Heute im Rundfunk! Berlin - Reinickendorf!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Heute im Rundfunk! Berlin - Reinickendorf!

      Hallo Ihr Lieben!
      In Berlin - Reinickendorf sind Wurststücke mit Rasierklingen auf getaucht!
      Ein Hund musste Notoperiert werden.
      Liebe Grüsse
      Andrea


      Das einzige was man für Geld nicht kaufen kann ist das Schwanzedeln eines Hundes :love:
      Walt Disney
    • Andrea Vetter schrieb:

      Hallo Ihr Lieben!
      In Berlin - Reinickendorf sind Wurststücke mit Rasierklingen auf getaucht!
      Ein Hund musste Notoperiert werden.
      Auf was doch die Leute so alles kommen und das in einem Land, wo man schon von Kultur sprechen kann.

      Das bei mir schnell mit Gift wenn es dem Nachbarn in den Sinn kommt, weil ein Hund ihn vielleicht immer Anbellt wenn Er ihn sieht, oder das Bein an seinem Auto hebt, da greift der schon mal zu Gift, das ist hier Normal aber so wie Du sagst, die Wurst mit Rasierklingen zu Bestücken das finde ich schon Pervers.

      Das meine nichts vom Boden oder auf der Strasse fressen das hatte ja auch den Grund weil ein Ex Nachbar von mir mal Verlauten lies Er würde meine Hunde alle Umbringen und das war vor 15 Jahren.

      Bis heute ist noch keiner wegen Gift umgefallen dank meines Intensiv Training im Welpenalter was Fressbar ist, gibt es nur aus der Schüssel oder aus meiner Hand und was am Boden liegt, das bleibt da auch Liegen.

      Denn nach dem mir das mit dem Vergiften zu Ohren kam fand ich 2 Wochen später mehrere Stücke Fleisch bei mir im Hof, aber keiner hatte das Angerührt, eine Untersuchung ergab dann das Fleisch war mit einem Pflanzenschutzmittel vergiftet das nimmt man hier für Unkraut und vor allem für Bäume die Wildwachen oder die eben weg müssen, bei Bäumen dauert es keine Woche da haben die keine Blätter mehr die Fallen dann um so Stark ist das Gift, bei Hunden dauert es 2 Tage und da machen die was mit es gibt beim TA auch kein gegenmittel dafür.

      Ja und als ich dann bei meinem Ex Nachbarn vorgesprochen habe weil der eben zu Dämlich war das so zu machen, das es keiner sieht wusste ich eben genau, das Er es auch war und so war dann auch mein Gespräch mit ihm, 5 Wochen später ist Er mit seiner Familie dann Ausgezogen.

      Hätten ihn damals meine Schlagkräftigenworte nicht Überzeugt auszuziehen, die Gelegenheit wäre gekommen das ich meine Hunde ganz Bewusst auf den Losgelassen hätte, das habe ich auch Lautstark damals dem Gesagt ob wohl Thais ja Normal nicht auf Ausländer hören, aber der hat das gleich Erkannt das mir das Ernst ist und darauf gab ich ihm auch mein Wort, das die Hunde so lange mit ihm Spielen würden bist Er vor dem Buddha steht und das war damals der Einstig in mein Haus bzw. hier in der Siedlung und seit dieser Zeit wissen all meine Nachbarn, wenn es um meine Hunde geht ist mit mir nicht zu Spaßen.

      Gestern z.B. hat eine Hündin von mir ein Huhn was bei mir im Freilauf war, von meinem direkten Nachbarn gerissen ok wieso musste das auch über den Zaun fliegen für Sie war es Beute was sie Bejagen konnte, meine Nachbar hat mir gar nichts davon Gesagt erst als meine Frau heim kam da Sprach er sie darauf an und Sie sagte es dann mir klar komm ich für Schäden auf die meine Hunde verursachen aber nicht wenn das in meinem Grundstück passiert, aber weil der nicht mal Ansatzweiße von meiner Frau Geld für das Huhn verlangt hat, habe ich dann von mir aus zu meiner Frau gesagt gibt dem 10 $ für das Huhn dafür Bekommt Er 3 Hühner und gut ist es, denn was sollte ich anders machen das Huhn war schon im Magen der Hündin.

      Ich wollte nur damit Sagen das ich mir hier keine Extra Freiheiten raus nehme, ich versuche immer mit allen klar zu kommen und wer eben auf eigene Faust meine Hunde bestrafen will, der muss immer erst über mich und das ist Schwer denn es sind ja alle unsere Kinder.

      jetzt fäll mir der Ehrenkotecks auch wieder ein, den wir bei dem Bund vor 50 Jahren an der Innerdeutschengrenze hatten, ich Decke deinen Arsch und Du meinen und so ist es auch bei den Hunden und mir, denn die würden auch nicht Tatenlos zusehen wenn mich ein Thai verprügelt im Gegenteil der würde sich nach ganz kurzer Zeit wenn ich nichts Sage vor seinen Schöpfer wieder finden, denn in so einem Fall lassen die auch nicht mit sich Spaßen und so geht es mir eben mit den Hunden auch.
      gruss bangkaew :*
      --------------------

      ich bin wie meine Hunde, die lassen sich auch nicht Angreifen!
      ----------------------------------------------------------------------------


      thaibangkaewdog.npage.de/
    • Ich frage mich immer, was in den Köpfen solcher Menschen vor sich geht. Wenn ich ein Tier nicht leiden kann, vermeide ich den Kontakt. Punkt. Was für einen "Kick" müssen diese Personen haben, wenn sie erfahren, dass ein ahnungs- und wehrloses Geschöpf den Köder geschluckt hat?!? Ich werde es nie verstehen! ;(
      William Shakespeare: „Der Basset - Traum einer Halbsommernacht mit Ohren, die den Morgentau wegkehren und einer Wamme, breit wie Thessaliens Stiere.“
    • Steffie schrieb:

