Mantrailing

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Gestern war ich mit Balou endlich wieder beim Mantrailing. Und er kann es noch. :freu:

      Wir hatten einen kleinen Trail und einen großen und sollten uns bei beiden Trails unter einer Decke verstecken. Ich bin so stolz auf den Kleinen, dass er seine VP souverän angezeigt hat. :love: Beim ersten Trail stand seine VP und die Decke hat nur den Oberkörper bedeckt. Er hat sie am Bein angestupst und sich dann vor sie gesetzt.

      Ich habe mich hingehockt als ich die VP war und irgendwann habe ich Bellen gehört. Ich hatte die Befürchtung, dass das vielleicht ein fremder Hund sein könnte und wollte schon unter meiner Decke vorlinsen aber dann hat die Trainerin die Hündin motiviert damit sie sich an den Deckenberg rantraut.

      Beim zweiten Trail saß die VP und die Decke hat sie fast vollständig bedeckt und Balou hat sie kurz angesprungen denn ein Stupsen hätte wegen der Decke vermutlich nicht gereicht. Die Hündin die mich gesucht hat musste wieder motiviert werden.

      Sonst war alles wie üblich und wir haben mehr auf Abstand geachtet. Die Corona bedingte Pause haben alle gut überstanden aber wir sind froh wenn immer mehr Alltag zurückkommt, natürlich unter Beobachtung der Infektionszahlen.
      Liebe Grüße von meiner "Männer-WG" und Selina

      Die Reise des Lebens in der Gesellschaft von Hunden ist wie eine Reise mit Engeln, Führern, Hütern, Hofnarren, Schatten und Spiegeln.
      Suzanne Clothier