Wenn die Zeit gekommen ist Abschied zu nehmen... Ideen für die Erinnerung gesucht

  • Ein sehr trauriges Thema, aber da müssen wir ja leider alle durch (Oder sind es zum Teil auch schon..) :frowning_face:


    Trotzdem irgendwie tröstlich, dass ein jeder sich sein befelltes Familienmitglied auf seine Art und Weise irgendwie bewahren wird - es ist halt einfach schrecklich, wenn man sie gehen lassen muss...


    Mir gefällt das mit den gefilzten Hunden auch sehr gut - es gibt auch Filzerinnen, die aus den Haaren Eures Tieres einen kleinen Anhänger filzen.
    Wenn man z.B. nordische Hunde hat, geht das sogar sehr gut. Ich kenne Leute, die sich aus dem Fell ihres Nordischen Pullover haben stricken lassen.
    Bei Hunden, die weniger geeignetes Fell haben, nimmt die Spinnerin oder Filzerin als Basiswolle einfach Schafswolle hinzu und filzt dann ein Figürchen o.ä. als Anhänger oder eben die Wolle wird versponnen und kann weiter verarbeitet werden.


    Anfangs fand ich die Idee gruselig, mit dem Fell meines Hundes herumzulaufen, aber jetzt finde ich es irgendwie tröstlich. Man hat noch etwas im wahrsten Sinne des Wortes Greifbares von seinem Tier.


    Ich wünsche uns aber allen trotzdem, dass wir noch ganz, ganz lange an unseren Tieren haben - ich rechne leider damit, einige der unsren nicht mehr lange zu haben, denn wir haben ja ein Seniorenrudel. Trotzdem genieße ich lieber die verbleibende Zeit - naja, so manchmal mit einem Tränchen der Rührung versteckt im Augenwinkel, weil ich den Gedanken daran nicht immer so wegwischen kann, wie ich das gerne möchte.

    Es grüßen Andrea, Loco, Frey, Tyson, Tobi und Lua :grinning_squinting_face:

  • Unser Schorsch ist letztes Jahr im April plötzlich verstorben und wir haben ihn einzeln einäschern lassen. Seine Asche (also ohne Urne usw.) haben wir dann auf einem seiner Lieblingsplätze unter einem Rosenstrauch in unserem Garten vergraben. Uns gefällt der Gedanke, dass er so wieder eins mit der Natur wird. Wenn es bei Sepp soweit ist, wird er daneben seinen Platz finden.


    Meiner Schwester habe ich Amulette mit Fell von den beiden geschenkt und mir selber auch welche gemacht. Die kosten nur ein paar Euro und es ist eine bleibende Erinnerung.

  • eine Urne würde ich mir nicht in die Wohnung stellen, damit käme ich persönlich nicht zurecht vom Gemüt her :loudly_crying_face: gut finde ich es für Leute auf die es dann eine positive Wirkung hat und die sich gut fühlen damit ihren Schatz so bei sich zu haben


    10 Minuten von uns ist ein schöner Tierfriedhof, dort liegen alle meine Lieblinge und wir fahren öfters mal hin und stellen ein Licht auf

  • Oh...mhhhh...weiß nicht ob ich das könnte.
    Ebenso wie eine Urne...puh...schwieriges Thema. Aber mit Sicherheit eine tolle Alternative des Abschiednehmens.

    Liebste Grüße Susa und die elf Pfoten :red_heart:

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!

Ungelesene Themen

    1. Thema
    2. Antworten
    3. Letzte Antwort
    1. Stressiges Hundespielen 4

      • Sora
    2. Antworten
      4
      Zugriffe
      72
      4
    3. Sora

    1. "Mein Hund ist alt." 329

      • Isa
    2. Antworten
      329
      Zugriffe
      33k
      329
    3. Easy

    1. Was hat euch heute gefreut? 1,4k

      • Skadi
    2. Antworten
      1,4k
      Zugriffe
      77k
      1,4k
    3. Susa

    1. Delphi, Cairi und Zarie 503

      • Schattenfell
    2. Antworten
      503
      Zugriffe
      19k
      503
    3. Hennesks

    1. Welpen-Hibbel-Thread 963

      • Julia
    2. Antworten
      963
      Zugriffe
      41k
      963
    3. Hennesks