      Peter...Wie genau bringst du das den Welpen bei? Das sie nix nehmen dürfen was auf dem Boden liegt?
      Steffie,

      das ist kein Hexenwerk ich fange damit schon in der 5 Woche an, ich Setze mich zu ihnen auf den Boden und lege kleine Fleischstückchen, oder Obst was sie gerne Fressen das Rolle ich in Chilipulver und lege es ihnen direkt vor ihre Futterschüsseln im Hof, klar geht es zuerst an das Fleisch was da liegt aber das entert sich ganz schnell wenn das Chilipulver in die Nase kommt, da Springen die sozusagen Direkt weg die nehmen das noch nicht mal ins Maul und das genau will ich ja damit Erreichen.

      In ihren Schüsseln ist das gleiche Futter drin und aus Neugier gehen Sie dann eben an ihre Schüsseln und das ist ja ok, das Fleisch mit Chili lasse ich dann noch gut 1 Stunde liegen, und da machen die kleinen dann immer einen großen Bogen drum.

      Das mache ich am Anfang 3 X am Tag das Chilifleisch ist immer dasselbe nur wird das bei jeder Fütterung noch Schärfer, und nach ca. 4 – 5 Wochen alles was da auf den Boden liegt wird nur mal Angeguckt da wird nicht mal mehr Gerochen dran es geht dann gleich an die Schusseln, aber in den letzten paar Tagen wenn alles geklappt hat, da ist dann auch gutes Obst und Fleisch dabei und das im Hof dann Verteilt, aber die gehen da nicht dran was da so rum liegt.
      Weil sie nämlich damit immer den Chili, bzw. das Scharfe in Verbindung bringen was da so rum liegt und selbst einen Fleischknochen den ich ganz Bewusst dann auch auf den Boden lege, da gehen die auch nicht dran, erst wenn der in der Schüssel liegt, dann ist das für Sie ok.

      Das ist alles was ich ihnen da Lerne und das klappt schon seit gut 15 Jahren und das Sie auch nichts von Fremden nehmen das habe ich fast genau so gemacht, nur dabei hole ich mir immer einen Jugendlichen Thai, dem gebe ich 20,00 $ und der muss mir meine Welpen die dann auch schon älter sind, mit ebenfalls scharfen Chiliknochen durch mein Tor versuchen sie zu Füttern, das geht dann aber sehr schnell denn der erste der dann nach dem Knochen schnappt läst den gleich wieder fallen und sie werden dann auch Bösartig und Bellen den an als wollten sie Sagen, he was gibst Du mir da für einen Scheiß und das geht auch so ca. 1 Woche und wenn der dann wieder kommt Gucken die nicht mal mehr auf den Knochen die fangen dann gleich an zu Bellen wenn der ans Tor mit was in der Hand kommt, weil Sie eben da auch wissen aus dem seiner Hand, kommt nichts gutes und wenn das dann auch klappt dann Bekommen Sie aus meiner Hand ein Stückchenfleisch und schon ist das auch geklärt was von Herrchen kommt nur das ist was gutes, so mache ich das eben.
      gruss bangkaew :*
      --------------------

      ich bin wie meine Hunde, die lassen sich auch nicht Angreifen!
      ----------------------------------------------------------------------------


      thaibangkaewdog.npage.de/
    • Hört sich jedenfalls nach einem guten Plan an.

      @bangkaew: Wenn Du sagst, es wurde immer schärfer...heißt das, Du hast mehr Pulver dran gemacht oder hast Du dann ein schärferes Pulver verwendet?
      William Shakespeare: „Der Basset - Traum einer Halbsommernacht mit Ohren, die den Morgentau wegkehren und einer Wamme, breit wie Thessaliens Stiere.“
    • HushPuppy schrieb:

      Hört sich jedenfalls nach einem guten Plan an.

      @bangkaew: Wenn Du sagst, es wurde immer schärfer...heißt das, Du hast mehr Pulver dran gemacht oder hast Du dann ein schärferes Pulver verwendet?
      @ HushPuppy,

      nein ich habe nur das alte im Neuen gerollt die denken ja beim ersten, zweiten mal nicht daran und wollen es Fressen, alles was die dann schmecken ist reines Chili so das es gleich wieder draussen ist.
      gruss bangkaew :*
      --------------------

      ich bin wie meine Hunde, die lassen sich auch nicht Angreifen!
      ----------------------------------------------------------------------------


      thaibangkaewdog.npage.de/
    • Steffie schrieb:

      Das hört sich einfach und verständlich an...Das heisst ich kann ein Stück Fleisch in Chili Pulver baden und das probieren?
      ja klar Steffie du musst eben nur das normale Futter in seiner Schuessel dabei stehen haben.

      Es ist einfach und gut, da Chili ja nichts schlechtes ist auch wenn was an der Zunge haengen bleibt macht das keinen Hund was aus der Spuckt eben nur.

      Bei aelteren Hunden kann das etwas laenger dauern als eben bei Welpen, ich weiss das nicht da wie schon gesagt ich schon mit 5 Wochen damit Anfange keiner meiner Hunde frisst was auf den Boden liegt, die Fressen nur das, was in ihren Schuesseln drin ist selbst wenn mir was beim Fuettern aus der Hand im Zwinger faellt das Fressen die nicht, ich muss das dann erst in die Schuessel machen dann ist es fuer sie ok.
      gruss bangkaew :*
      --------------------

      ich bin wie meine Hunde, die lassen sich auch nicht Angreifen!
      ----------------------------------------------------------------------------


      thaibangkaewdog.npage.de/

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von bangkaew ()