Bärtige in Salz und Pfeffer

  • Das Problem habe /hatte ich mit Lilo oder Susi nie, die kann/konnte sich immer fantastisch konzentrieren.

    Das finde ich so toll bei Hunden: Sie sind alle anders und Persönlichkeiten. Wenn einem auch nicht jeder Teil der Persönlichkeit an jedem Tag gefällt. :winking_face:

    Liebe Grüße von meiner "Männer-WG" und Selina


    Die Reise des Lebens in der Gesellschaft von Hunden ist wie eine Reise mit Engeln, Führern, Hütern, Hofnarren, Schatten und Spiegeln.
    Suzanne Clothier

  • Ja, in der Pubertät steckt er definitiv.

    Aber allgemein hat er manchmal ein bisschen... Pech beim Denken.

    Er ist nicht blöd, eigentlich ist er ein kleines Genie...


    Aber da gibt's eben so Dinge wie :


    ... Wenn etwas zu Essen runter fällt, ist er so doll auf den essenden Menschen fixiert dass er einfach nicht rafft dass da was auf den Boden gefallen ist.


    ... Aktuell sind wieder läufige Hündinnen unterwegs, aber das einzige worauf er geiert ist Pipi. Er scheint entweder keinen Zusammenhang mit Artgenossen zu sehen, oder die sind ihm schlicht total uninteressant ( kommt halt kein Hund der Welt an seine Lilo ran :grinning_squinting_face: ).


    ... Manchmal muss man ihm etwas mehrfach sagen, weil er einfach nicht drauf kommt was jetzt nochmal gemeint ist. Dann merkt man nach ein paar Sekunden wie der Groschen fällt, und er es dann auch umsetzt.


    Naja, und nach dem Schlafen ist mit ihm grundsätzlich nichts anzufangen. Er braucht immer erstmal etwas Zeit um wach zu werden. Aber, das ist doch eigentlich super sympathisch! Wem geht's denn nicht so, dass er nachdem aufstehen erstmal überlegen muss, wer, wie, was und wo man eigentlich ist? :grinning_squinting_face:



    So, aber jetzt muss ich erstmal wieder über Lilo schreiben : Die is einfach toll!

    Wer uns schon länger "kennt", weiß ja dass sie ein super misstrauisch Hund ist, der prinzipiell in allem Fremden erstmal eine potentielle Bedrohung sieht.

    Aber, trotz dessen dass sie ist wie sie ist, hat sie in einigen Situationen ein wahnsinnig gutes Gespür.


    Sie hat mir bspw vor nem Jahr oder so mal im Dunkeln ( mitten im Winter) gezeigt, dass da ein Typ mit runter gelassener Hose rum stand. Hätte ich ohne sie nie registriert. Sie blieb einfach stehen, und hat in eine bestimmte Richtung geknurrt.


    Und heute, hat sie mich vor einem aggressiven Menschen gewarnt der möglicherweise unter Drogen stand. Sie hat immer wieder verbellt und mir ganz deutlich signalisiert :,, Da is was! Daran sollten wir besser nicht vorbei gehen! "

    Bzw an dieser Person ( die anscheinend nicht nur irgendwen sondern uA uns angepöbelt hat) :,,Bleib bloß weg!"


    Eigentlich könnte man meinen, sie übertreibt grundsätzlich. Aber nein, sie kann sehr wohl unterscheiden zwischen "harmlos" und "tatsächlich bedrohlich". Lässt sich irgendwie schwer erklären weil sie ja durchaus auch auf harmlose Dinge/Situationen reagiert, aber das kann man tatsächlich gut unterscheiden ( wenn auch ich nicht weiß wie ich das erklären soll).

    Sobald wir uns entfernt haben, und sie sich vergewissert hat dass er uns nicht folgt, war sie wieder entspannt.

    Kurz darauf kam uns uA eine Gruppe alkoholisierter Männer entgegen die mir irgendwelche blöden Sprüche entgegen gebracht haben - sie ging vollkommen desinteressiert und entspannt mit mir dran vorbei.


    Wachhund durch und durch - in vielen Punkten macht es den Alltag komplizierter und es erfordert ein ganz Anderes Maß an Aufmerksamkeit und Konsequenz als bspw bei Susi, aber ich kann mich immer drauf verlassen dass ich es merken werde, wenn sich irgendwas Ungewöhnliches tut.

