Erstausstattung für Katzen, wenn ein Hund im Haus ist

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Isa schrieb:

      Tebasia schrieb:

      Zooplus hat so eine Natural Paradise Kollektion Preis Leistungs Verhältnis finde ich da mega.
      Danke für den Tipp. Ich suche Kratzbäume, die eine gewisse Haltbarkeit haben. Die meisten haben diese dünnen Stangen, die wohl alles andere als stabil sind. Daher kam ich auf den Candy mit den dickeren Stämmen. Das erfüllen die Natural Paradise ebenfalls :) Haben ebenfalls ein Durchmesser von 14 cm und für große Katzen geeignet. Sehr gut. Wer weiß, wie groß die kleine Dame mal wird und im Idealfall werden es zwei. Und die Kratztonnen sehen auch schick aus.
      Bei Katzenfutter bin ich bereits weiter: Mjamjam, Feringa, MACs und Catz finewood stehen auf der Einkaufliste. Bis auf letzteres alles Kittenfutter. Ich habe in Foren gelesen, dass Kitten Aduldfutter ruhig bekommen können, aber als Hundehalter denke ich, dass Kittenfutter wie Welpenfutter gewisse Nährstoffe geben, die das Wachstum unterstützen. Auch sollen Kitten 24 h am Tag wohl Futter zur Verfügung stehen haben. Da brauche ich wohl doch einen erhöhten Futterplatz.
      Fändet ihr es dreist, Futter vorbeizubringen, damit Milka direkt an ihr Endfutter gewöhnt wird?

      Eules Familie war überrascht, was wir alles holen wollen. 8| Haben wir doch vor, dass Milka eine Hauskatze bleibt? ?( Zum einen werden wir zur Anfangszeit darauf achten, dass die kleine Motte nicht entwischt und entsprechend Rückzugsorte hat, zum anderen möchte auch eine Freigängerkatze die Standardausstattung haben?
      Also die sind wirklich robust von Zooplus wir haben die nur noch. Da die eben Breite Stämme haben. (Müssen wir ja aufgrund unserer großen Katzen doch drauf achten das die auch Standhalten wenn da 3 oder 4 Katzen mit 4 bis 6 Kilo da rum jumpen :whistling:

      Futter ist sehr gut. Feringa wird von meinen am liebsten gefressen (Meine haben alle kein kittenfutter bekommen... )
      Für immer im Herzen ....
      Candy 05.1994,Trixi 15.06.2005,Arielle 09.03.2009,Sita 12.06.2009,Basco 14.09.16,Teddy 10.02.2018,Motte 20.02.2019,Josie 04.04.2019,Yuki 09.09.2020,
      Henry 06.12.2020,Filou 10.03.2021



    • Ich habe hier auch eine Kratztonne von Natural Paradise. Die hält sogar meinen Maine Cone Sancho aus.
      Und wir haben einen sehr stabilen Pet Fun Decken Kratzbaum. Die sind auch sehr super.

      Als wir früher noch Freigänger Katzen hatten, haben wir trotzdem Kratzbäume gehabt. Die Katzen waren ja trotzdem zum Teil drinnen. Ich finde jetzt nicht, das du zuviel kaufst.
      Vor allem, da sie zumindestens eine Zeit lang drinnen bleiben sollen. Und so lernen sie von vorne herein, die Kratzbäume zu nutzen.

      Bei mir ist der Futterplatz mit einer Gittertüre abgetrennt mit einem kleinen Durchgang für die Katzen. Das wird aber bei dir nicht funktionieren, da die Caro wohl durch passen würde.

      Somit würde ich dir schon empfehlen, erhöht zu füttern. Küchenkasterl kämen bei mir auch nicht in Frage. Aber vielleicht gibt es einen anderem Raum, wo die Katzen auf einem Kasten fressen können?

