Krallen schneiden

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Mist, jetzt weiß ich, was ich den TA noch fragen wollte! X/

      Ich würde da auch nicht drangehen.
      Wie die Abnutzung auf Feldern und Wiesen ist weiß ich nicht. Buddelt Moka ab zu ?
      Dabei nutzen sich die Krallen ab.
      Liebe Grüsse
      Andrea


      Das einzige was man für Geld nicht kaufen kann ist das Schwanzedeln eines Hundes :love:
      Walt Disney
    • Cordt hat Krallen wie Stahl. Selbst als Stadthund nutzt er die nicht ab.

      Da er schwarze Krallen hat, kann ich das Leben darin nicht erkennen und wenn ich die abknipsen splittern sie, weil sie so hart sind.

      Ich habe mir einen Krallenschleifer geholt und während ich die Krallen abschleifen, wird Cordt von meiner Tochter mit Leckerlies abgefüllt, dass funktioniert gut. :D
    • Ich mache hier alle 1-2 Wochen Krallenpflege, Kritzel hat eine leichte Fehlstellung der Pfoten (platte Pfoten) und daher nutzen sich die Krallen nicht sonderlich ab. Durch die Windhundgene wachsen die dann auch noch wie Unkraut, also muss ich da regelmäßig ran. Ich benutze einen Krallenknipser und feile danach die Kanten ab, bei Keks kontrolliere ich sie dann auch immer und knipse nach Bedarf die Spitzen etwas ab. So hat das Leben erst gar keine Chance, sich bis in die Krallenspitze vorzuarbeiten und man hat auch bei möglichen Krallenverletzungen weniger Probleme.

      Bei uns schaut das so aus, ich sitze am Boden, Hund liegt auf dem Rücken zwischen meinen Beinen, ich mach Pfote für Pfote mit Bauchkraulern dazwischen, dann werden noch die Zähne kontrolliert und gegebenenfalls gesäubert, danach Leckerli rein und gut ist.
    • Krallen von Toni und Charly laufen sich ab, weil wir zu 50% auf festen Straßen gehen. Sollte mal ein Arztbesuch anstehen, hab ich immer die TÄ gefragt, sie hat dann geguckt.
      Einmal wollte ich's alleine abknipsen, da hat Toni nicht stillgehalten und schwups hatte ich das Leben erwischt, es hat wahnsinnig geblutet und mir war fürchterlich schlecht. :heul:
      Wenn ich es jetzt überhaupt nochmal selbst probieren sollte, würd ich abschleifen, wurde mir empfohlen. Einen kleinen Krallenschneider gibt es bei amazon.


    • Das Thema war auch letztens in meinem Kopf.
      Bislang hatte ich da nie Probleme mit. Aber bei Bella hat sich iwi was verändert. Wenn sie auf Sand läuft, sieht man richtig, dass sie immer eine Kralle schluren lässt und ne richtige Spur damit zieht. Die steht auch viel weiter hoch als die anderen (ist die mittlere Kralle)
      Aber beim ersten mal würde ich auf jeden Fall zum Arzt gehen. Und wenn es nur einmal im Jahr ist, dann mit dem Check up verbinden!
      Liebste Grüße Susa und die elf Pfoten <3
    • Also bei der Mittelkralle würde ich aber stutzen :haumichweg: , nein Spaß!
      Hoffentlich ist das nichts schlimmes bei Bella!

      Ich will bei Linus auch mal die Krallen kontrollieren lassen. Wir haben nirgends im Haus Teppich, nur auf den Treppen und Linus bleibt prompt dran hängen. Er soll zwar nicht Treppen klettern, aber red mal mit der Kuh Französisch :hund-wtf: .
      Liebe Grüsse
      Andrea


      Das einzige was man für Geld nicht kaufen kann ist das Schwanzedeln eines Hundes :love:
      Walt Disney