Was nutzt ihr zur Zahnreinigung bzw Zahnpflege?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ja, @spy0411 das habe ich auch immer gedacht. Und durch Jakina wurde ich eines besseren belehrt. Sie bekommt ausschließlich zuckerfreie Leckerlies und täglich Natur-Kausnacks, u.a. auch Rinderkopfhaut.
      Trotzdem hat sie sehr stark Zahnstein gehabt, den ich im Sommer beim TA vermachen lies.Ich dachte, o.k. das war halt nötig, weil sie ja aus Rumänien kommt und schon ca. 7- 8 Jahre alt ist und wahrscheinlich nicht so toll ernährt wurde.
      Nur wenige Wochen nach der Zahnreinigung war ich zum impfen beim TA und die schaut natürlich genau hin :rolleyes: und schwups - es geht schon wieder los :/
      Meine TA meint, es ist wie beim Mensch, der eine bekommt es ganz schnell und der andere gar nicht. Sie hat mich auch zum regelmäßigen putzen angehalten, was sich aber leider als relativ schwierig entpuppt :rolleyes:
      Liebe Grüße
      Christine & Jakina
    • Haha.... :haumichweg: Glückwunsch zu dem Gebiß deines Hundes.
      Fakt ist aber, dass Zahnstein bei den größeren Rassen eher sehr selten ist, es aber bei unseren kleinen Fellschnuten normal ist. Auch über die Ernährung kann man da nichts erreichen. :heul: Meine Hunde werden schon fast 4 Jahre gebarft, sie bekommen Knochen und Leckerlis stelle ich selbst her ( Dörrfleisch!). :Hund-knochen2:
      Also du siehst, daran kann es nicht liegen oder?


    • Ich denke, bei dem Thema spielt die erbliche Komponente eine grosse Rolle.
      Man kann ja nun schwer den Gegenvergleich pro Hund bekommen, deshalb kann ich nur mit meinen Beispielen dienen, die nicht wirklich aussagekräftig sind:

      Die ersten beiden Hunde wurden hauptsächlich mit TroFu ernährt: beide bis zum Lebensende keinen Zahnstein.
      Der nächste Hund wurde gebarft inkl. Rohknochen (weil es ihm am besten schmeckte): geringer Zahnstein
      Der kleine Hund jetzt wird gebarft ohne Rohknochen: kein Zahnstein bisher
      Der grosse Hund erhält Mischkost (TroFu, NaFu, Tischreste, nichts Rohes): kein Zahnstein bisher.

      Der kleine und grosse Hund bekommen allerdings einmal die Woche eine "Zahneinreibung" mit Anti - Plaque - Gel. Ob´s einen Unterschied macht, weiss ich nicht. Vielleicht hätten sie ohne auch keine Probleme. Sind ausserdem noch jung.
      Joey (1993-2007) Jaromir (1994-2008) Toscha (2006-2016)
    • @Marlis,

      man kann einen Hund auch mit einer weichen Kinder Zahnbürste die Zähne reinigen und das nur kleine Hunde Zahnstein bekommen können das stimmt nicht so ganz.

      Es kann alle Rassen und Größen treffen, denn die Zahnstein Bildung ist auch Zucht bedingt.

      Denn das ist z.B. bei kleineren Hunden mit eng stehenden Zähnen und schmalem, langem Kiefer häufiger der Fall, im Gegensatz zu den Großen bei kleinen sammeln sich zwischen den relativ eng stehenden Zähnen leichter Nahrungsreste an als z.B. bei großen und mittleren Hunden, bei denen die Zähne eben nicht so eng stehen.

      Jetzt wird ja hier auch vom Futter gesprochen, klar auch das Spielt bei der Zahnstein Bildung auch eine Rolle mit, Hunde die nur mit Dosenfutter gefüttert werden bekommen z.B. Zahnstein schneller als einer der nur mit Trockenfutter gefüttert wird.

      Wieso ist das so, das ist ganz einfach Erklärt weil Trockenfutter hart ist und somit entsteht an den Zähnen ein Abrieb und Zahnstein kann sich nicht so schnell Bilden.

      Ich bin ja ein Gegner von Industrie Dosenfutter, aber auch beim Trockenfutter bin ich da äußerst Skeptisch, aber es gibt jetzt schon Hersteller die eben auch auf die Gesundheit bei der Herstellung ihres Futter achten, das ist Leider nur eine Hand voll aber es gibt sie.

      Jeder weiß hier das ich ja für meine Hunde koche und da weiß ich ja ganz genau auch was Sie fressen, aber trotz allen Bekommen meine jeden Tag so ca. 100 gram Trockenfutter und das ist für den Zahnstein abrieb, Knochen und harte Äpfel machen das gleich bei mir kommt jetzt die Mango zeit, meine beiden Bäume hängen zum Erbrechen voll, die sind jetzt schon so groß wie Äpfel und da fallen auch viele ab, aber das ist ja nicht so schlimm, denn für meine Hunde ist das nicht nur Spielzeug die Fressen die auch und genau das Ersetzt eben die Äpfel, die kommen erst wieder nächsten Monat da können Sie dann zwischen Äpfeln und Steinharten Mangos wählen.

      Ich mache aber auch noch viele Zerr spiele und dann eben auch noch das ganze Geflügel und die Fleisch Knochen was Sie so im Monat alles Roh und im ganzen Bekommen das hält meine Zahnstein frei.

