Empfehlenswerte Hundebetten

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Empfehlenswerte Hundebetten

      Wo schlafen eure Hunde?
      Haben sie Körbe, Kissen oder etwas ganz anderes?
      Wir haben noch nicht das gefunden, was uns wirklich gefällt. Zur Zeit testen wir Kudde-Imitat, was nicht schlecht ist. Die sind ja zum Glück auch gut zu reinigen.
      Wo wir schon bei der nächsten Frage wären? :D
      Habt ihr eine separate Waschmaschine für eure Hundesachen?
      Liebe Grüße
      Manuela
    • Also Akiko ist da etwas schwierig. Anfangs war ihr alles zu weich .. selbst eine einfache Decke am Boden fand sie wohl zu "warm". Sie hat ja sehr dickes Fell und hat sich am wohlsten gefühlt, wenn sie einfach auf dem Kalten Boden liegen konnte. Sobald sie zu lange auf einer Stelle lag, ist sie aufgestanden und woanders hingewandert. Das macht Sie immernoch, sie wandert von einem Ort zum anderen. Deswegen hat sie auch keinen bestimmten Schlafplatz, sondern ganz viele Verschiedene, je nach dem worauf sie gerade Lust hat. Mittlerweile nimmt sie auch gerne mal eins Ihrer Bettchen an. Sie hat ein ganz Großes, ein sehr kleines, eine Decke und eine Hundebox. Meistens klettert sie aber unters Bett.
      Wenn wir unterwegs sind haben wir immer ihr kleines Körbchen dabei.. wobei sie meistens eher daneben liegt, aber das darf sie von mir aus ^^ Gibt es hier noch mehr "Wanderhunde" ?

      Wir waschen alles in unserer normalen Waschmaschine. Wenns jedoch mal etwas schmutziger ist oder als sie anfangs noch manchmal auf die Decke gepinkelt hatte, hab ich danach die Waschmaschine einmal auf "selbst reinigen" leerlaufen lassen und Desinfektionspüler dazu. ;)
      Ganz liebe Grüße von Nicole und ihrer kleinen Kokosflocke Akiko ;)
    • Unsere Hunde sind da nicht besonders eigen :D

      Solange es super weich, kuschelig, warm, flauschig ist und man zugedeckt wird legen sie sich überall hin ^^
      In sowas "unbequemes" wie eine Kudde würden die (vor allem Phönix) sich ohne min. 20 flauschige Decken nicht reinlegen.

      Meistens liegen sie eh auf dem Bett, da ist die Reinigung kein Thema, ansonsten Decken kann man auch gut Waschen (Wir haben in Körbchen zusätzlich Decken drin :D ) Separate Waschmaschine, nur für Hundesachen, habe ich nicht.

      Viel sieht man von den Jungs meistens nicht :P


      Wenn sie doch mal im Körbchen liegen ist das hier der absolute Favorit: amazon.de/Knuffelwuff-12716-Hu…=8-1&keywords=knuddelwuff
      Liebe Grüße,
      Martha und die Podencos
    • Hallo zusammen,ich bin neu hier, da ich erst seit kurzem eine stolze Hundebesitzerin bin. :) Ich habe mir vor einigen Monaten einen süßen Golden Retriever gekauft. Da wir noch immer keinen vernünftigen Schlafplatz für ihn haben, wollte ich mich gerne, der hier gestellten Frage, anschließen. Mich interessiert auch, wo eure Hunde schlafen? Habt ihr ein Hundekissen, Korb oder Hundebett? Was würdet ihr eigentlich empfehlen?Ich habe online ein bisschen recherchiert und mir gefallen solche dogsfavorite-hundebett.de/ Hundebetten sehr gut. Sie sollen außerdem ganz pflegeleicht sein.Was für Erfahrungen habt ihr??Liebe Grüße und danke im VorausBerte

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Berte ()

    • Aus gegebenem Anlass aktiviere ich dieses Thema mal :whistling: :rolleyes:

