Welpen-Hibbel-Thread

  • Das klingt ja super!
    Freut mich für dich :freu:


    Warst du bezüglich des Geschlechts denn offen, oder hast du eher zu einem bestimmten tendiert?

    Ich war eigentlich offen bzgl. des Geschlechts.
    Ich hatte anfangs den Wunsch geäußert dass ich einen Rüden favorisieren würde, allerdings auch sehr glücklich und zufrieden mit einer Hündin wäre.


    :thumbs_up:

    Alina mit Cupra :raccoon: & Tommy :shark:

  • Ich war eigentlich offen bzgl. des Geschlechts.Ich hatte anfangs den Wunsch geäußert dass ich einen Rüden favorisieren würde, allerdings auch sehr glücklich und zufrieden mit einer Hündin wäre.


    :thumbs_up:

    Hehe, ok.
    Ist schon etwas praktischer, wenn man kein Wunsch-Geschlecht hat. Somit muss man ja wenigstens nicht auf ein bestimmtes Geschlecht hin hibbeln :grinning_face_with_smiling_eyes:

    "Der Hund braucht sein Hundeleben. Er will zwar keine Flöhe haben, aber die Möglichkeit sie zu bekommen" (Robert Lembke)

  • Ich würde euch sehr gerne die Internetseite der Züchterin verlinken, aber die ist uralt und nicht mehr auf dem neusten Stand.
    Beim HSCD hat sie den Wurf auch noch nicht gemeldet wie ich gesehen habe.


    Deshalb müsst ihr euch leider gedulden bis ich die Welpen besuchen fahre. :kissing_face:

    Alina mit Cupra :raccoon: & Tommy :shark:

  • @Dingo


    ENDLICH!!!!

    MfG Melanie mit Blacky&Geordi im Herzen & Joran an meiner Seite
    Manchmal lese ich über jemanden, der mit großer Autorität sagt, dass Tiere keine Absichten und keine Gefühle haben, und ich frage mich:" Hat der Typ denn keinen Hund?"(Frans de Waal)

  • Wenn alles klappt könnte ich demnächst die ein oder anderen Fotos mitbringen. Wir haben uns bei der Züchterin für den 18./19. angemeldet.
    Ab dem 04.10. können die Mäuse ausziehen. :thumbs_up:


    Die Züchterin sendet eifrig Bilder und Videos und zwei Favoritinnen habe ich schon, Mal sehen ab wann wir wissen wer für uns in Frage kommt. Papiernamen haben wir ja schon und tatsächlich haben wir uns an den Namen ganz gut gewöhnt und überlegen schon ihn als Rufnamen zu verwenden. :grinning_squinting_face:


    Mein Freund hat mir verboten das Hundezeug aufzubauen. Er hat's versteckt und sagt ich bekomme das Zeug erst ca. 2 Wochen bevor der Welpe kommt. :face_with_rolling_eyes: :grinning_squinting_face:

    Alina mit Cupra :raccoon: & Tommy :shark:

  • Hallo Alina!


    Ab dem 04.10. können die Mäuse ausziehen. :thumbs_up:

    Och, das sind dann ja "nur" noch ca. 4 Wochen... :face_with_tongue: :winking_face: :grinning_squinting_face: :grinning_squinting_face: Da kannste dann noch fleißig hibbeln. :grinning_squinting_face: :grinning_squinting_face:


    Ich freu mich für euch! :thumbs_up:


    Liebe Grüße,
    Wulf

    mit Dumbledore und Merlin und Hexe und Bessy in Erinnerung

  • Das ist ja nicht mehr lange bis endlich dein Welpe bei dir einzieht. Ich wünsche dir, dass die Zeit bis zum Einzug ganz schnell vorbei geht.

    Liebe Grüße von meiner "Männer-WG" und Selina


    Die Reise des Lebens in der Gesellschaft von Hunden ist wie eine Reise mit Engeln, Führern, Hütern, Hofnarren, Schatten und Spiegeln.
    Suzanne Clothier

  • Danke euch!


    Könnt ihr mir vielleicht sagen was ich so als Apotheke im Haus haben sollte?
    Also was habt ihr für welche Zipperlein da?
    Und was sollte ich noch fürs Welpi besorgen?
    Ich habe Leine, Schleppleine, Box, Decke, Poopbeutel, Näpfe, so eine Kauwurzel und Spielzeug.
    Futter holen wir erst kurz vorher.
    Kausnacks auch.

