Purina jetzt nicht mehr kaufen?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Purina jetzt nicht mehr kaufen?

      Hallo,

      ich bin noch recht neu im Forum, nutze aber gleich mal meine Chance eine Frage zu stellen.

      Ich habe eigentlich immer gern das Futter von Purina genommen, aber jetzt habe ich einen Artikel gelesen darin stand, dass die von Nestle aufgekauft worden sind.
      Über die Firma wiederum habe ich letztens erst eine Doku gesehen. Da ging es darum dass die immernoch Tierversuche machen für so manche Produkte. Da ist mir echt alles vergangen und ich kaufe seither nichts mehr von denen.

      Doch nur weil die Firma Purina jetzt aufgekauft wurde damit aufhören das Hundefutter zukaufen?
      Macht das Sinn? Ich meine, mache ich mir jetzt das Leben selber schwer oder ist das richtig?

      Wisst ihr was ich meine?
      Grüße
      Heidi
    • Hallo Heidi!

      Bitte werte es nicht als Angriff auf deine Person was ich jetzt schreibe!

      HeidiM schrieb:

      aber jetzt habe ich einen Artikel gelesen darin stand, dass die von Nestle aufgekauft worden sind.
      Dann scheint der Artikel schon älter gewesen zu sein. Wobei, das weiß man nie so genau.

      Es gibt so viele Hundefutterhersteller/Konzerne. Und da kauft einer den anderen, verkauft ihn wieder, kauf einen neuen usw. Da blickt auf Deutsch "keine Sau mehr durch". :whistling:

      Wenn du Testergebnisse von Hundefutter siehst - glaube sie erst mal nicht! Frage erst einmal, wer den Test in Auftrag gegeben und bezahlt hat. :whistling: Wie heißt es so schön? "Wessen Brot ich esse, dessen Lied ich singe". Da ist was dran.

      Ein Freund von mir (leider schon gestorben) hat selbst Hundefutter verkauft. Selbst er sagte mir, dass man da nicht mehr durchblickt, weil es (wie er es sagte) eine "Hundefuttermafia" gibt. Wenn du auf der ganz sichern Seite sein willst, dann empfehle ich dir BARF. Da weißt nur du, was sein Hund bekommt - und auch das nicht immer. Auch da kannst du dir nicht sicher sein, woher das Gemüse oder das Fleisch kommt...

      Wenn du etwas gegen Pur***** hast dann stelle seinen Hund auf eine andere Marke um. Aber glaube nicht, dass diese Marke dann besser sein wird. Wenn dein Hund sein aktuelles Futter verträgt dann würde ich es weiter füttern.

      Liebe Grüße,
      Wulf und Dumbledore
      und Merlin und Hexe und Bessy
    • HeidiM schrieb:

      Hallo,

      Da ging es darum dass die immernoch Tierversuche machen für so manche Produkte. Da ist mir echt alles vergangen und ich kaufe seither nichts mehr von denen...

      Wisst ihr was ich meine?
      Grüße
      Heidi
      Wenn du nichts mehr "von denen" kaufen willst musst du auf sehr viele Produkte verzichten (s. offizielle Homepage von Nestlé, da kann man sich ganz leicht informieren).

      Und wenn du keine Produkte mehr willst für die Tierversuche gemacht werden - dito. Informieren und die Schlüsse daraus ziehen - oder es lassen.

      In ein Forum stürmen, ohne Vorstellung, einfach mal einen Produktnamen einwerfen und sich auf eine Uralt-Information zu beziehen - na ja...

      Und nein, ich weiß nicht was du meinst.

      Vermute aber dass da jemandem langweilig ist - oder ein Produkt platzieren will.

      Korrigiere mich wenn ich falsch liege.
    • Da ich das Futter nicht kannte, hab ich es gleich mal Tante Google befragt. Die Zusammensetzung hab ich aus dem dazugehörigen Link. Bei 35% Getreide und tierischen Nebenerzeugnissen, gleich auf Platz 2 auf der Liste frage ich mich, warum man dem hinterher trauert.?Das könnte vom König persönlich sein, und ich würde es nicht füttern!
      Was viele nicht wissen ist, das tierische Nebenerzeugnisse wie Schnäbel, Hufe usw. auch Einstreu bedeutet! Guten Appetit kann ich da nur sagen :kotz:


      zooplus.de/shop/hunde/hundefut…hundefutter_beneful/35623


      Zusammensetzung
      Getreide (35%), Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse (26% Fleisch in den roten Brocken, 4% Rind in den roten Brocken), pflanzliche Eiweißextrakte, Öle und Fette, Zucker, pflanzliche Nebenerzeugnisse, Mineralstoffe, Gemüse (4% Gemüse in den grünen und gelben Kroketten).