      Meine Katzen haben als Kleine kein Kittenfutter bekommen. Auch die Pflegekatzen nicht. Da hatte ich auch öfter Kleine mit und ohne Mamakatze. Wenn man hochwertig füttert, brauchen sie kein extra Kittenfutter.
    • Ich denke, wir füttern Milka auf der Kommode im Wohnzimmer. Das war eine günstige Kommode, dessen Oberfläche in den sieben Jahren ziemlich mitgenommen ist. Da kann diese problemlos weiter ruiniert werden ;) Breit genug ist diese Fläche. Wir sollten nur gucken, wie sie da hoch kommt. Vielleicht mit einer Katzentreppe oder einen kleinen Kratzbaum direkt neben der Kommode. Viel Platz neben der Kommode ist nicht vorhanden.

      Katzenfutter dürfen wir hochbringen. Nachfragen kostet nichts und ihr Bruder profitiert auch davon, andere Sorten zu probieren.
      Da ich Eule letztes Jahr im Urlaub versorgt habe, weiß ich, dass Gut & Günstig oder Futter von Rossmann gefüttert wird. Ende des Monats werde ich bei zooplus oder bitiba das erste Futter bestellen. Ggf. hole ich da auch schon das erste Zubehör wie das Hop In Katzenklo. Dann kann es vor Ort getestet werden. :saint:

      Milka entwickelt sich gut. Ihr Bruder wird kein Elvis mehr, sondern ein Kaspar oder ein Micky.

      Nach einen Trinkbrunnen wollte ich gucken. Zumindest erinnere ich mich, dass Katzen nicht so trinkfreudig sind wie Hunde und über das Futter einiges des Wasserbedarfs gestillt werden sollte. Trockenfutter wird es im Form von Leckerchen geben.
    • Das mit der Kommode ist eine gute Lösung. Da reicht auch ein kleiner "Babykratzbaum" als Aufstiegshilfe.

      Wichtig beim Wassernapf oder Brunnen. Er sollte nicht neben dem Futter stehen, da Katzen nicht gerne da trinken, wo sie fressen. ;)
      Meine Katzen trinken gerne mal aus dem Hundewassernapf. ;)

      Was mir noch zur Hop in Katzentoilette einfällt, es könnte sein, das sie da zu Anfang auch noch nicht rein kommt, oder etwas davor braucht, als Einstiegshilfe, solange sie noch klein ist.
    • Isa schrieb:

      Ich denke, wir füttern Milka auf der Kommode im Wohnzimmer. Das war eine günstige Kommode, dessen Oberfläche in den sieben Jahren ziemlich mitgenommen ist. Da kann diese problemlos weiter ruiniert werden ;) Breit genug ist diese Fläche. Wir sollten nur gucken, wie sie da hoch kommt. Vielleicht mit einer Katzentreppe oder einen kleinen Kratzbaum direkt neben der Kommode. Viel Platz neben der Kommode ist nicht vorhanden.

      Katzenfutter dürfen wir hochbringen. Nachfragen kostet nichts und ihr Bruder profitiert auch davon, andere Sorten zu probieren.
      Da ich Eule letztes Jahr im Urlaub versorgt habe, weiß ich, dass Gut & Günstig oder Futter von Rossmann gefüttert wird. Ende des Monats werde ich bei zooplus oder bitiba das erste Futter bestellen. Ggf. hole ich da auch schon das erste Zubehör wie das Hop In Katzenklo. Dann kann es vor Ort getestet werden. :saint:

      Milka entwickelt sich gut. Ihr Bruder wird kein Elvis mehr, sondern ein Kaspar oder ein Micky.

