Barf Bilder

  • Ich hab hier jetzt mal ein komplettes Rezept:


    Tagesmenge:
    500 g Muskelfleisch (6-10% Fettanteil), Rohgewicht
    100 g Herz oder Mägen (von Huhn oder Rind), Rohgewicht
    220 g Reis (Rohgewicht, vor der Verfütterung sehr weich kochen, mindestens 10 min länger als für den eigenen Verzehr) - oder - ca. 1 kg weich gekochte Kartoffeln
    150 g Gemüse
    2.5 EL Öl (=25 g), gerne verschiedene Sorten*
    5 ML Novomineral Junior (=40 g) oder ähnlicher Zusatz
    3 g Knochenmehl (zur Optimierung der Phosphorzufuhr)


    sowie wöchentlich:
    250 g Magerquark
    55 g Ei (=1 Stk. ohne Schale)

  • Das ist jetzt eine Tagesportion?
    Gibt es einen Grund warum er keine Knochen darf sondern Knochenmehl bekommt?
    Und er soll täglich entweder 220gr Reis oder 1KILO Kartoffeln bekommen?


    Ich hab ja bisher nur einen Hund das ist eine Senior Hündin einer kleinen Rasse.
    Deswegen möchte ich mich nicht zu weit aus dem Fenster lehnen. Willi ist ein Junghund einer sehr großen Rassen, der zudem ja auch schon Wachstumsprobleme hatte/hat.
    Aber das oben sind jetzt so Punkte bei denen ich stutzig werde.


    PS, ich sehe grade 220gr Reis trocken, vor dem Kochen. Mmh, okay der quillt ja dann nochmal zur auf.....
    Aber trotzdem irgendwie

  • @Bananenhamster


    Knochen geht hier leider nicht weil die kleinen zu doof sind, sie würden sich mit Knochen, sind sie auch noch so dick, ins Jenseits befördern.
    Würde Willi einen Knochen bekommen, sie aber nicht, Mord und Totschlag. Möchte sie aber auch nicht wegsperren müssen in der Zeit.


    Auch wenn der Reis quillt, auf diese Menge komme ich nicht.
    Nehme ich tatsächlich 1kg Kartoffeln, kommt er am Tag auf fast 2 Kilo Futter. Und das bei einer Rasse die gerne Magendrehungen bekommt.
    Das kann doch nicht stimmen, oder?
    Normal bekommen die Wölfchen in dem Alter zwischen 900g und 1kg Futter. Bei heftigen Wachstumsschüben können es auch mal 1,3kg sein. Ist aber selten. Mehr wie 1,3kg habe ich noch nie gehört, gelesen, usw..


    Ich hab auch direkt dort angerufen.
    Die Ärztin die mir die Ration errechnet hat war leider schon weg und ist nun 14 Tage im Urlaub :shocked:
    Die Dame am Telefon schaute sich die Berechnung zwar an, konnte aber nicht sagen warum und wie sie so erstellt wurde.
    Aber angeblich wäre Willi mindestens 10 Kilo zu leicht stünde dort :winking_face_with_tongue:
    Willis Rippen sieht man nicht, ich kann sie mit ganz leichtem Druck fühlen.


    Ich finde aber auch das Knochenmehl sehr knapp berechnet.
    Kenne von anderen Züchtern auch das die Hunde recht viel Obst und Gemüse bekommen. Aber das geht eventuell noch nebenher?

  • Eigentlich geht Gemüse und Obst nicht nebenbei. Das soll schon mit in die Ration reingerechnet werden. Zumal die pflanzlichen Zutaten ja mit pürieren oder dünsten etwas vorbereitet werden müssen damit der Hund sie auch richtig verstoffwechseln kann.
    Also ich kann verstehen dass die Berechnung dich verwundert.
    Mich auch.

  • Willi ist ein junger schlacksiger Hund und die Rasse ja eh hochbeinig. Wo soll der denn 10kg zu wenig haben? Oder meint sie das Endgewicht?
    1kg Kartoffeln zu 0,5kg Fleisch kommt mir aber auch seltsam vor. Ist das, um den Proteingehalt zu senken?
    Fragen über Fragen?
    Und wo sind die Innereien? Also Leber, Milz.
    Herz und Hühnermagen sind doch Muskelfleisch. Rindermagen kannst du dir schenken, wenn's kein frischer Pansen ist. Nett, aber wenig Nährwert.