    Alina mit Cupra :raccoon: & Tommy :shark:

  • Ich kopier dir mal meine Rundmail die jeder Welpenkäufer von mir bekommt, für die Welpenhausapotheke:


    Die Zeit vergeht einfach wie im Flug... für euch ist das ja schön :winking_face:
    Da ist es bestimmt sinnvoll, wenn ihr vorab schon die Hunde-Hausapotheke bestückt.
    Woraus sollte diese bestehen?
    -Euphrasia (tropfen)
    -Ein paar Gläser mit Babybrei "Frühkarotten mit Kartoffeln" (Hipp oder Bebivita)
    -Fieberthermometer
    -Nux Vomica D6
    -Retterspitz
    -Sauerkraut
    -Arnica D6
    -Silberspray
    -Wattestäbchen und Epiotic Ohrreiniger
    -Traumeel
    -Bach Rescue-Tropfen
    -ausgedienter Erste Hilfe Kasten fürs Auto


    Wann sind diese anzuwenden?
    Euphrasia (Tropfen) kann man mehrfach täglich in das Auge tröpfeln, wenn man merkt, dass es rötlich ist, etwas stärker tränt, oder zur Vorsorge, wenn es draußen sehr windig war.


    Ein paar Gläser von Babybrei Frühkarotten mit Kartoffeln
    Bei leichten Durchfall oder weichem Kot hilft der Brei und ist stuhlfestigend. Oder wenn man merkt dass es dem Hund leicht übel ist und er erbricht. Übrigens ist weicher Kot nicht dasselbe wie Durchfall! Das ist sehr wichtig. Wenn man bei einem Tierarzt sagt, dass der Hund Durchfall hat, geht der Tierarzt von unkontrollierten, "sprühenden" Durchfall der wie Wasser ist, aus. Daher ist es wichtig die Kotkonsitenz genau anzugeben. Weicher Kot kommt bei Hunden häufig vor und kann sehr harmlose Ursachen haben, wie sehr warmes Wetter oder Stress. Es kann aber auch eine Nahrungsmittelunverträglichkeit sein, oder Würmer. Bei anhaltend weichem Kot muss man über eine Futterumstellung nachdenken.


    Fieberthermometer
    Fieber misst man bei Hunden Anal, weswegen ein eigenes Hundethermometer ratsam ist. Wenn der Hund schlapp wirkt oder nicht frisst, messe ich direkt die Temperatur. Zwischen 37,5 - 39° Celsius ist die Temperatur normal. Bei Welpen auch bis zu 39,5°, das würde ich dann aber genau beobachten. Ab 40° hat der Hund Fieber. Ab 41° ist es lebensgefährlich.


    Nux Vomica D6
    Kann man bei leichten Durchfällen und weichem Kot geben.


    Retterspitz
    Daraus kann man Wickel machen, wenn der Hund Prellungen, Blaue Flecken, Zerrungen, Gelenkentzündungen, Schwellungen oder erhöhte Temperatur hat.


    Sauerkraut
    Hat der Hund etwas gefressen, was er nicht sollte und möglicherweise unverdaulich ist, kann man Sauerkraut zu fressen geben. Überraschenderweise fressen das die Flats sogar recht gerne. Hat der Flat beispielsweise einen Stein verschluckt, oder irgendwas spitzes aus Plastik, wickeln sich die Sauerkrautfasern um die Gegenstände und erleichtern bzw. "polstern" den Gegenstand damit er durch den Magen-Darm-Trackt gut durch rutscht und nichts verletzt.


    Arnica D6
    Bei Entzündungen, Trauma, nach OP´s, oder bei stumpfen Verletzungen wie Prellungen, Blutergüsse oder Verstauchung


    Silberspray
    Koloidales Silber kann man auf leichte Verletzungen geben um sie zu sterelisieren. Auch die Ohren kann man damit gut auswischen.


    Wattestäbchen und Epiotic Ohrreiniger
    Die Ohren sind bei dem Flat etwas was man regelmäßig kontrollieren muss. Sie verschmutzen schnell und sind anfällig für Pilze und entzündungen. Daher sollte man sie gut im Blick haben und wöchentlich auswischen.


    Traumeel
    ist ein leichtes Schmerzmittel, was entzündungshemmend ist, wenn der Hund plötzlich mal humpelt (Wachstumsbedingt kommt es auch manchmal zu dem "Welpengang") oder auch bei Prellungen und Verstauchungen, verrenkungen usw.


