Der alltägliche Thread

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Die Politik muss eingreifen und das Tierschutzgesetz durchsetzen (und nicht die Mehrwertsteuer auf Fleisch erhöhen :rolleyes: ). Ggf. muss das Tierschutzgesetz verändert werden - bei der Massentierhaltung kenne ich mich nicht so aus.
      Wenn diese grausame Art der Haltung verändert wird, dann wird weniger Fleisch produziert. Es wird nicht mehr so viel weggeworfen und der Preis steigt automatisch.
    • Nicht übersehen, aber doch vergessen-sorry @Blake.

      Blake schrieb:

      Bei uns in der Nähe gibt es eine kleine Fabrik und diese verkaufen auch Backteiglinge. Da kaufe ich mir immer Brezeln, Schokoladen und Marzipan Croissants, somit habe ich immer etwas zum aufbacken im Gefrierschrank.
      Kannst Du der Fabrik bitte ausrichten, sie möchte hier an der Ostsee, am besten Nahe bei mir, also Tdf. Strand oder Scharbeutz, Bad Schwartau wäre auch gut, bitte eine Zweigstelle eröffnen :?:
      Oder kannst Du mir einen Zentner schicken, bitte :?: :D

      Danke auch für Deine motivierenden Worte zwecks Rauchstop :)
      Mittlerweile bin ich nach fast 5 Wochen soweit, das mich der Rauchgeruch in Sohnemanns Klamotten anekelt.
      Kalten Rauch roch ich ja im Wintergarten bereits schon noch als Raucher, in Klamotten diesen jetzt auch Wahr zu nehmen-da hat sich echt was getan, bei der Geruchsempfindlichkeit.
      Nun raucht Sohnemann aber sicher bei und mit seinem Kumpel in dessen Bude, denn meine Klamotten rochen laut Aussage meines Physiotherapeuten nicht nach Rauch, auch meine Haare nicht, wie er mir 2x schon sagte.

      Vorgestern hatte ich echt das 1. Mal nach 4 Wochen mehr Schmachter als sonst.
      Es war die Zeit über gut auszuhalten.
      Ich sage mir dann einfach, das der Anfall vergeht, und was hätte ich davon, wieder anzufangen-nix, außer Kosten und gesundheitliche Probleme :thumbsup:
      Und ärgern würde ich mich obendrauf, wenn ich wieder anfangen würde .

      Ich vergesse es immer :rolleyes:
      Hoffe, Ihr hattet alle einen guten Start in die neue Woche, ich wünsche Euch einen schönen Montag Nachmittag.
    • ...lassen wir doch einfach mal jeden Menschen sein Fleich selbst aufziehen, töten und Schlachten :whistling: Dann hat sich das ganz schnell erledigt...

      Leider nicht sooo einfach. Praktisch müsste da nämlich ein bisschen mehr geregelt werden: Wenn das Nutzvieh schön auf die Weide soll und so, dann brauchen wir mehr Weidefläche. Woher nehmen wir die? Jeder dritte Bauernhof ist jetzt ein Pferdehof - ?! Will man jetzt den Reitern die Pferdehaltung untersagen? Willst du dem Opa sagen, die drei Schafe gehen nicht mehr, weil er die als Hobby hält?

      wer gibt seinen Garten her für die Nutztiere?

      Wie will man das mit Schweinen machen? Gerade jetzt ist die Ansteckungsgefahr durch Wild so hoch - da wäre der Bauer schön blöd, die Schweine aus dem Stall zu lassen.
    • Isa schrieb:

      Die Politik muss eingreifen und das Tierschutzgesetz durchsetzen (und nicht die Mehrwertsteuer auf Fleisch erhöhen :rolleyes: ). Ggf. muss das Tierschutzgesetz verändert werden - bei der Massentierhaltung kenne ich mich nicht so aus.
      Wenn diese grausame Art der Haltung verändert wird, dann wird weniger Fleisch produziert. Es wird nicht mehr so viel weggeworfen und der Preis steigt automatisch.
      Ganz genau, @Isa, Du hast es auf den Punkt gebracht.
      Genau das wollte ich damit sagen.
      Wenn weniger produziert wird, und es nicht alles im Überfluss gebe, würde der Preis auch steigen, und die Menschheit würde automatisch bewusster konsumieren.
      Aber da das ja gar nicht gewollt und vorgesehen ist, von der Politik, dies durchzusetzen, soll der Verbraucher handeln.
    • Hallo, ihr Lieben, :hello:

      Hallo, Sandra,

      Super, dass Du den SchlaMo los wirst!! :freu:

      Ella-Ella schrieb:

      Ich sage mir dann einfach, das der Anfall vergeht, und was hätte ich davon, wieder anzufangen-nix, außer Kosten und gesundheitliche Probleme
      Und ärgern würde ich mich obendrauf, wenn ich wieder anfangen würde
      Das, ist genau die richtige Einstellung!! :freu: Super, dass Du schon so lange "rauchfrei" bist!!

