Hallo von den 18 Huskys der Ostalb

  • Vertragen sich die Hunde alle untereinander?


    Bei den Kosten für die Ernährung von 18 Hunden würde ich mir wohl die Kugel geben. :winking_face_with_tongue: :grinning_squinting_face:
    Fällt mir deshalb gerade ein, weil ich gestern Fleisch für zwei Hunde geholt habe. Da ist der Schmerz über die Kosten noch sehr frisch. :grinning_squinting_face:

    Liebe Grüsse von Doris und den Jagdraubtieren Paul und Rudi

  • auch von mir noch ein herzliches Willkommen, hab ich beim Mitlesen ganz vergessen :astonished_face:


    Was ich mich jetzt frage, Ihr sagt, Ihr habt Eure Jobs dafür aufgegeben bzw. das ist jetzt Euer Job, aber wie finanziert Ihr das? Wenn ich bedenke, was meine zwei Pupser schon kosten :shocked: mag mir bar nicht ausmalen, was bei 18 zusammenkommt :shocked:

    Es gibt ein Leben ohne Hund, es lohnt sich nur nicht!

  • Tolle Sache die Hunde. Sind sie denn auch auf Besuch ausgeglichen? Ich gehöre zu der Fraktion - Hund, den muss ich anfassen. *asche-auf-mein-haupt*
    Wie wäre es bei Euch? Gibt es Hunde, die ich auch anfassen könnte? Oder sind die Fremden gegenüber reserviert?

    Viele Grüße


    Schlupi & Lilli


  • Wow, danke für den tollen Bericht. Das liest sich echt spannend!
    Ich glaub ich komm mal zum "Urlaub" machen zu euch und guck mir das ganze mal an :thumbs_up:

    Liebste Grüße Susa und die elf Pfoten :red_heart:

  • Dankeschön für's Angebot mit dem Fleischshoprabatt, brauche ja für meine 2 Zwerge nur kleine Mengen und kaufe zz Frostfleisch in Magdeburg oder frisch beim Fleischer vor Ort. Aber man weiß ja nie, vielleicht komme ich auf's Angebot nochmal zurück.
    Mich würde auch mal interessieren, ob es auch mal zu Streitigkeiten zwischen den Hunden kommt und wie ihr damit umgeht, falls ja?

  • Einen wunderschönen Guten Abend euch allen!


    Ob sich alle vertragen? Es ist wie in jeder Gruppe oder Schulklasse bei uns: es gibt Hunde, die lieben sich und die gehen immer gemeinsam in die Hütte zum schlafen und es gibt Hunde, die gehen sich gern aus dem Weg und würden nie eine Hütte zusammen teilen. Da unser Rudel bunt zusammen gewürfelt wurde, sind verschiedene Generationen mit dabei und auch verschiedene Vor-Geschichten. Am schwersten haben es immer die Kastraten, die werden nie hoch in der Rangordnung kommen, die bleiben immer weiter unten.
    Aber was das Tolle ist: jeder Charakter bereichert das Team. Es gibt die Schüchternen, die Streber, die Angeber, die Zicken, die Machos, den Klassenclown, den Stänkerer... eben wie in der Schule... :sleeping_face:


    Ja, die fressen einem die Haare vom Kopf... hihi... Besonders im Winter, wenn das Training lang ist und die Kalorien purzeln verbrauchen wir 500 kg (also ne halbe Tonne) Fleisch im Monat + 120-150 kg Natur-Trockenfutter. Und trotz, dass wir unsere Hundis sehr hochwertig ernähren, halten sich die Kosten trotzdem gering. Beim Fleisch bekommen wir Rabatt, weil wir es gleich vor Ort abholen und das in großen Mengen und das Trockenfutter stammt von einem deutschen Familienunternehmen, welches bewusst auf viel Werbung und Schnickschnack verzichtet und damit den Preis fürs Futter auf Normalniveau hält. :pfote:


    Unsere Einnahmen: wir bringen den Menschen die Huskys näher in Form von Husky-Kindergeburtstagen, Husky-Wanderungen, Husky-Team-Events, Kinderferienprogramm mit Huskys etc. D.h. wir züchten nicht und werden dies auch nie, sondern bringen Husky und Mensch zusammen, ohne dass die Menschen sich einen Husky auf Krampf anschaffen müssen oder so können Groß und Klein einfach nur ihrer Husky-Liebe nachgehen. :red_heart:


    Und so kommen wir gleich zur nächsten Frage (super Übergang): unsere Huskys lieben alle Menschen. Sie kuscheln gern, sie knutschen gern und sie geben selbst ängstlichen Menschen die Möglichkeit, ihre Angst abzubauen, da sie weder bellen, anspringen noch aufdringlich werden. Also alle Anfass-bar. :grinning_squinting_face: Die würden mit jedem Einbrecher kuschelnd in der Ecke liegen.


