Sind eure Hunde auch manchmal totale Ärsche??

  • Bitte sagt mir, dass es nicht nur mir so geht...


    Jamie führt mich manchmal total vor und ist ein richtiger Arsch! (Sorry, aber ist so :grinning_squinting_face: )


    Gerade eben hat er das wieder mal gebracht..
    Er hat ja eine Verletzung am Ballen und ich muss ihm zum Rausgehen einen Verband oder Schuh oder Socke...ect. drauftun, damit kein Schmutz reinkommt.
    Wir gehen raus, ca. 100m weit weg vom Wohnhaus hat er auf 3 Beinen "geschafft" (ohne Verhüterli am Fuß geht er als wäre nix). Dann ist er mitten am Gehsteig stehen geblieben wie angewurzelt und war nicht mehr vorwärts oder rückwärts zu bewegen. Toll..
    Jetzt weiß ich wie blöd Leute schauen können, wenn ein Mädel von meiner Statur (46kg) einen riesen Hund (31kg), der selbstgefällig dreinschaut wieder nach Hause trägt... :kissing_face:
    Baaah ich könnte ihn manchmal erschlagen. Und natürlich hat er nichtmal Pipi gemacht und dreingeschaut als würde ich ihn misshandeln... :pouting_face:
    Zum Lift durfte ich ihn natürlich dann auch tragen..und vom Lift in die Wohnung und von der Eingangstür in sein Bett... :smiling_face_with_horns:


    Gibt es sie also? Die Arschloch-Hunde?? :grinning_squinting_face: :grinning_squinting_face: :grinning_squinting_face:

    Liebe Grüße,




    Lisa und ihr sanfter Raser :red_heart:

  • Na da ist aber einer ne Diva :grinning_squinting_face: .


    Das hätte ich ja zu gern gesehen. ..


    Naja, Arschloch sind bestimmt öfter mal die ein oder anderen Hunde. Ich für meinen Teil dachte das zum Beispiel über Franzi, nachdem sie aus der Küche ein ganzes Stück neuer Butter verinnerlichte (klar mein Fehler- lag zu nah an der Kante der Arbeitsplatte) und dies nach ca. 90 Minuten mit einem Blick alla "ichsterbejetzt" auf unseren Hochfloorteppich kotzte....

    Viele Grüße


    Thomas :smiling_face_with_sunglasses:

  • Ich glaube nicht, dass es "Arschlochhund" wirklich gibt! Meiner hat auch manchmal so Phasen. Musste aber leider leider feststellen - der Macho hat mich voll unter Kontrolle. Manches handeln haben wir hervorgerufen.
    Liebe Lisa - dein Jamie weiß genau dass er mehr Geduld hat wie Du und weiß - dieses Frauchen schleppt mich heim :face_with_rolling_eyes:
    Funktioniert ja auch!
    Ich sitze es jetzt immer aus und siehe da - machoman gibt nach - ich Sieger!!!

  • Ich habe Theo letztes Jahr (weils ja kalt und nass war),er aus Griechenland kommt und Wärme gewohnt ist,dazu noch wenig bis gar keine Unterwolle hat einen Hundemantel gekauft der vor Nässe und Kälte schützen sollte.Der Liebe hat ja immer sofort das große bibbern angefangen sobald es Richtung 0 Grad ging.Der Mantel hat auch wunderbar gepasst.Was macht Hund ? Tut so als könnte er nicht mehr laufen mit dem Mantel.Das haben wir 2-3 mal probiert - dann habe ich das Teil wieder per Ebay vertickt... :grinning_squinting_face:

  • denk das von Oskar auch oft ... erst Montag hätte ich ihn wieder verwursten können: wir waren auf der Hundewiese. Nur sein bester Freund Luke war da. Er stiefelte also so über die Wiese, ziemlich weit weg von mir. Das war nix ungewöhnliches, da er für sein Häufchen immer weiter weg geht. Dann tauchte ganz hinten an der Häuserreihe ne dicke Miezekatze auf. Miezekatze dachte wohl "scheiße Hunde - bloß weg". Oskar dachte "geil Miezekatze - hinterher". Luke dachte "geil Oskar rennt - hinterher". Miezekatze sprang übern Zaun auf ein Grundstück. Oskar hat nicht umsonst den Namen "Känguru der Hundewiese", daher hoppste auch er übern Zaun auf das Grundstück. .. Luke als sein bester Kumpel selbstverständlich auch. Frauchen von Luke und ich rannten wie die Irren brüllenderweise quer über die Hundewiese hinterher. Am Zaun angekommen stand Oskar plötzlich wieder vor mir, zwischen uns noch der Zaun. Er schaute mich an als wollte er sagen "Tach Muddi du auch hier?" Ich forderte ihn auf zurückzuspringen. Er setzte schon zum Sprung an und da flitzte die olle Miezekatze quer durch den Garten. Oskar und Luke wieder hinterher. :pouting_face: da hatte ich dermaßen die Schnauze voll und bin ebenfalls über den Zaun .... selbstverständlich nicht gaaaanz so elegant wie Oskar :kissing_face: als ich dann auf dem fremden Grundstück stand, kamen beide Wuffis freudig angelaufen und freuten sich wie bolle mich zu sehen. Zum Glück war da wohl niemand zu Hause. Vielleicht hätten wir zu allem Überfluss noch ne Anzeige wegen Hausfriedensbruch kassiert :fearful_face: :grinning_squinting_face:


    Oskar und Luke - die Flegel der Hundewiese, immer für nen Lacher gut

    Es gibt ein Leben ohne Hund, es lohnt sich nur nicht!

  • *lach* auch, wenn es für Dich vielleicht in dem Moment nicht lustig war...Deine Geschichte bringt mich zum Lachen! :grinning_squinting_face:

    William Shakespeare: „Der Basset - Traum einer Halbsommernacht mit Ohren, die den Morgentau wegkehren und einer Wamme, breit wie Thessaliens Stiere.“

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!

Ungelesene Themen

    1. Thema
    2. Antworten
    3. Letzte Antwort
    1. Krallenbettentzündung 13

      • Ruebe
    2. Antworten
      13
      Zugriffe
      136
      13
    3. StarskySmilla

    1. Was hat euch heute gefreut? 1,4k

      • Skadi
    2. Antworten
      1,4k
      Zugriffe
      78k
      1,4k
    3. Marlis

    1. Rassen zum drüber nachdenken 22

      • Crime
    2. Antworten
      22
      Zugriffe
      360
      22
    3. Terri_Lis_07

    1. Fotowettbewerb - Hund 2,6k

      • Skadi
    2. Antworten
      2,6k
      Zugriffe
      181k
      2,6k
    3. Schattenfell

    1. Hallo ich bin Sandra 27

      • kolbi_94
    2. Antworten
      27
      Zugriffe
      568
      27
    3. kolbi_94