    Vielleicht mag @Dieter mal drübergucken?

    LG Petra mit Andy


    Mein Hund ist ein Dacia. Das Statussymbol für alle die kein Statussymbol brauchen... :grinning_squinting_face:

  • Ich lese hier interessiert mit, denn ich möchte, wenn die Meute kleiner geworden ist, ebenfalls auf BARF umstellen. Ich mag ein Rezept einer Dame, die so ihre eigenen und geretteten Hunde (als Tierheim) füttert, und die dreht ganze Hühnchenbeine durch den Wolf. Dazu dann Innereien, brauner Reis (gekocht), gefrorenes Gemüse, etwas öl, Ei und Joghurt...


    Früher hat man von Kartoffeln abgeraten, ich glaube, die Gefahr, dass Kartoffelstärke oder Stärke aus Hülsenfrüchten unsere Altvorderen intuitiv verdächtigten, sie könnten schaden. Heute überprüft man, ob Reis oder Getreide nicht doch die besseren Kohlehydrat und Faserspender sind, wobei noch lieber Kartoffeln Bohnen und Erbsen.


    Mir kommt (als BARF Laie) das Rezept auch einseitig vor. Für ein, zwei Wochen vielleicht, aber auf Dauer?

  • Innereien - vor allem Leber und Niere - sind eminent wichtig und fehlen in der Ration völlig. In meinen Augen ist das Murks, aber keine ordentliche Ration für einen Junghund einer sehr großen Rasse.
    Mir ist auch nicht klar, wieso nur so wenig Fett empfohlen wird und die Energie aus großen Mengen Kohlenhydraten gewonnen werden soll. Üblicherweise soll der Fettanteil im Muskelfleisch um 20% liegen.

    Viele Grüße
    Dieter


    Wenn es im Himmel keine Hunde gibt - dann will ich da nicht hin.

  • Innereien - vor allem Leber und Niere - sind eminent wichtig und fehlen in der Ration völlig. In meinen Augen ist das Murks, aber keine ordentliche Ration für einen Junghund einer sehr großen Rasse.
    Mir ist auch nicht klar, wieso nur so wenig Fett empfohlen wird und die Energie aus großen Mengen Kohlenhydraten gewonnen werden soll. Üblicherweise soll der Fettanteil im Muskelfleisch um 20% liegen.

    Stimmt, das habe ich gelesen, die Hunde beziehen ihre Energie (wie ihre wilden Brüder) hauptsächlich aus Fett - was Sinn macht, wenn man sich die natürliche Ernährung des Hundes ansieht. Im kommerziellen Futter werden Kohlehydrate nur deshalb gern verwendet, weil es billig ist.


    Aber ich glaube, der IW soll weniger Proteine bekommen, wegen Wachstumsproblemen. Aber dann braucht er doch auch jede Menge Calcium für den Knochenaufbau. Das Knochenmehl ist daher nicht nur für die Phosphorzufuhr da. Das Ei darf dann mit Schale (zerkleinert) dabei sein. Richtig?

    Einmal editiert, zuletzt von Murmel () aus folgendem Grund: Edit: Falscher Bezug, missverständlich

  • Wo soll der denn 10kg zu wenig haben? Oder meint sie das Endgewicht?

    Das frage ich mich auch, denn es ist das jetzige Gewicht gemeint gemessen an dem erwartetem Endgewicht.

    1kg Kartoffeln zu 0,5kg Fleisch kommt mir aber auch seltsam vor. Ist das, um den Proteingehalt zu senken?

    Eigentlich hatten wir den jetzt von 18% wieder auf 24,5% erhöht.
    Würde dann ja auch nur bei der Kartoffelration so sein, aber beim Reis?

    Und wo sind die Innereien? Also Leber, Milz.

    Sorry, hab das schon beim Dieter beantwortet, ist gerade was beim verfassen des Posts schief gelaufen.

    Herz und Hühnermagen sind doch Muskelfleisch. Rindermagen kannst du dir schenken, wenn's kein frischer Pansen ist. Nett, aber wenig Nährwert.

    Zur Zeit hab ich Pansen und Blättermagen dabei.

    Für ein, zwei Wochen vielleicht, aber auf Dauer?

    Auf Dauer soll es nicht sein. Weil Willi noch wächst muss/soll die Ration in 2 Monaten überarbeitet werden.

