Bärtige in Salz und Pfeffer

  • Dinge die Schnauz Spaß machen :grinning_squinting_face:


    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.



    Und nach getaner Arbeit hüpfen wir ganz entspannt in die Dusche


    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Liebe Grüße von Lisa mit Schnäuzerine Lilo und Omi Susi :smiling_face:

  • Wie sie rumflitzt beim suchen. :smiling_face_with_heart_eyes: Darfst du die Dusche auch anmachen oder ist das nur eine Trockenübung. :winking_face: :grinning_squinting_face:

    Liebe Grüße von meiner "Männer-WG" und Selina


    Die Reise des Lebens in der Gesellschaft von Hunden ist wie eine Reise mit Engeln, Führern, Hütern, Hofnarren, Schatten und Spiegeln.
    Suzanne Clothier

  • Dusche an geht auch :winking_face: Ist zwar doof wenn sie dann nass wird, aber sie überlebt es. Das Beste ist eh immer das abtrocknen mit Handtuch und das Gefühl danach.
    Sie kommt ja ohnehin alle paar Wochen spätestens in die Dusche zur Bartwäsche, also hat sie eine gewisse Routine drin. :grinning_squinting_face:


    Ich find es immer interessant sie zu beobachten wie sie sucht. Ich kann sie nicht unterbrechen, bzw mal eben raus rufen ( das ist in manchen Situationen vermutlich unpraktisch, deshalb hab ich es gern ruhig und übersichtlich). Ich hab gelegentlich etwas Bammel dass sie doch eine andere Spur verfolgt, aber nö, sie blieb bisher fast immer auf der Richtigen ( das fast beschränkt sich auf kein-Bock Tage, oder die Gegend ist zu interessant dafür). Wenn sie dann auch noch genügend Freiraum hat und vergisst wo ich es genau versteckt hab, ist das besonders toll. In dem Fall ist sie ja etwa 10 Meter oder so, bzw ein gutes Stück zu weit hinten gerannt, also erstmal vorbei. Aber ich stelle jedes mal fest dass sie für gewöhnlich eine Art Strategie verfolgt :
    Sie macht sich erstmal grob eine Fläche aus, Kreiselt, und sucht diesen Bereich ab bis sie es gefunden hat.
    Und wenn sie es hat, bringt sie es zwar nicht direkt, aber darauf lege ich auch keinen Wert. Sie darf sich ruhig auch drüber freuen das Objekt der Begierde gefunden zu haben und ein, zwei oder drei Runden damit drehen. :smiling_face:


    Ich wollte noch eine Video von einstellen wie das Gassi aufm Feld in etwa aussieht, aber bisher konnte ich es noch nicht uploaded, das ist 5 mal beim laden auf Youtube abgesoffen. :face_with_rolling_eyes:
    Dieses Feld ist übrigens total durchlöchert von Mäusen, und prinzipiell findet sie Mäuse auch nicht uninteressant. Aber wenn ich zu weit weg bin, oder sie darauf aufmerksam mache wo ich bin, kommt sie sofort hinterher, und das belohne ich auch nochmal gerne mit Spielsachen ( je nachdem was grad dabei ist kann es ein Tau, ein Ball, ein anderer Dummy oder auch nur Leckerchen sein).
    Auch wenn ein anderer Hund sichtbar ist, bleibt sie im Zweifel lieber bei mir. Ich brauche also theoretisch nur drauf zu achten dass die Distanz groß genug ist, trotzdem hab ich spätestens bei Sichtungen ( Wild, Hunde, Katze, zu großes Interesse an den Mäusen) oder ab einer bestimmten Uhrzeit zumindest die kürzere Schlepp dran. Vermutlich nicht notwendig, aber ich geh lieber auf Nummer sicher.

