Die Welpen kommen.................

  • Ich hab es auch angeschaut und fand es unterhaltsam.


    Der Dackel hat mir leid getan, als die Familie in Ruhe essen wollte, er aber nicht müde war - und deshalb bissel rumgerackert und in die Gardine gebissen hat.

    Da wurde er kurzerhand in die viel zu enge, dunkle Box gestopft, und dass ihm das ganz offensichtlich nicht gefallen hat, war allen wurscht. :frowning_face:

    Rütter fand die Vorgehensweise anscheinend gut. :face_with_rolling_eyes:


    Und der Bub (den ich übrigens super süß und witzig finde), hat gesagt, was er daraus gelernt hat: Hund hat sich nicht so verhalten, wie man es von ihm erwartet hat - selbst schuld, wenn er nun im Käfig sitzt. Pech gehabt.


    Zu dieser Situation hätte ich als Hundetrainer ein paar Worte verloren...von wegen Lerneffekt und Bindung und so...


    Aber gut....lassen wir das. :see_no_evil_monkey:



    Der erwachsene Kumpel vom Bernhardiner hat mir auch leid getan.

    Der wurde nach der Ankunft des Welpen so deutlich zurückgesetzt - das fand ich schlimm. :frowning_face:

    Ich hätte den Welpen auch nicht gleich mit so vielen anderen Hunden spielen lassen, und den Zoobesuch fand ich auch sehr früh.

    Und anstatt froh drüber zu sein, dass der Kleine sich so schön neutral verhält, wird er extra auf die Tiere aufmerksam gemacht. Hätte ich auch anders gemacht. :upside_down_face:



    Die Dogge. :smiling_face_with_heart_eyes: :smiling_face_with_heart_eyes: :smiling_face_with_heart_eyes:

    Liebe Grüsse von Doris und den Jagdraubtieren Paul und Rudi

  • Ich sehe das wie ihr:


    Der Typ mit dem Bernhardiner war anstrengend und der Ersthund hat mir leid getan. Ich habe immer Balou und Mogli mitgenommen wenn wir etwas unternommen haben.


    Die Dackel-Leue fand ich okay. Fiete beim Essen in die Box einzusperren wäre vielleicht nicht nötig aber ansonsten fand ich deren Einstellung nicht verkehrt.


    Ich hoffe die mit dem Japan Spitz denken daran ihren Hund auch zu erziehen und versorgen nicht nur Instagram mit Fotos.


    Bei dem Tierschutzhund springt einen optisch der Herdenschutzhund förmlich an, oder?

    Liebe Grüße von meiner "Männer-WG" und Selina


    Die Reise des Lebens in der Gesellschaft von Hunden ist wie eine Reise mit Engeln, Führern, Hütern, Hofnarren, Schatten und Spiegeln.
    Suzanne Clothier

  • Ich hab's auch gesehen und bin eurer Meinung, bin schon gespannt wie es weiter geht!


    Bei dem Tierschutzhund springt einen optisch der Herdenschutzhund förmlich an, oder?

    Das fand ich auch, der schreit geradezu "in mir steckt Kangal" finde ich...

    Viele Grüße von Heike und den Mädels

  • Bei dem Tierschutzhund könnte ich mir vorstellen, dass die Leute ihn nicht behalten werden. Wenn der Hund noch bissel grober zum Kind ist und der Bub Angst bekommt...weiß nicht so recht....


    Aber ist vielleicht noch ein wenig zu früh, um dazu was zu sagen.


    Warten wir es ab.....

    Liebe Grüsse von Doris und den Jagdraubtieren Paul und Rudi

  • Folge eins hab ich gesehen und folge zwei schau ich mir dann die Woche im Netz an. Bin gespannt.

    Bislang mochte ich die Dackelfamilie, die mit dem Spitz fand ich fragwürdig und die mit dem Bernhardiener...na ich weiß nicht. Obwohl es der Zweithund, er Tierarzt ist, scheinen beide keine Ahnung von Hunden zu haben. Das er speziell ist, find ich total ok, wenn er Hundeverstand hätte....

