Katzen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Wenn du hier in der Nähe wohnen würdest... wir haben auf dem Betriebsgelände einige Katzen, die im Frühjahr oft Babys bekommen. Leider lässt unser Arbeitgeber keine Katzenorga oder das Tierheim auf das Betriebsgelände. Die Katzenfreunde hier sammeln die Babys regelmäßig auf, lassen sie kastrieren und entweder jemand nimmt sie, oder sie lassen sie wieder frei bzw. wenn die Tierheime Platz haben, nehmen sie die auch manchmal.
      Die Muttertiere konnten aber noch nicht eingefangen werden :/
      Der Arbeitgeber erlaubt keine Fallen aufzustellen...
    • Terri_Lis_07 schrieb:

      Wobei ich mich schon frage Inwiefern dreifarbigkeit bei Katzen vererbt wird, denn diese Farbe, können ausschließlich Kätzinnen bekommen ( da sie das männliche Chromosom nicht ausbilden können).
      Das Gen für die rote Fellfarbe liegt auf dem X-Chromosom. Davon haben Kätzinnen zwei (XX), Kater nur eins (XY). Deswegen sind komplett rote Katzen meistens männlich, denn beim Kater reicht es, wenn das EINE vorhandene X das Rot-Gen trägt - dann ist er rot. Bei der Kätzin müssten beide X-Chromosomen das Rot-Gen tragen, damit sie komplett rot ist (gibt es auch, ist aber seltener). Trägt eine Katze nur auf einem X-Chromosom das Rot-Gen, ist sie oftmals dreifarbig. Das liegt daran, dass bei weiblichen Tieren in jeder Körperzelle eins der X-Chromosomen "stillgelegt" wird (es wird also nicht mehr abgelesen und die Genprodukte dieses Chromosoms werden nicht mehr gebildet). Nur wird nicht in allen Zellen das gleiche X stillgelegt, sondern in manchen Zellen das eine, in anderen Zellen das andere. Also wird an manchen Körperstellen keine rote Farbe ausgebildet (weil das X mit dem Rot-Gen stillgelegt ist), in anderen ist das X mit dem Rot-Gen dagegen aktiv und das zweite X ist stillgelegt.
      Although I keep my social distance, what this world needs is a hug.
      Until we find a vaccination there's no substitute for love.
      So love yourself and love your family, love your neighbor and your friend.
      Ain't it time we loved the stranger, they're just a friend you ain't met yet.

      Jon Bon Jovi
    • @Monstie: Wild geborene Katzen sind eine Hausnummer für sich. Ich bin mit diesen Typus Katzen groß geworden. Sie werden immer unabhängig bleiben und kommen eigentlich nur, weil es regelmäßig fressen gibt. Mir ist es schon wichtig, dass die Katze bei Menschen aufgewachsen ist, wo sie die Alltäglichen Geräusche schon kennt und besser für die Wohnungshaltung sozialisiert ist.

      @Amica: Danke für die Erklärung :)

      Neues von Milka: Ihre Mutter wird kastriert. :thumbsup: Zwar nicht jetzt, aber dann, wenn Milka ausgezogen ist (spätestens allerdings mit Elvis, wenn der 6 Monate alt ist). Die Angst, dass Eule eine weitere Geburt nicht überlebt ist sehr hoch.

      Die Katzensuche ich nach wie vor Erfolglos. Die wollen 250, 400, 500 Euro für Vermehrer-Kitten haben, die dann noch nicht mal einen Tierarzt gesehen haben. :rolleyes: Corona macht es wohl möglich ...
    • Hanca schrieb:

      Wurden deine Taschen kontrolliert, als du wieder gegangen bist?
      Du bringst mich auf Ideen ... :D

      Hanca schrieb:

      Herrje - wie hältst du es nur bis zum Einzug der Kleinen aus?
      So, wie du es aushältst, bis Rudi eingezogen ist.
      Und Vorfreude ist bekanntlich die schönste Freude. :thumbsup:
      Aktuell habe ich noch nicht viel für ein Katzenhaushalt. Ich durchforste auch die Kleinanzeigenportale, um ein paar Startersachen abzugreifen. Die meisten wollen doch Neupreise. :rolleyes:
    • Nach der Diskussion neulich habe ich jetzt lange überlegt ob ich schreiben soll oder nicht :/
      Aber da ich Hilfe bräuchte wage ich es jetzt einfach mal...