    Liebe Grüße von Lisa mit Schnäuzerine Lilo und Omi Susi :smiling_face:

  • Hallo, Lisa,


    Tolle Videos, von einem tollen Hundimädel,,, :smiling_face_with_heart_eyes: :smiling_face_with_heart_eyes: :smiling_face_with_heart_eyes:


    Vielen Dank, für's Zeigen.


    L.G

  • Jedes Mal wenn ich ihr das Gesicht kürze :










    Ich glaub jeder denkt sich,, Oh mein Gott endlich! Das Tier kann sehen! :winking_face_with_tongue: "
    Und ich denk mir jedes Mal nur :,, Ach du meine Fresse, was hast n Jetz schon wieder angestellt? Diese Minibraue? Schaut doch aus wie ein Depp :face_with_rolling_eyes: "

    Liebe Grüße von Lisa mit Schnäuzerine Lilo und Omi Susi :smiling_face:

  • Ich finde sie sieht süß aus. :smiling_face_with_heart_eyes:
    Ich hab gestern Socken mit einem Schnauzer drauf gefunden da mussteich ich gleich an dich denken, der sah nämlich aus wie Lilo :grinning_squinting_face:

    Liebe Grüße von Christina mit Baki


    All you need is Love and a Collie :red_heart:

  • Ich finde auch, das sieht sehr gut aus. :smiling_face:
    Aber ich kenne mich nicht aus damit, wie ein Schnauzer im Gesicht aussehen soll.
    Auf jeden Fall finde ich es immer schön, wenn man die Augen sieht.


    Wie muss denn ein Schnauzer auf ner Ausstellung aussehen im Gesicht?

    LG Schlundi :red_heart:

  • Schnauzer auf Ausstellung haben meist sehr viel Bart, sehr viel Bein- und Brustbehaarung, und oft sehr markante Brauen ( gibt's als V geschnitten wenn man es von oben betrachtet, als breiten Streifen in der Mitte bis zur Nase und seitlich an den Augen kurz, und beim Zwerg häufig ohne den Mittelstreifen, trotzdem aber immernoch lang. Und auf Ausstellung sieht das alles oft sehr scharf geschnitten aus).
    Dieses Bild ist ganz amüsant dazu
    https://www.google.com/amp/s/a…q6d/schnauzer_brow_goals/
    Viele Schnauzer auf Ausstellung sehen vom Fell her so aus ( hoffe man kommt aufs Bild)
    https://m.facebook.com/2495301…urce=54&ref=page_internal
    Also möglichst viel Bart, möglichst viel Bein- und Brustplüsch. Mit Ausstellungsschnauzern verglichen hat Lilo kaum Bart und kaum Beinbehaarung, und ich lass da schon recht viel recht lang.
    Was ich immer schade finde ist wie ambivalent mit dem Thema Bart umgegangen wird :
    Es gibt auf der einen Seite diejenigen die zwar viel Bart haben wollen, ihn aber überhaupt nicht pflegen ( also weder bürsten noch waschen, allgemein gibt es viele Schnauzer Leute die Baden überhaupt für so überflüssig finden dass ihre Hunde NIE im Leben gebadet werden).
    Und auf der Anderen Seite gibt es diejenigen die es mit der Bart Pflege zu gut meinen. Da wird der Bart jeden Tag gewaschen, geölt, gepflegt, gebürstet, und der Hund darf keine Kausachen bekommen weil der ach so schöne Bart sonst brechen kann ( vermutlich wird Lilos Bart auch deshalb nicht wirklich länger).




