Welpe wann baden?

  • Hallo, Leute!
    Wann kann ein Welpe zum ersten Mal gebadet werden?
    Mein Toby ist ein Berner Sennenhund Welpe, der vor einem Monat zu meiner Familie gestoßen ist.
    Da ich auf dem Land wohne, wird er beim Ausgehen schlammig und ich würde ihn gerne baden.
    Er hat bereits seine erste Impfung erhalten! Wie lange sollte man warten? Der Welpe ist jetzt dreieinhalb Monate alt. Ich würde natürlich spezielle und sanfte Produkte für Welpen verwenden.
    Ich weiß, dass es unterschiedliche Meinungen dazu gibt und würde gerne eure kennen.
    Ist es besser, lauwarmes oder kaltes Wasser zu verwenden?


    LG
    bernersennenlady

  • Also bitte kein Kaltes Wasser... Du kannst ihn Baden musst aber dann wirklich schauen ihn bevor er dann das nächste mal raus geht absolut Trocken ist. Sonst kann er sehr schnell Krank werden.

    Für immer im Herzen ....
    Candy 05.1994,Trixi 15.06.2005,Arielle 09.03.2009,Sita 12.06.2009,Basco 14.09.16,Teddy 10.02.2018,Motte 20.02.2019,Josie 04.04.2019,Yuki 09.09.2020,
    Henry 06.12.2020,Filou 10.03.2021




  • Hallo,
    du kannst deinen Welpen jederzeit MAL baden. Aber bitte nicht mehrmals die Woche. Einfachen Schlamm an den Beinen oder Bauch kannst du mit Handwarmen Wasser jederzeit leicht abspülen. Aber mit Shampoo bitte nur wirklich bei Bedarf. Wenn er also stinkt.
    Da kann ich die Produkte von Miauu&Woof empfehlen. Hier das Welpenshampoo von der Firma.
    https://www.wuffishop.de/epage…1221214/Products/mw120046
    Nicht jedes Hunde oder Welpen Shampoo ist tatsächlich an den PH wert des Hundes gerichtet.

  • Hallo :hello:

    Da ich auf dem Land wohne, wird er beim Ausgehen schlammig und ich würde ihn gerne baden.

    Wenn es einfach nur Dreck ist, den du nach dem Spaziergang loswerden möchtest, kannst du ihn einfach nur abbrausen. Ohne Shampoo :smiling_face:
    Sollte er stinken, kann ein Shampoo schon Ratsam sein.


    Achte aber darauf, deinen Hund so gut es geht trocken zu rubbeln.

  • Gebadet wird wenn er schmutzig ist.
    Bitte mit angenehm warmen Wasser. Wenn er einfach nur schlammig-schmutzig ist nach dem Spazierengehen reicht das abwaschen mit Wasser.
    Wenn er was hartnäckiges ( Harz oder so) oder was stinkendes ( Gülle, Aas, Kot, etc) im Fell hat mit Welpen-Shampoo.
    Bitte keinesfalls Produkte für Menschen, auch nicht für Babys. verwenden.

  • Dankeschön!
    Ich habe gehört, dass der Welpe, wenn die Haut nicht richtig trocknet wird, eine so genannte nasse Dermatitis entwickeln kann, die erhebliche Beschwerden verursachen kann. Deshalb habe ich bei meinem alten Hund immer darauf geachtet, ihn nach dem Baden gut abzutrocknen.
    Als wir meinen Hund im Garten mit dem Wasserschlauch gewaschen haben, war das Wasser leider kalt. Hat jemand Erfahrung mit dem Waschen von großen Hunden im Garten statt z.B. in der Badewanne?
    Ich mache mir schon Gedanken darüber, wenn mein Welpe größer wird.

  • Im Sommer geht das schon mit dem Gartenschlauch. Meine spielen dann auch immer im Wasserstrahl und es gefällt ihnen. Bei kälteren Wetter kannst du warmes Wasser in eine Gießkanne geben und musst halt dann recht schnell machen. Oder mit einem Eimer warmen Wasser mit Waschlappen kannst du auch den dreck schnell abspülen.
    Nach dem trockenrubbeln mit Handtuch bekommen meine immer noch einen Bademantel für Hunde an. Da sind sie dann in 10 Minuten komplett trocken.

  • Dankeschön!
    Ich habe gehört, dass der Welpe, wenn die Haut nicht richtig trocknet wird, eine so genannte nasse Dermatitis entwickeln kann, die erhebliche Beschwerden verursachen kann. Deshalb habe ich bei meinem alten Hund immer darauf geachtet, ihn nach dem Baden gut abzutrocknen.
    Als wir meinen Hund im Garten mit dem Wasserschlauch gewaschen haben, war das Wasser leider kalt. Hat jemand Erfahrung mit dem Waschen von großen Hunden im Garten statt z.B. in der Badewanne?
    Ich mache mir schon Gedanken darüber, wenn mein Welpe größer wird.

    Also wir baden die Leonberger Hündin meiner Eltern immer noch in der Badewanne. Sie hat gelernt da rein und raus zu gehen mit nur leichter Unterstützung.