    Bach Rescue-Tropfen
    wenn etwas plötzlich stresst, ist zur Beruhigung.


    ausgedienter Erste Hilfe Kasten fürs Auto bei offenen Verletzungen.

  • @Monstie ich glaube ich bin letztens auf Facebook auf einen (Blog)Artikel vom Rückert (?) gestoßen zum Thema "Verschluckte Sachen und Sauerkraut". Da ging es darum wann das Sinn macht und wann nicht.
    Kennst du den?


    Kannst du/möchtest du erzählen wie so deine Zukunftspläne für deine Zucht sind?
    Ich komme darauf, weil ich es interessant finde dass du einen Rüden suchst.
    Soll der dann in Co-Ownerschaft leben oder bei euch Zuhause einziehen?
    Ich hab es jetzt auch bei ein paar Züchtern gesehen dass die nicht so stark über die weiblichen Linien gehen, sondern die Hündinnen nur wenige u in Co-Ownerschaft, dafür aber mehrere Deckrüden.
    Ein Springerkennel für den ich mich interessiere scheint das so zu handhaben.
    Super ausführliche Seiten für die Rüden, die Mädels haben keine eigenen Seiten, sondern tauchen dann nur in den Welpentagebüchern auf. Stammen aber aus dem Kennel u gehören laut Fleckenbase auch der Kenneleigentümerin.
    Möchtest du auch stärker auf Deckrüden setzen in Zukunft?
    Oder warum zieht statt einer Hündin ein Rüde ein?



    @Dingo Ich gönne es dir so dermaßen, dass endlich, endlich dein Welpe kommt. :smiling_face_with_heart_eyes:
    Ich freue mich auf 100000 Fotos

  • Ja, den Artikel kenn ich. Man muss dazu sagen, dass Flats halt echt viel Quatsch machen in der Jugend. Penny war richtig übel und hat teilweise Scherben, Steine, Softaludosen, Bilderrahmen, Plastikteile von Spielsachen usw. gefressen. Regelmäßig hab ich bei meiner Tierärztin angerufen und sie meinte immer „Sauerkraut!“ alles kam von alleine wieder raus vorne oder hinten… ohne Probleme zu machen. Baghira war nicht ganz so schlimm, Feline auch nicht, aber auch die haben beide immer mal Dummheiten gefressen und bei ihnen bin ich deutlich entspannter. Es war bei keinem meiner 63 Welpen die ich bisher abgegeben habe nötig Endoskopisch vorzugehen und auch keiner hat einen Darmverschluss bekommen. Aber fast jeder hat in der Jugend mal blödsinn gefressen :kissing_face: Von daher denke ich mir, selbst wenn es irgendwann doch mal nötig ist, dass ein Tierarzt da dann vorgehen muss, und er es dann etwas schwerer hat… hat es doch der Großteil mit einfacheren Mitteln gut hinbekommen. :smiling_face:


    Zu der anderen frage: es wird wieder ein Co-Owner. Fremde Linien hole ich mir über Rüden in meine Zucht und verbessere dadurch dann auch gleich den Genpool für Züchter die keine eigenen Rüden haben möchten. Hündinnen behalte ich von meiner eigenen Linie. Bzw. Ich hab ja keine große Zucht und mir gefällt es sehr zu wissen dass sie „nach meinen Ansprüchen“ aufgezogen wurden. Es ist einfach nur unbeschreiblich für seinen Welpen vom ersten Tag an da sein zu können und jeden Moment des Lebens mitzubekommen. Ich hab schon mal mit den Gedanken gespielt eine Hündin zuzukaufen aber irgendwie bringe ich es nicht über das Herz. Ich hab schließlich echt gute und gesunde Zuchttiere, die gesundheitlich und charakterlich so geprüft wurden… und meine Nachzuchten sind wirklich großartig. Eigentlich wäre ich dumm wenn ich da eine Hündin zukaufen würde, wo ich selbst so tolles Material habe.


