Ich bin stolz auf meinen Hund, weil ...

  • Ich glaube nicht, dass es nur Frust ist. Auch nicht, dass sie mit anderen Hunden nicht kann- wir haben 6/7 gute Hundefreunde. Pöbeln Hunde hinter einem Zaun raus geht sie meist weiter.
    Ist es Angeberei gemischt mit "wenn sich die Gelegenheit ergibt- ich bin bei einer Rauferei dabei" und dann noch bissi Unsicherheit ???

  • Ich nochmal....
    also eigentlich bin ich da auch stolz auf uns beide.
    Ich bin ja eher diejenige, die mit Gepäckanhänger auf Hunderunden geht.
    Tasche oder Weste. Mit Tüten, Leckerlie, Pfeife, Clicker, häufig noch ein Spieli.
    Gestern waren wir nach der Runde im Garten meiner Familie.
    Irgendwann hatte ich den Eindruck Nala müsste vllt ein Häufchen und das soll sie nicht im Garten machen.
    Also eigentlich nur kurz vor die Tür, paar Schritte, gucken ob sie muss.
    Und dann war aber grade alles so nice, dass ich dachte "Komm, gehen wir einmal den Weg durch, hinten um die Wiese im Minipark".
    Und dann sind wir los.
    Ohne alles. Halsband am Hund und eine Kackitüte in der Hosentasche.
    Keine Leine, kein nix.
    Und ich weiß einfach dass das kein Problem ist und wir Zwei sowas machen können.
    Und das ist so schön.
    Einfach nochmal 15 min zusammen gehen.
    Zwei Hunde getroffen, bei Fuß gelaufen.
    Ich hab aus eben 2x "Bleib bei mir" nix gesagt.
    Die ganzen 15min nicht.
    Ich liebe das, dieses einfache zusammen sein.

  • Mein Yoyo kommuniziert mit Schwebfliegen ... er ist sooo korrekt, mein kleiner Pazifist. :grinning_squinting_face:
    Ich habe Yoyo neulich mal beobachtet, als wir unter einem blühenden Obstbaum waren, der voller Bienen war. Und darunter waren einige größere Schwebfliegen ("Mistbienen") - die so perfekt in der Luft stehen können, vorwärts und rückwärts fliegen. Faszinierende Tiere, die Schwebfliegen, und sehr formenreich.


    Jedenfalls war es Yoyo unangenehm, wenn die Schwebfliegen zu dicht vor ihm schwebten - also so ca. unter einem Meter. Er hat sie dann aber ganz korrekt verwarnt, indem er den Nasenrücken gekräuselt hat und die Lefzen leicht hochgezogen. Natürlich haben die Schwebfliegen ihn nicht verstanden und sind ungerührt weiterhin vor ihm gestanden.


    Sodann musste Yoyo die nächste Eskalationsstufe starten und hat einen Abwehrschnapper gegen die Schwebfliegen gemacht, bei dem er sie allerdings ganz gezielt nicht erwischen wollte, sondern vor ihnen in die Luft geschnappt hat. Diese schnelle Auf-sie-zu-Bewegung eignet sich zur interspezifischen Kommunikation, DAS haben die Schwebfliegen verstanden und sind verschwunden - zumindest solange bis die nächste da war. :lach:


    Mit fliegenden Wespen macht Yoyo es genauso. Die werden per Abwehrschnapper vertrieben, jedoch nie gefangen. Kluges Kerlchen. Ob er da auch zuerst mit Nasekräuseln droht, habe ich noch nicht beobachtet, das sieht man als Mensch ja nicht aus jeder Perspektive. Werde ich in Zukunft drauf achten.


    Fazit: Yoyo kommuniziert echt sauber und teilt sogar Insekten seine Absicht oder sein Unwohlsein mit. So ein netter Bursche, ich liebe ihn, er ist einfach zum Knutschen!
    :smiling_face_with_heart_eyes:

  • Vicco war heute sehr brav und hat gar nicht auf Pferde reagiert.
    Die regen ihn ja sonst immermal ein wenig auf, eher weil er bisschen Schiss hat.


