"Mein Hund ist alt."

  • Liebe Ilona,

    das tut mir wirklich sehr Leid! :crying_face:

    Fühle dich einmal ganz lieb von mir gedrückt, wenn du magst. :trost:

    Liebe Grüße, Silvia mit Sammy und Blake!

    Ein Hund der bellt, ist mehr wert, als ein Mensch der lügt!!!! :Hund-smile:

  • Danke!

    Zurzeit geht es ihr sogar ein bisschen besser. Als hätte sie das Gespräch beim TA mitangehört. Seitdem - ungelogen - schläft sie mehr, so dass ich ihr kein Beruhigungsmittel gebe. Vielleicht ist das bei ihr ein weiterer Schritt in den Abstieg, aber es lässt mich wieder zweifeln.


    Ich weiß inzwischen wirklich nicht mehr, was schlimmer ist. Eine Krankheit mit schlimmer Prognose und großen Schmerzen, oder so was, wo du nicht mehr weißt, was richtig ist.


    Nach 10 Jahren Epi und gefühlten 2 Tagen mit Magentumor bin ich mir da ehrlich gesagt auch immer noch unsicher.

    Wobei ich bei der Epi schon richtig Schiss hatte vor dem Tag wo die Medis dafür gesorgt hätten das der gealterte Hund am Ende vielleicht nur wegen deren Nebenwirkungen aber nicht wegen der Krankheit oder seinem Lebenswillen hätte eingeschläfert werden müssen.

  • Wobei ich bei der Epi schon richtig Schiss hatte vor dem Tag wo die Medis dafür gesorgt hätten das der gealterte Hund am Ende vielleicht nur wegen deren Nebenwirkungen aber nicht wegen der Krankheit oder seinem Lebenswillen hätte eingeschläfert werden müssen.

    Bei Cody, der in seiner Jugend epileptische Anfälle hatte, und später Lupus, schwere Spondylosis und Arthrose, haben sicher seine Medikamente zum Nierenversagen geführt. You're doomed if you don't and doomed if you do.

    Ohne Medikamente konnte er kaum laufen und seine Pfotenhaut entzündete sich und fiel ab - und so war die Wahl zwischen ein bisschen noch Leben oder gleich einschläfern. Nur bei ihm fühle ich mich richtig schuldig, tatsächlich den einen Tag zu lange gewartet zu haben.

  • Sophie hat ok Tage/Momente und schlechte Tage/Momente und die schlechten häufen sich wieder derart, dass ich laut über Einschläfern nachdenke. Gestern habe ich erneut mit einem TA darüber gesprochen. Gestern ging es Sophie besonders schlecht, denn ihre Hinterbeine wollten sie kaum tragen. Wir waren für drei Stunden weg, und als mein Mann heimkam, fand er sie wie einen Pfannkuchen hingestreckt auf dem Boden. Sie konnte nicht mehr alleine aufstehen. Wie lange sie dort gelegen ist?
    Trotzdem schwer. So schwer. Mir ist fast lieber, sie sind akut krank als dieses Dahinsiechen.

  • Kein leichter Zustand für alle Beteiligten :sleepy_face:


    Als unser erster Boxer damals im Alter Epi bekam, verlor er durch die Anfälle sehr schnell sein Vermögen, Distanzen einzuschätzen. So fiel er in den Gartenteich und stolperte in den brennenden offenen Kamin.

    Er wurde zu einer Gefahr für sich selbst. Wäre ich nicht in seiner Nähe gewesen ,hätte er sich selber schwer geschadet. Das war dann letzlich für mich ein Grund mehr, ihn einschläfern zu lassen -- auch wenn es sehr schwer fiel.

    Grüsse von Susanne mit Bruno



    Nerversäge und Glücksfall --- auch Bruno genannt

  • Liebe Ilona,

    das tut mir wirklich sehr Leid. :loudly_crying_face:

    Fühle dich einmal ganz lieb von mir gedrückt, wenn Du magst. :trost:

    Liebe Grüße, Silvia mit Sammy und Blake!

    Ein Hund der bellt, ist mehr wert, als ein Mensch der lügt!!!! :Hund-smile:

  • Ich wünsche dir viel Kraft um den richtigen Moment zu erkennen um in Sophies Sinn zu entscheiden, Ilona. Es tut mir sehr leid und ich drücke dich wenn du magst.


    Es ist schlimm wenn das geliebt Tier immer weiter abbaut und man dem Tier nicht helfen kann.