    Streitigkeiten: ja, die gibt es und meist immer zwischen den gleichen Hundis. Wir haben in all den Jahren gelernt: Streitereien sind wichtig und müssen auch mal sein. Wir mischen uns da nicht ein und trennen die Hunde auch nicht, sondern halten nur "Anstachler" fern, d.h. Hunde, die gern einfach mitmachen möchten bei der Prügelei und selbst gar keinen Grund dazu haben. Eigentlich ist es fast wie beim Wrestling: das meiste ist große Show, aber es passiert kaum was. Ein blutiger Kratzer auf der Nase oder am Ohr ist zu 95 % das schlimmste. Früher hatten wir uns eingemischt und damit alles schlimmer gemacht, weil das Problem damit nicht gelöst war für die Hunde. Und nach dem Streit kuscheln wieder alle zusammen und gehen "ein Bier trinken". :beerglass:


    Euch noch einen schönen Rest-Abend!


    Und natürlich noch ein paar Bilder...

  • Herrlich, hört sich alles toll an. :smiling_face_with_heart_eyes: Da wünsche ich euch weiterhin viel Erfolg mit eurem Projekt, scheinen ja wirklich tolle Hunde zu sein! Könnte sie auch mal beschmusen, obwohl ich vor größeren Hunde immer Respekt habe. Danke für's Antworten und für die schönen Foto's. :dankeschoen:
    Eine Frage hätte ich noch bezüglich des Trockenfutters, sind das nur die Zusätze und Kräuter usw.?
    :ciao:

  • Ihr lebt ja wirklich den ultimativen Hundetraum :red_heart:
    Seit Jahren sage ich immer scherzhaft zu meinem Kerli, dass wir mal auswandern (Norwegen oder so) und dann genau so leben wie ihr. Hundeurlaube anbieten, Hundetouren usw.
    Jetzt bin ich tatsächlich ein wenig neidisch.
    Aber ist auch rund um die Uhr Arbeit und Urlaub gibt es dann nicht mehr. Und krank machen gilt auch nicht... Hut ab!

    Liebste Grüße Susa und die elf Pfoten :red_heart:

  • Unsere Einnahmen: wir bringen den Menschen die Huskys näher in Form von Husky-Kindergeburtstagen, Husky-Wanderungen, Husky-Team-Events, Kinderferienprogramm mit Huskys etc. D.h. wir züchten nicht und werden dies auch nie, sondern bringen Husky und Mensch zusammen, ohne dass die Menschen sich einen Husky auf Krampf anschaffen müssen oder so können Groß und Klein einfach nur ihrer Husky-Liebe nachgehen. :red_heart:


    Und davon kann man mit Familie und 18 Hunden leben? :winking_face_with_tongue: :winking_face_with_tongue:
    Kann ich mir im Moment irgendwie gar nicht vorstellen.


    Da hängt sicher auch sehr viel Arbeit dran, solche Angebote vorzubereiten und durchzuführen. Das stelle ich nir als Fulltimejob vor - allerdings einer, der ungeheuren Spaß macht. :thumbs_up:

    Liebe Grüsse von Doris und den Jagdraubtieren Paul und Rudi

  • Könnte sie auch mal beschmusen, obwohl ich vor größeren Hunde immer Respekt habe. Danke für's Antworten und für die schönen Foto's. :dankeschoen:
    Eine Frage hätte ich noch bezüglich des Trockenfutters, sind das nur die Zusätze und Kräuter usw.?
    :ciao:

    Wir haben schon ganz viele von ihrer Angst kuriert, unsere Hundis sind komplett lieb, da schmust jeder gern nach 5 Minuten Kennenlernphase... :face_with_rolling_eyes: Bei dem Trockenfutter sind alle Zutaten Lebensmittel-tauglich, also keinerlei Abfallprodukte, dann sind nur natürliche Zutaten drin (keine Chemie, keine chem. Konservierungsmittel, Aromastoffe etc.), Kräuter sind drin, aber fast keinerlei Vitamin-Zugaben, weil alles schon in dem Futter natürlich durch gute Rohstoffe drin ist. So erkennt man übrigens auch leicht gutes Futter: geringe Futtermenge und geringe Vitamin-Zugabe.