    Für immer im Herzen ....
    Candy 05.1994,Trixi 15.06.2005,Arielle 09.03.2009,Sita 12.06.2009,Basco 14.09.16,Teddy 10.02.2018,Motte 20.02.2019,Josie 04.04.2019,Yuki 09.09.2020,
    Henry 06.12.2020,Filou 10.03.2021




  • Hat jemand Erfahrung mit dem Waschen von großen Hunden im Garten statt z.B. in der Badewanne?

    Im Sommer wird es kein Problem sein, aber bei den aktuellen Temperaturen schon.


    Es gibt z.B. Adapter von Gardena, wo du an deiner Badewanne einen Gartenschlauch anschließen kannst. Schlauch aus dem Fenster, warmes Wasser aus der Leitung und draußen bei etwas kälteren Temperaturen abspülen müsste gehen, wenn der Hund danach rein darf. Ideal ist es allerdings nicht. Lieber gleich in der Wohnung baden mit der wärmeren Zimmertemperatur.

  • Wenn es wieder wärmer wird, ist auch das Wasser aus dem Gartenschlauch nicht mehr soooo kalt.
    Für Beine und Bauch reicht vielleicht auch ein Eimer mit lauwarmem Wasser.


    Zur Geruchsbeseitigung empfehle ich 1/2 Eimer Wasser mit 1-2 EL Natron. Damit kannst Du oberflächlich den Hund mit einem Tuch abreiben und brauchst ihn nicht völlig nass zu machen.
    Sollte wirklich mal Seife nötig sein, empfahl mir vor Jahren meine Homöopathin, einfache Kernseife zu verwenden.

    Liebe Grüße
    Uta mit den "Fuchseckles"

  • Danke an alle für die Antworten!
    Diese Tipps werden mir auf jeden Fall beim Waschen meines Welpen nützlich sein. Ich habe noch eine Frage und ich nutze die Gelegenheit, sie euch zu stellen:


    Ich habe keine Badewanne und das ist der Grund, warum ich meinen Hund im Garten waschen werde, sobald er erwachsen ist. Mit dem Hund, den ich vorher hatte, hatte ich allerdings dieses Problem: Er mochte nicht begadet werden und wir mussten ihn zu dritt oder viert festhalten. Zwei hielten ihn fest, einer verteilte das Shampoo und der andere spülte mit Wasser nach. Ausgewachsene Berner Sennenhunde sind relativ groß und stark, daher möchte ich meinen neuen Welpen gerne an ein angenehmeres Badeerlebnis gewöhnen, damit es für ihn weniger stressig und für mich einfacher wird.
    Wie macht ihr das mit euren Hunden?


    VG

  • Großes altes! BadeTuch vorher auf dem Boden "drapieren" und bei der Heimkehr Hundi drauf und ein zweites großes altes! BadeTuch drüber...


    Wie oft soll denn der Welpe (wie alt isser denn überhaupt) täglich gebadet/gewaschen werden :grinning_squinting_face: wann soll er denn überhaupt mal trocken werden...


    Sehr schlammige Pfoten kann man auch einzeln (Hundi steht) in eine Schüssel tunken und bissi mit einer Hand zwischen den Ballen rumfummeln - Pfote raus und abtrocknen - oder groooße Schüssel und direkt die VorderBeine zusammen rein :winking_face: rummfummeln und abtrocknen und dann sind die HinterBeine dran...


    Sauberen "Dreck" kann man auch antrocknen lassen und einfach auskämmen/ausbürsten - fertig!


    Meine Hunde werden nie gebadet/gewaschen :face_with_tongue: seit 2007 vielleicht alle drei Jahre mal bei dreckigem Dreck :grinning_face_with_smiling_eyes: die Pfoten auch nur bei SalzOrgien im Winter.


    Wasser natürlich immer warm :smiling_face_with_halo: hinterher schön einmuckeln und "massieren" - neues trockenes BadeTuch und wieder einmuckeln+massieren... womöglich nochmal ein neues trockenes BadeTuch...

  • Wasser am besten lauwarm bis warm. Keinesfalls kalt oder heiß - du willst doch bestimmt selber auch nicht mit kaltem Wasser duschen oder? :grinning_face_with_smiling_eyes:



    Vom bloßen Baden passiert Hautkrankheitenmäßig nix . Anders siehts aus wenn der Hund laaaaaange durchnässt ist, stark verfilzt und sich darunter die Feuchtigkeit staut oder das Wasser verunreinigt ist.
    Ansonsten drauf achten dass das Shampoo ( wenn du es mal nutzen musst) gut vertragen wird. Keine unnötige Chemie drin, keine unnötigen Parfümstoffe, vollständige einlesbare Deklaration, und je kürzer und natürlicher sich die Liste liest, umso höher die Wahrscheinlichkeit dass kein Mist drin ist.
    Beim Baden mit Shampoo isses oft hilfreich wenn du dir eine Flasche mit kleiner Öffnung ( zB eine alte - gut ausgespülte! - Spülmittelflasche) nimmst, und das Shampoo darin mit Wasser anmischst ( es lässt sich so viel besser verteilen und spart Shampoo - in welchem Verhältnis es gemischt werden sollte ist vom Shampoo abhängig. Es gibt Shampoos zum puren Verbrauch und Konzentrate in verschiedenen Konzentrationen).