    Liebe Grüße von meiner "Männer-WG" und Selina


    Die Reise des Lebens in der Gesellschaft von Hunden ist wie eine Reise mit Engeln, Führern, Hütern, Hofnarren, Schatten und Spiegeln.
    Suzanne Clothier

  • Ich will hier noch etwas merkwürdiges lassen. Bei jedem meiner Hunde, die gegangen sind, fühlte ich ihre Präsenz noch lange.

    Mit Sophie ist das anders. Mir fällt auf, dass sie fehlt, aber sie hat nur wenig Präsenz. Es ist, als hätte sie uns schon lange vorher verlassen, zumindest teilweise.

    Aber vielleicht bilde ich mir das nur ein.

  • Toby macht uns wieder Sorgen. Bei unserer Runde heute Spätnachmittag, hat er seine Rute auf mal hängen lassen. Kotabsatz und Abendessen war normal.

    Liebste Grüße Susa und die elf Pfoten :red_heart:

  • Tja Susa!


    Der Zahn der Zeit. :frowning_face: Wie alt ist Toby den jetzt?


    Liebe Grüße und Knuddels an den süßen Mann,

    Wulf

    mit Dumbledore und Merlin und Hexe und Bessy in Erinnerung

  • Liebe Susa,

    Blake ist jetzt 12 Jahre alt und hat von Zeit zu Zeit leider auch hin und wieder solche "Durchhänger."

    Allerdings hat Blake auch Probleme mit dem Herzen und mir ist aufgefallen, dass bei ihm auch viel das Wetter eine Rolle spielt. Bis auf das Herz ist Blake gesund, er wurde ja vom TA untersucht.


    Wenn es morgen immer noch so ist, dann würde ich Tobi einmal dem TA vorstellen, dann bist Du auf der sicheren Seite.

    Ich wünsche Tobi von ganzen :red_heart: en eine schnelle und gute Besserung. :four_leaf_clover:

    Liebe Grüße, Silvia mit Sammy und Blake!

    Ein Hund der bellt, ist mehr wert, als ein Mensch der lügt!!!! :Hund-smile:

    Einmal editiert, zuletzt von Blake ()

  • Hallo Susa!


    Mit dem TA würde ich auf jeden Fall mal reden. Evtl. mal über einen "Seniorencheck" sprechen, also spezielle Untersuchungen für ältere Hunde. Nennt sich halt bei jedem TA anders. 13 Jahre ist ja nun nicht mehr ganz so jung. Und keine Angst, bei diesen Untersuchungen wird nur mehr als der Standard gemacht, z.B. bei den Blutuntersuchungen.


    Liebe Grüße,

    Wulf

    mit Dumbledore und Merlin und Hexe und Bessy in Erinnerung

  • Ich drücke auch die Daumen für etwas harmloses und würde beim Tierarzt einen Alterscheck machen lassen. Das hat Balou schon ein paarmal hinter sich und Mogli auch.

    Liebe Grüße von meiner "Männer-WG" und Selina


    Die Reise des Lebens in der Gesellschaft von Hunden ist wie eine Reise mit Engeln, Führern, Hütern, Hofnarren, Schatten und Spiegeln.
    Suzanne Clothier

  • Wurde bei der Zahnop gemacht. Großes Blutbild - alles in Ordnung. Die Wirbelsäule wurde mit geröngt - alles in Ordnung.

    Er geht regelmäßig zur Physio.

    13 ist ja schon ein stolzes Alter......

    Ich drücke die Daumen ........


    LG MARTINA

    Echt? Findest du? Ich dachte eigentlich, dass er noch ein paar Jahre hat.

    Liebste Grüße Susa und die elf Pfoten :red_heart:

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!

Ungelesene Themen

    1. Thema
    2. Antworten
    3. Letzte Antwort
    1. Was fällt dir zum letzten Wort ein? 4k

      • Thomas
    2. Antworten
      4k
      Zugriffe
      309k
      4k
    3. Pixi

    1. Was macht Ihr gerade jetzt? 180

      • Dackelchen
    2. Antworten
      180
      Zugriffe
      2,4k
      180
    3. Carlos96

    1. Neueste Errungenschaften für eure Tiere 1,4k

      • MonaundNelke
    2. Antworten
      1,4k
      Zugriffe
      111k
      1,4k
    3. Carlos96

    1. Der Wetter-Thread 1,7k

      • Hanca
    2. Antworten
      1,7k
      Zugriffe
      55k
      1,7k
    3. Dackelchen

    1. Dies oder Das 956

      • Malinette
    2. Antworten
      956
      Zugriffe
      46k
      956
    3. Dackelchen