Kurioses aus der Hundeabteilung

  • Es gibt Tee für Hunde...


    Hundetee Magenwohl
    Dieser herrlich aromatische Kräutertee unterstützt den Magen-Darm-Bereich Ihres Lieblings und sorgt so für mehr Wohlbefinden.
    www.tackenberg.de


    Normaler Kräutertee aus der Menschenabteilung geht ja nicht. :hund-wtf:

    Liebe Grüße von Lisa mit Schnäuzerine Lilo und Omi Susi :smiling_face:

  • Hundetee, ich glaub es nicht und dann auch noch für den Magen.

    Ich glaube wenn ich Sammy diesen Tee anbieten würde, dann würde sich bei ihm der Magen umdrehen oder der ganze Kerl dreht um und zieht aus. :haumichweg: :haumichweg: :haumichweg: :haumichweg: :haumichweg:

    Liebe Grüße, Silvia mit Sammy und Blake!

    Ein Hund der bellt, ist mehr wert, als ein Mensch der lügt!!!! :Hund-smile:

  • Gefunden auf Otto.de (Link ging nicht zu teilen, müsste als Quelle aber reichen):



    LG Petra mit Andy


    Mein Hund ist ein Dacia. Das Statussymbol für alle die kein Statussymbol brauchen... :grinning_squinting_face:

  • Dieses Teil ist aber wirklich kurios und ich stelle mir gerade Blake in diesem kuriosen Teil vor. :haumichweg:

    Liebe Grüße, Silvia mit Sammy und Blake!

    Ein Hund der bellt, ist mehr wert, als ein Mensch der lügt!!!! :Hund-smile:

  • Kennt ihr die Allestester im Vox?


    Dort haben sie das Ding getestet... ich fand es schon interessant...

    Kenne ich. Was kam bei dem Test raus?


    Es sieht ja irgendwie lächerlich aus aber vielleicht ist es sinnvoll?

    Liebe Grüße von meiner "Männer-WG" und Selina


    Die Reise des Lebens in der Gesellschaft von Hunden ist wie eine Reise mit Engeln, Führern, Hütern, Hofnarren, Schatten und Spiegeln.
    Suzanne Clothier

  • Teils teils...

    bei Detlef musste der obercoole Kay-Uwe ran... da war man bedient, weil der Fön nicht passte...


    Bei Steffi und Roooland musste ein Frenchi erst baden und dann in dieses Monstrum. Steffi war begeistert.


    Tja und in Hammelburg kam das kleine Hundi in den Sack, da war man auch mit dem Ergebnis zufrieden.


    Ich denke, dass ist wesentlich effektiver als den Fön solo zu nutzen, da ja die warme Luft nicht entweicht. Auch ist die Lautstärke des Föns nicht direkt über dem Tier und dürfte angenehmer sein, weil es nicht so brummt.

    Auf jeden Fall muss man dem Hund die Möglichkeit geben sich daran zu gewöhnen.

    Grüße von Heike

    mit Lea

    (und Danah Im Herzen)

    Einmal editiert, zuletzt von Danah ()

  • Ich bleib bei Handtuch und Föhn.

    Das Geld is in nen Blower oder Dry-Up Cape wesentlich sinnvoller investiert als in so einen Schwachsinn.

    Liebe Grüße von Lisa mit Schnäuzerine Lilo und Omi Susi :smiling_face:

  • soll ja hier keine Verkaufsveranstaltung werden... :winking_face:


    Ich hab auch meine Mircofaser-Tücher lieber.

    Fön brauche ich auch keinen.

    Grüße von Heike

    mit Lea

    (und Danah Im Herzen)

  • Für Sammy benötige ich auch keine Tücher, denn sobald der Wildfang auf trockenem Boden steht, gibt er Gas und rollt, robbt und zieht sich über Teppich und Schmutzfangmatte. :haumichweg: Anschließend rennt er wie von einer Tarantel gestochen durch Haus und ruck zuck ist mein Terrier wieder trocknen. :haumichweg:



    Handtücher... :winking_face:

    Der war gut!!! :haumichweg: :haumichweg: :haumichweg: :haumichweg: :haumichweg: :haumichweg:

    Liebe Grüße, Silvia mit Sammy und Blake!

    Ein Hund der bellt, ist mehr wert, als ein Mensch der lügt!!!! :Hund-smile:

  • Anschließend rennt er wie von einer Tarantel gestochen durch Haus und ruck zuck ist mein Terrier wieder trocknen.

    Das macht Lea auch so!

    aber nach dem Trockenschütteln, trockne ich erst mal mit dem Handtuch nach und dann... ab geht die wilde Maus.

    Wenn mal wieder jemand die Tür aufgelassen hat auch durch den Garten.

    Grüße von Heike

    mit Lea

    (und Danah Im Herzen)

  • Hier hängts vom Hund ab.

    Lilo wird immer ausgewringt, trocken gerubbelt und darf danach Luft Trocknen. Die is eh schnell trocken und empfindet den Föhn als Ausgeburt der Hölle der nur darauf wartet sie bestialisch in die Tiefen der Verdammnis zu befördern.


    Der Zwerg hat noch recht viel Plüsch. Dauert länger bis trocken, also wird zusätzlich geföhnt.



    Wenn ich nen Hund hätte der allgemein lange braucht zum Trocknen, würde ich mir nen Blower kaufen.


    Prinzipiell natürlich auch einfach abhängig davon wie viel Zeit man hat bis der Hund trocken sein sollte.

    Im Sommer isses was Anderes als im Winter, wenn es danach nochmal raus soll muss man sich ja nicht klatschnass den Allerwertesten abfrieren. :face_with_tongue:

    Liebe Grüße von Lisa mit Schnäuzerine Lilo und Omi Susi :smiling_face:

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!

Ungelesene Themen

    1. Thema
    2. Antworten
    3. Letzte Antwort
    1. Sorge,Traurigkeit,Schuldgefühle 3

      • TaniiaLein
    2. Antworten
      3
      Zugriffe
      29
      3
    3. StarskySmilla

    1. Was stelle ich heute bloß auf den Tisch? Eine Rezeptesammlung! 3,9k

      • Andrea Vetter
    2. Antworten
      3,9k
      Zugriffe
      215k
      3,9k
    3. Dackelchen

    1. Tierheim Hunde.... 295

      • StarskySmilla
    2. Antworten
      295
      Zugriffe
      25k
      295
    3. Pixi

    1. GEORGIE 192

      • StarskySmilla
    2. Antworten
      192
      Zugriffe
      7,2k
      192
    3. Sandra84

    1. Fotowettbewerb - Hund 2,9k

      • Skadi
    2. Antworten
      2,9k
      Zugriffe
      210k
      2,9k
    3. CrazyDogs