    So ein Trampel dieser Hund ist, so super feine Antennen hat sie - manchmal Fluch, manchmal Segen.

    Best Schnauz ever Eben. :winking_face:


    ( Zwergi is übrigens immer Zwergi. Zwar auch ein Schnauzer, aber eben Zwergi :face_with_tongue:)

    Liebe Grüße von Lisa mit Schnäuzerine Lilo und Omi Susi :smiling_face:

  • Ich finde es auch grundsätzlich hilfreich, wenn hunde "wach" sind. Das gibt mir auch noch mal mehr das Gefühl von Sicherheit.

    Schön dass es insgesamt so gut mit den beiden passt.

  • Ich finde es auch okay wenn Hunde in einer ungewöhnlichen Situation reagieren und melden und verbellen. Das ist mir lieber als ein Hund der sich dann ängstlich hinter mir versteckt oder womöglich wegläuft. Natürlich sollte der Hund es nicht übertreiben und wirklich nach vorne gehen.

    Liebe Grüße von meiner "Männer-WG" und Selina


    Die Reise des Lebens in der Gesellschaft von Hunden ist wie eine Reise mit Engeln, Führern, Hütern, Hofnarren, Schatten und Spiegeln.
    Suzanne Clothier

  • :face_with_open_mouth: DAAAS würde bei uns NIIIE passieren :rolling_on_the_floor_laughing: Es würde den Boden nie erreichen ...


    „The more I learn about people, the more I like my dogs“

    (Mark Twain)

  • Ich hänge mit dem Antworten immer bisschen hinterher :see_no_evil_monkey:


    Ja, ich finde irgendwie gehört es für mich zu einem Hund dazu dass er wachsam ist.

    Susi hat zumindest im Dunkeln auch aufgepasst wie ein Luchs und wenn ihr jemand nicht geheuer war, war da im Nachhinein auch meistens was dean.

    Ist aber kein Vergleich zum Schnauzer, die nehmen das schon echt ernst. Die melden auch echt nur das, was sie wirklich seltsam finden, und stufen das auch ab. Wenn es nur komisch ist, wird bissl gegrummelt oder gewufft und das wars. Wenn es territorial motiviert ist, wird kurz angeschlagen bis das entsprechende Objekt weit genug weg ist ( lass ich natürlich nicht laufen) und das wars.

    Wenn etwas aber wirklich bedrohlich ist, sieht man das am ganzen Körper, die gesamte Aufmerksamkeit ist drauf gerichtet und das ganze Auftreten ist anders. Wobei ich solche Situationen mit dem Zwerg noch nicht hatte, aber ich vermute der würde sich nicht anders verhalten.



    Jetzt erstmal ein paar Fotos von gestern :























    Eigentlich war geplant dass ich Lilos Dummy nochmal besser verstecke als nur apportieren zu lassen, und dass wir auch mit dem Zwerg bisschen was apporteln.

    Allerdings ist die Freilauf Wiese jetzt erstmal ne ganze Weise tabu, weil irgendein Arschloch dort Rattengift verteilt hat ( ist ne relativ große Fläche und laut Warnzetteln sind das nicht nur Pellets sondern auch Pulver).

    Der andere Bereich in dem ich ableine fällt wegen der Brut- und Setzzeit flach.

    Is dann erstmal etwas mau hier...


    Aber es ist doch echt jedes Jahr das Selbe : Immer wenn das Wetter schöner wird, liegen erheblich mehr Kackhaufen rum und man begegnet deutlich mehr Hundehaltern die sich nicht adäquat verhalten. Und genau dann häufen sich auch wieder die Giftköder Meldungen.

    Aber Pulver is neu...

    Liebe Grüße von Lisa mit Schnäuzerine Lilo und Omi Susi :smiling_face:

  • Die Bilder sind schön und die Beiden besonders niedliche Häschen oder bei uns Erdmännchen. :smiling_face_with_heart_eyes: Das "Gefällt mir" ist daher natürlich für die Fotos.


    Aber das mit Rattengift ist ja richtig übel. So schlimm, dass man diese Menschen nie erwischt. Hoffentlich hat kein Hund etwas gefressen.