      So, hier ist wieder Großkampftag und ich, muss wieder an die Arbeit!!
      Euch Allen, wünsche ich einen schönen Restmontag. :flowers:

      L.G
    • Ella-Ella schrieb:

      Bedingt, letztens war Rindergulasch im Angebot für 9,99 Euro das Kilo.
      Umgerechnet 20,00 Mark finde ich Wucher
      Und ja, ich gehöre zu denen, die noch umrechnen, ein Kilo Gulasch hat früher nie 20,00 Mark gekostet.
      Nun, ich habe deinen Post ganz anders gelesen als Du es jetzt schreibst. Da waren für Dich 9.99 € noch Wucher :fragezeichen:


      Ella-Ella schrieb:

      Wenn weniger produziert wird, und es nicht alles im Überfluss gebe, würde der Preis auch steigen, und die Menschheit würde automatisch bewusster konsumieren.
      Und jetzt befürwortest Du, dass der Preis steigt ?(
      Liebe Grüße
      Christine & Jakina
    • Cleothecat schrieb:

      Nun, ich habe deinen Post ganz anders gelesen als Du es jetzt schreibst. Da waren für Dich 9.99 € noch Wucher
      Wucher war vllt. etwas übertrieben ausgedrückt :!:

      Cleothecat schrieb:

      Und jetzt befürwortest Du, dass der Preis steigt
      Ich habe nichts von befürworten geschrieben, der Preis würde dann doch aber automatisch steigen, was auch logisch wäre, denn so lange es Ware im Überfluss gibt, werden viele Verbraucher sich nicht einschränken, sondern es wird gekauft und gekauft und somit produziert und produziert und weg geworfen.

      Weniger produzieren und artgerechte Haltung ist nun mal teurer.


      Gäbe es diesen Überfluss nicht und wäre artgerechte Tierhaltung Gesetz, und Fleisch dadurch teurer, gingen viele auch bewusster mit Lebensmittel um.

      Ich tue das soweit es mir möglich auch, indem ich bewusst einkaufe, was wir auch essen und verbrauchen, ich werfe kaum Lebensmittel weg, und ich esse auch nicht täglich Fleisch und Wurst.

      So, und nun bin ich auch raus aus dem Thema, ich habe was richtig gestellt, antworte auch gerne, aber rechtfertigen geht mir eindeutig zu weit :!:

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Ella-Ella ()

    • Soo Termin für Henry und Ginny.

      am 3 Dezember brauchen wir dann mal alle Forums Daumen das die Narkose gut geht bei den beiden... Es sind ja Point Katzen und die haben eine Narkose Unverträglichkeit
      Die nehmen Narkose schneller auf und müssen ganz vorsichtig Dosiert werden...

      Immer ein Risiko aber da wir wollen das ich alle weiterhin so gut vertragen und die Mädels ja sowieso Kastriert werden müssen wegen der Gefahr dauer rollig zu werden. Geht da kein weg dran vorbei.

      Aber ich gehöre zu denen die den Korb heulend abgeben Morgens beim TA ;( ich hab da immer so panische Angst das was schief geht...

      Und immer regelmäßig die angestellten per Telefon nervt ob noch alles gut ist. Aber Gott sei dank nehmen die mir das nicht übel (ich kriege immer eine zeit ab wann ich anrufen darf ab wann sie in Narkose liegen)

      Endlich sind meine Kopfschmerzen mal fast weg

      Meine kleine Fee ist echt so eine süße liebevolle Maus. Sie schafft es mich echt immer zum lächeln zu bringen. Und einfach aufzuheitern. Heute morgen konnte ich mich vor Kopfschmerzen nicht richtig bewegen. Da hat sie sich einfach ganz doll an mich gekuschelt am Brustkorb und ihren Kopf an mein Kinn und hat so Stunden bei mir gelegen :love:
      Amie und Cleo haben neben mir gelegen und die Katzen alle auf mir verteil oder an mich dran. Schon faszinierend wie mitfühlend Tiere doch sein können <3

      So schlimm hatte ich das echt schon lange nicht mehr. Aber jedesmal wenn dann die Tiere sich an mich legen und so ankuscheln ist es echt einfach beruhigend und es tut einfach so gut in dem Moment. Ich bin froh meine Mädels zu haben :love:
      Für immer im Herzen ....
      Candy † 05.1994 Trixi † 15.06.2005, Arielle † 09.03.2009, Sita † 12.06.2009, Basco † 14.09.16, Teddy † 10.02.2018, Motte 20.02.2019, Josie 04.04.2019