    Und allgemein war er heute lieb. Ich freu mich da einfach drüber und hoffe, dass er hier und da zukünftig vielleicht noch ein bisschen lieber ist :smiling_face_with_halo: Wir üben.

    Wir müssen ja so wie so denken. Warum dann nicht gleich positiv?

  • da zuckt er nichtmals mit der Wimper. Aber wehe, da hätte eine Katze gesessen, dann wäre das mit dem Stolz sein schon Geschichte :kissing_face:

    Liebe Grüße


    Stef, Hannibal & Amy


    ************************************************************************************************************************************************
    Es ist mir völlig egal, wer im Film stirbt. Hauptsache der Hund überlebt!

  • Hier ist es eher umgekehrt.
    Katzen sind zwar auch interessant, aber wenn es eine selbstbewusste, hundeerfahrene Katze ist, die nicht direkt wegrennt. Dann kann er sogar ohne Leine dran vorbei gehen. Aber Enten? No way! Da muss ich schneller sein als er.


    Aber Vicco hat jetzt beim Gassi schon ein paar Tage keinen Rabatz mehr gemacht und ist vorgestern sogar ausm Sprint umgedreht, als er schon fast beim anderen Hund war. Die Besitzer hatten den schon aufm Arm, als sie den schwarzen Kugelblitz sahen, der da angeschossen kommt. Aber ich kann's irgendwo auch verstehen. So kleine Hunde und vielleicht nicht mal wegen Vicco, sondern auch wegen des eigenen Hundes und seinem Verhalten. Weiß man ja alles nicht immer so genau. Auf jeden Fall hat er dann doch kurz vorher noch die Kurve gemacht. Da war ich schon froh! Besser wäre natürlich er würde sofort auf Pfiff umdrehen und nicht erst auf Pfiff und dem anschießenden "HIERHER!!!!!!!!!" :face_with_rolling_eyes: und richtig gut wäre natürlich, er würde gar nicht erst von sich aus starten, sondern gucken und warten ob ich es erlaube (weil wir die kennen und/oder ich vorher das okay habe).

    Wir müssen ja so wie so denken. Warum dann nicht gleich positiv?

  • Keine Kacke gefressen
    Keine Hunde angemault ( eigentlich waren die relativ egal)
    Brav auf dem Weg geblieben
    Brav an den Pferden vorbei
    Bei dem Reh zwar aufgeregt aber sich wieder beruhigt.


    Und jetzt pennt sie hoffentlich tief und fest in meiner Wohnung während ich im Impf Zentrum sitze.
    Ich lass sie echt ungern alleine, aber geht ja nicht anders und ich muss mich ja auch immer vergewissern dass es auch wirklich klappt.

    Liebe Grüße von Lisa mit Schnäuzerine Lilo und Omi Susi :smiling_face:

  • Mein Hündchen war bei den Besuchern und Babys gestern ganz toll. :red_heart: Ruhig, immer dabei, wenn's zu hektische wurde hat sie sich verbröselt und kam dann wieder gucken wenn es ihr passte. Sie hat für die Kinder auch ein paar ihrer Tricks gezeigt :grinning_squinting_face:
    :knochen:

  • Ich platze vor Stolz.
    Abitur mit Auszeichnung! Mindestens!


    Wir waren spazieren und hinter einem Haus kam Beagle Paula pöbelnd auf meine Hunde zu gerannt. Manuel zog Kiara schnell weiter, Caro diente bei mir als Puffer. Caro macht kurz "Wäff wäff!" zu Paula, Paula bleibt einen Meter vor Caro stehen, ist noch stark angespannt, bellt allerdings nicht mehr. Ich spreche Caro an, die kleine Motte dreht sich zu mir und ihre gesamte Aufmerksamkeit war da. Sie regte sich nicht weiter über Paula auf und brauchte auch keine Zeit zum Abreagieren. Sie bellt normalerweise ihren Stress raus.
    Natürlich hat sie ein Guddi bekommen.