    Innereien - vor allem Leber und Niere - sind eminent wichtig und fehlen in der Ration völlig.

    Ich weiß es jetzt nicht: Sind Leber und Niere schwer verdaulich?
    Denn die Ration sollte auch auf seine bestenden Verdauungsproblene (Durchfall), abgestimmt werden.

    In meinen Augen ist das Murks

    Das dachte ich halt auch und mache mir deshalb sorgen.

    Das Ei darf dann mit Schale (zerkleinert) dabei sein. Richtig?

    Nein, oben im Rezept steht ja extra ohne Schale :kissing_face:

  • Nein, oben im Rezept steht ja extra ohne Schale


    Ich würde Eier auch ohne Schale füttern - oder die Schale ganz fein zerkleinern, weil ich bissel Angst davor hätte, dass eine scharfkantige Schale Unheil anrichtet.


    Ich decke den Calciumbedarf meiner Hunde seit vielen Jahren ausschließlich durch Hühnerklein, weil ich da eine echte Kontrolle drüber habe, wieviel davon aufgenommen wird.
    Knochen gibt es bei uns nur ab und an - ganz selten mal - zum Kauen/Spielen....aber die sind hier gar nicht so beliebt.


    Wenn du Willi Hühnerklein gibst, hat er das vermutlich so schnell runter gemampft, dass kein anderer Hund überhaupt bemerkt, was los ist. :grinning_squinting_face:
    Wenn ich Welpen mit 8 Wochen bekomme, kriegen auch die schon ihr Hühnerklein. Das wird mit einem Hammer platt geklopft und nötigenfalls in kleinere Stückchen geschnitten - das verschwindet ganz schnell im Hund. :grinning_squinting_face:
    Vorteil ist, dass man beim Hühnerklein die Calciumration gut berechnen und bei Bedarf schnell anpassen kann.
    Bei Welpen/Junghunden füttere ich die empfohlenen Mengen - dem Gewicht des Hundes angepasst. (Da wird jede Woche gewogen.)
    Meine erwachsenen Hunde bekommen ohne Berechnung so viel, wie sie mögen - da wäre für mich einziger Indikator für eine Überversorgung Knochenkot. Das spielt sich aber von selbst ein, weil sie von sich aus nicht so viel fressen, sondern irgendwann mal satt sind.



    Leber ist unheimlich wichtig bei der Futterration - für mich einer der wichtigsten Bestandteile. Zu viel Leber gibt aber dünneren Kot....was sich aber durch die Knochen im Hühnerklein wieder ausgleicht. Ich füttere lieber mäßig aber regelmäßig Leber als auf einmal größere Mengen.

    Liebe Grüsse von Doris und den Jagdraubtieren Paul und Rudi

  • @Hanca


    Willi kennt es vom Züchter Knochen zu bekommen.
    Er bekam auch mehrmals die Woche ganze rohe Hühnerschenkel.


    Mit dem Hühnerklein könnte ich noch probieren. Solange davon nichts daneben geht was meine Zwerge einatmen wäre es eine Möglichkeit.


    Die Rechnung für die Rationsberechnung hab ich schon bekommen, aber zahlen werde ich sie noch nicht. Da die Dame jetzt im Urlaub ist, ich aber erst mit ihr reden will wird die Rechnung hier noch 14 Tage rumliegen :kissing_face:
    Für mich ist da nicht wirklich etwas berechnet worden, da sie bei allen Komponenten der einen Frischmahlzeit die ich von dreien gefüttert habegeblieben ist und es nur auf 3 hochgerechnet hat. In meinen Augen zumindest. Das soll sie mir erst mal erklären.
    Da bekomme ich bei jedem kostenlosen Online-Rationsberechner bessere Vorschläge. Wie ich finde auch passender.

  • wenn du mit ihr gesprochen hast irgendwann, würden mich mal ihre Begründungen zu ihrer Berechnung interessieren.

    Liebe Grüße von Karola mit Lucky und Aslan :smiling_face:

  • wenn du mit ihr gesprochen hast irgendwann, würden mich mal ihre Begründungen zu ihrer Berechnung interessieren.

    Gerne :smiling_face:
    Jetzt muss ich mal schauen wie ich den Willi die nächsten 14 Tage füttere.
    Dienstag muß meine Bestellung an den Schlachter raus damit ich es spätestens Donnerstag bekomme.