    Liebe Grüße von meiner "Männer-WG" und Selina


    Die Reise des Lebens in der Gesellschaft von Hunden ist wie eine Reise mit Engeln, Führern, Hütern, Hofnarren, Schatten und Spiegeln.
    Suzanne Clothier

  • Die Bilder sind so schön und richtig goldig. :smiling_face_with_hearts:


    Allerdings ist die Freilauf Wiese jetzt erstmal ne ganze Weise tabu, weil irgendein Arschloch dort Rattengift verteilt hat ( ist ne relativ große Fläche und laut Warnzetteln sind das nicht nur Pellets sondern auch Pulver).

    Ich kann solche Taten einfach nicht verstehen und solche Idioten haben aber auch wirklich aber auch wirklich gar nichts in ihrer hohlen Birne. Diese Idioten gefährden ja nicht nur unsere armen Vierbeinern, sondern auch die Kinder, die auf dieser Wiese spielen. :pouting_face:

    Menschen die so etwas machen, müssten die Hände abfaulen. :pouting_face:

    Aber es ist doch echt jedes Jahr das Selbe : Immer wenn das Wetter schöner wird, liegen erheblich mehr Kackhaufen rum und man begegnet deutlich mehr Hundehaltern die sich nicht adäquat verhalten. Und genau dann häufen sich auch wieder die Giftköder Meldungen.

    Ich finde es auch sehr traurig, dass so manche Hundehalter die Kackhaufen nicht entfernen. aber man kann doch auch nicht alle Hundehalter über einen Kamm scheren und die armen Vierbeiner können ja auch nichts dafür, wenn ihre Haufen nicht entsorgt werden.


    Ich war mit Sammy und Blake vor drei Tagen wieder auf der Wiese hinter dem Tennis platz gewesen und da hatte mich der Pächter vom Tennisplatz auch so richtig angeschnauzt. Wenn ich hier schon meine Hunde rennen lasse, dann soll ich auch gefälligst die Scheiße entsorgen und nicht immer liegen lassen. :shocked: Ich hatte ihm dann zu verstehen gegeben, dass diese großen Haufen erstens einmal nicht von meinen Beiden sein können und ihn gefragt, ob er schon einmal gesehen hätte, dass so kleine Hunde solche riesige Scheißhaufen hinterlassen. Ich habe ihm auch direkt meine Kotbeutel unter die Nase gehalten und ihm klar gemacht, dass ich unsere Häufchen nicht liegen lasse und ich es überhaupt nicht leiden kann, wenn man mich so anschnauzt.

    Mit dieser Reaktion hatte er nicht gerechnet, hatte sich bei mir entschuldigt und mir sogar erlaubt, dass ich mit Sammy und Blake immer gerne willkommen sei. :smiling_face_with_smiling_eyes:

    Liebe Grüße, Silvia mit Sammy und Blake!

    Ein Hund der bellt, ist mehr wert, als ein Mensch der lügt!!!! :Hund-smile:

  • Danke :smiling_face:


    Also normalerweise würde ich einfach nen Maulkorb drauf packen. In der Regel reicht das bei Lilo, normalerweise braucht sie da keine extra Absicherung ( wäre aber ne Idee evtl noch über einen Zweit-Maulkorb mit Fliegengitter vorn dran nachzudenken /bzw gibt's ja bei rootdogs extra so Plastik Teile die man befestigen kann). Auch ohne Maulkorb ist das bei ihr inzwischen nicht ganz so heikel weil wir ausgiebig ein "pfui" geübt haben. Immer wenn sie dieses Wort hört bedeutet das, dass es jetzt garantiert gute Leckerlis gibt, wenn sie sich sofort von den potentiell fressbaren Dingen weg orientiert. Sitzt bei ihr inzwischen ganz gut. Voraussetzung ist aber dass ich es rechtzeitig sehe.

    Der Zwerg hingegen is wie ein kleiner Labrador und kennt noch keinen Korb ( ich suche zum Gewöhnen immer wieder nach den beiden Plastikkörben, aber ich find die einfach nicht).


    Allerdings : Wenn es wirklich Pulver ist, bringt mir da auch ein Maulkorb nix. Wie will man denn da vorbeugen? Wenn die Zunge nicht dran kommt, kommts durch die Nasenlöcher...