    • @Ella-Ella Wer sagt, dass Du Dich rechtfertigen musst? Ich habe nur nachgefragt, weil ich Deine Aussagen widersprüchlich finde.
      Wenn man so ein Thema "öffnet" und sich positioniert muss man zumindest damit rechnen, dass es auch andere Meinungen gibt und dann eine Diskussion entsteht. Ich fand das schon merkwürdig bei dem Thema Rütter/Milan. Wenn man in einen Hundeforum SO ein Thema anspricht kann man nicht 2 Posts später sagen, "dazu wollte ich gar nichts mehr sagen". Da weiß man genau, dass sofort die Emotionen hochkochen.
      Ich finde, wenn man so ein emotionales Thema anspricht muss man sich auch der Diskussion stellen oder eben gar nicht erst damit anfangen. Only my two cents.
      Liebe Grüße
      Christine & Jakina
    • Guten Morgen,@All :hello:

      Skadi schrieb:

      morgen Gespräch mit BZL und Chef. Bin gespannt. Denke aber, dass es wie immer nix bringt
      Ich drücke die Daumen, DASS es was bringt!! :thumbup:
      Bei Euch, scheint aber auch Einiges im Argen zu sein!!?? :/

      Tebasia schrieb:

      am 3 Dezember brauchen wir dann mal alle Forums Daumen das die Narkose gut geht bei den beiden.
      Die bekommst Du und die :pfote: :pfote: :pfote: :pfote: noch dazu!!

      Tebasia schrieb:

      Aber ich gehöre zu denen die den Korb heulend abgeben Morgens beim TA ich hab da immer so panische Angst das was schief geht...
      Das wird schon, da bin ich ganz sicher!! :trost:

      Tebasia schrieb:

      Und immer regelmäßig die angestellten per Telefon nervt ob noch alles gut ist. Aber Gott sei dank nehmen die mir das nicht übel
      Das, macht mein Mann auch, wenn Micky in der TK ist!!
      Nimmt KEINER übel!! :thumbup:

      Tebasia schrieb:

      Endlich sind meine Kopfschmerzen mal fast weg
      Das, sind tolle Nachrichten und ich hoffe, es wird noch besser!!
      Kopfschmerzen, sind echt fies,,,, <X

      @Murmel
      Pass' auf Dich auf!!

      Ich habe mich gestern sowas von geärgert, dass ich kein Auge zugemacht habe,,, :evil:
      Der Heini, von der Krankenkasse,,,,grumpf
      Nöö, nicht der, bei dem ich schon öfter war,,,
      Der Typ, sitzt in der Nachbarstadt, schreibt einem Patienten einen widerwärtigen Brief und ich rufe an.
      ER, blafft in's Telefon, "Thema erledigt" und knallt den Hörer auf!!
      NICHT mit MIR!!
      Gestern, war es schon zu spät, aber heute schlage ich dort persönlich auf und dann, brennt da die Hütte!! :schimpf: :schimpf:
      Glaubt mir, ich war selten so stinksauer!!
      So, der Köti, ist auch schon gelüftet und ich, gönne mir jetzt noch ein gutes Käffchen. :trink2:
      Ich wünsche euch Allen einen angenehmen und stressfreien Tag und den kranken Zwei-und Vierbeinern, gute und schnelle Besserung!! :flowers:
      L.G.
    • Guten Morgen

      Heute habe ich frei, also ist Haushalt angesagt. Mein Mann hätte jetzt gern die dickeren Decken auf dem Bett. Und Wäsche, Wäsche, Wäsche... :rolleyes:

      Bin mal gespannt, was auf Arbeit rauskommt. So wie gestern geht's jedenfalls nicht.

      @Tebasia Das wird schon alles gut gehen. Daumen werden auf jeden Fall gedrückt.

      @Murmel Fall nicht runter! :D

      Wünsche euch allen einen stressfreien Tag.
      LG Petra mit Andy

      So ein Hund ist ja auch nur ein Mensch...
    • Guten Morgen.....

      Biggi.... ich bin froh, das Du mich leiden kannst..... :D Hihi... viel Spaß beim Kopp waschen............

      Die Daumen sind gedrückt für die Kätzchen................

      Ich hab heut so gar keine Lust... hoher Besuch........... immer dieser Small Talk....
      Blabla... nervt mich jetzt schon, obwohl ich noch gar nicht da bin!
      Morgen einen Tag extra frei, da hab ich was, auf was ich mich freuen kann.....

      LG MARTINA
    • Hallo ihr Lieben!
      @Tebasia: Am 3. Dezember werden hier die Daumen für Henryund Ginny gedrückt.

      Heute ist wieder Rally Obedience. Langsam kommt wieder die Zeit in der man bei Mogli die Bibel zwischen Boden und Bauch schieben kann beim "down". :rolleyes:


      Ich wünsche allen einen stressfreien Dienstag.
      Liebe Grüße von meiner "Männer-WG" und Selina

      Die Reise des Lebens in der Gesellschaft von Hunden ist wie eine Reise mit Engeln, Führern, Hütern, Hofnarren, Schatten und Spiegeln.
      Suzanne Clothier