    Liebste Grüße Susa und die elf Pfoten :red_heart:

  • die mit dem Spitz fand ich fragwürdig

    Die haben mir gestern dann ganz gut gefallen. Sie behandeln den Hund recht normal. Haben paar Fehler gemacht, die ich nicht gemacht hätte. :smiling_face_with_halo: Aber machen auch einiges ganz geschickt.

    Die werden besser.


    Obwohl es der Zweithund, er Tierarzt ist,

    Ich dachte, er sei Humanmediziner.

    Wenn er Tierarzt ist, ist das ja noch viel schlimmer, wie wenig Ahnung er von Hunden hat. :face_screaming_in_fear:

    Normalerweise mag ich Originale, aber der ist mir fast zu schräg.



    Beim Tierschutzwelpen würde mir spätestens jetzt unwohl werden. :haumichweg:

    Aber noch ist ja alles im grünen Bereich. Da bin ich gespannt, wie es weitergeht.


    Die Dogge find ich nach wie vor putzig. :smiling_face_with_heart_eyes: :smiling_face_with_heart_eyes: :smiling_face_with_heart_eyes:

    Liebe Grüsse von Doris und den Jagdraubtieren Paul und Rudi

  • Ich dachte, er sei Humanmediziner.

    nee, Landtierarzt ist der.


    Ah die neue Folge (bezgl. des Spitz) hab ich ja noch nicht gesehen. Ich fand die auswahl der Rasse merkwürdig. Weil sie Eisbären mag???? Und wie M.R. sagte: zwei so sportliche, junge Menschen, könnten sich auch gut, ne sportliche Rasse zulegen.

    Liebste Grüße Susa und die elf Pfoten :red_heart:

  • Der Typ ist wohl Landarzt, kein Tierarzt! Hab ihn grade gegoogelt. :thinking_face: komischer Kerl, finde ich.

    Das Pärchen mit dem Spitz macht sich doch ganz gut👍

    Bei dem Tierschutzwelpen habe ich etwas Bauchweh. Hoffentlich kommt da bald ein Trainer hin!

    Das Pärchen aus Sylt ist auch recht unbedarft. Da ist Chaos vorprogrammiert :face_with_tongue:

    Sehr süß finde ich Mutter und Tochter mit dem Zwergschnauzer. Das Kind gibt sich soo viel Mühe :red_heart:

    Einmal editiert, zuletzt von Carlos96 ()

  • Ich find bisher die Zwergschnauzer Familie gut. Die machen echt viel richtig, die Tochter scheint wirklich engagiert zu sein, die Züchterin war super, die Mutterhündin war nett und offen, der Welpe ausgeglichen und selbstbewusst,...

    Ich glaube da passt Alles.


    Bei den Anderen kann ich das nicht so behaupten.


    Bei den Dackeln verstehe ich nicht, warum noch einer? Die Nummer mit den 3 Flexileinen hat das getoppt.


    Dackel 1 ( also der der in den Schacht gepullert hat), scheint, als wäre die Familie nicht so richtig vorbereitet ( sonst hätte man bspw mal auf die Idee kommen können dass ein Welpe in die Wohnung und in den Garten Puller könnte).


    Bei dem Bernhardiner-Paar finde ich, hätte man warten können bis der Sennenhund richtig erwachsen geworden ist ( der soll ja glaube 1,5 sein?), und sich für einen anderen Welpen entscheiden sollen.

    Das Selbstbewusstsein das der Sennenhund zu wenig hat, hat der Bernhardiner zu viel, und dass das lustig werden kann, hat man ja im Zoo gesehen ( Statur) und bei den anderen Welpen ( Border). Meiner Meinung nach ist das ne eher ungünstige Kombi.


    Beim Japan Spitz... Joa, kann man machen, sind mir allerdings nicht sympathisch und ich finde stellenweise könnte man deutlicher werden ( Welpe zieht an Haaren rum, Welpe rennt zu Kurs-Teilnehmerinnen... Und es wird nur ignoriert und ausgehalten, Hmm, ich fänds ja nicht so cool wen mir ein Hund an den Haaren rum ziehen würde).