    Seit Jahren sage ich immer scherzhaft zu meinem Kerli, dass wir mal auswandern (Norwegen oder so) und dann genau so leben wie ihr. Hundeurlaube anbieten, Hundetouren usw.
    Jetzt bin ich tatsächlich ein wenig neidisch.
    Aber ist auch rund um die Uhr Arbeit und Urlaub gibt es dann nicht mehr. Und krank machen gilt auch nicht... Hut ab!


    Du brauchst gar nicht auswandern... das geht auch hier... :winking_face: Ja, das siehst du richtig... die meisten sehen nur: woah, ihr verdient euer Geld mit Husky-Wanderungen, wie geil ist das denn? Aber dass wir keinen Urlaub haben, kein Ausschlafen, kein krank-frei und ziemlich hart auch körperlich ran müssen sehen nicht so viele...Wie alle Jobs auf der Welt hat alles seine Vor- und seine Nachteile. :kissing_face:



    Danke für die ausführliche Antwort!
    Oh kuscheln mit Huskys.... :smiling_face_with_heart_eyes: wo steckt Ihr nochmals? Auf der Alb? Ecke Ulm, oder?

    Wir sind auf der Ostalb. Von Ulm braucht man ein knappes Stündchen zu uns. Also nicht wirklich weit weg. Aalen liegt ziemlich nah, falls das was sagt... :question_mark:


    Und davon kann man mit Familie und 18 Hunden leben? :winking_face_with_tongue: :winking_face_with_tongue:
    Kann ich mir im Moment irgendwie gar nicht vorstellen.


    Da hängt sicher auch sehr viel Arbeit dran, solche Angebote vorzubereiten und durchzuführen. Das stelle ich nir als Fulltimejob vor - allerdings einer, der ungeheuren Spaß macht. :thumbs_up:


    Ja, wir leben davon, aber es ist wie du schon richtig schreibst ein Fulltimejob, es ist wie 18 vierbeinige Kinder zu haben... Aber manchmal sind nicht die Hundis das anstrengendste... Wir lernen total viele tolle Leute aus der ganzen Welt kennen. Auch aus ganz Deutschland. Auch Leute mit tollen Berufen (Zauberer, Goldschmiedin etc.) oder tollen Geschichten oder Erlebnissen. :thumbs_up: Aber es gibt auch 2 von 100 Leuten die total krass sind und gar keinen Spaß machen. Was mich immer schockt sind aggressive Kids. Es gibt wirklich Kinder, die Hunden etwas böses wollen, auch wenn man sich das als "normaler" Mensch nicht vorstellen kann... es gab schon Fragen wie "Darf ich zu dem Husky gemein sein?" oder "Kann ich mich draufsetzen?" Da fällt dir einfach nix dazu ein... du musst nur versuchen ruhig zu bleiben... (weil wenn es an meine Hundis geht verstehe ich nicht so viel Spaß...) :angry_face:
    Aber wie gesagt: die coolen Leute überwiegen und das ist was zählt!

  • @Nature Trails


    Auch wenn es ein Fulltimejob ist, was ich mir durchaus vorstellen kann, finde ich, dass Ihr für Euch Euren Traum gefunden habt!! :red_heart:
    Die Hunde sind einfach wunderschön!! :smiling_face_with_heart_eyes: :smiling_face_with_heart_eyes:


    L.G.

  • Hallo Daniel! Danke für die guten Wünsche! Wir hatten wirklich noch NIE Parasiten dieser Art. Und das, obwohl hier viele Wildtiere umherlaufen und die Hundis gern im Wald rumhopsen... Bis auf Zecken (diese tollen nützlichen Tiere :nauseated_face: ) sind wir gut unterwegs. *aufHolzklopf*


    Schönen Freitag euch!

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!

Ungelesene Themen

    1. Thema
    2. Antworten
    3. Letzte Antwort
    1. Der Wetter-Thread 1,5k

      • Hanca
    2. Antworten
      1,5k
      Zugriffe
      46k
      1,5k
    3. Hanca

    1. Kleine Tierchen 325

      • Hanca
    2. Antworten
      325
      Zugriffe
      32k
      325
    3. Hanca

    1. Welpen-Hibbel-Thread 917

      • Julia
    2. Antworten
      917
      Zugriffe
      40k
      917
    3. Hanca

    1. Staubsauger Thomas Pet and Familiy Aqua+ 3

      • Susa
    2. Antworten
      3
      Zugriffe
      88
      3
    3. Easy

    1. Das Fräuleinchen aus Polen........................ 954

      • StarskySmilla
    2. Antworten
      954
      Zugriffe
      57k
      954
    3. Amica