      Wir haben für Jakina 3 Hundebetten - alles sind mit Stoff bezogen der sich abziehen und waschen lässt. Zwei der Hundebetten (von Hunter) sind jetzt fast 3 Jahre alt und schon beim letzten Mal, als ich die Bezüge gewaschen habe ist mir aufgefallen, dass die Kissen innen total verschlissen, verformt und einfach kaputt sind. Die Füllung der Kissen ist aus Schaumstoff. Nach ihrem Brech-Durchfall vorgestern Nacht habe ich natürlich alles wieder waschen müssen - und ich denke, das war das letzte Mal, dass ich die Schaumstoff-Kissen nochmal verwenden kann - zum einen sind sie in Auflösung und zum anderen stinken sie schlicht und ergreifend, weil die sich natürlich auch mit (was auch immer :rolleyes: <X ) vollsaugen.
      Ich möchte daher neue Hundebetten kaufen und würde nun glaube ich eher zu Kunstlederbezügen tendieren, da die Flüssigkeit dort wahrscheinlich nicht so einziehen kann (?)...

      Welche Hundebetten habt ihr? Könnt ihr mir welche empfehlen, mit denen ihr gute Erfahrungen gemacht habt?
      Freue mich über jede Anregung :)

      So sieht das Innenleben unsere Hundebetten inzwischen aus ("Geruchs-Internet" gibt es ja glücklicherweise nicht :D :(
      Liebe Grüße
      Christine & Jakina

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Cleothecat ()

    • Cleothecat schrieb:

      Welche Hundebetten habt ihr?
      Wir hatten mal eins von AniOne ... bis der Terrorfurz es als Klo nutzte :cursing: Sie war aber noch ein Baby. Naja, aber das Bett war nicht mehr zu retten...

      Bei Mutter im Wohnzimmer steht noch ein halbzerlegtes (PUPSI!!!) Körbchen mit diversen gut zerfledderten Kissen, teils Hunde-, teils alte Sofakissen.

      Bei uns oben liegen beide mit auf Couch und auch mit im Bett :saint: :whistling: Daher kaufe ich kein Hundebett mehr, nehmen die eh nicht an :whistling: 8|
      Es gibt ein Leben ohne Hund, es lohnt sich nur nicht!
    • Sandra84 schrieb:

      Bei Mutter im Wohnzimmer steht noch ein halbzerlegtes (PUPSI!!!) Körbchen
      Nicht lachen. Nicht lachen. Nicht la... ahaha!! :haumichweg:

      Alois thront in meinem Zimmer auf einem Ikea-Kindersofa (einfach, weil es bequemer UND günstiger ist, als ein Hundebett für zwei Fellmonster). Bazi ignoriert es.

      In der Küche hat der Kini ein orthopädisches Hundebett mit Veloursbezug; schon x-fach gewaschen und trotzdem wie neu. Durch den Bezug geht nichts durch. (Ich schau mal die Marke nach, im Moment liegt der Herr drauf.) Bazi ignoriert es.

      Im Wohnzimmer hat der feine Herr eine (Überraschung) Kindersitzgarnitour, die ich mit dem Rückenlehnepolster der Couch in einem Kopfkissenbezug gepolstert hab. Bazi ignoriert es.

      Bazi schläft nur in einem ‚super billig, war im Ausverkauf... UND ROSA!!!‘-noname-Bettchen. Oder in unseren Betten. Oder noch besser auf uns. :rolleyes:

      LG
      Anna
    • Mieps schrieb:

      In der Küche hat der Kini ein orthopädisches Hundebett mit Veloursbezug; schon x-fach gewaschen und trotzdem wie neu. Durch den Bezug geht nichts durch. (Ich schau mal die Marke nach, im Moment liegt der Herr drauf.) Bazi ignoriert es.
      Oh-ja, das würde ich gerne wissen - natürlich aber erst, wenn der Kini ausgeschlafen hat. Ich möchte ja nicht in Ungnade fallen :haumichweg:
      Liebe Grüße
      Christine & Jakina
    • Ich habe ein altes Hundebett für 2 Hunde, passen auch 3 rein, wenn sie wollen.
      Wo das her war, weiß ich nicht mehr.