    Ach, ich bin so Stolz! :smiling_face_with_heart_eyes: :smiling_face_with_heart_eyes: :smiling_face_with_heart_eyes:


    Ich hoffe nur, dass wird kein Dauerzustand mit Paula. Es ist nun das zweite Mal binnen 8 Tagen, dass sie zu meinen Hunden gerannt ist. :face_with_rolling_eyes:

  • Das hat Caro aber wirklich super gemacht und hat sich ihr Guddi deshalb auch mehr als verdient! :respekt:
    Und du liebe Isa, kannst zurecht sehr stolz auf die gehorsame Caro sein. :smiling_face:

    Liebe Grüße, Silvia mit Sammy und Blake!

    Ein Hund der bellt, ist mehr wert, als ein Mensch der lügt!!!! :Hund-smile:

  • Heute ging's an pöbelenden Gartenzaunhunden vorbei und auch an 2 Pferden. Dass es sie ganz kalt gelassen hat wäre gelogen, aber es kam kein Tönchen und kein Leinen reißen :exclamation_mark:

  • Ich bin heute immernoch stolz auf meine Goldmarie :smiling_face_with_heart_eyes:
    Wir waren gestern in extrem wildreicher Gegend spazieren und haben vier Rehe gesehen. Zuletzt kreuzte eine Ricke mit Kitz, knapp 50m vor uns, ganz entspannt den Weg. Priya lief in dem Moment etwa 10m vor mir und machte sofort kehrt, als ich sie rief. Sie saß super angespannt, aber absolut steady ohne Leine (die in den unendlichen Weiten der Dummytasche vergraben war) neben mir :smiling_face_with_halo:


    Die Elfe war natürlich auch mit. Sie stand vor wie eine Eins und ihr Herzschlag war so kräftig, dass ich ihn über die Leine spüren konnte :grinning_squinting_face: Kaum war die Ricke mit ihrem Kitz in der Deckung verschwunden, rummste sie schreikläffend in die Leine :face_with_rolling_eyes:
    Priya blieb auch in diesem Moment ohne ein weiteres Wort (mit der Nase im Wind) bei Fuß :red_heart: :red_heart: :red_heart:

  • @Isa :thumbs_up: Klasse! Ihr seid ein sehr gutes Team :red_heart: .
    Wir hatten letztens eine Hasenbegegnung. Olga hat das Vorderbein behoben und interessiert geschaut.
    Sie kam sofort zu mir...gut gelaufen @Ruebe :thumbs_up: .

    Liebe Grüße
    Birgit



    "Dass mir mein Hund das Liebste sei, sagst du oh Mensch, sei Sünde; doch mein Hund bleibt mir im Sturme treu,


    der Mensch nicht mal im Winde!" (Franz von Assisi)

  • Lilo hat heute unter Anderem gemeistert :


    - Angebundener Dackel vorm Rossmann ( obwohl ich fast rein gelaufen bin weil ich ihn nicht gesehen hab, aber der war auch echt unauffällig und sie hat ihn ebenfalls nicht gepeilt)


    - Frau die sie schon von weitem grimmig angestarrt hat ( sowas provoziert sie manchmal leicht)


    - Mitarbeiter der Bank der in der Bank an ihr vorbei gegangen ist ( auf so engem Raum, hätte ich nicht vermutet dass sie nicht wenigstens grummelt)


    - ein paar Andere Hunde, viele Spaziergänger, Fahrräder, Kinder


    - DSH Hündin die vor uns gelaufen ist ( ich hab zwar auf so viel Abstand geachtet dass man sie nichtmal wirklich gesehen hat, aber dieser Geruch in der Nase hat sie schon angekotzt *hust*)


    - Katze ( bissl gespannert, das wars)


