Allgemeiner Aquarienthread

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hennesks schrieb:

      Was hast du mit den Larven gemacht? Sie in irgendeinem Teich ausgesetzt?
      Die Larven sind wirklich sehr gefrässig, aber Libellen sind wunderschön :love:
      Da man bei Libellenlarven nicht bestimmen kann um welche Art es sich handelt und es sich in Aquarien meist um exotische, invasive Arten handelt, darf man sie nicht aussetzen, sprich man muss sie töten.
      Liebe Grüße von Julia, der Hound-Gang und dem Pü.





    • Isa schrieb:

      Das tut mir sehr leid um den Besatz deines Aquariums. Waren es die Armano-Garnelen? Ich wusste gar nicht, dass Libellenlarven so gefährlich sein können! :/ Die Neueinrichtung sieht gut aus. :thumbsup:
      Gibt es wieder einen KaFi aus Thailand? Ich habe mich mal informiert, wie anspruchsvoll die Beschaffung ist. Hut ab!
      Es waren die Taiwan Bees, also die Rot-weißen.

      Aktuell gibts mal keinen KaFi. Ich lass die beiden Becken jetzt mal einlaufen und dann schau ich mal weiter.
      Liebe Grüße von Julia, der Hound-Gang und dem Pü.





    • Leider sind die Bilder unscharf.

      Wir sehen in der Futterschale zwei tragende Garnelen.






      Ich habe 15 Garnelen, davon waren drei Garnelen etwas größer. Ich gehe davon aus, dass meine tragende Garnele inzwischen kleine Garnelen ins Becken entlassen hat. In etwa drei Wochen werden die Minis etwa 1 cm groß sein und sichtbarer werden. Sie müssten jetzt transparent sein und daher schwer zu finden.




    • Durch das Tageslicht und seine Spiegelungen ist es erschwert, aktuelle Bilder einzureichen.

      Mein 100 Liter Becken ist etwas "aufgeräumt". Der Froschbiss, die Schwimmpflanze mit den langen Wurzeln, ist mir nach und nach kaputt gegangen und inzwischen vollständig aus dem Becken raus. :( Aber auch andere Pflanzen gehen mir kaputt.
      Der Froschbiss nimmt sehr, sehr viele Nährstoffe aus dem Becken. Da konnte ich einfach nicht gegen andüngen.
      Seht euch meine Pflanzen also nicht zu genau an. ;) Die unschönen Blätter werden nach und nach abfallen und ich kann sie rausfischen.

      Kurz vor dem Bildern gab es lecker rote Mückenlarven. ;)






      Die Keilfleckbärblinge sind so groß geworden :love:


      Geweihschnecke




      Kuckuck!


      Die junge Turmdeckelschnecke reinigt meine Scheibe










      Die Honigguramis haben inzwischen etwas nachgeholt mit ihrer Charakterbeschreibung und verstecken sich gerne mal.


      Und das 25 Liter Becken :)
      Das Becken läuft inzwischen mit einer Abdeckscheibe. Katzensicherer für die Zukunft.
      Ich bin sehr gespannt, wann ich die ersten Mini-Bloodys sehen werde :)




    • Hanca schrieb:

      Die Garnelen sind farblich schon der Hammer! 8o :love: :love:

      Das sind wieder super schöne Bilder. :love:

      Was machen die Hancas? Sind sie noch so ....aktiv.....um es mal jugendfrei auszudrücken? :D
      Oh ja. Die Garnelen sind echt toll :love: :love: :love:
      Die Hancas sind nicht mehr so aktiv. Vielleicht denken sie weiter in die Zukunft: 100 Hancas müssen ja auch etwas fressen und bei 150 Hancas wird das Nahrungsangebot knapp?
    • Isa schrieb:

      Hanca schrieb:

      Isa schrieb:

      Die Hancas sind nicht mehr so aktiv. Vielleicht denken sie weiter in die Zukunft: 100 Hancas müssen ja auch etwas fressen und bei 150 Hancas wird das Nahrungsangebot knapp?
      Der Name Hanca steht eben für Weitblick und Vernunft. :haumichweg: :haumichweg: :haumichweg:
      Herr Hanca und Hancas Liebhaber hatten gestern zur Garnelenfütterung nicht jugendfreien Spaß :shocked:

      :shocked: :shocked: :shocked: :shocked:
      Liebe Grüsse von Doris und den Jagdraubtieren Paul und Rudi
    • Das schöne am Aquarium neben den Schreibtisch ist ja, dass man einiges mitbekommt. Vorgestern spielten die Garnelen verrückt: Parrungsschwimmen :thumbsup: :love:

      Und heute gab es Futter.