  • @Dalila was sagt denn euer Züchter? Womit kriegt der seine Junghunde denn groß?
    Vermutlich würde ich mich lieber nochmal zwei Woche an sein Futter halten und dann erst nochmal mit der Ernährungsberaterin sprechen.


    Gibt es beim Schlachter nicht vllt auch grob gewolfte Knochen?
    Dann bringen die Berger sich vor lauter Hier vllt nicht selber um?

  • @Bananenhamster


    Den Züchter kann ich leider erst wieder nach Pfingsten erreichen.
    Aber eine gute Idee erst mit ihm zu sprechen bevor ich die Ernährungsberaterin spreche!


    Eigentlich hat der Schlachter alles da er sich auf den Verkauf für die Hundefütterung einen Nebenzweig geschaffen hat.
    Er sagt immer, alles was er in einer Woche nicht verkauft hat geht an die umliegenden Fressnapffilialen. Da ist es aber echt teuer, hab ich selber schon geguckt.
    Aber ob er gewolfte Knochen hat weiß ich nicht. Kann ich ja Dienstag direkt fragen.

  • @Dalila was sagt denn euer Züchter? Womit kriegt der seine Junghunde denn groß?
    Vermutlich würde ich mich lieber nochmal zwei Woche an sein Futter halten und dann erst nochmal mit der Ernährungsberaterin sprechen.


    Gibt es beim Schlachter nicht vllt auch grob gewolfte Knochen?
    Dann bringen die Berger sich vor lauter Hier vllt nicht selber um?

    genau!
    So ein Schlachter/Metzger hat doch ganz andere Gerätschaften am Start und irgendwie muss es doch möglich sein, einen tauglichen Futterplan zu erstellen, oder zu bekommen. So ein Problem kann es doch gar nicht sein Willilein so zu ernähren, dass ihm nix fehlt und/oder er nicht fett wird, b.z.w. sein Wachstum ernährungsmäßig optimal unterstützt wird :confused_face:

    "Der Hund ist ein Ehrenmann; ich hoffe, einst in seinen Himmel zu kommen, nicht in den der Menschen." (Mark Twain) :Hund-smile:

  • irgendwie muss es doch möglich sein, einen tauglichen Futterplan zu erstellen, oder zu bekommen

    Das hatte ich auch gedacht.
    Die Ernährungsberaterin wurde mir von meiner Tierärztin empfohlen. Sie hat sich dort selber einen Rationsplan für ihren Nierenkranken Hund erstellen lassen. Die Rezepte habe ich gesehen und auch von meiner TA für Akira damals bekommen. War ordentlich zu einem, hm, annehmbaren Preis.
    Das für Willi ist dagegen nothing und war sch..sse teuer. Mit dem Preis hatte ich nicht gerechnet, dann hätte ich es nicht gemacht :frowning_face:

  • @Dalila frag doch mal @Perra was für n ihrer BARF Bibel steht. Bzw was sie damit für eine Ration erstellen würde.
    Ich habe mir das Buch auch bestellt und auch schon Zuhause. Bisher aber nur überflogen und bin auch erst Montagabend wieder daheim.
    Aber das Buch ging auch auf gängige Probleme, wie zb Durchfall, ein und machte mir beim überfliegen einen guten Eindruck.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!

Ungelesene Themen

    1. Thema
    2. Antworten
    3. Letzte Antwort
    1. Was fällt dir zum letzten Wort ein? 4k

      • Thomas
    2. Antworten
      4k
      Zugriffe
      310k
      4k
    3. Jeannyfoxy

    1. Dies oder Das 977

      • Malinette
    2. Antworten
      977
      Zugriffe
      46k
      977
    3. Jeannyfoxy

    1. Der Wetter-Thread 1,7k

      • Hanca
    2. Antworten
      1,7k
      Zugriffe
      56k
      1,7k
    3. Jeannyfoxy

    1. Was stelle ich heute bloß auf den Tisch? Eine Rezeptesammlung! 3,6k

      • Andrea Vetter
    2. Antworten
      3,6k
      Zugriffe
      194k
      3,6k
    3. Jeannyfoxy

    1. Fotowettbewerb - Hund 2,9k

      • Skadi
    2. Antworten
      2,9k
      Zugriffe
      195k
      2,9k
    3. Lupo