Krallenverletzung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Krallenverletzung

      Hallo zusammen,

      der eine oder andere hat vielleicht schon in unserem Thread gelesen, dass Priya sich vor gut einer Woche die Wolfskralle am Vorderlauf verletzt hat.
      Der Tierarzt hat bei der Erstversorgung die ausgefranzten Krallensplitter entfernt und es gab eine Woche lang Antibiotikum und Schmerzmittel. Der Nerv der Kralle liegt frei, weshalb ich, wenn wir raus gehen, einen kleinen Verband mit Bepanthensalbe um die Kralle/ den Nerv mache. In der Wohnung läuft Priya ohne Verband, da sie nicht an der Wunde leckt.

      Es beunruhigt mich, dass die Wunde immernoch blutet. Heute morgen sogar so stark, dass ich schon dachte, dass Priya läufig ist 8|
      Entzündet sieht die Wunde nicht aus. Es gab bis Sonntag noch Antibiotikum.
      Nun überlege ich, ob wir morgen nochmal zum Tierarzt zu gehen.

      Kennt sich jemand von euch mit so einer Krallenverletzung aus und ist es normal, dass die Wunde so lange noch feucht ist?
      Ich bin der Meinung, dass sie solange sie noch blutet gar nicht abheilen kann :/

      Liebe und besorgte Grüße
      Steffi
    • Joran hatte sich mal eine Kralle am Vorderlauf geteilt und der Nerv lag auch lange frei.
      Der Tierarzt hat einen Salbenverband gemacht. Dieser wurde einige Male gewechselt und erst abgelassen, als die Wunde völlig trocken war.
      Nach der ersten Behandlung durch unseren Tierarzt, Notbehandlung war bei den Tough Hunter Tierärzten, zwei Tage später hat es noch so stark geblutet, dass der gesamte Verband durchgeblutet ist.
      MfG Melanie mit Blacky&Geordi im Herzen & Joran an meiner Seite
      Manchmal lese ich über jemanden, der mit großer Autorität sagt, dass Tiere keine Absichten und keine Gefühle haben, und ich frage mich:" Hat der Typ denn keinen Hund?"(Frans de Waal)
    • Ich würde auch nochmal zum Tierarzt gehen.

      Hermann musste mal eine Wolfskralle gezogen werden und Mogli hat sich eine Daumenkralle abgebrochen. Bei Beiden hat es nur direkt nach der Verletzung geblutet und nach der Behandlung beim Tierarzt gar nicht mehr.

      Gute Besserung für Priya.
      Liebe Grüße von meiner "Männer-WG" und Selina

      Die Reise des Lebens in der Gesellschaft von Hunden ist wie eine Reise mit Engeln, Führern, Hütern, Hofnarren, Schatten und Spiegeln.
      Suzanne Clothier
    • Danke, ihr Lieben ^^

      Wir sind heute Nachmittag nochmal beim Tierarzt gewesen. An der Kralle hat sich noch ein Splitterstückchen gelöst, das in die Haut am Nerv piekte und darum hat es ständig geblutet.
      Priya benutzt die Pfote ja ganz normal und dadurch ist auch mit dem Verband ständig Bewegung und etwas Reibung da. Jetzt wird es hoffentlich gut und hört auf zu bluten.
      Sie soll weiterhin nur draußen einen Verband tragen. Nach dem Spaziergang baden wir den Fuß in Kernseife und ansonsten ist es gut, wenn Luft an die Wunde kommt.

      Jetzt kann ich auf jeden Fall beruhigter ins lange Wochenende starten :)