      Missy hat heute 3 kleine Kätzchen zur Welt gebracht. Ja ich weiß es ist nicht richtig. Ich möchte mich auch nicht rechtfertigen warum sie nicht kastriert wurde. Ich habe meine Gründe, aber es hat sicher nichts damit zu tun, weil wir unbedingt Kätzchen haben wollten, es war so leider nicht geplant, als wir es gemerkt haben war es leider schon zu spät und ich wollte die kleinen nicht einschläfern lassen.

      Wir werden sie natürlich auch entwurmen und impfen lassen wenn sie alt genug sind. Und Missy natürlich kastrieren lassen, sobald wir das ok von ihren eigentlichen Besitzern haben.

      Hat jemand von euch Erfahrung mit Katzenbabys? Wenn ihr mich nicht steinigt und es wollt würde ich auch ein extra Thread aufmachen :ergeben:
      Liebe Grüße von Christina mit Baki

      All you need is Love and a Collie <3
    • Pixi schrieb:

      Nach der Diskussion neulich habe ich jetzt lange überlegt ob ich schreiben soll oder nicht :/
      Aber da ich Hilfe bräuchte wage ich es jetzt einfach mal...

      Missy hat heute 3 kleine Kätzchen zur Welt gebracht. Ja ich weiß es ist nicht richtig. Ich möchte mich auch nicht rechtfertigen warum sie nicht kastriert wurde. Ich habe meine Gründe, aber es hat sicher nichts damit zu tun, weil wir unbedingt Kätzchen haben wollten, es war so leider nicht geplant, als wir es gemerkt haben war es leider schon zu spät und ich wollte die kleinen nicht einschläfern lassen.

      Wir werden sie natürlich auch entwurmen und impfen lassen wenn sie alt genug sind. Und Missy natürlich kastrieren lassen, sobald wir das ok von ihren eigentlichen Besitzern haben.

      Hat jemand von euch Erfahrung mit Katzenbabys? Wenn ihr mich nicht steinigt und es wollt würde ich auch ein extra Thread aufmachen :ergeben:
      Was hast du denn für fragen? Kannst mir gerne eine PN senden. (viele Katzen Per Hand aufgezogen und auch schon Würfe von Pflegekatzen begleitet)
      Für immer im Herzen ....
      Candy 05.1994,Trixi 15.06.2005,Arielle 09.03.2009,Sita 12.06.2009,Basco 14.09.16,Teddy 10.02.2018,Motte 20.02.2019,Josie 04.04.2019,Yuki 09.09.2020,
      Henry 06.12.2020,Filou 10.03.2021



    • Ich wünsche den Babys und der Missy alles Gute!

      Viel beitragen kann ich nicht. Abgegeben werden Kitten ab einem Alter von 12 Wochen. Geimpft werden sie im Alter von 8 Wochen.
      Zufüttern ist theoretisch ab 4 Wochen möglich. Meine Katzendame und ihr Bruder bedienen sich aber lieber an der Milchbar.

      Du wohnst nicht zufälligerweise im Umkreis von sagen wir mal 100 km von Kreis Nienburg entfernt, oder? :whistling:
    • Ich würde in dem Thema mitlesen. Ist bestimmt interessant.
      Mit Katzen kenn ich mich nicht aus, aber ich schaue gerne Bilder an... :love: ;)
      Außerdem ist es doch schön, auch von Katzen mal eine Aufzucht mitzubekommen.

      Bei einem Kollegen von mir war es ähnlich, der hatte eine junge Katze und bevor er sie kastrieren lassen wollte, war sie auch schon trächtig...
      Das ging ratz fatz... 8|

      Die hat übrigens auch drei Babys gehabt. <3
      LG Schlundi <3