    Was den Mix betrifft ist es bisher die schlechteste Kombi, und ich verstehe einfach nicht warum man nicht spätestens bei Attacke 1 ins Kind schon reagiert. Der Hund dürfte garnicht mal dran denken ins Kind zu hacken, aber man lässt ihn einfach machen...



    Beim Golden Retriever sieht man bisher erstaunlich wenig von der bisherigen Erfahrung, aber es kann sein dass das sich noch gibt, und sonst finde ich es gut dass sie den Welpen trotz des Herzproblems genommen haben ( das hätte ich ehrlich gesagt vermutlich nicht gemacht).

    Liebe Grüße von Lisa mit Schnäuzerine Lilo und Omi Susi :smiling_face:

  • Ich konnte gestern nicht schauen. Hab es aber aufgenommen und schaue es im Laufe der Woche an...

    "Der Hund braucht sein Hundeleben. Er will zwar keine Flöhe haben, aber die Möglichkeit sie zu bekommen" (Robert Lembke)

  • Ich werde die aktuelle Folge auch im Laufe der Woche angucken.

    Liebe Grüße von meiner "Männer-WG" und Selina


    Die Reise des Lebens in der Gesellschaft von Hunden ist wie eine Reise mit Engeln, Führern, Hütern, Hofnarren, Schatten und Spiegeln.
    Suzanne Clothier

  • Sehr süß finde ich Mutter und Tochter mit dem Zwergschnauzer. Das Kind gibt sich soo viel Mühe :red_heart:

    Ach Gottchen wie Olga :smiling_face_with_heart_eyes:. Ich habe mich so gefreut darüber.

    Das Mädel macht das sehr gut :thumbs_up:.

    Liebe Grüße
    Birgit



    "Dass mir mein Hund das Liebste sei, sagst du oh Mensch, sei Sünde; doch mein Hund bleibt mir im Sturme treu,


    der Mensch nicht mal im Winde!" (Franz von Assisi)

  • So, hab es mir heute Vormittag nun mal angeguckt und muss sagen, das die das mit dem Spitz ja doch recht gut machen. Ok, das Tanztraining ging, erziehungstechnisch, etwas nach hinten los. Aber ich glaub, da kommen die noch von alleine drauf, wie es besser läuft.

    Liebste Grüße Susa und die elf Pfoten :red_heart:

  • Ich hab die gestrige Folge bis auf die letzte Viertelstunde gesehen. Den Rest geb ich mir heute noch. :grinning_face_with_smiling_eyes:


    Die Leute mit den drei Dackeln. :see_no_evil_monkey: Ich werde niemals verstehen, wofür DIE einen dritten Hund gebraucht haben? :thinking_face:



    Und gestern musste ich mich doch tatsächlich auch mal dem Rütter anschließen. Der versteht nämlich auch nicht, weshalb manche Leute nach dem Einzug eines Welpen im Wohnzimmer auf dem Boden schlafen. :grinning_face_with_big_eyes: Da tut mir beim Hingucken schon der Rücken weh. :grinning_squinting_face:

    Stattdessen würde ich lieber die etwas teureren Teppiche für drei Wochen wegräumen. :hahaha:



    Toll finde ich nach wie vor die Dogge. :smiling_face_with_heart_eyes: :smiling_face_with_hearts:

    Nur hätte ich mir anstelle dieser Familie eher einen etwas leichteren, kleineren Hund genommen.


    Die Tierschutzwelpen finde ich süß. :smiling_face_with_heart_eyes:

    Zwei solche Welpen gleichzeitig zu erziehen finde ich persönlich jetzt nicht so dramatisch - sofern man ein wenig Erfahrung hat. Dann klappt das schon.


    Trotzdem würde ich sowas niemals machen, denn wenn sie erwachsen werden, besteht die Gefahr, dass es zwischen ihnen zu Problemen kommt. Da wäre mir das Risiko zu groß. Gleichaltrige Hunde geht bei mir gar nicht. Die trau ich mir nicht zu.

    Liebe Grüsse von Doris und den Jagdraubtieren Paul und Rudi

  • Ist auch immer verschieden Doris......

    Der Rütter meinte ja auch gleich.... Geschwister... no !

    Nun bei den Chow s hat auch geklappt....


    Gestern konnte Ich auch mal wieder schauen.........


    und morgen kommt eine Sendung mit Martin Rütter was den illegalen Welpenhandel betrifft..... im Jahr in Deutschland sinds ca 200.000 ,davon landen 75.000 wieder im Tierheim....

    Das interessiert mich ja mehr, als die anderen Sendungen !


    LG MARTINA

  • Ich hab ja auch zwei Hunde die nahezu gleich alle sind (ein Jahr auseinander). Das geht schon, allerdings war Easy schon zwei Jahre alt als Pepper als Einjährige dazukam, ist vermutlich nochmal was anderes als wenn sie zusammen aufgewachsen wären.

    Viele Grüße von Heike und den Mädels

  • Ich hab ja mehrere im gleichen Alter und ich finds recht unproblematisch.


    Neytiri kam mit 11 Monaten, als Ivan 14 Monate alt war.


    Chihiro und Toshi sind auch nur 2 Monate auseinander. Heavy ist 1 Jahr älter, als die beiden.


    Ich würde auch jederzeit ein Geschwisterpaar nehmen.

    Liebe Grüße von Julia, der Hound-Gang und den Flusen.

    VhM7p2.png8gAnp2.pngmByXp2.pngSruCp2.png1PfXp2.pngPJwJp1.png

  • Ich könnte mir, wenn hier nur noch ein oder zwei Hunde leben, zwei Hunde aus dem Tierschutz vorstellen die nicht getrennt werden sollen. Zwei Welpen wären mir zuviel Aufwand und ich kann mir vorstellen, dass man dann wirklich gut managen muss damit die auch mal zur Ruhe kommen und nicht den ganzen Tag spielen. Zwei gleichaltrige, erwachsene Hunde wären für mich aber kein Problem. Es gibt ja nie eine Garantie, dass Hunde miteinander klar kommen, in keiner Konstellation.


    Bei Balou und Mogli hat eine Trainerin gesagt, dass es sein kann, dass sie sich nicht mehr verstehen wenn Mogli in die Pubertät kommt. Das ist aber nie passiert.


    Was es hier aber nicht geben wird (außer als Notfellchen) ist ein intaktes Pärchen.


    Ich hoffe die Familie in "Die Welpen kommen" schaffen das mit den zwei Welpen.


    Die Dackelmenschen sind mein persönlicher Alptraum. Drei Hunde die nicht abrufbar sind, alle Menschen und Hunde lieben und zu ihnen hinlaufen. :person_facepalming_medium_skin_tone:


    Richtig toll finde ich, dass die Familie die Golden Retriever-Hündin trotz Herzfehler aufgenommen hat. Aber ich kenne einen Dalmatiner der mit einem Herzfehler 11 Jahre alt geworden ist.

    Liebe Grüße von meiner "Männer-WG" und Selina


    Die Reise des Lebens in der Gesellschaft von Hunden ist wie eine Reise mit Engeln, Führern, Hütern, Hofnarren, Schatten und Spiegeln.
    Suzanne Clothier

  • Die mit dem Schnauzer finde ich toll!


    Die Dogge finde ich ein Traum! :smiling_face_with_heart_eyes:

    Und die passt auch gut in die Familie.


    Das Paar mit dem weißen Spitz, was die angeht, muss ich meine Bedenken zurücknehmen!

    Nach anfänflicher Skepsis meinerseits, finde ich die inzwischen echt gut!


    Die mit den drei Dackeln - nun ja.

    Keinerlei Ahnung von Hunden. Aber es ist wenigstens unterhaltsam :grinning_squinting_face:


    Die Frau mit dem Yorkshire Terrier finde ich im Großen und Ganzen gut.


    Die Familie mit dem Goldie finde ich auch gut. Wobei ich bei der einen Szene, in der der Welpe apportieren soll, den Kopf geschüttelt habe und nur Fragezeichen im Gesicht hatte.

    Aber danach haben die Leute es ja zum Glück eingesehen und dann auch verstanden.



    Die Familie mit dem Dackel finde ich super!


    Die zwei Welpen aus dem Tierschutz.

    Der Mann ist furchtbar. Vor allem die Szene, in der die Welpen gefressen haben... :see_no_evil_monkey:

    Und NIEMALS würde ich mir zwei Welpen holen bzw behalten. Wenn ich mir vorstelle, die Arbeit die ein Welpe so macht - und das dann gleich zweimal :face_screaming_in_fear:



    Und die Familie mit dem Bobtail finde ich auch gut. Bin gespannt, was da noch so kommt...

    "Der Hund braucht sein Hundeleben. Er will zwar keine Flöhe haben, aber die Möglichkeit sie zu bekommen" (Robert Lembke)

  • Es gibt ja nie eine Garantie, dass Hunde miteinander klar kommen, in keiner Konstellation.


    Das stimmt. Aber es gibt Konstellationen,bei denen die Wahrscheinlichkeit, dass der Ernstfall nicht eintreten wird, relativ hoch ist.

    Wenn ein Welpe zu einem erwachsenen, gut sozialisierten Hund dazu kommt.

    Oder wenn ein erwachsener Tierschutzhund zu einem anderen erwachsenen Hund kommt, wo ich zuvor abchecken kann, ob die Hunde sich verstehen. Oder man nimmt zwei Hunde, die schon zusammen gelebt haben und nicht getrennt abgegben werden sollen.


    Ich bin tatsächlich ein Schisser, was die Zusammenführung von Hunden anbelangt. Denn wenn da was nicht funktioniert, muss man eine Entscheidung treffen und einen Hund abgeben. Das wäre für mich eine Katastrophe.

    Ich hab auch schon mehrmals im Bekanntenkreis miterlebt, wie das Leben aussieht, wenn zwei Hunde sich nicht verstehen, und man keinen abgeben will, sondern statt dessen trennt. Das ist für alle Beteiligten Dauerstress auf höchstem Niveau.


    Bei Balou und Mogli hat eine Trainerin gesagt, dass es sein kann, dass sie sich nicht mehr verstehen wenn Mogli in die Pubertät kommt. Das ist aber nie passiert.


    Was hättest du dann gemacht?


    Die zwei Welpen aus dem Tierschutz.

    Der Mann ist furchtbar. Vor allem die Szene, in der die Welpen gefressen haben...

    Das fand ich auch richtig schlimm. :face_screaming_in_fear:



    Das Mädel mit dem Schnauzerchen gefällt mir. Die geht alles wissenschaftlich an. :haumichweg:

    Da kann sich manch ein Erwachsener eine Scheibe von abschneiden.

    Liebe Grüsse von Doris und den Jagdraubtieren Paul und Rudi

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!

Ungelesene Themen

    1. Thema
    2. Antworten
    3. Letzte Antwort
    1. Talkthread der Gartenfreunde 1,7k

      • PodiFan
    2. Antworten
      1,7k
      Zugriffe
      141k
      1,7k
    3. KuNiRider

    1. Einrichtungs-Möbel-Thread 444

      • StarskySmilla
    2. Antworten
      444
      Zugriffe
      37k
      444
    3. Bananenhamster

    1. Fotografie 184

      • ATuin
    2. Antworten
      184
      Zugriffe
      17k
      184
    3. Angua

    1. Begleithundeprüfung 545

      • Sandra84
    2. Antworten
      545
      Zugriffe
      64k
      545
    3. Carlos96

    1. Sandra84 hat Geburtstag! 13

      • Hanca
    2. Antworten
      13
      Zugriffe
      163
      13
    3. Marlis