Die Welpen kommen.................

  • Was die verschiedenen Hunde-Konstellationen im Bezug auf Zusammenführung betrifft bin ich mittlerweile recht entspannt. Und auch wenn die erste Zusammenführung nicht optimal verläuft ist das noch lange kein Weltuntergang.


    Hati und Ivan fanden sich anfangs ja auch nicht grade toll :grinning_squinting_face: Erwachsener Rüde, der mit anderen Rüden nur sehr bedingt verträglich ist, trifft auf pubertären Jung-Macho. Hätte ich anfangs nicht immer mal wieder eingegriffen, hätten die sich definitiv ordentlich in der Wolle gehabt und es hätte da mit Sicherheit auch zumindest Löcher gegeben.


    Nach 2-3 Wochen war das aber alles kein Thema mehr und mittlerweile kuscheln sie zusammen.

    Liebe Grüße von Julia, der Hound-Gang und den Flusen.

    VhM7p2.png8gAnp2.pngmByXp2.pngSruCp2.png1PfXp2.pngPJwJp1.png

  • Die Dackelmenschen sind mein persönlicher Alptraum. Drei Hunde die nicht abrufbar sind, alle Menschen und Hunde lieben und zu ihnen hinlaufen.

    Ja, dieses Paar finde ich auch schrecklich - und ich bin erst bei Folge 2 und somit etwas hinterher. Aber die eine Folge mit den beiden hat schon gereicht - mir tut der Dackel-Welpe echt leid, die sind so konfus...


    Das Mädchen, bei der der kleine Zwergschnauzer eingezogen ist finde ich richtig klasse. Sie ist so reif für ihr Alter und macht das so toll - ich fürchte, sie musste durch die Krankheit der Mutter so früh selbstständig werden. Dieser kleinen Familie wünsche ich von Herzen alles Gute!

    Liebe Grüße
    Christine & Jakina

  • Was hättest du dann gemacht?

    Ich gehe davon aus, dass es nicht von heute auf morgen passiert, dass zwei Hunde gar nicht mehr miteinander klar kommen und dauerhaft getrennt werden müssen sondern dass es Anzeichen dafür gibt. Für mich wäre es auch eine absolute Katastrophe wenn ich meine Hunde dauerhaft trennen müsste. Daher habe ich ein Auge auf das Verhältnis meiner Hunde und greife, vielleicht etwas früher als andere Hundehalter, ein. Aber trotzdem regele ich nicht zuviel den die Drei kommen auch miteinander klar wenn sie allein sind.


    Hermann und Balou sind anfangs ein paarmal zusammengerasselt aber es waren immer nur laute Kommentkämpfe ohne Verletzungen. Es wollen gern beide mit mir im Bett unter der Decke kuscheln, sie können aber nicht zu nah zusammen unter der Bettdecke liegen. Das ist zuviel Nähe oder vielleicht fühlen sie sich eingeschränkt. Es kam daher ein paarmal vor, dass ich von zwei sich anzickenden Hunden mitten in der Nacht geweckt wurde.

    Liebe Grüße von meiner "Männer-WG" und Selina


    Die Reise des Lebens in der Gesellschaft von Hunden ist wie eine Reise mit Engeln, Führern, Hütern, Hofnarren, Schatten und Spiegeln.
    Suzanne Clothier

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!

Ungelesene Themen

    1. Thema
    2. Antworten
    3. Letzte Antwort
    1. GEORGIE 15

      • StarskySmilla
    2. Antworten
      15
      Zugriffe
      148
      15
    3. Minze

    1. Welpen-Hibbel-Thread 955

      • Julia
    2. Antworten
      955
      Zugriffe
      41k
      955
    3. Terri_Lis_07

    1. "Mein Hund ist alt." 318

      • Isa
    2. Antworten
      318
      Zugriffe
      33k
      318
    3. Hope

    1. Talkthread der Gartenfreunde 1,7k

      • PodiFan
    2. Antworten
      1,7k
      Zugriffe
      140k
      1,7k
    3. KuNiRider

    1. Rettungshunde-arbeit/-sport 20

      • Julia
    2. Antworten
      20
      Zugriffe
      2,5k
      20
    3. CrazyDogs