    Ansonsten : Heute kam ein Intelligenzbrett an. Beide Hunde durften es sofort auch nutzen. Ich werde jetzt hier das Video von Lilo einstellen, und in Susis Thread eins von Susi. Ich verrate aber nicht wer besser war oder schneller fertig war. :grinning_squinting_face:


    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Liebe Grüße von Lisa mit Schnäuzerine Lilo und Omi Susi :smiling_face:

  • Hmmm, also diese Augenbrauen sind ja schon irgendwie krass.
    Das ist doch im normalen Hundealltag schwierig.
    Ich stelle mir gerade vor, so ein Hund wälzt sich in Shitikacka... :astonished_face:


    Da sieht Lilo für mein Empfinden eindeutig besser aus.
    Frech und doch süß. :grinning_squinting_face:

    LG Schlundi :red_heart:

  • Mir gefällt Lilo mit wenig Bart und Augenbrauen besser. Das ist bestimmt auch einfacher zu pflegen als viel Bart und Augenbrauen, oder?
    Aber das ist doch oft so, dass Hunde im Alltag nicht mit einer Ausstellungsfrisur rumlaufen. Ich habe noch keinen Yorkshire Terrier oder Shih Tzu mit bodenlangem Fell gesehen.

    Liebe Grüße von meiner "Männer-WG" und Selina


    Die Reise des Lebens in der Gesellschaft von Hunden ist wie eine Reise mit Engeln, Führern, Hütern, Hofnarren, Schatten und Spiegeln.
    Suzanne Clothier

  • Ich finde bei den Augenbrauen macht es keinen großen Unterschied ob die jetzt lang oder kurz sind. Die nehm ich einmal nach hinten, fahr zwei-drei mal mit der Bürste drüber und sie sind fertig.
    Was bewim Schnauzer auch oft sehr ausgeprägt ist ist extremes Wimpernwachstum. Die waren bei Lilo jetzt sehr lang ( 5 cm mindestens), und haben sich mit den Bart Haaren verzottelt. Deshalb hab ich extra drauf geachtet die Wimpern mit zu kürzen und es außen nochmal besonders kurz zu schneiden. Am Bart hab ich garnix gemacht :face_with_tongue:
    Aber ich glaube demnächst werde ich da wieder Form rein bringen müssen. Bei ihr ist er zur Spitze hin kürzer als zur Kehle hin, das sieht blöd aus, und ich wette dass das nur so ist weil mir der Bart nicht heilig genug ist im das Kauen zu verbieten.
    Vor ner Weile hab ich den Bart ja mal gekürzt. Das waren wirklich nur ein paar cm, hat aber doch nen recht deutlichen Unterschied beim Bürsten gemacht. Bart und Beinbehang sind am pflegeintensivsten, der Brustbehang ist unkomplizierter ( dort hat sie auch rauere Haare).
    Der Restliche Körper, also alles außer Schnute und Beine, ist verdammt unkompliziert. Bart, Braue, Brust und Beine Bürste ich etwa ein bis zweimal die Woche, den Rest eher einmal ein Mal im Monat. Bevorzugt warte ich mit dem Bart kämmen bis nach der Wäsche, dann ziept nämlich nix und man ist schneller durch.
    Verglichen mit Susi ist das richtig paradiesisch :grinning_squinting_face:


    Aber klar, was richtig pflegeintensives mag ich nicht haben. Also keine lang gelassenen Shih Tzu ( das muss man täglich bürsten, bei jeder Kleinigkeit waschen und regelmäßig mit Conditioner behandeln um überhaupt durch zu kommen :upside_down_face: ja, es gibt Privatleute die wollen das :winking_face: quasi Baby-Ersatz), sollte irgendwann ein Pudel einziehen dann kein Conti oder Puppyclip, kein Afghanen,...
    Und ansonsten ist mir Spaniel- und Spitz ähnliches Fell ein Graus ( obwohl Spitz Fell ja an sich nicht wirklich aufwendig ist. Aber sooooo anstrengend zu bürsten). Also zwecks Spaniel Fell meine ich die Kategorie Spaniel bei der man die Ohren gefühlt stundenlang bürsten kann und immernoch ne Tonne Haare raus kommt.