      Auch ich würde mich über eine Vorstellung freuen!
      Liebste Grüße Susa und die elf Pfoten <3
    • Verstehe die Frage auch nicht so ganz... Terra Canis wurde dieses Jahr mehrheitlich an Nestle verkauft.
      Allerdings gehören auch andere Tierfutterhersteller wie zum Beispiel Felix und Friskies auch zu Nestle. Wenn du wirklich nach einem alternativen Futterhersteller suchst, dann versuch es mit Platinum, das ist ein deutsche Unternehmen, von dem ich bisher nichts Negatives gehört habe.

      Generell finde ich den allgemeinen Aufschrei immer recht lächerlich, wenn man mal einen Artikel über eine
      böse Marke liest, die auch Tierversuche durchführt.
      Was ist denn mit der ganze Kosmetik, die benutzt wird, Medikamente, die genommen werden??
      Ich denke mal, dass sich Heidi M nicht vegan ernährt.
      Ich finde das es etwas realitätsfern....

      Wenn man seinen Hund guten Gewissens füttern möchte, ohne schädliche Zusätze und komische Zutaten, wie das
      Susa schon aufgezählt hat, dann sollte man barfen und alles selber herstellen.
      Ist einem das auf Dauer manchmal zu anstrengend, was ich auch verstehen kann, sollte man ein Futter kaufen und
      genau darauf achten, was enthalten ist.
      Bilder
      • nestle.jpg

        110,85 kB, 800×533, 115 mal angesehen

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von GuterRiecher ()

    • Hi, sorry.... anscheinend hab ich da wirklich was durcheinander gebracht. Ich meinte wirklich Terra Canis! Habs grad auch auf deren Facebookseite gesehen: de-de.facebook.com/TerraCanis/ Tut mir echt leid, dass ich hier so eine Verwirrung gestiftet habe... nein, ich werte die Antworten nicht als Angriff auf meine Person, die Backpfeifen habe ich nämlich echt verdient anscheinend.... :/

      Und es war auf keinen Fall meine Absicht, "in Foren zu stürmen und ein Produkt zu platzieren". Das tut mir ein bisschen weh, dass das immer vermutet wird. Aber ich kann es natürlich auch ein wenig verstehen, wenn man das denkt, es gibt schließlich viele Trolle, die das hauptberuflich tun. ich wollte eigentlich einfach nur eine Diskussion anregen. Die Karte von dem Nestlékonzern und deren Monopolstellung in fast allen Konsum-Bereichen in Deutschland ist besorgniserregend. Da sind wir uns Gott sei Dank alle einig.

      Ob Platinum nun eine gute Alternative ist, kann ich nicht beurteilen. Ich selbst ernähre mich nicht vegan, nein. Ich überlege auch, ob ich mit dem BARFEN anfange, kann mich aber noch nicht so recht entschließen, da ich fürchte, dass mir die Zeit für die Konsequenz fehlt.

      Ich kann mich wirklich nur noch mal entschuldigen, ich hoffe, ihr seid mir nicht zu bös. Es war wirklich nur ein Missverständnis.

      Liebe Grüße!
    • Hallo HeidiM,
      schön dass du dich wieder meldet, den Irrtum aufklärst und kein Troll bist... :thumbsup:

      Das meine ich wirklich ernst!

      Und ich hoffe dass du Humor verstehst, denn über deine Bemerkung

      HeidiM schrieb:

      Ich selbst ernähre mich nicht vegan, nein. Ich überlege auch, ob ich mit dem BARFEN anfange, kann mich aber noch nicht so recht entschließen, da ich fürchte, dass mir die Zeit für die Konsequenz fehlt
      musste ich schmunzeln, denn diesen Zusammenhang hattest du sicher nicht beabsichtigt!

      Noch mal danke für die Aufklärung des Missverständnisses, entschuldigen musst du dich dafür nicht, und Backpfeifen hast du dafür auch nicht verdient (schönes altes Wort, habe ich lange nicht gehört).

      Freue mich auf weiteren Austausch!

      Liebe Grüße
      Astrid
    • Hallo Heidi!

      HeidiM schrieb:

      Ich kann mich wirklich nur noch mal entschuldigen, ich hoffe, ihr seid mir nicht zu bös. Es war wirklich nur ein Missverständnis.
      Quatsch (mit Soße! Und ich liebe Soße! :D ). Brauchst dich doch nicht entschuldigen. :) Ist doch nichts passiert, oder? ;)
      Hast etwas gehört/gelesen und darauf reagiert. Und eine Frage gestellt bei der du hier Antworten bekommen hast. That`s all. :)

      Weißt du, es ist doch fast schon egal, welches Hundefutter gerade "durch`s Dorf getrieben" wird. An jedem industriell hergestelltem Futter gibt es etwas zu mäkeln. Und an jedem Produzenten gleich mit. Wenn ich dir sage, was ich fütter, werden sich dir die Haare zu Berge stellen. ;) Doch es vertragen/vertrugen alle und dann ist es für mich in Ordnung.

      Mach dir nicht so einen großen Kopp. ;) :D

      Liebe Grüße,
      Wulf und Dumbledore
      und Merlin und Hexe und Bessy