      Genau so wie ich meine zweimal in der Woche Bürste genau Gucke ich mit einer Ohren Lampe in ihre Ohren das mache ich so alle zwei Wochen, und bei den Zähnen da ist auch einmal Maul auf machen in der Woche fällig, meist ist da aber auch nie was

      Meine wissen das schon wenn ich was zwischen den Zähnen sehe da kommt die Zahnbürste zum Einsatz, das sind ganz einfache Kinder Zahnbürsten das tut nicht weh und das was ich da sehe wird mit der Bürste dann Rausgepobelt.

      Aber das kennen die seit Welpen alter alles schon das der Papa auch mit den Finger an die Zähne geht oder mit dem komischen ding, wo man auch mal drauf Beißen kann bis es Kaputt ist, aber da ich die immer im 10 Pack für Umgerechnet 1,50 € kaufen kann ich jeden Bedienen.

      Bei Welpen ist das öfters der Fall, im Gegensatz zu den Alten weil die immer mit der Bürste spielen wollen da gehen dann eben auch viele in der Zeit Kaputt.

      Zusammenfassend Zahnstein kann sein, muss aber nicht sein bzw. wenn dann nur in kleiner menge aber auch nur bei kleinen Hunden mit eng stehenden Zähnen, bei deinen ist das der Fall wo die Zähne eng stehen da würde ich an deiner stelle schon ein mal in der Woche die Zahnbürste ansetzen.

      Ach ja ich mache das auch nicht mit Hunde Zahnpasta ich mache das nur mit einfachen warmen Wasser, das dauert noch keine 5 min da bin ich mit einem Fertig.
      gruss bangkaew :*
      --------------------

      ich bin wie meine Hunde, die lassen sich auch nicht Angreifen!
      ----------------------------------------------------------------------------


      thaibangkaewdog.npage.de/
    • Leider kam es heute dick :heul:
      Narkose und Zahnreinigung, 2 Zähne wurden gezogen und eine Wurzel entfernt. :heul:
      Das will ich nicht wieder haben, Toni hat sich erholt und ich noch nicht. :heul:
      jetzt greife ich die Zahnreinigung an, hoffe, dass wir es schaffen, bei beiden Hunden.
      Heute muß er hungern, Morgen darf er wieder fressen, hoffentlich hat er dann keine Schmerzen. Hab Tabl.mitbekommen.




    • @Marlis
      Oh jee, armer Toni. Ich wünsche ihm gute und schnelle Besserung!

      Ich denke, das du es deinen Fellnäschen beibringen kannst!
      Die sind doch auch sonst sehr lernwillig und dir gegenüber sehr „vertrauensvoll-relaxt“! (Oder?)
      Ich denk bei euch würde sich ein Versuch lohnen ;)

      Ich dürfte bei Nuki wohl schon an die Zähne ran...
      Ich bin mir aber auch sicher das mein Nukilein unbeding testen wollen würde, ob man auf dieses Ding auch mal beißen kann... und spätestens dann wäre es hinüber :haumichweg:
    • Ich Dussel :motz: So verwirrt, wie ich war, hab ich jetzt die falsche Emmi-Ultraschallzahnbürste erstanden, nämlich die für Menschen. :heul: Gsd haben wir Menschen gute Zähne ohne Zahnstein und nun muß ich für meine Zwerge noch die EmmiPet kaufen.
      Naja Dummheit muß bestraft werden :banghead: .
      Drückt mal die Daumen, dass ich sie schnell wieder los werde, ist ja alles ganz schön teuer und alles unvorhergesehende Ausgaben für mich. :heul:

      Toni geht es soweit ich das einschätzen kann, ganz gut, leider darf er heute noch nix fressen und er hat Hunger, Charly ist solidarisch und er frisst dann auch nicht. :haumichweg:
      Morgen wird er aber sicherlich noch Schmerzen haben, bekommt dann eine 1/2 Schmerztabl. :gutgemacht:
      So wünsche euch eine gute Nacht bis Morgen :ciao:


    • Hallo, liebe Marlis,,,, :hello:

      Erst einmal gute und schnelle Besserung, für den süßen Schatz!! :love: <3 :love:
      Ich hoffe, dass es ihm heute schon wieder besser geht,,,
      Dass Charly ebenfalls auf sein Futter verzichtet, ist ja allerliebst. <3

      JaNu schrieb:

      Kannst du deinen Fehlkauf nicht einfach zurück geben?
      Genau!!
      Das sollte doch möglich sein. :thumbup:

      L.G.
    • Gute und schnelle Besserung für Toni! :pfote: Bezüglich der Zahnbürste würde ich auch versuchen, sie gegen die für Tiere auszutauschen oder, falls das nicht möglich ist, zurück zu geben und das Geld wieder zu bekommen. Sollte heutzutage kein Problem sein! ;)
      William Shakespeare: „Der Basset - Traum einer Halbsommernacht mit Ohren, die den Morgentau wegkehren und einer Wamme, breit wie Thessaliens Stiere.“
    • Danke euch allen für die lieben Wünsche für Toni. :dankeschoen: Ihm geht es heute, so glaube ich, wieder gut. Er hat schon gefressen und war mit spazieren ohne Auffälligkeiten. Die TÄ hat mir Schmerztabletten mitgegeben, leider erkenne ich nicht, ob er tatsächlich Schmerzen hat und möchte ihm die Tabl. nicht unnötig geben. Was meint ihr :fragezeichen:
      @HushPuppy,
      die Zahnbürste ist zwar neu, aber bei ebay ersteigert, muß sie also so wieder privat verkaufen. :heul:
      Bis danne
      :ciao: