Murphy war weg

  • Ich war in der Nacht auch zwei mal hoch um vor der Haustür zu gucken.
    Aber der Vorfall war knapp 10 km von zu Hause weg und war auch mit dem Auto da. Also ist es eher unwahrscheinlich, dass er nach Hause gelaufen wäre.


    Momentan ist spazieren gehen keine Erholung für mich. (Für die Hunde wohl auch eher nicht)
    Alleine gehe ich überhaupt nicht mehr gerne mit allen zusammen.
    Unter der Woche gehe ich zur Zeit erst mit Möppi und Bella und danach mit Toby und Bella.
    Dazu kommt noch, dass ich zu Hause ne Runde gehe, wo nichts passieren kann, wo sie aber offline laufen können und danach noch ne Runde um den Block mit Leine. Komme so, pro Runde nur auf 30 Minuten.


    Heute war ich mit allen zusammen los. Im Wald. Bella an der Schleppe und das Handy, aufgeladen in der Tasche. Aber in Ruhe den Wald genießen geht anders. Kaum das die Hunde den Weg verlassen hatten und etwas weiter auf dem Grünstreifen Richtung Wald schnupperten, hab ich sie zurück gerufen. Ich war im Grunde nur mit Rufen beschäftigt.
    nach 20 Minuten hab ich, völlig aufgelöst, den Rückweg angetreten.


    So bin ich eigentlich nicht und so mag ich auch nicht sein. Ich hoffe es legt sich wieder und ich fasse wieder Vertrauen zu meinen Süßen.

    Liebste Grüße Susa und die elf Pfoten :red_heart:

  • Susa...das war eine sehr negative Erfahrung wo man nicht weiss ob es ein Happy End gibt....da darf man solche Ängste haben...bzw. sind normal


    Moka darf nur noch mit Schleppe....zwar 15 m....die Schleppe beruhigt mich....

  • Ich finde auch, dass Du ein ganz normales Verhalten nach der Odyssee an den Tag legst. Man kann sich gar nicht vorstellen, was Du in den 30 Stunden durchgemacht hast!


    Ich hoffe für Dich, dass sich das dennoch legt und Ihr bald wieder entspannt und fröhlich offline laufen könnt :red_heart:


    Drück Dich :smiling_face_with_heart_eyes:

    Es gibt ein Leben ohne Hund, es lohnt sich nur nicht!

  • Ohje Susa, ihr schafft das, gib dir etwas Zeit.
    Ich glaube jeder von uns hat schon mal ähnliche/andere schlechte Erfahrungen gemacht, aber nach einer Weile normalisiert sich das Verhalten wieder.
    Ich wünsche euch wieder schöne und entspannte Spaziergänge.die Daumen sind gedrückt. :gutgemacht:

  • Danke ihr Lieben!
    Ich hoffe das auch, denn gerade die Waldspaziergänge brauche ich als Ausgleich. Die holen mich runter und erden mich.


    Vllt. wird es entspannter wenn wir uns endlich für GPS Geräte entschieden haben und die beiden eins tragen...

    Liebste Grüße Susa und die elf Pfoten :red_heart:

  • Liebe Susa,



    So bin ich eigentlich nicht und so mag ich auch nicht sein.

    Was Du erlebt hast, kann man nicht einfach abschütteln und zur Tagesordnung übergehen!!
    Gib' Dir selbst die Zeit, die Du brauchst, um das Geschehene, zu verarbeiten!!


    Ich hoffe es legt sich wieder und ich fasse wieder Vertrauen zu meinen Süßen.

    Ganz bestimmt!! :gutgemacht:
    L.G.

  • Hallo Susa!


    Momentan ist spazieren gehen keine Erholung für mich.

    Willkommen im Klub. :thumbs_down: Wenn mir jemand erzählt, Gassi gehen sei entspannend, kann ich nur noch lachen seit Dumble. :kissing_face:


    Machen wir mal eine Liste auf, auf was man bei einem "Jäger" so aufpassen muss, selbst an der Schleppe... :winking_face:


    Was ist überhaupt in der Landschaft los? Was könnte jagdbar sein? Verheddere ich mich in der Schleppe? Wie ist der Untergrund - habe ich im Fall der Fälle festen Stand? Sind irgendwo Tut-Nixe ohne Begleitung (jedenfalls sichtbar)? Warum fixiert der Hund eine Stelle, wo für mich nichts zu sehen ist? Und diese Liste könnte ich noch beliebig verlängern. :kissing_face: Und nun die große Preisfrage: Wo soll da Entspannung sein? :grinning_squinting_face: Habe ich seit ungefähr 8 1/2 Jahren. Man gewöhnt sich daran. :face_with_rolling_eyes: :winking_face: :grinning_squinting_face:


    und ich fasse wieder Vertrauen zu meinen Süßen.

    Ehrlich? Bei einem Jäger im Offline-Modus wirst du, wenn er schon mal weg war, nie wieder komplettes Vertrauen haben. Wenn es bei dir anders sein sollte würde mich das freuen!


    Das soll nun nicht böse klingen, es ist bei mir halt einfach so...


    Liebe Grüße,
    Wulf und Dumbledore

    mit Dumbledore und Merlin und Hexe und Bessy in Erinnerung

  • Hallo und guten Morgen,
    ohje das klingt wirklich schrecklich. Das Kopfkino kann ich mir vorstellen. Meine damalige Hündin war auch mal fast 2 Stunden weg - schrecklich dieses Gefühl! Ich glaube dir total, dass es noch nachklingt und es braucht sicher ne Weile. Ich denke wenndu da intensiv ins Training gehst, kannst du da vielleicht auch wieder mehr Kontrolle über die Situation gewinnen, und mit Hilfe von GPS-Tracker und Schleppleine etc.
    Garantie gibt es beim Jäger nie, aber eine gewisse Kontrollierbarkeit ist ja meist noch möglich.
    Aber da habt ihr echt noch Glück gehabt, Murphy ist sicher und unbeschadet wieder zurück!!
    Wir haben hier eine stark befahrene Landstraße in der Nähe, da ist 100 erlaubt, da habe ich immer Sorge, weil da auch viel Wildwechsel ist.
    lg Sassy

  • Bella kommt ja immer wieder. Bislang... Aber man weiß ja nie.


    ... @Wusan was noch dazu kommt, ist das ständige hängenbleiben der Schleppe. Hier ein hochstehender, fester Ast. Dort ein hoher Stein, wo die Schleppe hängen bleibt. Richtig ätzend!

    Liebste Grüße Susa und die elf Pfoten :red_heart:

  • Hier ein hochstehender, fester Ast. Dort ein hoher Stein, wo die Schleppe hängen bleibt. Richtig ätzend!

    Jup, das kennen wir hier auch ... :thumbs_down: Aber Oskar offline geht gar nicht, der sucht sofort nach Jagbarem ... und Nala mit ihrer Angst ist auch undenkbar! Echt schade, aber nicht zu ändern

    Es gibt ein Leben ohne Hund, es lohnt sich nur nicht!

  • Machen wir mal eine Liste auf, auf was man bei einem "Jäger" so aufpassen muss, selbst an der Schleppe...

    Gerade an der Schlepp muß man sehr aufmerksam sein, denn wenn Hundchen plötzlich los düst, lernt man fliegen. :gassi: Jedenfalls wenn es sich um eine 40 Kilo Jagdsau handelt. :winking_face:
    LG

  • Oh da habe ich auch schon einige Verbrennungen hinter mir, gerade im Sommer mit nackten Beinen und das ratscht so schön am Knöchel entlang, oder flitscht durch die Hände - autsch....!
    Geflogen bin ich noch nicht, aber auf rutschiger, nasser Wiese ist Liesbeth einem Hasen hinterher und hat mich fast 50 Meter hinter sich her geschliffen :shocked:

  • Was hast du denn für eine Schleppe? Ich finde die Biothaneleinen bleiben nicht so schnell irgendwo hängen.

    einfach so ein geflochtenes, gaaanz dünnes Seil. Damit es nicht so schwer ist.
    Hab zu meinem Kerli schon gesagt, das jetzt wohl ne Biothane einziehen muss, wenn wir die immer brauchen.

    Jup, das kennen wir hier auch ... :thumbs_down: Aber Oskar offline geht gar nicht, der sucht sofort nach Jagbarem ... und Nala mit ihrer Angst ist auch undenkbar! Echt schade, aber nicht zu ändern

    Hast du beide, immer, an der Schleppe? Wie beugst du das vertüddeln der Leinen vor? Bzw. gehst damit um?

    Liebste Grüße Susa und die elf Pfoten :red_heart:

  • Also dann kann ich dir die Biothane echt ans Herz legen, jetzt gerade wenn der Winter kommt - super schnell zu reinigen und die verknotet sich nicht und da bleibt kaum was hängen. Ich habe glaube ich echt alle Sorten Schleppleinen durch und die ist zum tragen zwar sperrig, aber sonst super!

  • Wenn Biothane, nimm eine helle, die sieht man besser, wenn es dunkel wird.
    LG

    Und nimm unterschiedliche Farben für die Hunde, dann fällt das Auseinanderpfrimeln leichter. Ich benutze ne rote und ne grüne, ist praktisch zur besseren Unterscheidung wer grad zieht und wer durchhängt :grinning_squinting_face: !

    Viele Grüße von Heike und den Mädels

  • Susa , zum Glück ist alles gut ausgegangen. :thumbs_up: Ich kann Dich da voll verstehen, ich hätte da auch immer
    ein komisches Gefühl.
    Enspannt spazieren gehen ist dann wirklich was anderes. :pfote:


    Liebe Grüße Ramona

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!

Ungelesene Themen

    1. Thema
    2. Antworten
    3. Letzte Antwort
    1. "Mein Hund ist alt." 318

      • Isa
    2. Antworten
      318
      Zugriffe
      33k
      318
    3. Hope

    1. GEORGIE 9

      • StarskySmilla
    2. Antworten
      9
      Zugriffe
      114
      9
    3. Hope

    1. Welpen-Hibbel-Thread 953

      • Julia
    2. Antworten
      953
      Zugriffe
      41k
      953
    3. Isa

    1. Talkthread der Gartenfreunde 1,7k

      • PodiFan
    2. Antworten
      1,7k
      Zugriffe
      140k
      1,7k
    3. KuNiRider

    1. Rettungshunde-arbeit/-sport 20

      • Julia
    2. Antworten
      20
      Zugriffe
      2,5k
      20
    3. CrazyDogs