      Später habe ich mehrere billige Betten gekauft, bei bitiba das größte Cory Cord.
      Die passen komplett in die Waschmaschine. Da ich oft mit Wohnmobil unterwegs bin, kann ich sie da einfach reinlegen, auch in der Ferienwohnung. Die Hunde wissen immer gleich, wo ihr Platz ist.

      Ich benutze sie schon seit einigen Jahren. Nur einmal war eine Naht aufgeplatzt, die habe ich halt wieder zugenäht.
      Billig und die Hunde lieben sie.

      Ich habe gerade mal ein Bild vom Ferienhaus letztes Jahr rausgesucht.

      Liebe Grüße
      Uta mit den "Fuchseckles"
    • Ich hab mir bzw den Mädels vor ein paar Monaten das Hundebett von "Tante Hilde" gegönnt. Ich finde sie nicht ganz billig, aber ich bin damit extrem zufrieden. Der Bezug ist auch waschbar, und ist aber auch aus einem Material, dass Feuchtigkeit gar nicht wirklich annimmt, also geht auch nix durch. Ich finde sie super und die Hunde mögen sie auch sehr gerne.

      Viele Grüße von Heike und den Mädels
    • Markenmäßig kann ich nicht mithelfen, aber meine Erfahrungen gehen eindeutig in Richtung orthopädisch, weil die anderen kann ich zwar waschen, aber nach einigen Jahren verklumpen sie sich (trotz Tennisbälle im Trockner). So habe ich 60 Euronen für ein Bett mit abnehmbaren Bezug, der eine Art Velour/Kunstleder ist, investiert. Der ist super.

      Dass der Schaumstoff über die Jahre kaputt geht, ist aber normal. Schließlich will die Hundekörbchen-Industrie von Verkäufen leben.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Murmel ()

    • Micky hat noch 2 Hundebetten,,, "Cozy Kuschelbettt Kingdom"; in 2 unterschiedlichen Größen.
      Es gab noch 2, von Trixie,,,irgendwas, aber die habe ich verschenkt!!
      Ich meine, es ist nicht notwendig, dass EIN Hund, VIER Hundebetten hat!! :shocked:
      Neuerdings, hat er das Sofa, im Computerzimmer, für sich auserkoren,,,
      Nicht nur das Sofa,,,,
      Herrchen meinte, es müsse noch ne große, flauschige Wolldecke her, dass Hundi es auch gemütlich hat!! 8o
      L.G.
    • Starsky hat mir beigebracht , da völlig schmerzbefreit zu werden................
      Man was hab ich da alles gekauft , als Er klein war...................... Korb mit Kissen..... , Hundebett, schönes Fell für den Winter.....................





      Er hatte nichts Besseres zutun, als es durch die Hundeklappe in den Garten zu ziehen und drauf rumzulutschen.... wahrscheinlich dachte Er, das Er zum ersten Mal ein Tier gefangen hat!!!!

      LG MARTINA
    • Mieps schrieb:

      Biggi schrieb:

      Ich meine, es ist nicht notwendig, dass EIN Hund, VIER Hundebetten hat!!
      Öhm. 8| Doch! :D Das ist wie mit Halsbändern... man(frau,hund) braucht ne Auswahl. :whistling:
      Ich bin da ganz bei Anna, Auswahl braucht die Frau/der Hund... :thumbsup: . Ich finde nicht, dass sieben Hundebetten auf drei Stockwerken verteilt plus drei (Menschen-)Sofas (eines auf jedem Stockwerk) und einem (Menschen-)Bett zu viel für zwei Hunde sind... :haumichweg: :saint:
      Viele Grüße von Heike und den Mädels