    Also meide ich die Fläche erstmal und gehe wie sonst aufmerksam durch die Gegend um rechtzeitig etwas zu entdecken.

    Ich hatte bspw selber schon ne ganze Tüte voller Knochen, präparierte Schnittchen und nen Wegrand voller Geflügel Knochen gefunden. Aber leider nie eine Person dabei erwischen können...


    Zum Glück haben unsere Hunde bisher noch nie sowas gefressen.

    Wenn ich übrigens weiß dass hier wieder Köder rum gehen kommt zur Prävention eh der Korb drauf, aber man kann ja nicht immer drauf vorbereitet sein.


    Ich war einfach froh dass Zettel verteilt wurden. Leider hat es den Hund der Person erwischt die diese Zettel ausgehangen hat... ( hat wenn ich mich richtig an den Text erinnere, es wohl grad so überstanden)

    Liebe Grüße von Lisa mit Schnäuzerine Lilo und Omi Susi :smiling_face:

  • Heute vor 4 Jahren, wurde das Schnuff/Miss Schnauz/das Knalli/Lilo/mein best Schnauz ever geboren 🖤




    Das Wetter ist heute zwar nicht so schön, aber dafür darf sie sich gleich etwas zu Knabbern aussuchen.

    Happy Birthday du Knalltüte! :hund-lol:

    Liebe Grüße von Lisa mit Schnäuzerine Lilo und Omi Susi :smiling_face:

  • Liebe Lilo,

    ich wünsche dir alles Liebe und Gute zu deinem 4. Geburtstag. :birthday:

    Ich wünsche dir von ganzen :red_heart: en noch ganz viele gesunde, glückliche und schöne Jahre bei deiner lieben Familie. :birthday:

    Sammy und Blake schließen sich meinen Glückwünschen natürlich an und von den Beiden soll ich dir ausrichten, dass du deine Chance nutzen sollst, wenn es an das Aussuchen der Knabbereien geht. Je größer um so besser. :birthday:

    Liebe Grüße, Silvia mit Sammy und Blake!

    Ein Hund der bellt, ist mehr wert, als ein Mensch der lügt!!!! :Hund-smile:

  • Happy Birthday, Lilo! :birthday:

    Bestell dir deine Lieblings-Leckerlis :Hund-knochen2: und lass dich feiern! :party:


    :red_heart: liche Grüße von Carola mit Lani :pfote:


    „If you choose to live with a dog please take the time to learn about dog behavior and their individuality and who they are and what they want and need ...“ (Marc Bekoff)

  • Alles Liebe zum Wurftag für Lilo. :birthday: :poultry_leg: :knochen: :Hund-smile: Sei nicht zu bescheiden beim Aussuchen von deinem Knabberteilchen. :grinning_squinting_face:

    Liebe Grüße von meiner "Männer-WG" und Selina


    Die Reise des Lebens in der Gesellschaft von Hunden ist wie eine Reise mit Engeln, Führern, Hütern, Hofnarren, Schatten und Spiegeln.
    Suzanne Clothier

  • Nachträglich alles Liebe und Gute zum Wurftag, Lilo! :birthday: :party:


    Ich hoffe, du warst beim Aussuchen deines Geburtstagsgeschenks nicht zu bescheiden. :grinning_face_with_smiling_eyes:

    Liebe Grüsse von Doris und den Jagdraubtieren Paul und Rudi

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!

Ungelesene Themen

    1. Thema
    2. Antworten
    3. Letzte Antwort
    1. Fotowettbewerb - Allgemein 1,3k

      • Skadi
    2. Antworten
      1,3k
      Zugriffe
      104k
      1,3k
    3. Danah

    1. Was stelle ich heute bloß auf den Tisch? Eine Rezeptesammlung! 4,2k

      • Andrea Vetter
    2. Antworten
      4,2k
      Zugriffe
      240k
      4,2k
    3. Schneeflocke

    1. GEORGIE 330

      • StarskySmilla
    2. Antworten
      330
      Zugriffe
      13k
      330
    3. StarskySmilla

    1. Kleine Tierchen 404

      • Hanca
    2. Antworten
      404
      Zugriffe
      38k
      404
    3. Blake

    1. Fotowettbewerb - Hund 3,1k

      • Skadi
    2. Antworten
      3,1k
      Zugriffe
      227k
      3,1k
    3. Blake