    Zu dem Spiel :
    Ich glaube wenn man sich beide Videos anschaut erkennt man dass Susi das vor Jahren schonmal gemacht hat, während es für Lilo das aller erste Mal ist. Beide sind in der Lage sich zu konzentrieren und es sind auch beides Hunde die sich nicht so schnell ablenken lassen wenn sie was zu tun haben ( außer sie sind gefrustet oder haben kein Bock drauf - hier ist Susi zB schneller desinteressiert und Lilo schneller gefrustet ). Und man sieht dass beide ganz unterschiedlich ran gehen und unterschiedliche Probleme hatten. Lilo fand diese "Hütchen" zB zwischendrin fast schon interessanter als das Spiel ( weil sie das Prinzip noch nicht verstanden hatte), und regelt im Zweifel mit roher Gewalt ( da musste ich aufpassen dass sie nicht das ganze Teil zerlegt). Das Hebel-Prinzip war für sie schwer zu verstehen.
    Susi hatte ihre Probleme diese "Hütchen" zu greifen ( deshalb hab ich sie für sie hoch gehoben - im 2. Anlauf hat sie es selber hin bekommen und direkt wieder nach dem heben ausgespuckt), die Hebel waren für sie kein Thema, das hatte sie schnell raus. Aber dafür war Omi zwischendurch etwas ungeduldig und hat es ebenfalls mit Gewalt versucht. :grinning_squinting_face:
    Hin bekommen haben es beide, und beide finden das Brett toll. Ich bin fasziniert wie gut Susis graue Zellen noch arbeiten können/wie leicht ihr es doch gefallen ist, und dass es für Lilo doch schwerer war als geplant. Gleichzeitig war ich erstaunt wie ruhig sie es doch angegangen ist. Ich hätte damit gerechnet sie macht erstmal alles kaputt und fragt dann wie es geht :winking_face:

    Liebe Grüße von Lisa mit Schnäuzerine Lilo und Omi Susi :smiling_face:

  • Hallo, Lisa,


    Ich finde, Lilo-Schatz, sieht absolut süß aus!! :smiling_face_with_heart_eyes: :red_heart: :smiling_face_with_heart_eyes:
    Das Video, ist klasse!! :thumbs_up:



    L.G

  • Falls sich schon immer jemand gefragt hat wie ein Schnauzer in der Dusche aussieht :frowning_face:













    So sehen die übrigens danach aus :






















    Das nennt sich Rausch - Frische-Rausch! :winking_face:
    Dieser mutiert schnell in Plüüüsch- Rausch! :winking_face_with_tongue:


    Und ich glaube ich muss demnächst ein neues Hundebettchen shoppen gehen.... :kissing_face:

    Liebe Grüße von Lisa mit Schnäuzerine Lilo und Omi Susi :smiling_face:

  • Der Blick ist eindeutig so wie bei Moony beim Baden... :haumichweg:


    Unser Pudel hat sich nach dem Baden auch immer so in alles reingewühlt! :grinning_squinting_face:
    Moony reibt sich an meinen Beinen... :face_with_rolling_eyes:

    LG Schlundi :red_heart:

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!

Ungelesene Themen

    1. Thema
    2. Antworten
    3. Letzte Antwort
    1. Mundtumor 98

      • Murmel
    2. Antworten
      98
      Zugriffe
      7,1k
      98
    3. Hennesks

    1. Liebestoller Rüde im dritten, vierten, x-ten ? Frühling? 5

      • Bananenhamster
    2. Antworten
      5
      Zugriffe
      107
      5
    3. Easy

    1. Vitos Game 64

      • Easy
    2. Antworten
      64
      Zugriffe
      752
      64
    3. Easy

    1. Der Wetter-Thread 1,7k

      • Hanca
    2. Antworten
      1,7k
      Zugriffe
      56k
      1,7k
    3. KuNiRider

    1. Was stelle ich heute bloß auf den Tisch? Eine Rezeptesammlung! 3,6k

      • Andrea Vetter
    2. Antworten
      3,6k
      Zugriffe
      194k
      3,6k
    3. Sanshu