      Nach einen Trinkbrunnen wollte ich gucken. Zumindest erinnere ich mich, dass Katzen nicht so trinkfreudig sind wie Hunde und über das Futter einiges des Wasserbedarfs gestillt werden sollte. Trockenfutter wird es im Form von Leckerchen geben.
      Trinkbrunnen gibt es einen tollen von Lucky Kitty
      Und hier bekommt man den für sehr viel weniger Geld. Die haben leichte Lasur Fehler also tropfen usw. die aber der Benutzung absolut nichts abringen. Und der Preis ist viel angenehmer. Und man kann alles nach kaufen also pumpe, Filter usw.

      lucky-kitty.com/lucky-kitty-ka…runnen-b-ware-weiss/a-156
      Für immer im Herzen ....
      Candy 05.1994,Trixi 15.06.2005,Arielle 09.03.2009,Sita 12.06.2009,Basco 14.09.16,Teddy 10.02.2018,Motte 20.02.2019,Josie 04.04.2019,Yuki 09.09.2020,
      Henry 06.12.2020,Filou 10.03.2021



    • Isa schrieb:

      Danke für die Empfehlung. Sieht echt nicht schlecht aus. Strom-Verbrauch ist wenig und kein Kohlefilter (was dauerhaft günstiger sein müsste). Sehr cool! :thumbsup:
      Ich bin sehr zufrieden damit. Hier lieben den alle (auch die Hunde :haumichweg: Wenn Amie getrunken hat muss ich immer auffüllen :lach: )
      Für immer im Herzen ....
      Candy 05.1994,Trixi 15.06.2005,Arielle 09.03.2009,Sita 12.06.2009,Basco 14.09.16,Teddy 10.02.2018,Motte 20.02.2019,Josie 04.04.2019,Yuki 09.09.2020,
      Henry 06.12.2020,Filou 10.03.2021



    • wildblume schrieb:

      Das Top Entry Katzenklo interessiert mich.
      Was kann man sich da vorstellen...
      Ein Katzenklo, welches recht hoch ist, wo die Katzen draufspringen können, um dann durch den Eingang im Deckel ans Streu kommen. Entsprechend durch das Loch müssen die Katzen auch raus finden.
      Es kann sein, dass es nicht angenommen wird. Die Akzeptanz soll da so sein wie beim Haubenklo.
      Wichtig ist darauf zu achten, dass das Klo ziemlich viel Platz bietet, damit sich die Katze drin drehen kann. Ich habe das hier empfohlene Hop-In bestellt. Die Bewertungen lasen sich zu dem Thema ganz gut.
    • Isa schrieb:

      wildblume schrieb:

      Das Top Entry Katzenklo interessiert mich.
      Was kann man sich da vorstellen...
      Ein Katzenklo, welches recht hoch ist, wo die Katzen draufspringen können, um dann durch den Eingang im Deckel ans Streu kommen. Entsprechend durch das Loch müssen die Katzen auch raus finden.Es kann sein, dass es nicht angenommen wird. Die Akzeptanz soll da so sein wie beim Haubenklo.
      Wichtig ist darauf zu achten, dass das Klo ziemlich viel Platz bietet, damit sich die Katze drin drehen kann. Ich habe das hier empfohlene Hop-In bestellt. Die Bewertungen lasen sich zu dem Thema ganz gut.
      Ich hab gestern auch eins bestellt allerdings das höhere (Smokey ist ja relativ hoch gewachsen :haumichweg: ) bin mal gespannt ob sie das annehmen. Dann werde ich nämlich nach und nach alle umtauschen. Damit ich mir die Umrandungen sparen kann
      Für immer im Herzen ....
      Candy 05.1994,Trixi 15.06.2005,Arielle 09.03.2009,Sita 12.06.2009,Basco 14.09.16,Teddy 10.02.2018,Motte 20.02.2019,Josie 04.04.2019,Yuki 09.09.2020,
      Henry 06.12.2020,Filou 10.03.2021



    • Isa schrieb:

      Stiftung Caro-Test
      7,5 kg hält die unterste Platte aus


      Und das Klo ist riesig :shocked:

      Sehr gute Wahl :) Ich hab den selben nur Höhle aus Holz ohne Fleece :D

      Das Klo sieht super aus :)
      Für immer im Herzen ....
      Candy 05.1994,Trixi 15.06.2005,Arielle 09.03.2009,Sita 12.06.2009,Basco 14.09.16,Teddy 10.02.2018,Motte 20.02.2019,Josie 04.04.2019,Yuki 09.09.2020,
      Henry 06.12.2020,Filou 10.03.2021



    • Lesko schrieb:

      Caro sagt: "Meins!" :D
      Als wir den Karton ausgepackt haben, hatte Caro die Bezüge gleich in Beschlag genommen. Ihr glaubt gar nicht, wie so ein Mops Kissen horten kann :o

      wildblume schrieb:

      Das Klo sieht wie eine überdimensionale Tupperdose :D
      Es dürfte so aber keine Streu rausfallen.
      :thumbsup:
      Ja, stimmt. Es ist wirklich eine riesige Tupperdose :O
      Wenn Streu rausfällt, fände ich nicht so schlimm. Wenn Caro sich bedient, finde ich schlimmer. Aber wahrscheinlich würde mich das rausfallen auch mit der Zeit nerven. Mal sehen, ob es angenommen wird.

      Tebasia schrieb:

      Sehr gute Wahl Ich hab den selben nur Höhle aus Holz ohne Fleece

      Das Klo sieht super aus
      Ach :huh: Das war der Unterschied! Ich habe mir die Bilder angesehen und mich gefragt, warum der gleiche Baum, gleiche Höhe, gleich dicke Sisalstämme denn in zwei Preisklassen gab. :whistling: Ich dachte, bei den anderen wäre das Brett vielleicht in einem anderen Winkel, aber sonst? ?(
      Aber egal. Der Baum gefällt mir auch mit etwas mehr Fleece gut.
    • Der Kratzbaum ist ja toll. Wir hatten immer nur einen mit einer Höhle unten und einer Plattform zum drauf sitzen.

      Den Kratzbaum würden sich hier vermutlich Hunde und Katzen teilen. Hermann liebt Höhen und eine Höhle aus der man auch noch den Raum im Blick hat wäre ein Traum. Und die untere Etage hätte eine Katze vermutlich auch nicht für sich. Ab der Hängematte wäre dann "Katzenzone".
      Liebe Grüße von meiner "Männer-WG" und Selina

      Die Reise des Lebens in der Gesellschaft von Hunden ist wie eine Reise mit Engeln, Führern, Hütern, Hofnarren, Schatten und Spiegeln.
      Suzanne Clothier
    • Isa schrieb:


      Tebasia schrieb:

      Sehr gute Wahl Ich hab den selben nur Höhle aus Holz ohne Fleece

      Das Klo sieht super aus
      Ach :huh: Das war der Unterschied! Ich habe mir die Bilder angesehen und mich gefragt, warum der gleiche Baum, gleiche Höhe, gleich dicke Sisalstämme denn in zwei Preisklassen gab. :whistling: Ich dachte, bei den anderen wäre das Brett vielleicht in einem anderen Winkel, aber sonst? ?( Aber egal. Der Baum gefällt mir auch mit etwas mehr Fleece gut.
      Wenn ich meine Smokey nicht hätte dann wäre auch der mit Fleece eingezogen :whistling: Aber Madam Kötzelt liebend gerne auf Kratzbäume.. und von Kratzbäumen runter und am liebsten immer auf Stoff oder an Stoff :banghead:

      Und wie ich sie kenne würde sie es definitiv schaffen das zu treffen. Und dann wäre es mit der Reinigung nicht so einfach. Daher nur Stoff der abgenommen und gewaschen werden kann :haumichweg:
      Für immer im Herzen ....
      Candy 05.1994,Trixi 15.06.2005,Arielle 09.03.2009,Sita 12.06.2009,Basco 14.09.16,Teddy 10.02.2018,Motte 20.02.2019,Josie 04.04.2019,Yuki 09.09.2020,
      Henry 06.12.2020,Filou 10.03.2021