    In der Zucht geht es ja nicht einfach nur um „Welpen bekommen und verkaufen“ (ich weiß dass du das auch weißt) man hat ja Zuchtziele die man nur erreicht wenn man auch verschiedene verpaarungen macht. Klar, ich hab drei Rüden in Co-Ownerschaft und zwei Hündinnen die in der Zucht sind. Heißt ich könnte jede Hündin auch mit verschiedenen Deckpartnern belegen. Aber meine Ziele erreiche ich nicht wenn ich die zwei Halbschwestern mit den selben Rüden belege.
    Das heißt ich muss Fremddecken und zukaufen. Leider gibt es für mich nicht viele fremde Rüden die in Frage kommen. Viele haben nur das Mindestmaß an Untersuchungen und meiner Meinung nach wichtige Gentests werden nicht gemacht. Selbst wenn man anbietet die Kosten der Untersuchungen zu Übernehmen lassen sie sich nicht darauf ein. Könnte ja was schlimmes rauskommen, wo der Hund schon seine Zulassung hat… (unterstelle ich jetzt mal)

  • Ey und ich dachte meine Cocker wären Staubsauger :winking_face_with_tongue: Ich möchte garnicht wissen wie schlimm die beiden in ihrer Jugend waren.
    Inwieweit musst du bei so einer Co-Ownerschaft kosten tragen?
    Übernimmst du die Anschaffungskosten für den Rüden zb komplett?
    Zuchtspezifische Dinge zahlst du, Alltagskosten (auch normale TA Kosten für zb sowas wie eine verletzte Kralle) zahlen die anderen Besitzer?
    Ich bin mal gespannt wie das in dem Springerkennel tatsächlich gehandhabt wird. Im Moment habe ich ja noch keinen persönlichen/telefonischen Kontakt. Meine Altertümchen sind ja noch ganz munter.
    Weil Hündinnen in Co-Ownerschaft und so ....da hatten wir (also wir alle im Forum, nicht nur wir zwei) drüber gesprochen. Davon war irgendwie keiner so Recht begeistert. :kissing_face:

  • Also ich handhabe es so, dass der Hund kostenlos übergeben wird. Ich kaufe ihn also für die Familie. Alles was mit der Zucht zu tun hat übernehme ich.
    Der Hund wird mit einem Pflegepaket von Produkten die mit wichtig sind in die Familie gegeben. Also zum Beispiel ist es mir wichtig dass keine Bürsten genommen werden die das Fell schneiden (Furminator) sondern Bürsten die das Deckhaar nicht verletzen, die Kosten aber natürlich. Dann übernehme ich alle Gesundheitschecks, die Fahrt dorthin, die Ausstellungen (auch Übernachtung), die Kosten für die Begleithundeprüfung + Kurs (aber nicht Welpenschule und Junghundekurs), den Wesenstest und sowas. Also alles wovon ich auch profitiere oder was einfach für die ZZL nötig ist.


    Futter, Tierarztkosten die einfach „normal“ sind oder Kurse die der Halter selbst will übernehme ich nicht.


    Es ist aber auch vertraglich geregelt was passiert wenn zum Beispiel mit dem Junghund/Welpen Quatsch passiert. Also wenn er zum Beispiel im Welpenalter überfordert wird und er dadurch Verletzungen bekommt die ihn nicht Zuchttauglich werden lassen, ihn unfruchtbar werden lassen, oder wenn er aus Leichtsinnigkeit stirbt (überfahren weil an offener Straße ohne Leine geführt) dann müssen mir alle kosten wieder ersetzt werden.

  • @Monstie Danke für die Liste!
    Mal schauen wie ich die Sachen zusammen bekomme.


    Die Züchterin hat leise verlauten lassen dass Grau bisher für uns in Frage kommt, aber noch nichts fest steht. Aber bisher sieht sie Grau bei uns. :smiling_face_with_heart_eyes:
    Sie sagt ca. nächstes Wochenende würde sie genauer werden. :thumbs_up:

    Alina mit Cupra :raccoon: & Tommy :shark:

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!

Ungelesene Themen

    1. Thema
    2. Antworten
    3. Letzte Antwort
    1. Krallenbettentzündung 12

      • Ruebe
    2. Antworten
      12
      Zugriffe
      135
      12
    3. Ruebe

    1. Was hat euch heute gefreut? 1,4k

      • Skadi
    2. Antworten
      1,4k
      Zugriffe
      78k
      1,4k
    3. Marlis

    1. Rassen zum drüber nachdenken 22

      • Crime
    2. Antworten
      22
      Zugriffe
      356
      22
    3. Terri_Lis_07

    1. Fotowettbewerb - Hund 2,6k

      • Skadi
    2. Antworten
      2,6k
      Zugriffe
      181k
      2,6k
    3. Schattenfell

    1. Hallo ich bin Sandra 27

      • kolbi_94
    2. Antworten
      27
      Zugriffe
      568
      27
    3. kolbi_94