kleine Prinz. "Das ist eine in Vergessenheit geratene Sache", sagte der Fuchs. "Es bedeutet: sich 'vertraut machen'."
    (Antoine de Saint-Exupéry)

  • So nach längerem melde ich mich auch mal wieder. Es war ja einiges Los hier, vor allem die letzten Wochen. Angefangen von der Tatsache das ich endlich nach langer Suche wieder einen Reitstall für mich gefunden habe. Das ist sooo mega. Vor Jahren war ich ja regelmäßig reiten. Nur nach meinem damaligen Auszug zu Hause war mir der Weg dann einfach zu weit.

    Letzte Woche ist meine Kaninchendame leider viel zu jung verstorben. Da sie eine unserer Stallis war und zu dem aus einer ungünstigen Verpaarung stammte denk ich war auch die Genetische Vorbelastung gegeben. Flöckchen hatte zum Schluss einen dauernassen Po und auch Verdauungsprobleme. Nach Antibiotika und Darmaufbau wars auch gut- aber der Friede hielt nur ein paar Tage ehe sie unerwartet über die Regenbogenbrücke gehoppst ist. Nicht schön für ihren Freund. Morgen zieht aber eine neue Dame für ihn ein :smiling_face:


    Gloria geht es natürlich bestens. Neulich hatte sie mal ein Matschauge, ging aber schnell wieder weg mit den Tropfen. Sie schläft ja entweder im Stroh oder im Heu, vermutlich hatte sie einfach was ins Auge gekriegt.


    "Bin das Hundi, musst mich lieb ham"


    Sie liebt den Schnee :smiling_face_with_hearts:



    Und das ist sie. Die neue Prinzessin für meinen Felino. Ihr Name ist Hope.

    "Was heißt 'zähmen'?", fragte der kleine Prinz. "Das ist eine in Vergessenheit geratene Sache", sagte der Fuchs. "Es bedeutet: sich 'vertraut machen'."
    (Antoine de Saint-Exupéry)

  • schön, dass du dich wieder meldest!


    Und dann gleich mit so schönen Fotos. Eine hübsche Kanin-dame hast du da ausgesucht, sie wird deinem Felino bestimmt gefallen!


    Magst du nicht im Privatbereich einen eigenen Block aufmachen, in dem du regelmässig über deinen Tiere berichten kannst ?

    Grüsse von Susanne mit Bruno



    Nerversäge und Glücksfall --- auch Bruno genannt

  • Achso. Ja, klar kann ich machen.

    Daran hab ich gar nicht gedacht, bin das so aus dem Kaninchenforum gewohnt. Da ist der Vorstellungsthread dann auch gleich das eigene Thema zum weiterposten :smiling_face:

    "Was heißt 'zähmen'?", fragte der kleine Prinz. "Das ist eine in Vergessenheit geratene Sache", sagte der Fuchs. "Es bedeutet: sich 'vertraut machen'."
    (Antoine de Saint-Exupéry)

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!

Ungelesene Themen

    1. Thema
    2. Antworten
    3. Letzte Antwort
    1. Zeckenmittel - ohne Schädliche Inhaltsstoffe (Nervengift) 11

      • Susa
    2. Antworten
      11
      Zugriffe
      402
      11
    3. Ameise

    1. Ich bin............................ 49

      • StarskySmilla
    2. Antworten
      49
      Zugriffe
      9,7k
      49
    3. Kommalea

    1. "Mein Hund ist alt." 324

      • Isa
    2. Antworten
      324
      Zugriffe
      33k
      324
    3. Murmel

    1. GEORGIE 23

      • StarskySmilla
    2. Antworten
      23
      Zugriffe
      280
      23
    3. Hanca

    1. Welpen-Hibbel-Thread 957

      • Julia
    2. Antworten
      957
      Zugriffe
      41k
      957
    3. Jeannyfoxy