      Fangen wir mal an. Suchspiel: Wo ist die Mini-Garnele? ich habe mich doof und dämlich gefreut, den Winzling zu sehen :love:
      Kleiner Tipp: Ziemlich mittig auf dem Moos


      Raubtierfütterung. Aktuell mindestens drei tragende Garnelen. Hanca versteckt sich in der Schale


      Noch eine Minigarnele mit einen Mini-Hanca.


      Hanca ist hier besser zu erkennen.


      Herr Hanca


      Turmdeckelschnecken leben auch im Becken, zeigen sich selten.


      Hancas Liebhaber wird zum Transport einer Blasenschnecke missbraucht.
    • Die Nahaufnahmen von den Garnelen und den Schneckis und Fischen sind wunderschön. Da kann meine Kamera nicht mit halten. ;)

      Auf Wunsch von Isa zeige ich nun auch Fotos von meinen beiden Aquarien.

      Nur sind die nicht so wunderschön ein gerichtet. ;)
      Ich habe sie "pflegeleicht" und den Bedürfnissen der Bewohner eingerichtet.
      Nach über 20 Jahren Aquarianer mit zum Teil 6 Aquarien gleichzeitig wird man mit der Zeit nicht mehr so anspruchsvoll. :D

      Zuerst fange ich mir dem 190 l Aquaium an.



      Bepflanzt ist es mit Anubia, Cryptocorynen, schwimmendem Hornkraut und einer kleinen Vallniseria, die in diesem Becken nicht größer wird.



      Drin leben vor allem eine Menge Guppies, die nur nicht leicht zum Fotogarfieren sind.





      Außerdem eine Gruppe von 10 Marmor Panzerwelsen. Ich weiß, das sie lieber Sandboden hätten, nur habe ich bisher keine guten Erfahrungen mit Sandboden gemacht. Der Kies ist aber auf jeden Fall abgerundet, damit sie sich nicht verletzen können.



      Außerdem ein großer Ancistrus Männchen.



      Und ganz viele einfache Rückenstrich Garnelen in unterschiedlichen Farben. Manche sind sehr intensiv gefärbt.





      Dann leben noch zwei Flossenauger "Sewellia spotted" in diesem Aquarium. Die passen eigentlich nicht so gut in dieses Becken, sind aber Überbleibsel von früher, als ich öfter Nachwuchs von ihnen hatte. Die Beiden verbringen nun ihren Lebensabend in diesem Auqaium.



      Ein altes Foto von einem Nachwuchs Flossenauger.

    • Weiter geht es mit dem 200 l Aquarium.

      Auch dieses ist pflegeleicht mit Vallniserien, Anubia, Cryptocorinen und schwimmendem Hornkraut ein gerichtet. Außerdem mit Steinaufbauten für Versteckmöglichkeiten für die 3 Flösselaale.



      Die beiden Rüsselbarben sind auch "Überbleibsel" von Früher. Sind ein Pärchen und passen eigentlich auch nicht dazu, sind aber friedlich mit den anderen Fischen und dürfen halt in diesem Becken nun ihren Lebensabend verbringen.

      Hauptfische ist ein Schwarm von 12 Kongosalmler und drei Flösselaalen.










      Ein Video gibt es auch.




      Dann leben in diesem Becken auch noch drei Prachtalgenfresser "Garra Flavatra". Auch die passen eigentlich nicht so richtig dazu, sind aber auch "Überbleibsel", als ich noch mehr Aquarien hatte.





      Und dann noch diverse Rennschnecken.

      Bilder
      • 31.12.2020 22-09-17_0090.jpg.flösselaal.jpg

        247,04 kB, 794×595, 2 mal angesehen