Pudel als Jagdhund?

  • Beim Gedanken an Pudel drängen sich oft Bilder von Frauen, die schon etwas länger jung sind, mit ihren apricotfarbenen Hündchen auf. Dann noch welche von Hunden mit komischen Frisuren.


    Einige wissen vielleicht, dass Pudel - jedenfalls die Großen - noch vor 130 Jahren recht begehrte Jagdhunde waren und in der Wasserarbeit und beim Apport hervorstachen. Daher kommt auch der Ausdruck "schaut wie ein begossener Pudel", also wie einer, der nass geworden aus dem Wasser kommt.
    Und noch weniger Hundeleute kennen den Pudelpointer, eine zugelassene, aber zumindest in Norddeutschland selten geführte Jagdhundrasse. Die haben allerdings eher Ähnlichkeit mit dem Deutsch-Drahthaar als mit einem Pudel.


    http://www.pudelpointer.de/index.php/pudelpointer-im-bild


    Aber Pudel als Jagdhund? Heute? Nöö.


    Doch. Geht. Mit Prüfung.


    https://www.pressreader.com/ge…/20191117/282050508897079


    Die Hündin ist aus Russland und hier ist die Seite der Hundeführerin:


    https://www.vom-distelmeer.de/prüfung/


    https://www.vom-distelmeer.de/galerie/

    Viele Grüße
    Dieter


    Wenn es im Himmel keine Hunde gibt - dann will ich da nicht hin.

  • Oh Dieter,


    den Pudelpointer hättest du gerne für dich behalten können - bei Jagdhunden werde ich doch noch mal schwach :face_with_rolling_eyes:


    Aber ja, ich bin mir sehr sicher, dass alle Pudel maßlos unterschätzt werden.
    Wir hatten im Ort ja mal einen, der vom "Herr des Hauses" erst mal nicht akzeptiert wurde. Nachdem der Kleine aber ganz schnell Kronkorken in den Mülleimer brachte, wurden die beiden ein richtig tolles Team. Der Pudel konnte nicht nur wirklich überall mit ihn und sich immer - echt immer - entsprechend benehmen, er konnte Unmengen an Tricks und hat neues auch in hohem Alter super schnell gelernt und mit Freunde umgesetzt.


    Bei mir steht der pudel auf der "wenn ich keinen Molosser mehr Kann" Liste ziemlich weit oben. :smiling_face_with_heart_eyes:


  • Aber ja, ich bin mir sehr sicher, dass alle Pudel maßlos unterschätzt werden.


    Bei mir steht der pudel auf der "wenn ich keinen Molosser mehr Kann" Liste ziemlich weit oben. :smiling_face_with_heart_eyes:

    na ja, wenn Du keinen Molosser mehr kannst ? Also sind Pudel dann doch Oma Hunde :hund-wtf: ?
    Genau das sind sie aber eben nicht :face_with_tongue:

    "Der Hund ist ein Ehrenmann; ich hoffe, einst in seinen Himmel zu kommen, nicht in den der Menschen." (Mark Twain) :Hund-smile:

  • @tomstep ich bin jetzt Mitte 30, da ist man einfach körperlich fitter, wenn 60kg in die Leine gehen. Aber irgendwann kann ich Molosser vom Gewicht und der Kraft einfach nicht mehr...
    Der Pudel wird dann der coolste Oma Hund, der den ganzen Mist toll finden darf, den der Molosser doof findet, der überall mit hin kann und so... also nix mit „Oma-Pudel“ im klassischen :winking_face:
    Eher die Idee, das ein Hund der im Kopf (mehr) gefordert werden muss mich auch im Kopf fit hält :thumbs_up:

  • Aber Pudel als Jagdhund? Heute? Nöö.


    Doch. Geht. Mit Prüfung.


    :thumbs_up:


    Ich finde es immer toll, wenn Leute ihren Hunden auch mal was zutrauen und sie dann Hund sein und das machen dürfen, was ihnen auch liegt! :smiling_face:



    Bei mir steht der pudel auf der "wenn ich keinen Molosser mehr Kann" Liste ziemlich weit oben.


    Ist das so ein Molosser-Besitzer-Ding, dass man einen Pudel haben will, wenn der Molosser zu kräftig wird?


    Ich ziehe für "Nach-dem-Boxer" neben einem Mischling aus dem Tierheim auch einen Pudel in Erwägung. :grinning_squinting_face:

    Liebe Grüsse von Doris und den Jagdraubtieren Paul und Rudi

  • Der Pudel wird wieder beliebter.

    Ich finde auch, dass es tolle Hunde sind!! :smiling_face_with_heart_eyes:
    Hier wuselt auch ein kleiner Pudel herum.
    Benji, ein kleiner, schwarzer Wildfang, der alles andere, als ein "Oma Hund" ist. :grinning_squinting_face:


    L.G.

  • Ist das so ein Molosser-Besitzer-Ding, dass man einen Pudel haben will, wenn der Molosser zu kräftig wird?


    Ich ziehe für "Nach-dem-Boxer" neben einem Mischling aus dem Tierheim auch einen Pudel in Erwägung.


    Genau die Überlegung hier!!

    Grüsse von Susanne mit Bruno



    Nerversäge und Glücksfall --- auch Bruno genannt

  • Ich sehe die Großpudelhündin in Moglis Rally Obedience Kurs jede Woche beim Freilauf. Die hat richtig Pfeffer im Hintern. In Balous Mantrailing-Gruppe ist sie auch denn sie braucht einiges an Beschäftigung um ausgeglichen zu sein und nicht jagen zu gehen.


