Meerschweinchen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Meerschweinchen

      Nanu, sollte es hier tatsächlich keine Gurkenschnippler Meerschweinchenhalter geben? Das kann ich mir gar nicht vorstellen 8o
      Ich zumindest kann mir kein Leben ohne diese süßen Schnuten mehr vorstellen. Seit nun schon 16 Jahren wuseln und quieken sie durch mein Leben und sorgen dafür, dass es mir im Arbeitszimmer nie langweilig wird und das Gemüsefach im Kühlschrank chronisch überbelegt ist.

      Meine Viererbande (ein kastriertes Böckchen und seine drei Damen), bestehend aus drei US-Teddys und einem Englisch-Crested, lebt wie gesagt in meinem Arbeitszimmer in einem 4qm großen Eigenbau.

      Ich könnte ihnen stundenlang beim Fressen, Wuseln und Dösen zuschauen und empfinde ihre Gegenwart - und die Geräusche die sie machen - als das reinste Wellness-Programm.

      Die Fotos sind leider etwas unscharf, sorry.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Maria ()

    • Tatsächlich HATTEN wir mal Meerschweinchen. Es ging mit zwei "Brüdern" los. Lustigerweise hatte ich wenige Wochen später drei kleine Meerschweinchen noch zusätzlich im Käfig wuseln. Eines habe ich behalten, die anderen weg gegeben. Das Böckchen wurde kastriert. Es waren Langhaarmeerschweinchen. Ungefähr ein Jahr später kam noch ein rotes Kurzhaarmeerschweinchen dazu. Dieses Quartett hat mich begleitet, bis eins nach dem anderen über die Regebogenbrücke ging. Das letzte Schweinchen 2009. Seit dem wollte ich kein Schweinchen mehr haben. Aber sie waren wirklich entspannend mit ihrem Gegurre, Gequieke, knabbern und wuseln. :love:
      William Shakespeare: „Der Basset - Traum einer Halbsommernacht mit Ohren, die den Morgentau wegkehren und einer Wamme, breit wie Thessaliens Stiere.“
    • HushPuppy schrieb:

      Tatsächlich HATTEN wir mal Meerschweinchen. Es ging mit zwei "Brüdern" los.

      Oh nein, der Klassiker .... so eine "Überraschung" würde meine Platzkapazität ebenfalls gehörig ins Wanken bringen. :huh:


      JaNu schrieb:

      Ich möchte aber keine Kleintiere mehr, ich hätte zz auch nicht genug Platz und ich könnte denen auch nicht recht werden.

      Das finde ich eine sehr löbliche Einstellung, die jedoch sehr viele Meerie-Besitzer nicht an den Tag legen. Wenn ich mich in so mancher Meerschweinchengruppe bei Facebook umschaue, das grenzt bei einigen wirklich an Massentierhaltung + Platznot ;(


      Yuri schrieb:

      Ich kann nur mit Hühner dienen.

      Oh, Hühner finde ich auch total faszinierend :thumbsup: Berichte doch mal über Dein gefiedertes Volk. *neugierig bin*

      Andrea Vetter schrieb:

      Ich hatte auch mal eine Saubande :love: :love: , wenn ich mal Land in sicht habe such ich die Fotos und lade sie hoch!

      Auja bitte .... *unbedingtwutzenfotossehenwill* :)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Maria ()

    • Ja viele denken bei Meerschweinchen ja gerne, das die recht anspruchslos in der Haltung sind. Das finde ich aber nicht, man muss schon Platz haben und ihnen ein abwechslungsreiches und artgerechtes Heim bieten.
      Ich hab neulich einen Bericht über Riesen Meerschweinchen gesehen, kannte ich vorher gar nicht, die find ich jaa süüüüß! :love:
    • Ja, Meerschweinchen und ihre Ansprüche werden total verkant. Ich will gar nicht wissen, wie viele Meerschweinchen in Kinderzimmern in ihrem Käfigknast, oder in den handelsüblichen und viel zu kleinen Aussenställen für den Garten, still vor sich hin leiden. ;(

      Biggi, das Problem haben wir damit gelöst, dass wir das Gehege mit seiner Bodenplatte auf ein fahrbares Gestell gesetzt haben. Das ganze Konstrukt hat etwa normale Tischhöhe und dann kommen ja noch die 30 cm hohen Seitenwände dazu.
      Merlin und César wären da im Leben nicht dran gekommen und sie haben es auch gar nicht erst versucht. Allerdings könnten wir ganz sicher keinen Irischen Wolfshund hier einziehen lassen :lach:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Maria ()

    • Baby wollte die Schweinchen im abknuddeln :Hund-knochen2: .
      Fanden die nicht wirklich toll, aber sie liebt alles was klein und niedlich ist :shocked: . Ein Kangalmix der Schweinchen beschmust :haumichweg: !
      Liebe Grüsse
      Andrea


      Das einzige was man für Geld nicht kaufen kann ist das Schwanzedeln eines Hundes :love:
      Walt Disney
    • Ich hab grad auch Kopfkino ... herrlich :haumichweg:

      Amy hat gottlob gar kein Interesse an den Wutzchen. Sie ignoriert sie völlig. Eines von ihnen muss ich aktuell täglich mit Medikamenten und teilweise mit Päppelbrei versorgen. Dazu setze ich den Patienten vor mir auf den Tisch und Amy sitzt aufmerksam auf dem Boden neben mir, hat aber gar keine Ambitionen dem Tierchen persönlich Guten Tag sagen zu wollen. Finde ich prima, so kann es bleiben :Hund-smile:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Maria ()

    • So, hier eine kleine Auswahl von meiner Saubande :D

      Bezugsfertig


      Kontrolle



      Ganz nett



      Doch, geht durch!



      Sommerfrische mit Wachpersonal



      Schweinegarten
      Liebe Grüsse
      Andrea


      Das einzige was man für Geld nicht kaufen kann ist das Schwanzedeln eines Hundes :love:
      Walt Disney
    • Sie sind aber alle schon im Schweinehimmel. Jetzt haben wir keine mehr.
      Das Gehege (indoor) war mal ein Schrank. Nur zur Info ^^
      Liebe Grüsse
      Andrea


      Das einzige was man für Geld nicht kaufen kann ist das Schwanzedeln eines Hundes :love:
      Walt Disney