    - Frau mit Aggro Russell und Kinderwagen ( normalerweise worst case Fall Weil Der Echt verdammt aufgekratzt ist, hab aber bissl Abstand im Nebenweg, absitzen und Treat for Look, war ganz entspannt ^^)


    - ein Mann der sie im vorbei gehen lockte ( nichtmal ein kurzer grummel oder Wuffer, hätte ich nicht gedacht)


    - eine Frau die Blumen schneidet ( fand sie suspekt, auf mein "geh weiter" hat sie aber sofort aufgehört da hin zu schauen, und ist munter weiter getrabt)


    Wird :thumbs_up:

    Liebe Grüße von Lisa mit Schnäuzerine Lilo und Omi Susi :smiling_face:

  • Vicco ist gestern schwimmen gegangen :thumbs_up:
    Einmal war ich schwimmen und er hat mit meiner Begleitung gewartet - der fand das Wasser nämlich ein bisschen kalt. :face_with_rolling_eyes: Da kam er mir dann quasi auf dem letzten Stück entgegen, nachdem er wohl ein paar man überlegt hat ob er nicht doch hinterherschwimmt.
    Und das zweite mal, weil er einen anderen Hund anriechen wollte, der da rumplanschte. Der war allerdings deutlich größer (junger Aussie) und da konnte Vicco dann schon nicht mehr stehen :lach:

    Wir müssen ja so wie so denken. Warum dann nicht gleich positiv?

  • Was war das denn bitte?! :grinning_squinting_face:
    Auf dem Gehsteig kommt uns der weiße Westie entgegen- die beiden Hunde sind keine Fans vom jeweils anderen- ich ruf mein Hündchen zu mir, nehm sie kurz, wechsle die Straßenseite und wir gehen weiter.


    :thumbs_up: kein Wuff, kein Hechtsprung. Angespannt ja, aber mehr nicht

  • Billy getroffen.
    Billy ist an den Eskalationen definitiv nicht so unschuldig wie man bisher wohl immer geglaubt hat (und einige es vermutlich auch immer noch tun). :kissing_face: Während Vicco noch schnupperte und pullern ging, also recht entspannt war, hat der gute Billy nämlich schon fixiert und ist leicht geduckt in unsere Richtung geschlichen... und selbst da war Vicco noch still, etwas angespannt, aber alles noch im Rahmen.
    Als wir dann etwa auf gleicher Höhe sind fängt Billy an (!) mit knurrwuffen - nicht laut, aber jo. Dann hat Vicco natürlich ungehalten reagiert, aber <10 Sekunden lang. Ich musste ihn zwar deutlich Maßregeln, damit er aufhört, aber er tat es dann auch einfach und wir sind auch einfach weiter gegangen! Hätte ich einen größeren Bogen laufen können, wer weiß? Vielleicht hätte Vicco ihn sogar einfach ignoriert?

    Wir müssen ja so wie so denken. Warum dann nicht gleich positiv?

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!

Ungelesene Themen

    1. Thema
    2. Antworten
    3. Letzte Antwort
    1. Kreatives Chaos 114

      • abigail89
    2. Antworten
      114
      Zugriffe
      8,3k
      114
    3. Easy

    1. Sleddogs of the Horde 805

      • Julia
    2. Antworten
      805
      Zugriffe
      52k
      805
    3. Hennesks

    1. Der Wetter-Thread 1,9k

      • Hanca
    2. Antworten
      1,9k
      Zugriffe
      65k
      1,9k
    3. CrazyDogs

    1. Easy hat Geburtstag! 19

      • Hanca
    2. Antworten
      19
      Zugriffe
      229
      19
    3. CrazyDogs

    1. Was stelle ich heute bloß auf den Tisch? Eine Rezeptesammlung! 3,8k

      • Andrea Vetter
    2. Antworten
      3,8k
      Zugriffe
      211k
      3,8k
    3. Dackelchen