    Und ich glaube Pudel sind gar nicht so anspruchslos und "Omihunde" wie ihr Ruf ist. Ich habe schon Pudel in Kursen gesehen in denen es um (unerwünschten) Jagdtrieb ging und ein Kleinpudel wurde abgegeben weil man mit dem Lerneifer überfordert wer denn wer intelligent ist lernt natürlich auch schnell mal etwas unerwünschtes. :winking_face: Das war auch der Kleinpudel der hier als vierter Hund leben würde wenn hier ein vierter Hund leben würde.


    Am Besten gefällt mir in dem Artikel der Satz von AntonFichtlmeier: „Die Prüfung entscheidet, nicht die Rasse“.

    Liebe Grüße von meiner "Männer-WG" und Selina


    Die Reise des Lebens in der Gesellschaft von Hunden ist wie eine Reise mit Engeln, Führern, Hütern, Hofnarren, Schatten und Spiegeln.
    Suzanne Clothier

  • In den Anfängen meiner Hundesportzeit war bei uns im Verein ein 14-jähriges Mädel mit einem Zwergpudel. Sie wollte einfach mal so mitmachen, hat dann die BH gemacht - und mit Schutzhundesport angefangen. :winking_face_with_tongue:
    Der Hund war der Hammer - echt.
    Der hat Schutzdienst gemacht wie ein Großer. :thumbs_up:
    Inclusive Prüfungen.


    Sie kam erst dann nicht mehr weiter, als die steile Wand ins Spiel kam. Damals gab es so eine Hürde, die...hmmm....2 Meter? oder 1,80 Meter? hoch war. Und sie war nicht schräg, sondern stand senkrecht. Da kam der Kleine nicht mehr drüber.


    Daraufhin hat sie mit ihm mit Fährte angefangen und eine FH nach der anderen gemacht.
    Mit gigantischen Punktzahlen. Der Pudel war ein Fährtengenie. :thumbs_up:


    Mit seiner Unterordnung hat er auch alle in die Tasche gesteckt. :thumbs_up:

    Liebe Grüsse von Doris und den Jagdraubtieren Paul und Rudi

  • Ist das so ein Molosser-Besitzer-Ding, dass man einen Pudel haben will, wenn der Molosser zu kräftig wird?


    Ich ziehe für "Nach-dem-Boxer" neben einem Mischling aus dem Tierheim auch einen Pudel in Erwägung.

    Genau die Überlegung hier!!

    Anscheinend :grinning_squinting_face:


    Ich denke, mit einem Molosser geht man nicht gerade "Mainstream" und dann soll es danach auch nicht so werden :winking_face:


    Ohne auf eurem Alter rumreiten zu wollen (ich wurde halt erst später produziert): Ihr berichtet dann aber schön, wie das mit der Umstellung von "nöh, das macht keinen Sinn" auf Pudel funktioniert, ne?

  • Ich denke, ich werde hier die Erste sein, die dann von der Umstellung berichten wird.

    Also die mit der meisten Lebenserfahrung :smiling_face_with_heart_eyes:


    Falls ich das noch nicht erwähnt hatte - ich mag "alte" Frauen total gerne. Wie das Gesicht mit den Falten strahlen kann, die Erfahrung, die Ruhe und Gelassenheit... (und der Schalk im Nacken :kissing_face: )

  • Also die mit der meisten Lebenserfahrung :smiling_face_with_heart_eyes:
    Falls ich das noch nicht erwähnt hatte - ich mag "alte" Frauen total gerne. Wie das Gesicht mit den Falten strahlen kann, die Erfahrung, die Ruhe und Gelassenheit... (und der Schalk im Nacken :kissing_face: )


    :haumichweg: :haumichweg: :haumichweg: :haumichweg: :haumichweg:

    Liebe Grüsse von Doris und den Jagdraubtieren Paul und Rudi

  • Hier sind Pudel gerade sehr beliebt. Eigentlich schon wieder richtige Modehunde.


    Die mir näher bekannten werden auch fast alle irgendwie beschäftigt. Gut, jetzt nicht jagdlich, aber eben doch aktiv gefördert.


    Unser Zwergpudelfreund Pauli macht zum Beispiel Agility. Andere Pudel machen zB Obedience oder Longieren. Die Rasse gilt ja als sehr vielseitig.

    ♡-liche Grüße von Lina, Chihuahua Rex und Yorkie Jasmin

  • Ich will was schön Großes, wenn ich mal gaaaaaanz alt bin.
    Ist besser für'n Rücken, als dieses ewige Bücken nach den Kleinteilen.


    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    :red_heart: liche Grüße von Carola mit Lani :pfote:


    „If you choose to live with a dog please take the time to learn about dog behavior and their individuality and who they are and what they want and need ...“ (Marc Bekoff)

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!

Ungelesene Themen

    1. Thema
    2. Antworten
    3. Letzte Antwort
    1. AlcBaJaa 368

      • Sanshu
    2. Antworten
      368
      Zugriffe
      16k
      368
    3. Hanca

    1. Kleine Tierchen 315

      • Hanca
    2. Antworten
      315
      Zugriffe
      31k
      315
    3. Hanca

    1. Was habt ihr euch zuletzt gekauft? 1,5k

      • Skadi
    2. Antworten
      1,5k
      Zugriffe
      80k
      1,5k
    3. ChristinaK.

    1. FREDI ! 36

      • StarskySmilla
    2. Antworten
      36
      Zugriffe
      1k
      36
    3. Hanca

    1. Witze 4,3k

      • Thomas
    2. Antworten
      4,3k
      Zugriffe
      489k
      4,3k
    3. Bananenhamster