    Ansonsten musst du das Shampoo natürlich gründlich ausspülen, und beim trockenen erstmal das Wasser von Hand raus drücken, und dann 1-2 Handtücher zurecht legen ( bei der Menge Fell kann sich auch ein Microfaser Tuch oä rentieren - es gibt spezielle Lappen die das Wasser aus dem Fell aufsaugen und du auswringen kannst - sind so ein bisschen wie ein Schwamm).

    Liebe Grüße von Lisa mit Schnäuzerine Lilo und Omi Susi :smiling_face:

  • Um nochmal was beizutragen, was kein Werbelink ist:


    Ich wasche Vicco einigermaßen regelmäßig. Auch ein Stadthündchen wird dreckig. Damit meine ich jetzt nicht Matsche - die wird einfach runtergerubbelt oder abgespült, jenachdem. Ich meine Staub. Aktuell gehts ja, aber im Sommer muss ich ihn alle paar Wochen mal shampoonieren, weil er sich einfach ekelig anfasst!
    Ich hoffe ja, dass das jetzt auch noch zum Teil daran gelegen hat, dass er vielleicht hier und da noch was augegiftet hat an Chemie, was er ja bekam, bevor er auf seine Reise zu mir ging. Aber es gibt schon auch Gründe seinen Hund zu baden.


    Einfacher Matsch wie gesagt, das rubbel ich meist direkt runter nach dem Gassi - aber Vicco hat auch bedeutend weniger Fell als ein Berner. Ausbürsten dürfte aber da auch gehen, man muss es eben machen oder eben einfach mit klarem Wasser abspülen. Vicco wird halt auch nur dann shampooniert, wenn er wirklich dreckig ist - also z.B. sich in was stinkendem, ekeligem wälzt (kam bisher nicht vor, aber soll es ja geben ;-)) oder sich eben ekelig anfasst und ich vom streicheln sonst schwarze Finger bekäme (dann ists vermutlich einfach zu viel Talg). Aber das sind halt grade - von evtl nötigen medizinischen Bädern abgesehen - die einzigen Gelegenheiten wo er gebaded wird.
    Zumal er es auch einfach nicht so gern hat und dann trotz eigentlich angenehmer Wassertemperaturen da steht wie ein Häufchen Elend und zittert. Armes Tier!

    Wir müssen ja so wie so denken. Warum dann nicht gleich positiv?

  • Ich bade meine Hunde nicht. Im Sommer gehen sie selbst oft ins Wasser und ansonsten werden dreckige Pfoten entweder abgerubbelt oder auch mit klarem Wasser abgespült und dann trocken gerubbelt. Höchstens wenn sie sich in Kot wälzen würden, würde ich sie shamponieren. Tun sie Gott sei Dank aber nicht und somit wurden sie in 7 und beinahe 6 Jahren demnach nie shamponiert :grinning_squinting_face:

    "Hunde sind wie Bücher, man muss nur in ihnen lesen können, dann kann man viel lernen."


    ~ Oliver Jobes ~

  • Ich bade meine Hunde nicht. Im Sommer gehen sie selbst oft ins Wasser und ansonsten werden dreckige Pfoten entweder abgerubbelt oder auch mit klarem Wasser abgespült und dann trocken gerubbelt. Höchstens wenn sie sich in Kot wälzen würden, würde ich sie shamponieren. Tun sie Gott sei Dank aber nicht und somit wurden sie in 7 und beinahe 6 Jahren demnach nie shamponiert :grinning_squinting_face:

    ich shampooniere auch nur wenn sie sich in Kot, Kotze oder Aas gewälzt haben.
    das kommt im Jahr ca 20-30 mal vor :kissing_face: :smiling_face_with_halo:

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!

Ungelesene Themen

    1. Thema
    2. Antworten
    3. Letzte Antwort
    1. Hundemarkenhülle?1 9

      • Susa
    2. Antworten
      9
      Zugriffe
      118
      9
    3. Hanca

    1. Das Fräuleinchen aus Polen........................ 1,1k

      • StarskySmilla
    2. Antworten
      1,1k
      Zugriffe
      64k
      1,1k
    3. Hanca

    1. Dies oder Das 960

      • Malinette
    2. Antworten
      960
      Zugriffe
      46k
      960
    3. CrazyDogs

    1. Was habt ihr euch zuletzt gekauft? 1,7k

      • Skadi
    2. Antworten
      1,7k
      Zugriffe
      91k
      1,7k
    3. CrazyDogs

    1. CC Enzo hat Geburtstag! 11

      • Hanca
    2. Antworten
      11
      Zugriffe
      93
      11
    3. Wusan